Staffel 18, Folge 8

    • 229. Wunderheiler

      Staffel 18, Folge 8 (45 Min.)
      Als Ehepaar getarnt statten Schwester Hanna (Janina Hartwig, M.) und Wöller (Fritz Wepper, r.) dem Wunderheiler Dr. Stadlmeier (Christoph Gareisen, l.) einen Besuch ab und befragen ihn zu seinen Behandlungsmethoden. – Bild: ARD/​Barbara Bauriedl
      Als Ehepaar getarnt statten Schwester Hanna (Janina Hartwig, M.) und Wöller (Fritz Wepper, r.) dem Wunderheiler Dr. Stadlmeier (Christoph Gareisen, l.) einen Besuch ab und befragen ihn zu seinen Behandlungsmethoden.
      Schwester Hanna setzt ihren Stiefvater Leo Maybach auf die Immobilienmaklerin Jenny Winter an. Er soll sich als potenzieller Investor ausgeben und so mehr über ihre wirklichen Pläne mit dem Kloster in Erfahrung bringen. Leo hilft gerne, obwohl er sich derzeit um seine Frau Gertrud sorgt, Hannas Mutter. Gertrud hat Brustkrebs. Sie will sich jedoch nicht operieren lassen, sondern hat sich in die Obhut eines gewissen Dr. Stadlmeier begeben, der sie ausschließlich mit einer teuren Kräutertinktur behandeln will. Hanna und Leo haben Angst um Gertruds Leben. Marianne Labans letzter Arbeitstag steht an und eine geeignete Nachfolgerin scheint in weiter Ferne. Aber Frau Laban zu bitten, in seinem Vorzimmer zu bleiben, kommt Wöller auch weiterhin nicht über die Lippen.
      Als er erfährt, dass Jenny und Auingens Bürgermeister Ederer auch noch seine Luxus-Bunker-Idee geklaut haben, ist Wöller am Ende. Wie soll Kaltenthal nun bei der geplanten Gemeindereform punkten, da zudem immer noch kein Beweis existiert, dass Kaltenthal
      älter ist als Auingen? Er beauftragt Treptow mit Nachforschungen. Und tatsächlich: Ein altes Dokument im Rathausarchiv besagt, dass auf dem Gelände des Klosters vor 1000 Jahren die ersten Ritterspiele stattgefunden haben. Wöller ist plötzlich wieder obenauf. Wenn Kaltenthal so alt ist, braucht er das Kloster nicht. Mit einem Ritterspiel-Spektakel wird er Auingen garantiert die Show stehlen! Oberin Theodora und Schwester Hildegard erhalten unterdessen Besuch von zwei Unbekannten, die sich Zugang ins Mutterhaus verschafft haben. Sie bedrohen die beiden und wollen wissen, wo Gloria Wachowsky versteckt ist.
      Die Schwestern geben sich unwissend, doch Stolpe platzt in das Geschehen und verrät Glorias alias Schwester Sinas Aufenthaltsort im Kloster Kaltenthal. Schwester Claudia verbringt indes einen entspannten Tag mit dem Anwalt Jens Lehner und seinen beiden Kindern. Als er Claudia nachts im Kloster wieder absetzt, beobachtet Lela aus dem Fenster, dass die beiden sich zum Abschied küssen. (Text: ARD)
      Deutsche TV-PremiereDi 04.06.2019Das Erste

    Cast & Crew

    Streaming & Mediatheken

    Staffel 18 auf DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    Mo 02.05.2022
    22:35–23:25
    22:35–
    So 01.05.2022
    13:40–14:30
    13:40–
    Fr 29.04.2022
    09:10–10:05
    09:10–
    Do 28.04.2022
    21:00–21:55
    21:00–
    Sa 09.04.2022
    11:45–12:30
    11:45–
    Sa 17.07.2021
    18:00–18:45
    18:00–
    Fr 25.06.2021
    14:20–15:10
    14:20–
    Sa 13.06.2020
    14:50–15:40
    14:50–
    Di 05.05.2020
    13:20–14:15
    13:20–
    Mo 27.04.2020
    13:30–14:20
    13:30–
    Sa 04.04.2020
    10:55–11:45
    10:55–
    Mi 05.06.2019
    01:25–02:13
    01:25–
    Di 04.06.2019
    20:15–21:00
    20:15–
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Um Himmels Willen online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…