The CW verlängert frühzeitig alle Arrowverse-Serien, „Supernatural“ und mehr

    Zehn Serienverlängerungen auf einen Streich

    The CW verlängert frühzeitig alle Arrowverse-Serien, "Supernatural" und mehr – Zehn Serienverlängerungen auf einen Streich – Bild: The CW
    DC Heroes v. Aliens Crossover

    Wie immer in den letzten Jahren hat der US-Sender The CW das Gros seiner Serien frühzeitig auf einen Schlag verlängert. Im Rahmen der Television Critics Association Press Tour konnte Senderchef Mark Pedowitz für zehn Serien weitere Staffeln bestätigen.

    Unter den Verlängerungen finden sich einerseits alle fünf DC Serien: „Arrow“ (verlängert für Staffel 8), „The Flash“ (Staffel 6), „Supergirl“ (Staffel 5), „Legends of Tomorrow“ (Staffel 5) und „Black Lightning“ (Staffel 3). Dazu gesellen sich das „Vampire Diaries“ Spin-Off „Legacies“, das eine zweite Staffel erhält, das Reboot von „Charmed“ (Staffel 2), „Riverdale“ (Staffel 4), „Supernatural“ (Staffel 15!) und zur allgemeinen Überraschung „Der Denver-Clan“ (aka „Dynasty“), das allen Unkenrufen und Quotenschwäche zum Trotz eine dritte Staffel erhält.

    Bei The CW, das gemeinschaftlich von den Medienfirmen CBS Corp. und Warner Bros. betrieben wird, sind die klassischen Fernsehgesetze ein bisschen außer Kraft gesetzt: Hier sind die Einnahmen des Senders eher das „Zubrot“ statt Haupteinnahmequellen der Serien, wie bei anderen Sendern. The CW hat nur Serien der beiden Mutterkonzerne im Angebot, die über Streaming-Angebote (inklusive einem gesonderten US-Deal zur Zweitverwertung mit Netflix) und das internationale Lizenzgeschäft Geld machen. So ist wohl zu erklären, dass die Serie „Dynasty“ erneut der Absetzung von der Schippe gesprungen ist: Netflix hat die Serie weltweit im Angebot, und da reichen in den USA geringe Quoten am Freitagabend für das Überleben.

    Was in der Verlängerungsliste fehlt, ist vor allem der dritte Neustart des Herbstes neben „Charmed“ und „Legacies“: Die Drama-Soap „All American“. Die Serie, deren kreative Qualitäten der Senderchef mit „Jane the Virgin“ und „Crazy Ex-Girlfriend“ verglich (die beide trotz schwacher Quoten mindestens vier Staffeln schafften), macht in den Quoten Sorgen. So gibt es keine frühe Verlängerung. Hauptchance ist hier der Wechsel in die Zweitverwertung bei Netflix ab Ende März, wo viele US-Zuschauer die Serien des kleinen Nischennetworks erst entdecken. Und ansonsten geht die Serie im Mai in den Kampf mit den rechtlichen The-CW-Formaten und den neuen Serienpiloten.

    The CW hatte in dieser Season das landesweite Programm auf den Sonntagabend ausgebaut und damit das wöchentliche Programmangebot von zehn auf zwölf Stunden. Beschlossen ist bereits das Serienende für „Jane the Virgin“, „Crazy Ex-Girlfriend“ und „iZombie“, für die die aktuellen Staffeln bewusst als Serienabschluss hergestellt werden.

    Ausstehend ist eine Entscheidung über das gerade gestartete „Roswell, New Mexico“ sowie die Serien, die in dieser Season erst noch ins Programm kommen/zurückkehren: „The 100“ (mit Staffel 6) und „In the Dark“.

    Darüber hinaus zeigt The CW noch die international produzierten fiktionalen Formate „Burden of Truth“, „The Outpost“ und „Bulletproof“.

    Bereits bestellt wurden Serienpiloten zum Arrowverse-Ableger „Batwoman“ (fernsehserien.de berichtete), der „Katy Keene“-Ableger zu „Riverdale“, ein Ableger von „Jane the Virgin“, eine Serienversion zum FIlm „The Lost Boys“ und eine Serienadaption des Jugendbuch-Franchises „Nancy Drew“ (fernsehserien.de berichtete über die vier Projekte).

    01.02.2019, 00:40 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • markox am 03.02.2019 13:50

      "[...] für die die aktuellen Staffeln bewusst als Serienabschluss hergestellt werden."

      Und genau so Etwas ist absolut vorbildlich und wünschenswert! Leider eher eine Seltenheit in der modernen Medienarena.
        hier antworten
      • LuckyVelden2000 (geb. 1963) am 02.02.2019 01:36

        Super toll dynasty bekommt eine staffel 3
        Muss ja wohl doch was haben die neue Serie. Freue mich schon auf 22 neue Folgen. Wären dann 66 stolze Folgen an der Zahl schon
          hier antworten
        • Kirayoshi am 01.02.2019 19:58

          YES!!! DYNASTY bekommt eine dritte Staffel. Großartig!!! ;o)
            hier antworten
          • geroellheimer (geb. 1967) am 01.02.2019 19:16

            Na das ist doch was, besonders die DC Serien betreffend. Dann kann ja das groß angekündigte "Crisis on Infinite Earths" Crossover Event ja tatsächlich stattfinden. Da müssen die Macher der Serien ja eigentlich schon ziemlich sicher Bescheid gewußt haben, das sie alle verlängert werden.
              hier antworten
            • Uni750 am 01.02.2019 12:08

              Ich liebe eigentlich Supernatural, aber irgendwann muss mal Schluss sein.Ich finde, es verliert seinen Reiz.
                hier antworten

              weitere Meldungen