Startdaten für die neuen Staffeln von „Navy CIS“, „Young Sheldon“, „S.W.A.T.“ und Co.

    US-Sender CBS bringt Hälfte seiner Serien im November zurück.

    Bernd Krannich – 14.10.2020, 11:12 Uhr

    Die vier Hauptdarsteller des „Navy CIS“-Franchise: Mark Harmon (l.), LL Cool J und Chris O’Donnell (M.) und Scott Bakula (r.)

    Das amerikanische Network CBS hat Startdaten für die meisten seiner fiktionalen Serien für den Spätherbst 2020 verkündet. Zehn neue Serienstaffeln von „Young Sheldon“ bis „Navy CIS“ und vom 5. bis 17. November stehen an.

    Donnerstag, 5. November

    Sonntag, 8. November

    Mittwoch, 11. November

    Montag, 16. November

    Dienstag, 17. November

    • 20:00 Uhr „NCIS“ aka „Navy CIS“ (Staffel 18)
    Teaser-Trailer zum Herbstprogramm 2020 von CBS

    Der Teaser-Trailer stellt unter anderem heraus, dass die Sitcom „Mom“ in der neuen Staffel nun ohne die langjährige Hauptdarstellerin Anna Faris auskommen muss (fernsehserien.de berichtete).

    Offen sind aktuell noch Rückkehrdaten für „Blue Bloods“, „Bull“, „Evil“, „FBI: Special Crime Unit“, „FBI: Most Wanted“, „MacGyver“, „Magnum P.I.“, „SEAL Team“ und „The Unicorn“ sowie ein Startdatum für die neue Serie „The Equalizer“ im Herbst.

    „Blood & Treasure“, „Clarice“ und die nächste Staffel von „Survivor“ kehren erst zur Midseason zurück – normalerweise zeigt CBS zwei Staffeln von „Survivor“ pro Season, aufgrund der Corona-Krise waren aber Dreharbeiten an exotischen Orten in den letzten Monaten nicht möglich. Anders als andere Reality-Formate wollte man mit der abenteuerlichen Serie auch nicht auf einen weniger exotischen Ort ausweichen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1978) am melden

      Super und bei uns schaffen sie es nichtmal Staffel 2 zu zeigen von Swat...Hauptsache irgendwelche anderen Serien zum 1000. Mal Wdh.
        hier antworten

      weitere Meldungen