RTL Nitro: Programmpräsentation 2013/14

    „Formel Eins“-Retroshow und viele neue Serien

    RTL Nitro: Programmpräsentation 2013/14 – "Formel Eins"-Retroshow und viele neue Serien – Bild: RTL Nitro/Monique Wuestenhagen
    Ab 19. Oktober feiert RTL Nitro 30 Jahre „Formel Eins“ mit Peter Illmann

    Mit zahlreichen Serienpremieren, alten Serienklassikern und einer von Peter Illmann moderierten „Formel Eins“-Clipshow startet RTL Nitro in die kommende TV-Saison. In Hamburg hat der Free-TV-Sender am Mittwochabend seine Programmhighlights für 2013/14 präsentiert.

    Die legendäre Videoclip-Show „Formel Eins“ soll in Form einer Nostalgie-Edition zurückkehren. Unter dem Titel „Formel Eins – 30 Jahre“ wird Peter Illmann, der in den 1980er Jahren als erster von vier Moderatoren 67 Sendungen präsentierte, in zehn Sendungen jeweils die besten 30 „Formel Eins“-Musikclips vorstellen und von prominenten Gästen kommentieren lassen. Es handelt sich um die erste größere Eigenproduktion von RTL Nitro seit „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! – Das Magazin“ zu Beginn des Jahres. Los geht es am Samstag, 19. Oktober, um 19.20 Uhr.

    Die Primetime am Montag wird künftig mit Doku-Soaps bestückt. Die bisherigen Comedyserien wechseln auf den Donnerstag. Neben „American Pickers – Die Trödelsammler“ kündigt RTL Nitro die Deutschland-Premiere der Zauber-Reihe „Derren Brown: Die Experimente“ sowie weitere Formate mit dem britischen Magier an. Vorgesehen für den Montagabend sind außerdem „Die Buschpiloten“, „Floridas Python-Jäger“ und die Reise-Doku „Wild Things“ mit Schauspieler Dominic Monaghan.

    Der Dienstag bleibt reserviert für Spielfilme wie „Ali“ oder „Blair Witch Project“. Genutzt wird der Sendeplatz auch für die Free-TV-Premiere des Western-Dreiteilers „Hatfields & McCoys“, der zuvor ab 9. Oktober auf RTL Crime gezeigt wird.

    Crime-Serien wie „Boston Legal“ und „Breakout Kings“ laufen weiterhin am Mittwoch. Neben „Law & Order“ nimmt RTL Nitro auch „Law & Order: Special Victims Unit“ und „Law & Order: UK“ ins Programm. Außerdem startet als Deutschlandpremiere der jüngste Ableger „Law & Order: LA“, der in den USA gefloppt ist. Für das Frühjahr 2014 wird das Action-Drama „Chicago Fire“ angekündigt.

    Die montäglichen Comedyserien gehen künftig am Donnerstag auf Sendung, inklusive der zweiten Staffel von „Raising Hope“ und der dritten Staffel von „Modern Family“. Im Laufe der kommenden TV-Saison starten außerdem „Go On“ mit Matthew Perry sowie die Premieren „Whitney“ und „The League“.

    Am Freitag wartet RTL Nitro mit der vierten Staffel von „Breaking Bad“ (ab 13.9.) auf. Außerdem wird „The Riches“ angekündigt, eine hierzulande bislang nicht gezeigte FX-Dramaserie von 2007 mit Minnie Driver. Weitere geplante Serienpremieren am Freitagabend sind John Grishams „The Firm“, der Neo-Western „Longmire“, „Undercovers“ von J. J. Abrams sowie das bislang nur im Pay-TV gezeigte belgische Crime-Drama „Matrioshki – Mädchenhändler“.

    Am Samstag laufen zur Primetime deutsche Krimiserien wie „Alarm für Cobra 11“ und „Der Clown“, während am Sonntag weiterhin die „CSI“-Teams aus Las Vegas, Miami und New York ermitteln.

    Im Tagesprogramm setzt RTL Nitro wie gewohnt vor allem auf Serienklassiker. Zu „Walker, Texas Ranger“ und „Trio mit vier Fäusten“ gesellen sich im Laufe der TV-Saison unter anderem „Highlander“ (ab 17.8.), „Matlock“ (ab 25.9.), „Notruf California“ und „Die Straßen von San Francisco“. Der Vorabend bleibt für Sitcoms reserviert. Zu sehen sein wird neben „Hör mal, wer da hämmert!“, „Friends“, „ALF“, „Wer ist hier der Boss?“ und „Ehe ist … “ auch „Seinfeld“.

    15.08.2013, 12:06 Uhr – Michael Brandes/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • DK am 21.12.2013 20:46 via tvforen.de

      Neue Folge Online.


      P.S : Am 31 Dec gibt es nochmal alle Folgen zu sehen. (ab 17.00 Uhr)
      • Marko1978 am 18.12.2013 10:47 via tvforen.de

        ...isch kucke!!!!!
        • Beverly Boyer am 17.12.2013 11:37 via tvforen.de

          Ich habe gestern zum ersten Mal Formes Eins gesehen und fand es gelungen. :-) Komischerweise hab ich seit ein paar Tagen Nitro - vorher hatte ich den nicht. Aber ich fand die Sendung gestern echt gut. Kurzweilige Unterhaltung und auch die Künstler, die man lange nicht mehr gesehen hat, haben mir Spaß gemacht.

          :-)
          • Isaak_Hunt am 17.12.2013 13:09 via tvforen.de

            Analog im Kabel? - Dann haben sie dir ein drittes Programm geklaut. Der NDR wurde durch Pro7Maxx ersetzt, Bayern musste Nitro weichen.
            Das war zumindest bei Unitymedia in NRW so.

            Ich habe bis jetzt auch zwei Folgen der Formel-Eins-Show gesehen. Ich finde das zwar auch unterhaltsam und kurzweilig, bin aber etwas angenervt, wenn die "Testimonials" in die Musik quatschen und die Clips auch nicht ausgespielt werden.
            Viele Lieder habe ich auch schon lange nicht mehr gehört, wobei die Auswahl bei der damaligen Formel Eins ja schon etwas merkwürdig war.
            Von der Gruppe Blancmange kannte ich das gespielte Lied beispielsweise überhaupt nicht. Mein Lieblingslied dieser Gruppe war ohnehin das hier: http://www.youtube.com/watch?v=0YAvhMTgE8o

            Übrigens bin ich auch der Meinung, dass Peter Illmann als Moderator heute deutlich weniger verkrampft wirkt, als noch in den 80ern.
          • Beverly Boyer am 17.12.2013 14:43 via tvforen.de

            ja, stimmt. NDR ist weg und BR auch. Dafür habe ich jetzt die anderen Sender. Ich bin auch bei Unitymedia. :-)

            Mit Peter Illmann muss ich dir Recht geben. Ich habe gestern über seine Sprüche echt lachen müssen. Früher fand ich den überhaupt nicht witzig.

            :-)
          • DK am 17.12.2013 22:13 via tvforen.de

            Beverly Boyer schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Ich habe gestern zum ersten Mal Formes Eins
            > gesehen und fand es gelungen. :-) Komischerweise
            > hab ich seit ein paar Tagen Nitro - vorher hatte
            > ich den nicht.

            >



            Gibt es im Internet zu sehen: http://www.rtlnitronow.de/formel-eins-30-jahre.php



        • Kult(fan)-Pete am 17.08.2013 17:18 via tvforen.de

          "Seinfeld" soll doch aber zunächst mal bei ZDF-Kultur laufen! Oder geht das rechtemässig gleichzeitig oder sind das andere Folgen? Ansonsten beendet ZDF-Kultur ja bald sein Programm. Vielleicht erst dann?
          Genauso "Die Strassen von San Francisco". Läuft derzeit noch bei Anixe.

          Gruß

          Pete
          • Kellerkind am 17.08.2013 19:00 via tvforen.de

            Kult(fan)-Pete schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > "Seinfeld" soll doch aber zunächst mal bei
            > ZDF-Kultur laufen! Oder geht das rechtemässig
            > gleichzeitig oder sind das andere Folgen?

            zdf.kultur zeigt bis Jahresende (oder Senderende) pro Woche 15 Folgen. RTL bekommt die Serie erst im nächsten Frühjahr. Es geht also auf. (Abgesehen davon lief Seinfeld auch bei Comedy Central, während die Serie bei zdf_neo zu sehen war.)
        • GixiBerlin (geb. 1971) am 17.08.2013 08:59

          Da geht mir echt das Herz auf. Ist zu hoffen das die Freude auf Formel Eins -30 Jahre das hält was ich mir davon verspreche!! =D
            hier antworten
          • DK am 15.08.2013 19:51 via tvforen.de

            Gut das Peter wieder im TV zu sehen ist.
            Er wollte das lange.

            Allerdings brauche ist das nicht. Und warum bei RTL Nitro ?

            Die ARD pennt mal wieder. Sowas kann Eins Festival
            doch machen.
            • Blitzbirne am 16.08.2013 16:37 via tvforen.de

              lance schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Die ARD pennt mal wieder. Sowas kann Eins
              > Festival
              > doch machen.

              Die Formel-Eins-Nacht im WDR zum 30jährigen Jubiläum war super. Original-Folgen, ohne Einblendungen, Reingequatsche oder ähnlichem.
          • Blitzbirne am 15.08.2013 16:38 via tvforen.de

            Zitat: "...und von prominenten Gästen kommentieren lassen."

            Mein Kommentar dazu: "Neiiiiiiiiiiiiin!" Bitte nicht in der Art wie bei der ultimativen Chartshow. Denn eigentlich freue ich mich auf die 30-Jahre-Formel-Eins-Sendungen.
            • Spirit am 15.08.2013 16:58 via tvforen.de

              Stimmt, das ist unerträglich.

              Aber einige gute US-Serien sind im Programm.

          weitere Meldungen