Walker, Texas Ranger
USA 1993–2001
  • Abenteuer
  • Action
  • Western
Deutsche TV-PremiereRTL 2Original-TV-PremiereCBS (Englisch)
Füge Walker, Texas Ranger kostenlos zu deinem Feed hinzu, um keine Neuigkeit zur Serie zu verpassen.
Alle Neuigkeiten zu Walker, Texas Ranger und weiteren Serien deiner Liste findest du in deinem persönlichen Feed.
In der US-amerikanischen Actionserie „Walker, Texas Ranger“ geht der Cordell Walker (Chuck Norris) auf Verbrecherjagd. Oft nutzt er dabei sehr unorthodoxe Mittel, zum Verdruss seines auf das Polizei-Lehrbuch schwörenden Partners Jimmy Travette (Clarence Gilyard Jr.). Die Beiden geraten oft aneinander und können meist nur durch das beschwichtigende Einschreiten der Staatsanwältin Alex Cahill (Sheree J. Wilson) besänftigt. (Text: Roger Förster)

Walker, Texas Ranger auf DVD & Blu-ray

Walker, Texas Ranger – Community

  • (geb. 1959) am

    Das muss ja ein "Klasse-Job" bei Nitro sein als "Zerstörer der Serienfolgen". Bei fast jeder Folge sind Teile gegenüber der letzten Ausstrahlung rausgeschnitten. Aktuell fehlten bei der Folge (7.14) ca. 7 1/2 Minuten, gestern (7.12) ca. 8 1/2 Minuten. Der "Spitzenwert" war bei der Folge 7.1 mit fast 11 rausgeschnittenen Minuten. Leider gibt es ja nur die Folgen bis Staffel 3 auf DVD. Ansonsten ist die Beschreibung "Lächerlich" für Nitro einfach nur untertrieben.


    Es ist doch wirklich klasse, wenn eine Folge ca. 37 Minuten hat und in diesen noch ca. 6 Minuten Werbung enthalten sind. Die Folge wurde aber bereits mit fast 42 Minuten ausgestrahlt. In der Regel fehlen aktuell bei jeder Folge zwischen 1 1/2 und 3 Minuten (Spitzenwert 11 s.o.).
  • (geb. 1967) am

    Clarence Gilyard Jr. 24.12.1955-?.11.2022
    Kinofilm mäßig war Clarence Gilyard Jr. nur in knapp 15 Filmen dabei. So hatte er eine Mini-Rolle in „Kartae Kid II – Entscheidung in Okinawa“ und spielte in „Top Gun“ den Sundown Seine vielleicht bekannteste Leinwandrolle war die des Computer Hackers Theo in „Stirb langsam“. Übrigen neben dem Schurken Kristoff, der als Einziger der Terroristen überlebt. Seine restlichen Filme sind eher weniger Bekannt.
    Im Fernsehen verkörperte er zunächst den Officer Benjamin Webster in der 6. und letzten Staffel von „ChiPs“ und gehöte zur Besetzung der Kurzlebigen Comedy Serie „Die Entenfabrik“ (1984) mit Jim Carrey in der Hauptrolle. Ein breiteres TV Publikum kennt ihn allerdings als Conrad McMasters, der in „Matlock“, für eben diesen, ab der 4. Staffel, als Privatdetektiv arbeitet. Fest bis i zur 7. Staffel, danach nur noch ein paar Mal. Was daran lag, das er zu Cuck Norris Partner, James Trivette, in dessen Serie „Walker, Texas Ranger“ wurde.
    Er wirkte in ein paar TV-Filmen wie „Das große Erdbeben in L.A.“, „Showdown in L.A.“ und „Weihnachten an der Küste“ mit und hatte Gastrollen in „Noch Fragen Arnold?“, „Trio mit vier Fäusten“, „Simon und Simon“, „227“, „The Facts of Life“ und „Sons of Thunder“ (hier als Trivette).

    Frank Röth, Torsten Sense, Till Hagen, Lutz Schnell, Stefan Fredrich, JoachimTennstedt u.a. haben ihn synchronisiert.

    Clarence Gilyard Jr. starb im November 2022 im Alter von 66 Jahren.
  • am

    Echt schade, hoffentlich bessern sie da noch nach...
  • (geb. 1975) am

    Die besten Szenen (Kampfszenen z. B.) werden einfach raus geschnitten, da macht es doch keinen Sinn die Serie auszustrahlen bzw. zu gucken! Dann sollte man die Serie zur Primetime in voller Länge zeigen! Dann macht es auch Sinn die Serie zu gucken! Chuck Norris Filme ohne Kampfszenen ist ein No Go! Gruß an den  Sender Nitro.! 
  • (geb. 1972) am

    Eine Walker, Texas Ranger Komplettbox ist längst überfällig!
    Seit der letzten Staffel von (2001) und dem Film Feuertaufe (2005) ist genug
    Zeit vergangen. Ich hoffe, dass eine Firma wie Fernsehjuwelen oder Pidax endlich
    aufwacht und dieses Projekt vernünftig umsetzt. Zur Ausstrahlung der Serie auf
    dem Sender RTL Nitro fällt mir nur ein passendes Wort ein: Lächerlich!

Walker, Texas Ranger – News

Cast & Crew

Dies & das

Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):203 tlg. US-Westernserie von Albert S. Ruddy, Leslie Greif, Paul Haggis und Christopher Canaan („Walker, Texas Ranger“; 1993–2001).
Cordell „Cord“ Walker (Chuck Norris) ist ein moderner Ranger im Dallas der Gegenwart, der Verbrechen aufklärt. Sein Partner ist der junge Ranger Jimmy Trivette (Clarence Gilyard), ein ehemaliger Footballprofi. Während Jimmy mit Computern und wissenschaftlicher Kriminologie arbeitet, hält Walker mehr davon, die Verbrecher zusammenzuschlagen.
Alex Cahill (Sheree J. Wilson) ist die zweite Staatsanwältin und zeitweise Walkers Freundin. Ihre Freizeit verbringen die Ranger oft in der Bar von C. D. Parker (im Pilotfilm: Gailard Sartain; dann: Noble Willington). Walker ist bei Onkel Ray Firewalker (Floyd „Red Crow“ Westerman) aufgewachsen, einem alten Indianer, der am Ende der dritten Staffel stirbt.
Für die sechste und siebte Staffel bekommt Walker zusätzlich Unterstützung von seinem Freund Carlos Sandoval (Marco Sanchez), einem ehemaligen Polizisten, und dem Sicherheitsmann und Karatekämpfer Trent Malloy (Jimmy Wlcek), einem ehemaligen Schüler Walkers. Die beiden bekommen anschließend ihre eigene Serie Sons Of Thunder: Die Söhne des Donners und werden bei Walker ab Anfang 2004 durch Francis Gage (Judson Mills) und Sydney Cooke (Nia Peeples) ersetzt, die oft verdeckt ermitteln. C. D. erliegt etwas später einer Herzattacke. Nach einem gescheiterten Hochzeitsversuch von Walker und Alex zu Beginn der siebten Staffel (Alex wird Opfer eines Attentats, überlebt aber) heiraten die beiden schließlich am Ende von Staffel 8.
Der Kinostar und siebenfache Karate-Weltmeister Chuck Norris spielte auch in seiner ersten Fernsehserie die Rolle des coolen, harten Kerls, die man von ihm gewohnt war. Die einstündigen Folgen liefen zunächst sonntags um 21:15 Uhr, ab 1997 montags um 20:15 Uhr und dann samstags am Vorabend.

Erinnerungs-Service per E-Mail

TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Walker, Texas Ranger online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

Auch interessant…