Matlock
    Deutsche Erstausstrahlung: 05.01.1988 ZDF
    Original-Erstausstrahlung: 03.03.1986 NBC (Englisch)

    Ein Benjamin ist er nur dem Namen nach: Ben L. Matlock, erfolgreicher Anwalt aus Atlanta, der es sich zuweilen nicht nehmen lässt, selber ein bißchen Detektiv zu spielen. Unterstützt wird er dabei von dem jungen Privatdetektiv Tyle Hudson (Kene Holliday) und Tochter Charlene (Linda Purl). Mit Grips und beachtlichem Beobachtungsvermögen löst der Harvard-Absolvent selbst die aussichtslosesten Fälle. Und das mit Vorliebe vor Gericht. Mit der Mischung aus „Columbo“ und „Perry Mason“ wurde Hauptdarsteller Andy Griffith international zum gefeierten TV-Star. Linda Purl stand ihm nur in der ersten Staffel zur Seite. Sie wurde von Matlocks Partnerin Michelle Thomas (Nancy Stafford) abgelöst. Die wiederum musste in den letzten beiden Jahren wieder Matlocks Tochter, diesmal gespielt von Brynn Thayer weichen. (Text: Premiere)

    Spin-Off: Jake & McCabe
    Crossover mit Diagnose: Mord

    Matlock auf DVD

    Matlock – Community

    Hausgraus (geb. 1971) am 09.05.2017 10:04: Das dürfte die Episode sein, in der Bestsellerautor Steve Cassidy für ein Buch über die Familie eines Senators, ein Interview verwendet, das ihm die geschiedenen Ehefrau des Senators gegeben hat. Der Autor wird ermordet und die Ex-Ehefrau des Senators wird dieser Tat angeklagt. Die Ex-Frau beteuert ihre Unschuld und Matlock übernimmt auf Bitte einer Freundin der EX-Ehefrau hin, die Verteidigung der Beschuldigten. Matlock stellt sehr bald fest, das seine Mandantin doch schuldig ist und nicht wie Sie behauptet, unschuldig. Matlock benutzt ihre Freundin dazu, seine Mandantin, dazu zu bringen sich vor Gericht für schuldig zu bekennen. Dargestellt wird die Ex-Ehefrau übrigens von der US.-Schauspielerin Nana Visitor.
    Hausgraus (geb. 1971) am 28.04.2017 21:40: Hallo! Es wurden in der Tat sowohl vom ZDF als auch von Pro7 einige Episoden nicht eingekauft, synchronisiert. Das sind drei Episoden der ersten Staffel sowie eine Episode der zweiten Staffeln, die bei den in Deutschland gesendeten Episoden fehlen, aber auf den DVD 's vorhanden sind.
    Hausgraus (geb. 1971) am 29.03.2017 13:29: Hallo! Die Dame wie du Sie nennst, war Matlocks Tochter Leanne McIntyre. Leanne überzeuge Matlock, davon, statt seiner lichtgrauen Anzüge einen schwarzen Anzug zu tragen. Matlock sträubte sich von Anfang an dagegen. Während einer Gerichtsverhandlung trug er also einen schwarzen Anzug, in dem er sich aber nicht so richtig wohlfühlte. Also bat er den vorsitzenden Richter um eine Unterbrechung der Verhandlung und wechselte den Anzug.
    Hausgraus (geb. 1971) am 18.02.2017 17:30: Hallo! Natürlich. Weil sie wender vom ZDF noch von den Privatsendern eingekauft, synchronisiert und gesendet wurden. Also sendet auch die RTL-Gruppe zur der auch RTL Nitro gehört diese Episoden nicht im Programm von RTL Nitro. In disem Zusammenhang spiel in einer dieser Eisoden auch William Conrad als McCabe und Joe Penny als Jake aus der Fernsehserie "Jake und MacCabe" mit. Zu dem sind die Fernsehproduzenten Dean Hargrove und Fred Silverman sowohl für die Serie "Matlock" als auch für Serie "Jake und McCabe" und "Diagnose: Mord" verantwortlich.
    User_21040 (geb. 1973) am 16.10.2016 12:10: Hallo nochmal. Wenn ich mir in der Zwischenzeit die Episodenliste betrachtet habe, dann gehe ich mal davon aus, daß die nicht ausgestrahlten Folgen nicht synchronisiert und deswegen nicht hier gesendet wurden.....

    Matlock – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    194 tlg. US Anwaltserie von Dean Hargrove („Matlock“; 1986–1995).

    Ben Matlock (Andy Griffith) ist ein gerissener Rechtsanwalt in Atlanta. Er wirkt bieder und manchmal schusselig, hat weißes Haar und trägt einen hellgrauen Anzug. Immer. Wenn er seinen Schrank öffnet, hängt dort nichts anderes als gleiche, hellgraue Anzüge. Seine Klienten sind wegen Mordes angeklagt, und alle Beweise sprechen gegen sie. Doch Matlock schafft es, vor Gericht den wahren Mörder zu entlarven und so einen Freispruch für seinen Klienten zu erwirken.

    Zu diesem Zweck schnüffelt er selbst herum, lässt dies aber vor allem seine Mitarbeiter tun, die mehrfach wechseln. Juniorpartnerin in Matlocks Kanzlei ist anfangs seine Tochter Charlene (Pilotfilm: Lori Lethin; dann: Linda Purl), später die junge Anwältin Michelle Thomas (Nancy Stafford) und zum Schluss seine andere Tochter Leanne MacIntyre (Brynn Thayer). Der Privatdetektiv Tyler Hudson (Kene Holliday) führt für Matlock Ermittlungen durch, diesen Job übernimmt später Conrad McMasters (Clarence Gilyard Jr.) und dann Cliff Lewis (Daniel Roebuck). Mit der Staatsanwältin Julie Marsh (Julie Sommars) flirtet Matlock von Zeit zu Zeit, zu Hause wird der Junggeselle oft von seinem schrulligen Nachbarn Les Calhoun (Don Knotts) belagert.

    Das ZDF zeigte 79 Folgen. Die Serie begann mit einem 90 minütigen Pilotfilm zur Primetime am Dienstag, die erste Staffel lief bis Mitte 1988 donnerstags am Vorabend, weitere Folgen mittwochs um 21.00 Uhr, jeweils 45 Minuten lang. Fast der komplette Rest war auf verschiedenen Sendeplätzen auf Pro Sieben zu sehen. Keine andere Serie produzierte so viele Doppelfolgen wie Matlock, nämlich 32. Viele wurden am Stück als Spielfilm zur Primetime gezeigt. Drei Doppelfolgen liefen darüber hinaus als Filme in deutscher Erstausstrahlung auf Kabel 1. Obwohl der weißhaarige Andy Griffith lange vor Matlock in den USA als Komiker bekannt geworden war und die Zielgruppe der 14- bis 49 Jährigen schon um ca. 15 Jahre überschritten hatte, kam die Figur Matlock vor allem bei denen besonders gut an. Die Serie wurde ein großer Erfolg und erreichte auch noch in Wiederholungen im täglichen Mittagsprogramm Spitzeneinschaltquoten.

    In Folge 4 spielten William Conrad und Joe Penny Gastrollen und bekamen daraufhin ihre eigene Serie: Jake und McCabe – Durch dick und dünn.

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Matlock im Fernsehen läuft.