In aller Freundschaft

    zurückStaffel 11, Folge 397–417weiter

    • Staffel 11, Folge 22 (45 Min.)

      Oskar Meister, Ingenieur im Ruhestand, wird mit einem Beinbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei der Operation verliert er aus unerfindlichen Gründen sehr viel Blut, kann aber von Dr. Martin Stein gerettet werden. Gesundheitsdezernent Frahm informiert Professor Simoni und Verwaltungschefin Sarah Marquardt, dass die Sachsenklinik mit dem Marienhospital fusionieren wird. Eine Hiobsbotschaft! Sarah tritt mit der Verwaltungsdirektorin des Marienhospitals, Vera Bader, in Konkurrenz um ihre Stelle. Diese ist eine Meisterin der Manipulation und bringt Sarah dazu, die Vorbereitung der Jubiläumsfeier für das Marienhospital zu übernehmen. Tatsächlich ist das eine Falle: Während Sarah vollauf beschäftigt ist, reicht Vera alle notwendigen Bewerbungspapiere ein. Vor der Kommission steht Vera deswegen als die effektivere Verwaltungsdirektorin da. Sarah ist außer sich, doch noch ist das Rennen um die Stelle nicht gelaufen … Professor Simoni bekommt von Frahm gesteckt, dass die Leitung der Klinik wohl dem jüngeren Leiter des Marienhospitals, Professor Hanno Hinze, übertragen wird. Er versucht nun, die Übergabe so professionell wie möglich zu gestalten. Dann findet er aber heraus, dass Oskar Meister schon im Marienhospital behandelt wurde. Eine Fehldiagnose dort hat zu den schweren Gewebeblutungen geführt. Er konfrontiert Hinze damit. Der reagiert aggressiv und weist alle Verantwortung von sich. Simoni bekommt nun einen ganz anderen Verdacht. Hinze, ein trockener Alkoholiker, hat einen Rückfall. Professor Simoni versucht, Hinze zu helfen. Doch der Rivale lässt sich nicht darauf ein. Auf der Jubiläumsfeier betrinkt sich Hinze und fährt dann mit dem Auto davon …  (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 03.06.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 23 (45 Min.)

      Professor Hanno Hinze, der Leiter des Marienhospitals, wird nach einer Autofahrt unter Alkohol mit schwersten Verletzungen in die Sachsenklinik eingeliefert. Professor Simoni und Dr. Eichhorn operieren ihn erfolgreich, aber sein Zustand ist zunächst kritisch. Der Verdacht wird laut, dass Hinze versucht hat, Selbstmord zu begehen. Gernot Simoni plagt das schlechte Gewissen, dass er seinen Kollegen Hinze nicht daran gehindert hat, betrunken in sein Auto zu steigen. Da die beiden Ärzte zudem im Wettbewerb um die Leitung der fusionierten Kliniken stehen, will Simoni von diesen Selbstmordtheorien nichts wissen. Bis klar wird, dass Hinze bewusst die Dosis einer Infusion so manipuliert, dass er erneut in akute Lebensgefahr gerät. Simoni klärt Hinzes Schwester Elsa über den Verdacht der Ärzte auf. Die Schwester hält das für einen gemeinen Versuch, Rufmord an ihrem Bruder zu begehen. Nachdem Sarah Marquardt von Vera Bader mit der Organisation der Jubiläumsfeier des Marienhospitals ausgetrickst wurde, versucht sie, es ihrer Konkurrentin beim Auswahlseminar des neuen Verwaltungschefs zu zeigen. Doch übermüdet und angespannt lässt sich Sarah von Vera provozieren und austricksen: Vera bekommt den Zuschlag für die Stelle. Gesundheitsdezernent Frahm bietet Sarah den Stellvertreterposten an. Sie lehnt empört ab. Dr. Heilmann und Professor Simoni versuchen, sie umzustimmen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 24.06.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 24 (45 Min.)

      Professor Simoni und Oberschwester Ingrid gehen auf die Beerdigung von Professor Hanno Hinze. Dort treffen sie zum ersten Mal Christian, Hinzes Sohn. Vor einem Jahr verlor er bereits seine Mutter, nun folgte der Vater. Der Junge strahlt eine große Verletzlichkeit aus, die Ingrid nicht kaltlässt. Auch Prof. Simoni fühlt sich dem Jungen gegenüber verantwortlich, weil er seinen Vater Hanno Hinze nicht retten konnte. Elsa Hinze bekommt am Grab ihres Bruders einen Herzanfall. Ingrid Rischke bringt Christian zu seiner Tante in die Klinik. Dort erfährt er von Vera Bader, dass sein Vater in der Sachsenklinik gestorben ist und Professor Simoni der behandelnde Arzt war. Das verunsichert Christian. Er hat große Angst, seine Tante auch noch zu verlieren. Als er am nächsten Tag seine Tante darauf anspricht, erfährt er, dass sein Vater den Unfall selbst verschuldete, weil er getrunken hatte. Christian ist enttäuscht von seinem Vater. Oberschwester Ingrid bemüht sich um den Jungen und langsam vertraut er ihr. Elsa Hinze braucht einen Bypass. Am Tag der Operation erzählt Vera Christian, dass Prof. Simoni vom Tod seines Vaters profitiert habe. Christian konfrontiert seine Tante damit und bekommt einen emotionalen Zusammenbruch. Er wird handgreiflich und die Ärzte müssen ihm eine Beruhigungsspritze geben. Dr. Vera Bader ist ab heute die neue Verwaltungschefin. Sie breitet sich in Sarah Marquardts Büro aus, natürlich nur, bis sie ein eigenes Büro hat, und hält Sarah auch sonst gut auf Trab. Ansonsten versucht sie, sich bei allen beliebt zu machen und Verbündete zu finden. Für Sarah hält Vera eine große Überraschung bereit. Sie hat den ehemaligen Frisiersalon zu einer ‚gläsernen Verwaltung‘ umgestalten lassen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 01.07.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 25 (45 Min.)

      In der übervorsorglichen Art eines werdenden Vaters drängt Dr. Philipp Brentano seine Frau Arzu dazu, sich von Dr. Heilmann untersuchen zu lassen. Der kann allerdings nur Eisenmangel feststellen und schreibt Arzu für drei Tage krank. Auf dem Heimweg nimmt sie Roland Heilmann mit, um ihn in der Stadt abzusetzen. Sie überlässt ihm das Steuer. Es kommt zu einem Unfall, an dem der Chefarzt jedoch schuldlos ist. Er selbst bleibt unverletzt, Arzu hat Schnittwunden und heftige Bauchschmerzen. In der Klinik stellt man fest, dass es dem Baby gut geht, doch dann setzen Frühwehen ein. Arzu muss unter ständiger Beobachtung bleiben – eine Frühgeburt droht. Indessen macht Philipp Brentano seinem Chef schwere Vorwürfe, weil der das Auto gefahren hat. Dann spitzt sich die Lage zu. Das Baby muss geholt werden. Doch der Zustand des Frühchens stabilisiert sich wider Erwarten schnell. Arzu und Philipp sind überglücklich und sehr erleichtert. Sie nennen ihr Baby Stella. Plötzlich kommt es zu Komplikationen. Im Operationssaal beginnt ein Kampf um Leben und Tod. Derweil nehmen bei Schwester Yvonne und Steffen Frahm die Adoptionspläne konkretere Züge an. Um die Lebensumstände der beiden zu prüfen, tritt Frau Heidi Rottenmeyer, eine Mitarbeiterin der Adoptionsbehörde, auf den Plan. Zunächst scheint für Yvonne und Frahm alles schief zu laufen. Erst ist es Brenner, der Yvonne mit einer ungeschickten Äußerung in den Rücken fällt, dann hält die Frau vom Jugendamt Frahms Haus für wenig kindgerecht. Dann kündigt Frau Rottenmeyer einen zweiten Besuch an. Yvonne stellt das gesamte Haus auf den Kopf und richtet ein Kinderzimmer ein. In ihre Aufregung platzt ein Brief, der ankündigt, dass Frau Rottenmeyer ein mögliches Pflegekind zum anstehenden Termin mitbringen wird. Yvonne studiert bis tief in die Nacht Ratgeber zur Kindererziehung und fühlt sich der Aufgabe, ein Kind zu erziehen, plötzlich nicht mehr gewachsen. Sie bittet Frahm, Frau Rottenmeyer abzusagen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.07.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 26 (45 Min.)

      In der Notaufnahme der Sachsenklinik stellt man bei Lars Wenke eine Ruptur der Speiseröhre fest, verursacht durch Übergeben. Der angegriffene Zustand des sportbesessenen Wenke lässt bei den Ärzten den Verdacht auf Bulimie aufkommen. Während die Verletzung behandelt wird, soll dies von Christina Buchmann psychologisch abgeklärt werden, aber der Patient blockt ab. Seine Ehefrau Martina wendet sich hilfesuchend an Christina. Den Verdacht auf Bulimie kann sie zuerst nicht glauben, als Christina aber auf das gestörte Sexualleben des Paares zu sprechen kommt, was typisch für diese Erkrankung ist, ist sie überzeugt. Sie bittet Lars, ein weiteres Gespräch mit der Psychologin zuzulassen. Hier schafft er es, sich ein stückweit zu öffnen, aber als Christina die sexuellen Probleme zur Sprache bringt, verschließt er sich wieder. Christina teilt Martina mit, dass weitere Gespräche keinen Sinn haben, solange Lars nicht einsieht, dass er Hilfe benötigt. Martina setzt daraufhin ihrem Mann ein Ultimatum: Entweder er lässt sich von der Psychologin behandeln oder sie trennt sich von ihm. Roland Heilmann bietet Christina Buchmann die vakante Psychologenstelle der Klinik an. Als Martin Stein davon erfährt, fühlt er sich übergangen und es kommt zum Streit mit Christina und Roland. Elena Eichhorn befindet sich in einem seltsamen Ringen zwischen Dr. Kaminski und Vera Bader, die sie beide in ihrem urologischen Facharzt-Vorhaben unterstützen wollen. Ihre Befürchtung, zwischen die Fronten zu geraten, bestätigt sich, als Vera Bader die Ärztin an das Marienhospital versetzen lassen will. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.07.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 27 (45 Min.)

      Klara Mersburg kommt als Patientin des Honorararztes Dr. Niedlich in die Klinik. Sie hat einen Tumor im Schultergelenk, den er mit einer teuren Chemotherapie behandeln will. Chefarzt Dr. Roland Heilmann ist von der Wirksamkeit der Therapie nicht überzeugt und wirft Niedlich vor, er hätte nicht einmal eine klare Diagnose. Dr. Vera Bader stellt sich vor Dr. Niedlich und verlangt, dass Roland den Mund hält. Sie erhofft sich durch Niedlichs zahlungskräftige Privatpatienten einen satten Gewinn für die Klinik. Doch die Mersburgs sind nicht reich. Sie investieren ihr Erspartes in die Behandlung und können sich jetzt ihr schönes Altersheim nicht mehr leisten. Niedlich ist das egal. Dr. Heilmann versucht, sowohl Niedlich als auch Klara Mersburg zu einer Biopsie zu bewegen, die klarstellen würde, ob der Tumor gut- oder bösartig ist. Vielleicht ist die teure Behandlung sogar überflüssig. Doch Arnulf, Klaras Mann, glaubt dass die Behandlung das Beste für Klara sei. Er will ihr die Operation um jeden Preis ersparen. Der Pfleger Hans-Peter Brenner bereitet seine Geburtstagsfeier vor. Das Problem ist, dass wohl niemand kommen wird. Luise versucht, ihren Sohn zu bremsen, denn es ist all die Jahre niemand erschienen. Deshalb sind sie bisher an diesem Tag immer weggefahren. Aber Brenner ist fest davon überzeugt, dass diesmal alles anders sein wird. Luise versucht sogar noch, alle Kollegen persönlich einzuladen – doch es sieht nicht gut aus. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.07.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 28 (45 Min.)

      Elisabeth Römer ist von Dr. Kaminski in die Klinik bestellt worden, um die Ursachen einer chronischen Blasenentzündung abzuklären. Im Gegensatz zu seinem sonstigen Umgang mit Patienten begegnet Kaminski ihr sehr zuvorkommend, fast väterlich. Das gute Verhältnis wird allerdings getrübt, als Elisabeths Freund auftaucht, bei dem es sich ausgerechnet um Kaminskis Sohn Fabian Althaus handelt. Fabian ist inzwischen von den Drogen weg, aber nach wie vor macht er seinen Vater für den Tod von Mutter und Schwester verantwortlich. Eine Weile gelingt es Vater und Sohn, ihre verkorksten Familienverhältnisse vor Elisabeth geheim zu halten, bei der schließlich eine Harnleiterverengung diagnostiziert wird, die operiert werden muss. Als sie aus ungeklärten Gründen aber nicht aus der Narkose aufwacht, brechen die mühsam unterdrückten Emotionen zwischen Vater und Sohn mit aller Heftigkeit aus. In diesen Konflikt mischt sich immer wieder Vera Bader ein, die die Hoffnung zu hegen scheint, sich Kaminski über seinen Sohn anzunähern. Kaminski ist alarmiert, denn Fabian soll unter keinen Umständen erfahren, dass Vera früher seine Geliebte war. Doch das wird nebensächlich, als Vera nach einem Sturz eine Hirnblutung erleidet. Jonas Heilmann wünscht sich, dass Bastian Marquardt das Wochenende im Haus Heilmann verbringen darf. Pia lässt sich ohne große Begeisterung dazu breitschlagen, während Sarah bei der Aussicht auf zwei ‚kinderlose‘ Tage regelrecht euphorisch wird und gleich ein Wellness-Wochenende bucht. Doch daraus wird nichts, weil Vera Bader sie mit ‚Hausaufgaben‘ eindeckt. Abgesehen davon hält es Sarah dann auch gar nicht aus, ihren Sohn einfach zwei Tage lang nicht zu sehen. Bei einem ‚Kontrollbesuch‘ im Haus Heilmann meint Sarah dann, auf den Köpfen der Jungs Läuse zu entdecken. Das Chaos nimmt seinen Lauf, da Pia sich von Sarahs Hysterie anstecken lässt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.07.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 29 (45 Min.)

      Die Rentnerin Emma Brettschneider erleidet nach einer heftigen Auseinandersetzung mit ihrem jungen Gartennachbar Max Zülke einen Zusammenbruch. Zülke ruft erschrocken einen Notarzt. Nach eingehenden Untersuchungen durch Dr. Brentano stellt sich heraus, dass Emma Brettschneider bereits seit langer Zeit unter einer chronischen Lungenerkrankung leidet. Brentano hat anfangs noch Hoffnungen – aber die Krankheit ist weit fortgeschritten und hat nicht nur die Lunge und die Bronchien angegriffen, sondern auch bereits die Herzfunktionen beeinträchtigt. Eine Heilung ist unmöglich. Emma wird auf eigenen Wunsch in ihre Laube in einer Schrebergartensiedlung entlassen. Sie sieht dem herannahenden Tod mit Entschlossenheit und Fassung entgegen. Ingrid Rischke springt spontan ein, als es darum geht, die Zeit bis zur Betreuung durch einen Pflegedienst zu überbrücken. Max Zülke reagiert auf die Krankheit der Nachbarin anfangs mit Schroffheit und Verunsicherung. Vera Bader führt sich als Hausherrin in der Sachsenklinik auf. Ihr Auftreten ist eine Herausforderung für Sarah Marquardt, Barbara Grigoleit und auch für Professor Simoni. Ihm fehlt aber jede offizielle Handhabe gegen die neue Verwaltungschefin. Geschickt nutzt sie Vorschriften und Finanzpläne, um sich ihren Stuhl zu sichern. Sie geht schließlich auch in offene Konfrontation mit Dr. Kaminski, als sie ihm die Kündigung seiner Belegbetten avisiert. Durch den Anruf eines Patienten kommt Barbara Grigoleit der Verdacht, dass Vera Bader Abrechnungsbetrug praktiziert. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 23.09.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 30 (45 Min.)

      Yvonne Habermann und Steffen Frahm sind glücklich und erleichtert, dass sich ihr Pflegekind Bruno gut bei ihnen eingelebt hat. Sie haben beste Chancen, den Jungen bald zu adoptieren. Da wird Laura Heller stationär aufgenommen. Sie klagt über starke Unterbauchschmerzen. Dr. Brentano stellt fest, dass sie unter einer chronischen Frauenkrankheit leidet. Wahrscheinlich kann sie keine Kinder mehr bekommen. Für Laura sehr tragisch, da sie nur einen Sohn hat, der nicht bei ihr lebt, sondern laut Familiengerichtsbeschluss bei Pflegeeltern. Wie sich herausstellt, handelt es sich dabei um Bruno. Sie ist von dem zufälligen Aufeinandertreffen in der Klinik ebenso überrascht wie Yvonne und Steffen. Zunächst stellt Laura die Pflegschaft nicht in Frage. Sie möchte ihren Sohn nur sehen und nach Möglichkeit wieder ein Verhältnis zu ihm aufbauen. Doch nach einem gemeinsamen Treffen ist sie sehr aufgewühlt und macht ihr Anrecht auf Bruno geltend. Christian Hinze ist der Sohn des verstorbenen Professors und Simonis zeitweiligen Konkurrenten Hanno Hinze und wohnt ein paar Tage bei Gernot Simoni und Ingrid Rischke im Bauernhaus. Aus Gutmütigkeit bieten sie dem Jungen an, eine Party zu veranstalten. Betrunken beschuldigt Christian erneut Simoni, Schuld am Tod seines Vaters zu sein. Am nächsten Morgen liest der 16-Jährige in der Zeitung von der Verstrickung seines Vaters in der Korruptionsaffäre am Marienhospital. Christian ist schockiert und verschwindet Hals über Kopf. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 30.09.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 31 (45 Min.)

      Die Patientin Waltraud Mansfeld wird eingeliefert. Die attraktive, elegante Frau klagt über Schmerzen in der rechten Schulter. Professor Simoni und Oberschwester Ingrid kennen die verwitwete Frau vom Golfplatz und deshalb nimmt Simoni sich der Patientin an. Er diagnostiziert einen Kalkeinbruch im Schleimbeutel. Allerdings benimmt sich Waltraud merkwürdig: Mal ist sie liebenswert, couragiert und taff und im nächsten Moment verletzend und depressiv. Während der Operation sinkt Waltrauds Blutdruck rapide. Simoni versucht, die Ursache zu finden. Dabei hilft ihm, dass Charlotte Gauss Waltrauds enormer Salzverbrauch aufgefallen ist. Simoni diagnostiziert bei der Witwe das Schmidt-Syndrom, eine seltene Hormonstörung. Sie muss zukünftig unbedingt negativen Stress vermeiden. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.10.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 32 (45 Min.)

      Der zwölfjährige Schwimmer Nils Jürgens wird beim Training ohnmächtig. Sein Trainer, David Wagner, rettet den Jungen aus dem Wasser und reanimiert ihn. In der Sachsenklinik wird festgestellt, dass Nils eine Gehirnblutung hatte. Er leidet unter einem Aneurysma, das die Ärzte nach Abschwellung des Hämatoms endoskopisch operieren wollen. Als bei David eine Gehirnschwellung auftritt, wird Dr. Heilmann offen operieren müssen. Davids Mutter Franziska, eine ehemalige Leistungsschwimmerin, zögert, der Operation zuzustimmen, da die Risiken sehr groß sind. Nils könnte bleibende Motorik- und Sprachschäden erleiden. Da Nils’ Vater seit langem verschwunden ist, bespricht sie sich in ihrer Not mit David, den sie schon seit langem kennt. David ist seit Jahren heimlich in Franziska verliebt. Er rät ihr, der Operation zuzustimmen und kümmert sich um Franziska.

      Nachdem Philipp Brentano bei Arzu übernachtet hat, bittet sie ihn spontan, wieder zu ihr zu ziehen. Glücklich holt Philipp seine Koffer von den Heilmanns. Doch die beiden müssen feststellen, dass sie sich erst wieder aneinander gewöhnen und eine neue Grundlage für ihre Beziehung schaffen müssen. Nach einem heftigen Streit wirft Arzu Philipp den Schlüssel für das verschlossene, ehemalige Kinderzimmer vor die Füße. Philipp will es neu einrichten, doch die beiden stellen fest, dass sie dies nur zusammen tun können. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 14.10.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 33 (45 Min.)

      Helene Hummel ist zu Besuch bei ihrem Sohn Alexander und dessen Lebensgefährten Jens Berger. Nach einem Schwächeanfall kommt sie in die Sachsenklinik. Im Patientengespräch erfährt Dr. Philipp Brentano, dass Helene an Herzbeschwerden leidet. Er stellt bei Helene einen Tumor im Brustwirbelbereich fest und beschließt zu operieren. Die Nachricht einer möglichen Lähmung trifft Helene schwer. Wie soll sie ihr Leben alleine in Köpenick meistern? Wer kümmert sich um sie während der schweren Zeit? Jens möchte, dass Helene zu ihnen nach Leipzig kommt. Für ihren Sohn Alexander unvorstellbar. Er hält es ja schon kaum eine Woche mit ihr aus! Charlottes Geburtstag steht vor der Tür und Otto Stein „entführt“ sie in einen Landgasthof. Ihre Begeisterung hält sich zunächst in Grenzen, denn ohne ihre Familie ist das für sie kein richtiger Geburtstag. Aber noch weiß Charlotte ja auch nicht, dass die gesamte Familie am Morgen ihres großen Tages anrücken wird. Die Überraschung glückt und alle verbringen einen wunderbaren Tag im Feriengasthof. Spät in der Nacht, als die meisten zu Bett gegangen sind, küsst Roland Heilmann seine Ex-Geliebte Christina auf den Mund. Christina schiebt Roland von sich, er entschuldigt sich bei ihr. Martin Stein hat den Kuss aus dem Hotelfenster beobachtet. Er ist von seinem Freund schwer enttäuscht. Als er Roland zur Rede stellt, bleibt diesem nichts anderes übrig, als Pia den Kuss zu gestehen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 21.10.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 34 (45 Min.)

      Nachdem Roland seiner Frau Pia den Kuss mit Christina Buchmann gebeichtet hat, hängt bei den Heilmanns der Haussegen schief: Roland und Pia stecken in einer schweren Ehekrise. Während der Vorbereitungen zur 500-Jahr-Feier der Sachsenklinik kommt es in Leipzig zu einem schweren Busunglück. Es gibt viele Schwerverletzte, wahrscheinlich auch Tote. Eine Ausnahmesituation für die ganze Klinik. Als Dr. Martin Stein mit dem Rettungswagen am Unfallort eintrifft, entdeckt er unter den vielen Verletzten Pia Heilmann und deren Enkel Jonas. Beide sind verletzt und müssen in die Klinik eingeliefert werden. Die Ärzte und Schwestern der Sachsenklinik arbeiten bereits am Limit. Roland Heilmann operiert den Busfahrer im Schockraum. Er ist offensichtlich unter schwerem Medikamenteneinfluss gefahren. Die Frau des Busfahrers streitet die Einnahme von Medikamenten jedoch ab und erhebt schwere Vorwürfe gegen Roland, als bei der Operation Komplikationen auftreten. Eine weitere Operation ist erforderlich. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 28.10.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 35 (45 Min.)

      Nun erfährt Roland endlich, dass auch seine Frau und Enkel Jonas in die Klinik eingeliefert wurden. Bei Jonas wird eine Blutung unter der Schädeldecke festgestellt. Roland muss die Entscheidung treffen, wen er zuerst operieren soll: den Busfahrer oder seinen Enkel. Pia, die nur leichte Verletzungen hat, erkennt Roland nicht. Roland vermutet einen Schock. Die Frau des Busfahrers setzt Roland weiter unter Druck und droht mit rechtlichen Schritten, so dass Prof. Simoni sich gezwungen sieht, Roland vorübergehend vom Dienst zu entbinden. Roland bangt um das Leben von Jonas und muss bestürzt feststellen, dass Pia ihr Gedächtnis verloren hat …  (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 28.10.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 36 (45 Min.)

      Der pensionierte Beamte Adam Hermann, Patient von Dr. Kaminski, leidet an Blasenkrebs. Er hat eine günstige Prognose, aber es muss eine neue Blase aus einem Teil seines Dünndarmes gebildet werden. Diese Operation fehlt Elena Eichhorn in ihrem Facharzt-Katalog. Kaminski will sie unter seiner Aufsicht operieren lassen. Adam Hermann lehnt dies ab und entpuppt sich als Chauvinist – Frauen gehören an den Herd. Als Kaminski insistiert, verlässt dieser wütend die Klinik. Eine Schmerzattacke zwingt Hermann wieder zurück. Kaminski macht seinem Patienten klar, dass der Eingriff nicht länger hinausgezögert werden darf. Allerdings kann Kaminski nicht selbst operieren. Er präsentiert dem verdutzten Hermann seine zitternden Hände und erklärt ihm, unter gelegentlichen „Anfällen“ zu leiden. Elena ist überrascht, als Kaminski ihr die Einverständniserklärung von Hermann präsentiert, den sie dann mit Bravour operiert. Als Kaminski seinen Bluff eingesteht, bricht die geballte Empörung über ihn herein. Mit der ihm eigenen Art will Kaminski diesen „Sturm im Wasserglas“ vorbeigehen lassen, doch dann kommt es zu Komplikationen bei Adam Hermann. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 04.11.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 37 (45 Min.)

      Fritz Höfler betreibt in dritter Generation einen Heimattiergarten am Rande von Leipzig. Er hat zwei Töchter, Susanne und Andrea. Während Susanne studiert hat und als Tierärztin in Rostock praktiziert, hat sich Andrea nie aus ihrem Lebenskreis gelöst: Sie hat Zootierpflege­rin gelernt und versucht mit ihrem Vater, den Tiergarten wirtschaftlich über Wasser zu hal­ten. Der Konflikt zwischen den Schwestern bricht auf, als Susanne ihren Entschluss mitteilt, ihre Praxis in Rostock aufzugeben und ihren Lebensmittelpunkt wieder nach Leipzig zu verlegen. Als dann Fritz Höfler durch ein Versehen Susannes eine Vergiftung erleidet, kommt es zur offenen Auseinandersetzung. Fritz Höfler ist nach einem kurzen Aufenthalt in der Sachsenklinik wieder zu Hause, da fin­den er und Andrea die ohnmächtige Susanne. Sie hat einen Herzinfarkt erlitten. Bei eingehender Untersuchung stellt Roland Heilmann fest, dass dieser die Folge einer erblich be­dingten Stoffwechselkrankheit ist. Susanne muss operiert werden. Bei dem Versuch, ihr zwei Bypässe zu legen, kommt es zu einer lebensgefährlichen Komplikation. Barbara Grigoleit und ihr Freund Gerald Fresemann wollen endlich zusammenziehen. Sie suchen ein Haus. Da ein verheiratetes Paar bessere Chancen hat, ein Haus zu erwerben, macht Gerald Barbara einen Heiratsantrag, der ihr natürlich als reine Zweckaktion er­scheint. Fast kommt es zum Bruch. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 11.11.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 38 (45 Min.)

      Andreas Bergmann und seine Lebensgefährtin Birgit Schön sind begeisterte Taucher mit einem eigenen Geschäft. Sie wollen nach vielen Jahren endlich ihren Traum wahr machen und eine Tauchschule in Australien eröffnen. Es ist alles für die Auswanderung vorbereitet. Andreas füllt noch zwei Tauchflaschen auf und eilt dann zum Notar, um den Kaufvertrag für den Laden zu unterschreiben. Er ist kaum aus der Tür, als eine der Pressluftflaschen explodiert. Unglücklicherweise ist Birgit gerade in der Nähe und wird schwer am Ober­schenkel verletzt. Dr. Elena Eichhorn und Professor Simoni bemühen sich, das Bein zu erhal­ten. Aber eine lebensbedrohliche Infektion macht immer wahrscheinlicher, dass es ampu­tiert werden muss. Birgit verliert immer mehr den Mut … Was sie nicht weiß: Andreas ist an dem Unfall höchstwahrscheinlich schuld. Zumindest hat er eine wichtige Sicherheitskon­trolle versäumt. Als er es Birgit schließlich gesteht, ist sie fassungslos.

      Christina Buchmann möchte mit Lisa alleine verreisen. Martin Stein glaubt zunächst, dass Christina sich vor allzu großer familiärer Nähe scheut. Doch dann erfährt Martin zufällig, dass sie Lisa bei Viktor, ihrem Ex, gelassen hat. Ist ein anderer Mann im Spiel? Die schwere Vertrauenskrise treibt Martin in die Arme von Elena Eichhorn. In Elena brechen die Gefühle für Martin wieder auf …  (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 18.11.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 39 (45 Min.)

      Annette Knopp ist Dialysepatientin bei Dr. Kaminski. Trotz ihres Nierenleidens tut die agile Werbegrafikerin alles, um sich von ihrer Krankheit nicht unterkriegen zu lassen. Dabei ig­noriert sie allerdings immer wieder die Zeichen ihres Körpers und muss zum wiederholten Male mit dem Rettungswagen zur Dialyse gebracht werden. Kaminski redet ihr ins Gewis­sen, endlich die Nierenspende ihres Mannes Olaf anzunehmen, der vor einiger Zeit schon als der ideale Lebendspender ermittelt wurde. Doch Annette möchte nicht für ihre Gesundheit die ihres Mannes riskieren. Notfalls wird sie noch ein paar Jahre warten, bis sich ein anderes passendes Spenderorgan findet. Kaminski hat kein Verständnis für diese Hal­tung, genau wie Annettes Mann Olaf, der sich darüber hinaus auch noch mit Annettes Kinderwunsch konfrontiert sieht. Und das, obwohl sie weiß, dass eine Schwangerschaft in ihrem Zustand gefährlich werden kann – für sie und das Kind! Aus Sorge um seine Frau weiß sich Olaf nicht anders zu helfen: Er lässt sich ohne ihr Wissen von Kaminski sterilisie­ren. Als Annette davon erfährt, empfindet sie das als Vertrauensbruch. Annette erleidet einen erneuten Zusammenbruch. Barbara Grigoleits Hochzeit steht an. Charlotte Gauss möchte ihrer Freundin und deren Partner Gerald etwas ganz Besonderes schenken: Sie ver­sucht, Barbaras Lieblings-Schlagersänger Bernhard Brink für ein Ständchen zu engagieren. Otto Stein hält das für aussichtslos, denn der Mann ist ein Star und vielbeschäftigt. Doch Charlotte bleibt hartnäckig und hat Erfolg. Doch dann gerät der Hochzeitstermin ins Wan­ken, da Barbara und Gerald von einem kauzigen Standesbeamten verunsichert werden. Charlotte kämpft daraufhin, damit die Hochzeit wie geplant stattfindet. Zum Schluss scheint alles perfekt zu laufen und auch Bernhard Brink erscheint zur rechten Zeit. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 25.11.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 40 (45 Min.)

      Sarah Marquardt freut sich auf einen entspannten Nachmittag. Doch überraschend erhält sie gleich zweifachen Besuch von ihrer Schwester Katja und von Mutter Hildegard. Das Chaos nimmt seinen Lauf, denn die beiden haben für ihr Gastspiel ganz eigene Gründe. Katja hat im Internet den Italiener Stefano Basile kennengelernt, der in Leipzig einen Marktstand betreibt. Gleich beim ersten Treffen muss er allerdings in die Sachsenklinik gebracht werden. Wie sich herausstellt, hat er einen Nierensubinfarkt und muss dringend operiert werden. Stefano ignoriert aber Dr. Steins Warnung und entlässt sich selbst, aus Sorge um seinen Stand. Durch Katja lernt er auch Sarah und Hildegard kennen. Sarah hört mit Entsetzen, dass Katja sogar erwägt, nach Leipzig zu ziehen. Sie versucht ihr das auszureden und warnt sie vor dem Mann, den sie doch kaum kennt … Das kann nur ein Unglück geben! (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.12.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 41 (45 Min.)

      Ina Bach kommt mit Bauchschmerzen in die Klinik. Dr. Martin Stein entdeckt einen Tumor in der Leber. Ina befürchtet, nach einer eventuellen Chemotherapie keine Kinder mehr bekommen zu können. Dr. Stein macht eine Biopsie, um herauszufinden, ob es sich überhaupt um Krebs handelt. Schnell ist klar, dass der Tumor gutartig ist. Ina ist sehr erleichtert, denn sie und ihr Mann Carsten wünschen sich Kinder. Zwar haben sie die Familienplanung immer wieder verschoben, doch jetzt soll es konkret werden. Sie macht Carsten Hoffnungen, der schon sehr beunruhigt war, weil seine Frau seit einiger Zeit nicht mehr mit ihm schläft. Bei der Entfernung des Tumors treten ernste Komplikationen auf: Ina stirbt fast. Martin Stein findet heraus, dass sie Antidepressiva genommen hat. Damit wurden ihre „Erregungsstörungen“ behandelt, die sie in Wahrheit gar nicht hat. Martin überprüft die Diagnose und stellt fest, dass Ina sehr früh in die Wechseljahre gekommen ist. Ihr Kinderwunsch wird unerfüllt bleiben. Ina traut sich nicht, Carsten die Wahrheit zu sagen. Sie hat Angst, er würde sie nun verlassen. Bei den Heilmanns wird für das Schultheaterstück „Der Bär im Zauberwald“ geprobt. Jonas und Bastian sollen mit ihren Klassenkameraden Bäume verkörpern, während Shakira Schmidt die Hauptrolle, den Bären, spielt. Regie führt die Bäckerin Babsi Schmidt. Sarah Marquardt passt es natürlich nicht, dass Bastian nur eine Nebenrolle spielen soll. Sie verdrängt Babsi erfolgreich, doch dann scheitert Sarah an ihrer neuen Aufgabe kläglich. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.12.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Staffel 11, Folge 42 (45 Min.)

      Heidrun Richardson aus New York kehrt erstmals nach 57 Jahren in ihre Geburtsstadt Leipzig zurück. Sie will sich mit dem Besuch eines Weihnachtskonzertes der Thomaner einen lange gehegten Wunsch erfüllen. Nach einem Zusammenbruch auf dem Flughafen wird sie in die Sachsenklinik eingeliefert, wo ein Darmverschluss diagnostiziert wird. Während der Notoperation findet Dr. Heilmann die Ursache: Darmkrebs. In der Klinik lernt Heidrun Otto Stein kennen, der in dieser schwierigen Situation ihr Vertrauter wird. Charlotte Gauss reagiert eifersüchtig. Weiterführende Untersuchungen zeigen, dass Heidrun bereits Lebermetastasen hat. Roland Heilmann konfrontiert sie mit der schlechten Prognose. In der Gewissheit, dass es die letzte Gelegenheit ist, überredet Heidrun Otto, sie ins Konzert zu begleiten. Noch bevor das Konzert beginnt, bricht Heidrun zusammen. In einer Notoperation entschließt sich Roland auf Drängen Dr. Brentanos, den Tumor zu entfernen. Und weil Weihnachten ist, ermöglicht er Heidrun, sich doch noch ihren sehnlichsten Wunsch zu erfüllen. Sie darf Otto und Charlotte zum Konzert der Thomaner begleiten. Die Heilmanns wie auch Martin Stein und Christina Buchmann beschließen, Heiligabend jeder für sich zu feiern. Schließlich birgt die besondere Konstellation und Vorgeschichte die Gefahr, dass das Fest der Liebe in Streit und Tränen enden könnte. Otto und Charlotte stehen vor der schwierigen Entscheidung, wo sie den Abend verbringen wollen. Und auch Roland sieht sich mit dem Problem konfrontiert, wie er Pia und die Jungen sowie Lisa unter einen Hut bekommen soll. Nicht zuletzt durch die Kinder wird aber allen am Ende bewusst, wie schön es wäre, wenn sich beide Familien gemeinsam unterm Tannenbaum versammeln. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 16.12.2008 Das Erste
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn In aller Freundschaft im Fernsehen läuft.

    Staffel 11 auf DVD und Blu-ray

    Transparenzhinweis

    * Für so gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.

    Auch interessant …