In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte
    D 2015–
    • Arztserie
    • Soap
    Deutsche TV-PremiereDas Erste
    Im Ableger von „In aller Freundschaft“ steht das Ärzteteam des Johannes-Thal-Klinikums in Erfurt im Mittelpunkt des Geschehens. Die Geschichten um Freundschaften, Liebesbeziehungen und dramatische Momente begleiten verschiedene Karrieren: Dr. Matteo Moreau (Mike Adler) ist Oberarzt der Plastischen Chirurgie. Dr. Leyla Sherbaz (Sanam Afrashteh), Leiterin der Assistenzärzte und Oberärztin der Anästhesie und Unfallchirurgie, ist glücklich mit Ben Ahlbeck (Philipp Danne), der als Assistenzarzt der Allgemeinchirurgie arbeitet. Dr. Theresa Koshka (Katharina Nesytowa) hat in einem verzweifelten Manöver ihre Kündigung verhindern können: Sie hatte Sex mit dem Kaufmännischen Leiter des Johannes-Thal-Klinikums Wolfgang Berger (Horst Günter Marx). Oberarzt Dr. Niklas Ahrend (Roy Peter Link), der zunächst die Ausbildung der Assistenzärzte am Klinikum geleitet hatte, ist inzwischen als Chefarzt nach San Francisco gegangen.
    Neue Kollegen kommen, alte Freunde gehen – und manchmal leider auch für immer. So entstehen Geschichten, die das Leben schreibt. (Text: Roger Förster)

    In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte auf DVD & Blu-ray

    • DVD-News: In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte: Staffel 7.1 (7 DVDs) erscheint am 14.07.2022

    In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte – Streaming & Sendetermine

    In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte – Community

    • am

      Ist in der Realität aber nicht so. Da ist es extrem schwer einen Arzt wegen eines "Kunstfehlers" (bei anderen Berufen nennt man das Pfusch oder Inkompetenz) vor Gericht zu bekommen und noch aussichtsloser ist es eine Verurteilung zu erreichen.
      Da sind solche Serien doch weit weg von der Wirklichkeit.
    • am

      Das Ende der gestrigen Folge war echt ein Schock für mich.
      Ausgerechnet Elias !
      Als Arzt stehst Du tatsächlich immer irgendwie mit einem Bein im Gefängnis...
    • am

      Wer direkt nach dem Abitur mit dem Medizinstudium beginnt und dieses nach der Regelstudienzeit (6 Jahre) abschließt, ist nun mal erst Mitte 20 Jahre alt! E. Agbaglah (Emma) und L. Wasczyk (Florian) sind mit Ende zwanzig bzw. Anfang dreißig somit völlig zu Recht mit der Rolle eines Arztes im 1. Ausbildungsjahr (Florian) besetzt. Ja, beide Schauspieler sehen jünger aus, ist doch super!
      Allerdings finde ich selbst, dass beide Rollen sehr "nervig" sind, allerdings bekommen junge Ärzte mit der Zeit auch immer mehr Eigenverantwortung und werden von daher auch reifer. Dies können wir an der Rolle "Mikko Rantala" beobachten.  
      Also lass doch den jungen Ärzten noch ein bisschen Spaß, bevor diese ihre Facharztprüfung ablegen und es dann ernst wird.
    • am

      Nö, die Rolle benötigt keine Umschreibung, sondern einen richtigen Schauspieler....nicht so ein jugendliches Milchbübchen! Komplette Fehlbesetzung! Aber wahrscheinlich billig.
    • am

      Ich stimme euch sowas von zu! Ich vermisse Theresa auch sehr. Aber die hatte wohl den Schmieri Lindner auch satt....!

    In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn In aller Freundschaft – Die jungen Ärzte online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…