In aller Freundschaft

    In aller Freundschaft

    • Staffel 20, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: MDR/Saxonia Media/Kiss
      Model Sophia Müller (Susan Höcke, ) hat sich vor Jahren Brustimplantate einsetzen lassen, die nun undicht sind und raus müssen. Ihr Manager Udo Karlson (Jockel Tschiersch, re.) sieht das nicht ganz so eng und will zuerst das für Sophia überaus wichtige Fotoshooting für Landmoden hinter sich bringen. Doch Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, li.) macht den beiden klar, dass es sich hier nicht um eine simple Erkältung handelt. Die Implantate müssen raus, sonst riskiert sie eine großflächige Entzündung und mehr. Sophia, die sich in Martin verliebt hat, gibt nach, unter der Bedingung, dass er gleich neue Implantate einsetzt. – © MDR/Saxonia Media/Kiss

      Dr. Martin Stein lernt in einer Bar Sophia Müller kennen. Eine Frau, deren Äußeres ihn zunächst sehr fasziniert. Sophia ist ein gut gebuchtes Modell, ihre Oberweite ist ihr Kapital. In letzter Zeit jedoch schmerzen ihre Silikonbrüste. Dass Martin Arzt ist, bringt Sophia auf die Idee, ihn am nächsten Tag in der Sachsenklinik zu besuchen. Kann Dr. Martin Stein ihr helfen? Eine Untersuchung ergibt, dass Sophia sofort operiert werden muss. Ihrem Manager Udo Karlson gefällt das gar nicht. Doch als Dr. Martin Stein und Hans-Peter Brenner während des Eingriffs noch eine lebensgefährliche Verkapselung des Silikons feststellen, ist klar: Die Implantate müssen vollständig entfernt werden. Sophia ist am Boden zerstört. Als sich Martin auch noch weigert, ihr neue Implantate einzusetzen, verlässt Sophia auf eigenen Wunsch die Klinik und setzt ihr Leben damit fahrlässig aufs Spiel.? Alexander Webers Sohn Moritz ist immer noch Patient in der Sachsenklinik. An der Entscheidung, wo sich seine Reha nach dem Klinikaufenthalt anschließen soll, entzündet sich gleich wieder Streit: Seine Mutter möchte Moritz mit nach München nehmen. Dann müsste Alexander alledings pendeln – und das möchte Kathrin nicht. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.03.2017 Das Erste
      Das Erste
      Di 07.03.
      21:00 Uhr
      hr-Fernsehen
      So 12.03.
      13:55 Uhr
      rbb
      So 12.03.
      17:05 Uhr
      MDR
      So 12.03.
      18:05 Uhr
    • Staffel 20, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: MDR/Saxonia Media/Kiss
      Charlotte Gauss (Ursula Karusseit) ist sauer auf Jakob Heilmann, der ihre Klinik-Cafeteria übernommen hat. Jakob will das Essen etwas fettärmer und gesünder anbieten und Charlotte musste ihre berühmten Buletten wieder mitnehmen. Ihr Mann Otto Stein (Rolf Becker) versucht sie etwas zu beruhigen, aber das gelingt ihm nur bedingt. – © MDR/Saxonia Media/Kiss

      Dr. Heilmanns Tochter Lisa wird in der Schule von ihrer Mitschülerin Marlen gemobbt. Lisa sucht eine Aussprache, doch Marlen verspottet sie. Als Marlen auch noch Pia verhöhnt, ohrfeigt Lisa ihre Schulkameradin und verursacht absichtslos eine schwere Kopfverletzung bei Marlen. Sie wird von Dr. Lea Peters notoperiert. Lisa ist nachhaltig geschockt und voller Schuldgefühle. Sie will sich Roland anvertrauen, schafft es aber nicht. Dr. Lea Peters erkennt Lisas innere Zerrissenheit und versucht herauszufinden, was passiert ist. Arzus Vater Klaus Ritter kommt die Brentanos in Leipzig besuchen. Angeblich von Arzus Mutter Sevim geschickt, um die Kinder zu hüten. Doch Philipp entdeckt Klaus’ voll beladenes Auto. Klaus gesteht ihm, dass Sevim ihn zu Hause rausgeworfen hat und bittet ihn, dies vor Arzu geheim zu halten. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 14.03.2017 Das Erste
      Das Erste
      Di 14.03.
      21:00 Uhr
      hr-Fernsehen
      So 19.03.
      13:55 Uhr
      rbb
      So 19.03.
      17:05 Uhr
      MDR
      So 19.03.
      18:05 Uhr
    • Staffel 20, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: MDR/Sebastian Kiss
      Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, re.) freut sich, dass er seine erste eigene Operation durchführen darf. Dass diese ausgerechnet unter Kaminskis (Udo Schenk, li.) Obhut stattfindet, ist das weniger Erfreuliche daran. Brenner hat sich ausführlich auf den anstehenden Eingriff vorbereitet, doch dann wurde ein anderer Patient eingeschoben und natürlich eine andere OP anberaumt. Brenners Selbstbewusstsein ist am Boden. Wird er sich und der Ärzteschaft unter diesen Umständen endlich beweisen, dass er ein guter Chirurg werden kann? – © MDR/Sebastian Kiss

      Der 16-jährige Dominik Lorenz kommt für eine Knochenmarktransplantation in die Sachsenklinik. Das Ärzteteam und seine Eltern wissen: Die Behandlung an der Sachsenklinik ist seine letzte Chance gegen die Leukämie. Schlägt sie nicht an, wird Dominik sterben. Die Beziehung seiner Eltern droht daran fast zu zerbrechen. Dr. Martin Stein und Klinikleiter Dr. Roland Heilmann bereiten Dominik auf eine schwere Zeit vor. Er muss eine erneute Chemotherapie und eine Ganzkörperbestrahlung überstehen. Dominik, der bisher mit aller Kraft gegen die Krankheit angekämpft hat, scheint diesmal vor den extremen Nebenwirkungen der Chemo zu kapitulieren. In Pfleger Kris Haas findet er einen Freund, der ihn durch die schwere Therapie begleitet. Kris will ihm helfen, die Nebenwirkungen der Chemo zu lindern – und erreicht damit beinahe das Gegenteil. Hans-Peter Brenner steht kurz vor dem Ende seines Praktischen Jahres als Arzt. Er wünscht sich sehr, endlich zum ersten Mal selbst zu operieren und nicht nur als Assistent am OP-Tisch zu stehen. Ausgerechnet Rolf Kaminski gibt einen Patientenfall an Brenner ab. Brenner steht unter enormem Druck. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 28.03.2017 Das Erste
      Das Erste
      Di 28.03.
      21:00 Uhr
      hr-Fernsehen
      So 02.04.
      13:55 Uhr
      rbb
      So 02.04.
      17:05 Uhr
      MDR
      So 02.04.
      18:05 Uhr
    • Staffel 20, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: MDR/Sebastian Kiss
      Prof. Simoni (Dieter Bellmann, re.) hat seine Kontakte spielen lassen, doch ohne Erfolg. Er versucht einen Fehler, den er vor Jahrzehnten gemacht hat, nun wieder gutzumachen. Seine ehemalige Patientin Vera Kleinschmidt braucht dringend eine neue Niere, doch die Wartezeiten bei Neotransplant sind zu lang. Veras behandelnder Arzt Dr. Martin Stein (Bernhard Bettermann, li.) verspricht, alles in seiner Macht stehende zu tun. Doch Simoni weiß, was er zu tun hat, auch wenn es gegen die Regeln verstößt. – © MDR/Sebastian Kiss

      Vera Kleinschmidt wird mit einem Ellenbogenbruch in die Sachsenklinik gebracht. Vor der Klinik begegnet sie Professor Simoni, den sie von früher zu kennen scheint. Dr. Martin Stein übernimmt den Fall und versorgt den Ellenbogenbruch, der sofort operiert werden muss. Während der Operation kommt es zu einem Nierenversagen. Die Ärzte der Sachsenklinik sind überrascht: Vera Kleinschmidt hat nur noch eine Niere, die andere wurde ihr vor 40 Jahren aus ungeklärten Gründen entfernt. Professor Simoni erkennt in Vera Kleinschmidt eine frühere Patientin und bittet das Ärzteteam, die aktuellen Befunde einsehen zu dürfen. Kann er eine Fehlentscheidung, die er vor vielen Jahren unter Zwang treffen musste, wieder in Ordnung bringen? Alexander plant, wegen Moritz nach München umzuziehen. Seiner Verlobten Dr. Kathrin Globisch setzt das gehörig zu. Dr. Martin Stein hat eine Idee, wie man Alexanders Umzug nach München verhindern kann: Gerade ist in der Sachsenklinik eine Stelle in der Herzchirurgie ausgeschrieben, die wie maßgeschneidert zu Alexander Webers Exfrau Maria passen würde. Das Problem dabei: Maria möchte auf keinen Fall nach Leipzig ziehen und lieber mit ihrem gemeinsamen Sohn in München bleiben. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 04.04.2017 Das Erste
      Das Erste
      Di 04.04.
      21:00 Uhr