Kommentare 1–10 von 1541weiter

    • am melden

      Da stimme ich Dir voll zu, liebe Lizzi_ die Geschichte bringt das Fass zum überlaufen. Auch die Jubiläumsfolge hat mir nicht besonders gefallen. Der Clou war der Hochzeitsantrag von Roland. Sie lässt kein gutes Haar an Lisa und er nimmt das hin. Ich frage ich mich schon länger, ob die Schreiber keine Fantasie mehr haben. Es wirkt alles an den Haaren herbei gezogen. Oft auch als ob die voran gegangene Folgen gar nicht kennen!
      • am melden

        Mir hat die Jubiläumsfolge 900 auch nicht sonderlich gefallen, liebe Theli.
        Den Autoren gehen nicht nur die Ideen aus, die Qualität der Drehbücher lässt seit einiger Zeit oft zu wünschen übrig! Anstatt die einzelnen Geschichten fortzuführen und zu Ende zu bringen, werden neue Geschichten angefangen, die dann auch nicht weiter erzählt werden.
        Bezüglich der Serie wird sich scheinbar auf den Lorbeeren von früher ausgeruht. Schade, denn es war mal eine ganz kurzweilige Feierabendunterhaltung!
      • am melden

        Theli ,und Lizzi, auch meine Meinung ,auch über die Männer von Dr Globisch ,stimme ich mit ein !
      hier antworten
    • am melden

      Ich finde sehr sehr makaber, dass man einer Frau dr. Globisch die unmöglichsten, absonderlichsten und einfach total absurdesten Beziehungen zu Männern auf den Leib schreibt. Bekommt eine Oberärztin nach einer Vergewaltigung tatsächlich ihr Wunschkind . Bitte nicht falsch verstehen, keine Euthanasie. Aber das ist doch für potentielle Vergewaltiger eine Anregung, sich zu produzieren. Das mit dem Lebenslauf von Frau globisch ist peinlich und eher beleidigend für die Intelligenz der Zuschauer. Wer denkt sich solche kranken Sachen aus. Klar, Schauspieler müssen Geld verdienen, ich würde mich als Schauspielerin weigern, solchen aneinander gereihten Blödsinn zu spielen.
      • am melden

        Man hat der Rollenfigur Dr. Kathrin Globisch bisher teilweise wirklich absurde Männergeschichten mit vielfältigen Typen zugeschrieben – vom Steuerbetrüger bis zum Vergewaltiger!
        Letzteres ist nun der Negativgipfel, denn Kathrin nimmt doch tatsächlich Kontakt zur Mutter ihres Vergewaltigers auf – und das, weil sie ihrer 12-jährigen Teenie-Tochter nun auf einmal eine Oma präsentieren will! So ein Käse! Von einer Oberärztin und ehemaligen Chefärztin, die ihre 12-jährige Teenie-Tochter in das soziale Umfeld eines Vergewaltigers lässt, sollte man eigentlich mehr Verstand erwarten können! Sie kann doch nicht so naiv sein anzunehmen, dass sich Hanna und ihr Erzeuger nicht doch irgendwann über den Weg laufen – da kann die Mutter des Vergewaltigers vorher noch so viel versprochen haben!

        Zu guter Letzt! Ein Teenie in Hannas Alter will doch die Freizeit mit Sicherheit lieber mit gleichaltrigen Freundinnen verbringen als mit einer bisher nicht vermissten Oma spazieren zu gehen!

        Bei IaF wurden bisher viele Geschichten an den Haaren herbeigezogen, aber bei dieser Geschichte fühlt man sich als Zuschauer wirklich für blöd verkauft.
      hier antworten
    • (geb. 1968) am melden

      Selten habe ich einer Folge so entgegen gefiebert wie der Jubiläumsfolge. Gleichzeitig hatte ich ziemlich Angst, dass uns ein ähnliches Drama blüht wie damals Alina und Vladi.
      Viel schockierender fand ich dann aber den Handlungsstrang mir Dr. Kai Hoffmann. Jetzt endlich verstehe ich, warum er so ist. Dieses Päckchen tragen zu müssen, welches er mit sich herumträgt, wünsche ich niemandem.
      Um nicht zu spoilern, habe ich jetzt nicht ausführlicher geschrieben.
      Übrigens fehlt mir Pia Heilmann immer noch ganz doll. Zum Glück ist Heilmanns Neue keine schlechte Wahl.
      • am melden

        @Sternenkind

        Mir geht's auch so: Ich vermisse Pia sehr, schaue mir sehr gern alte Folgen an, in denen sie noch da ist.
        Roland will wieder heiraten? Ich finde das passt nicht zu ihm, aber gut, ist nur meine Meinung.
      hier antworten
    • am melden

      Welch ein Drama!  Arme Lisa! Jetzt wird die Beziehung zwischen Roland und seiner Freundin auf eine harte Probe gestellt.  Aber natürlich schaffen sie das!
        hier antworten
      • (geb. 1944) am melden

        Hallo Sepp, ich finds auch nicht gut, aber Fußball ist halt wohl für die Mehrheit der Zuschauer interessanter und bringt mehr Quote. 
          hier antworten
        • am melden

          Was sagt ihr dazu, dass "In aller Freundschaft" wegen Fußball immer ausfällt? Wozu hat die ARD sieben Landesrundfunkanstalten, die die ausfallende Folge zeigen könnten? 
          • am melden

            @ Sepp, also mich stört es nicht, wenn nicht jeden Dienstag "In aller Freundschaft" kommt.
            Zudem fällt wegen Fußball eigentlich gar keine Folge von "In aller Freundschaft" aus! Es werden doch ohnehin nur 42 Folgen von IaF im Jahr produziert. Da ein Jahr bekanntlich 52 Wochen hat, sind also 10 Dienstage frei, an denen Platz für andere Sendungen ist, wie z.B. für Fußballübertragungen.
          hier antworten
        • am melden

          Ja und Brenner kann auch fast schon alles, dabei hat er noch nicht mal seinen Facharzt, oder habe ich was verpasst?
          Märchenstunde ist ja ganz schön, aber dem Zuschauer, so einen Bären 
          aufzubinden ist schon frech!
          • am melden

            Musst Dich nicht mehr argern Theli. Wie heute zu lesen war, wird Brenner nicht weiter zu sehen sein. Er muss gehen, wohl zugunsten der neuen jungen Ärztinnen. Ich persönlich finde es schade.
          • am melden

            Ich fide es auch schade ,dass Brenner geht ,ich dachte er geht freiwillig , der Schlagabtausch zwischen ihm und Kaminski geht ab ,die neuen Ärztinnen müsste ich nicht haben .!🏥
          hier antworten
        • am melden

          Ich kann das nicht anbaggern nennen
          Sah aus wie Liebe auf den ersten Blick bei beiden.
            hier antworten
          • am melden

            Wie Nils sich auf der Party benommen hat, war unmöglich.  Baggert die Stiefschwester seiner Freundin an! Ich hätte ihn nicht wiedererkannt.  Oder ist es ein anderer Schauspieler?  Lisa war immer für ihn da , als es ihm schlecht ging. Aber so ist das ja oft. Die neue von Robert mag ich irgendwie auch nicht.
            • am melden

              Sein Verhalten finde ich ebenfalls unmöglich!
              Aber wer ist Robert?
            • am melden

              Ja wer ist Robert ,kenn ich auch nicht ?
            • am melden

              Ich tippe mal, dass wohl Roland damit gemeint ist!
            • am melden

              Ich glaube auch dass der Schauspieler ausgetauscht wurde .und immer landen sie gleich im Bett 😡👎in der Realität wäre die Lisa sicher hineingestürmt und hätte eine Szene gemacht !
            • (geb. 1944) am melden

              Glaube auch daß es ein anderer Schauspieler ist, kam mir völlig unbekannt vor.
            hier antworten
          • am melden

            In dieser Klinik können alle Ärzte alles.
            Hat man schon oft gesehen. Die schwierigsten Herz-,
            Gehirn-, Wirbelsäulen-Operationen werden " am liebsten gleich heute noch" gemacht.
            In der letzten Folge hat die Gynäkologin dann auch gleich den Säugling am Herzen operiert . Zwar minimal invasiv - aber völliger Quatsch.
            Meine Tochter ist Fachärztin für Gynäkologie.
            Sie operiert Brust , Unterleib und macht Entbindungen und Kaiserschnitt. Ein winziges Neugeborenenherz zu operieren geht garnicht.
            • am melden

              Da kann ich nur zustimmen; die Chirurgie ist hier wohl für alles zuständig! Es wird dort alles behandelt, egal, ob es in den Zuständigkeitsbereich anderer medizinischer Fachbereiche, wie z.B. Gynäkologie, Innere Medizin oder Urologie fällt! Auch die Ärzte anderer Fachbereiche sind hier der Chirurgie zugeordnet, was eigentlich total absurd ist! Was geht z.B. den Chefarzt der Chirurgie an, wer als Arzt/Ärztin für die Gyn eingestellt wird?
              Besonders unglaubwürdig sind OPs und Behandlungen diverser Erkrankungen (halt alles, was der Pschyrembel so hergibt), die in einer recht überschaubaren Klinik, wie der Sachsenklinik, gar nicht durchgeführt werden können. Eine solch kleine Klinik verfügt nun mal nicht über das Equipment, wie es z.B. in einer Universitätsklinik der Fall ist.

              "In aller Freundschaft" ist eine leichte Feierabend-Unterhaltungsserie, die von der einst angekündigten Realitätsnähe und Authentizität weiter entfernt ist denn je.
              Die privaten Geschichten der Protagonisten, die von sehr guten Schauspielern dargestellt werden, sind unterhaltsam und gefallen mir gut. Der Serie würde es sicher gut tun, wenn sich mehr im privaten Umfeld abspielen würde als in der Klinik.
            • am melden

              Ich weiß nicht, wie lange Sie die Serie schon schauen, aber mit der Struktur der Serie und der Klinik scheinen Sie nicht sonderlich vertraut zu sein. Bei der Sachsenklinik handelt es sich um eine unfallchirurgische Klinik und somit ist die Chirurgie auch die größte Station der Klinik. Es existieren aber natürlich auch andere Stationen, nämlich die Innere Medizin, die Anästhesie, die Radiologie, Pädiatrie und die Intensivmedizin, die aber eine eher untergeordnete Rolle spielen. Die Serie spielt sich seit längerer Zeit zum größten Teil in der Chirurgie ab, die Gynäkologie wurde z.B. in Staffel 2 geschlossen. Seitdem ist Gynäkologie nur noch integriert. Alle Ärzte in den Hauptrollen sind somit Chirurgen. Dr. Kaminski z.B. hat einen Facharzt der Urologie und einen der Chirurgie. Über Dr. Schulte ist noch zu wenig bekannt, aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass sie auch einen Facharzt der Chirurgie hat. Dr. Ahrend war auch Gynäkologe und Chirurg. Somit ist es vollkommen logisch, dass Dr. Hoffmann über ihre Einstellung entschieden hat. Einen Chefarzt der Gynäkologie gibt es seit Dr. Straub nicht mehr, da die Station geschlossen wurde.
              So klein ist die Sachsenklinik übrigens auch nicht. Nur die chirurgische Station besitzt schon ca. 600 Pflegekräfte. 
              Was die medizinischen Fälle angeht, kann ich nur bedingt urteilen, da ich nur medizinisches Laienwissen besitze, aber so unrealistisch, wie sie tun, kann es nicht sein, da die Fälle von studierten Mediziner konstruiert werden. 
            hier antworten

          Erinnerungs-Service per E-Mail

          Wir informieren Sie kostenlos, wenn In aller Freundschaft im Fernsehen läuft.

          In aller Freundschaft auf DVD

          Auch interessant …