In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

◀ zurück
Staffel 1, Folge 1.01–1.18 
weiter ▶
  • In Leipzig
    Folge 1 (45 Min.)
    Bild: RBB
    In Leipzig (Folge 1) – © RBB

    Maia Dietz ist auf dem Weg nach Leipzig, um an der Sachsenklinik ihren neuen Job als Anästhesistin anzutreten. Unterwegs wird sie Zeugin eines tragischen Verkehrsunfalls und leistet sofort routiniert und professionell erste Hilfe. Trotz der traurigen Umstände kommt es am Unglücksort zu einem freudigen Wiedersehen: Der Notfallarzt ist Maias alter Studienkollege Dr. Roland Heilmann. In der Klinik wartet noch eine weitere Überraschung auf Maia: Auch ihr ehemaliger Kommilitone Achim Kreutzer ist dort seit kurzem als Chirurg beschäftigt. Der Herzensbrecher Achim ist ein hochbegabter Arzt. In einer Notoperation kämpft er mit Erfolg um das Leben von Unfallopfer Christoph Stark. Dessen Freundin war sofort tot. Der betrunkene Autofahrer Arno Maybach wird mit den Schuldgefühlen nicht fertig. Er will sich das Leben nehmen. Mit psychologischem Einfühlungsvermögen kann Achim ihn gerade noch davon abhalten. Doch nicht nur der neue Job wartet in Leipzig auf Maia, sondern auch ihr Freund, der bekannte Konzertpianist Nicolas Claasen – er folgte dem Ruf, als Dozent an eine Leipziger Musikhochschule zu gehen. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 26.10.1998 Das Erste
  • Sorgenkinder
    Folge 2 (45 Min.)
    Bild: mdr
    Sorgenkinder (Folge 2) – © mdr

    Bei einem Zugunglück verliert die neunjährige Franzi Moers ihre Eltern. Durch den Schock kann sie nicht mehr laufen. Der Kleinen fehlt der Lebenswille. Maia führt an ihrem neuen Arbeitsplatz ungewöhnliche Behandlungsmethoden ein: Mit Hilfe eines kleinen Hundes versucht sie, die Probleme des Mädchens zu lösen. Bei Maias Freund und Kollegen Roland läuft das Familienleben derzeit in ungeregelten Bahnen. Seine Frau Pia ist mit ihrem Leben als Hausfrau und Mutter nicht mehr zufrieden und möchte wieder in das Berufsleben einsteigen. Bei ihrer Familie stößt das allerdings nur auf Unverständnis. Auch in Achims Privatleben gibt es momentan einige Turbulenzen. Überraschend taucht sein 17-jähriger Sohn Sebastian Maier auf. Achim hat sich nie um ihn gekümmert. Mit den monatlichen Unterhaltszahlungen war die Sache bislang für ihn erledigt. Doch jetzt will Sebastian in die Villa einziehen. Das plötzliche Zusammenleben verursacht zunächst nur Streit und Schwierigkeiten zwischen den beiden … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 02.11.1998 Das Erste
  • Schadensbegrenzung
    Folge 3 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Schadensbegrenzung (Folge 3) – © MDR

    Der Stadtgärtner Bernhard Frisch trennt sich bei einem Arbeitsunfall mit einer Motorsäge fast das Bein ab. Für den Amateurfußballer bedeutet dies das Aus für die erhoffte Profikarriere in der Bundesliga. Frisch will lieber sterben, als sich das Bein abnehmen zu lassen. Doch er hat Glück im Unglück: In letzter Minute wird das angenähte Bein wieder durchblutet und muss nicht amputiert werden. Als er dann erfährt, dass seine Freundin Petra ein Kind von ihm erwartet, schöpft er neuen Lebensmut.

    Maia wird in der Sachsenklinik so stark in Anspruch genommen, dass ihr nur noch wenig Zeit für ihr Privatleben bleibt. Ausgerechnet Nicolas erstes Konzert in Leipzig verpasst sie wegen einer Notoperation. Es kommt zum großen Streit. Nicolas kann seiner Lebensgefährtin diesen Faux-pas nicht verzeihen. Er hält es für das Beste, für einige Zeit Abstand von Maia zu nehmen. Achim hingegen ist mit seiner neuen Vaterrolle gänzlich überfordert. Er hat keine Ahnung, was sein Sohn von ihm erwartet. Seine Versuche, den jugendlichen „Kumpel“ für Sebastian zu spielen, wirken nur lächerlich. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 09.11.1998 Das Erste
  • Die schreckliche Wahrheit
    Folge 4 (45 Min.)
    Bild: mdr
    Die schreckliche Wahrheit (Folge 4) – © mdr

    Seit seinem schweren Verkehrsunfall lag der Patient Christoph Stark wochenlang im Koma. Endlich erlangt er wieder das Bewusstsein. Als er erfährt, dass seine Freundin Judith den Unfall nicht überlebt hat, erleidet Stark einen Schock und isoliert sich völlig von der Außenwelt. Achim hilft dem Patienten dabei, sich wieder in der Realität zurechtzufinden. Rolands Ehefrau Pia ist jetzt fest entschlossen, einen Friseursalon zu eröffnen. Für den Kredit bei der Bank benötigt sie nur noch Rolands Unterschrift. Dann steht ihrer Unabhängigkeit nichts mehr im Wege. Doch Roland fühlt sich überrumpelt und weigert sich zu unterschreiben. Maia und Achim unterstützen Pias Vorhaben und versuchen ihren gemeinsamen Freund umzustimmen. Dabei hat Achim ganz eigene Probleme: Krampfhaft versucht er, die in den vergangenen 17 Jahren verpasste Fürsorge bei seinem Sohn wieder gutzumachen. Als er Sebastian ohne dessen Wissen an einer Schule anmeldet, ist das genau der falsche Weg: Sebastian verlässt fluchtartig sein neues Zuhause. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 16.11.1998 Das Erste
  • Einer für alle, alle für einen
    Folge 5 (45 Min.)
    Bild: NDR
    Einer für alle, alle für einen (Folge 5) – © NDR

    Professor Simoni ist nach dem Tod seiner Frau sehr einsam. Fehlende Zärtlichkeit versucht er durch geheime Bordellbesuche auszugleichen. Bei einer Messerstecherei in einem dieser Etablissements wird er Zeuge, als die Edelprostituierte Pamela von einem Freier niedergestochen wird. Er hilft der schwer Verletzten sofort und kann ihr das Leben retten. Sie wird in die Sachsenklinik eingeliefert. Doch statt dem Klinikchef dankbar zu sein, versucht Pamela, ihn mit seinem „Geheimnis“ zu erpressen. Ihr Hass auf Männer ist unendlich groß. Schließlich ist Simoni bereit zu zahlen, um sein „Doppelleben“ vor seiner Tochter Rebecca geheim zu halten.

    Seit Wochen umwirbt Frauenschwarm Achim Kreutzer Verwaltungschefin Sarah Marquardt. Seine Hartnäckigkeit macht sich bezahlt: Die sonst so verschlossene Frau verliebt sich langsam in ihn. Weniger harmonisch verläuft jedoch momentan das Leben im Hause Heilmann. Die Eröffnung von Pias Friseursalon steht kurz bevor. Doch Roland und die Kinder leiden sehr unter der fehlenden Familienidylle. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 23.11.1998 Das Erste
  • Gewichtige Probleme
    Folge 6 (45 Min.)
    Bild: NDR
    Gewichtige Probleme (Folge 6) – © NDR

    Der übergewichtige Ivo Lomatzsch wird mit einem Herzinfarkt in die Sachsenklinik eingeliefert. Ivo muss dringend abnehmen. Das ist jedoch nicht das einzige Problem. Der 35-jährige ist von seiner Mutter abhängig wie ein kleines Kind. Der attraktiven Maia fällt es nicht schwer, Ivo von einer Diät und einem eigenständigen Leben zu überzeugen. Auch in ihrer Beziehung zu Nicolas gibt es wieder einen Lichtblick. Die vielen Besuche der kleinen Franzi sind der Grund dafür, dass sich Maia und Nicolas wieder etwas näher kommen. Zwischen Sarah und Achim entwickelt sich immer mehr Zuneigung. Sie versuchen, aus dem anfänglichen Flirt eine Partnerschaft aufzubauen. Doch als sie Achim in den Armen einer anderen im Schwesternzimmer ertappt, fällt es ihr schwer, ihm wieder zu vertrauen. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 30.11.1998 Das Erste
  • Abschiedsschmerz
    Folge 7 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Abschiedsschmerz (Folge 7) – © MDR

    Daniel Wander bringt seine Zwillingsschwester Susanne mit einem schweren Herzinfarkt in die Klinik. Die herzkranke Leistungssportlerin lehnte jahrelang ein Implantat ab, da sie nicht mit einem fremden Herzen weiterleben wollte. Jetzt kann sie nur noch künstlich am Leben gehalten werden. Eine Genesung ist aussichtslos. Daniel kann und will seine 31-jährige Schwester nicht loslassen. Er möchte nicht, dass die Geräte abgeschaltet werden, die Susanne am Leben halten.

    Das Schicksal von Susanne und Daniel belastet Maia sehr und wirft einen Schatten auf ihren Geburtstag. Dennoch gelingt es Nicolas und Franzi, Maia einen schönen Abend zu bereiten. Immer weniger gemeinsame Stunden verbringt hingegen das Ehepaar Heilmann. Rolands Ehefrau Pia ist mit ihrem neuen Job so beschäftigt, dass sie keine Zeit mehr für ihre Familie hat. Als auch noch Rolands Tochter Alina und Achims Sohn Sebastian ein Paar werden, macht der Familienvater seinem Unmut Luft. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 07.12.1998 Das Erste
  • Kindersorgen
    Folge 8 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Kindersorgen (Folge 8) – © MDR

    Seit dem Tod ihrer Eltern lebt die kleine Franzi bei ihrer Tante und ihrem Onkel, dem Ehepaar Wöllner. Das hat drei eigene Kinder und jetzt ist auch noch das vierte unterwegs. Wöllners sind finanziell nicht in der Lage, eine siebenköpfige Familie durchzubringen. Die völlig überlastete Frau Wöllner wird nach einem Haushaltsunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Zudem schaltet sich auch noch das Jugendamt ein. Franzi soll gegen den Willen von Frau Wöllner von nun an in einem Kinderheim leben. Als die Kleine dies erfährt, läuft sie aus Angst davon. Maia und Nicolas machen sich große Sorgen. Achim, Roland, Sebastian und Alina kommen den beiden sofort zur Hilfe und suchen das Mädchen in der ganzen Stadt. In den Stunden der Ungewissheit merken Maia und Nicolas, was ihnen die Kleine bedeutet. Sie wollen Franzi bei sich aufnehmen.

    In der Villa Kreutzer taucht hingegen unerwarteter Besuch auf. Sebastians Mutter Alexandra kommt mit einem überraschenden Angebot. Sie geht aus beruflichen Gründen nach Amerika und will ihren Sohn mitnehmen. Zuerst ist Sebastian begeistert von dem Vorschlag, doch dafür müsste er sein neues Leben mit Achim und Alina aufgeben … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 14.12.1998 Das Erste
  • Beziehungskisten
    Folge 9 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Beziehungskisten (Folge 9) – © MDR

    Steffi Kaiser wird mit einem ausgekugelten Schultergelenk in die Sachsenklinik eingeliefert. Bei der Untersuchung fällt Roland das Untergewicht der Patientin auf. Offensichtlich ist die junge Frau hochgradig magersüchtig. Ihr Vater ist von der Diagnose überrascht. Seit dem Tod seiner Frau hat sich die Beziehung zu seiner Tochter verändert. Steffi isoliert sich und lässt niemanden an sich heran. Auch Rolands Bemühungen, ihre kritische körperliche Verfassung zu stabilisieren, lehnt sie kategorisch ab. Nach einem Kollaps kann Roland ihr in letzter Sekunde noch das Leben retten. Erst jetzt beginnt das Mädchen umzudenken. Sie spricht sich mit ihrem Vater aus und schöpft neuen Lebensmut.

    Doch auch Roland muss bezüglich seines Privatlebens umdenken. Er kann sich einfach nicht damit abfinden, dass seine Frau unabhängig und seine Tochter erwachsen wird. Pia geht ihren eigenen Weg und stellt Roland vor die Wahl: Entweder er akzeptiert ihre neue Selbständigkeit, oder sie trennt sich von ihm. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 04.01.1999 Das Erste
  • Die Erpressung
    Folge 10 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Die Erpressung (Folge 10) – © MDR

    Sebastians Freund Steffen Reinke wird brutal zusammengeschlagen, weil er einen von Erpressern geforderten Betrag nicht zahlen konnte. Sebastian wird das nächste Opfer der drei Schutzgelderpresser, die an der Schule Jugendliche unter Druck setzen. Sie drohen ihm das gleiche Schicksal wie seinem Klassenkameraden an. Aus Angst schweigt Sebastian. Trotz Alinas Hilfe kann auch er die verlangte Summe nicht bezahlen. In letzter Sekunde bricht Alina ihr Schweigen, um Hilfe für Sebastian zu holen.

    Maia hat sich in der Zwischenzeit mit Daniel Wander angefreundet. Nicolas weiß nicht, wie er Daniel einordnen soll und schwankt zwischen Sympathie und Ablehnung. Außerdem hat er viel über seine Beziehung zu Maia nachgedacht und will seinem Leben eine neue Richtung geben. Er macht Maia einen romantischen Heiratsantrag. Nun würde auch der Adoption Franzis nichts mehr im Wege stehen. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 11.01.1999 Das Erste
  • Entscheidung aus Liebe
    Folge 11 (45 Min.)
    Bild: NDR
    Entscheidung aus Liebe (Folge 11) – © NDR

    Nach einem schweren Verkehrsunfall wird Gerda Freytag mit einer Halswirbelfraktur in die Sachsenklinik eingeliefert. Ein Splitter, der sich in ihr Knochenmark gebohrt hat, soll entfernt werden. Gerdas wesentlich jüngerer Liebhaber kann den Gedanken, dass seine Lebensgefährtin für den Rest ihres Lebens an den Rollstuhl gefesselt bleibt, nicht ertragen. Einzig und allein ihr Ex-Ehemann Jochen hält in dieser schweren Zeit zu ihr. Unterdessen taucht Oberschwester Ingrids alkoholabhängiger Ex-Ehemann Arno Rischke unerwartet im Krankenhaus auf. Dieser Besuch stellt sich für sie als ein Alptraum heraus: Arno will sie zwingen, ihm Betäubungsmittel zu beschaffen. Unter starkem psychischen Druck und der Androhung von Gewalt gibt die sonst so resolute und pflichtbewusste Frau nach. Als der Diebstahl auffliegt und Ingrid sofort unter Verdacht gerät, vertraut sie sich der Anästhesistin Maia Dietz an. Zusammen mit Achim und Roland versuchen die beiden einen Weg zu finden, um Arno Rischke das Handwerk zu legen.

    Maia und ihren Lebensgefährten Nicolas trifft es hart, dass sie bei einem ersten Gespräch mit dem Jugendamt erfahren, dass sie Franzi nicht adoptieren dürfen. Als Begründung wird ihnen ihre anspruchsvolle und zeitintensive Berufstätigkeit genannt. Ihnen wird lediglich eine Pflegschaft für Franzi vorgeschlagen, es sei denn, einer von beiden gäbe seinen Beruf auf. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 18.01.1999 Das Erste
  • Rivalen
    Folge 12 (45 Min.)
    Bild: NDR
    Rivalen (Folge 12) – © NDR

    Die berühmte Opernsängerin Asta Bond ist während einer Aufführung die Treppe zur Bühne heruntergefallen und hat sich dabei einen offenen Schienbeinbruch eingehandelt. Die zur Behandlung notwendige Operation soll Achim Kretzer durchführen, der sich gerade auf diesem chirurgischen Gebiet spezialisiert hat. Roland fühlt sich von Professor Simonis Entscheidung, Achim operieren zu lassen, benachteiligt und trägt es Achim nach. Der Heilungsfortschritt der Sängerin ist für die Öffentlichkeit von großem Interesse, deshalb kann sich die Sachsenklinik einen eventuellen Fehler nicht leisten. Doch Asta Bond will sich nicht von Achim operieren lassen. Vor Jahren hatte sie eine Affäre mit dem jetzigen Assistenzarzt, die dieser ziemlich herzlos beendete. Nun muss sie unter Roland Heilmanns Messer, der sich momentan große Sorgen um seinen achtjährigen Sohn macht. Roland hat die einige Tage andauernden Magenbeschwerden Jakobs nicht ernst genommen. Als Jakob dann in der Schule mit hohem Fieber zusammenbricht, wird er kurz vor einem Blinddarmdurchbruch in die Klinik eingeliefert. Diesmal operiert Achim und kann Rolands Sohn das Leben retten. Auch Asta Bonds Operation ist erfolgreich verlaufen. Grund genug für Roland und Achim, das Kriegsbeil zu begraben. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 25.01.1999 Das Erste
  • Kinderwünsche
    Folge 13 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Kinderwünsche (Folge 13) – © MDR

    Jenny Geibel bereut es zutiefst, ihr Kind abgetrieben zu haben. Nach einem durch einen Autounfall herbeigeführten Selbstmordversuch wird sie schwer verletzt in die Sachsenklinik eingeliefert. Roland kann sie in letzter Minute vor dem Tod bewahren. Als sie aus der Narkose erwacht und feststellt, dass sie noch am Leben ist, versucht sie erneut, sich das Leben zu nehmen. Sie entfernt alle Versorgungsschläuche von ihrem Körper. Roland und Maia schaffen es ein zweites Mal, Jennys Leben zu retten. Als Jenny jedoch ihrem Freund beichtet, dass sie ihrer beider Kind abgetrieben hat, verlässt er sie. Völlig mutlos beschließt sie, ihrem Leben endgültig ein Ende zu setzen.

    Ein anderes ungeborenes Leben sorgt für Verwirrung in Achims Leben. Sarah teilt ihm das positive Ergebnis ihres Schwangerschaftstests mit. Gerade hatte er sich an die Vaterschaft seines unehelichen 17-jährigen Sohnes Sebastian gewöhnt, da soll er noch ein Kind großziehen? Während Achims Liebe zu Sarah immer stärker wird, verstärkt sich bei Maia das Gefühl, dass sie und Nicolas sich auseinander leben. Er schafft es zwar, alle Hindernisse, Franzis Adoption betreffend, aus dem Weg zu räumen, doch Maia beginnt, an seiner Liebe zu zweifeln. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 01.02.1999 Das Erste
  • Liebe in Gefahr
    Folge 14 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Liebe in Gefahr (Folge 14) – © MDR

    Rose Weller, eine junge Frau, hat starke Schmerzen. In einer Operation sollen ihr die Gallensteine entfernt werden. Für das Ärzteteam ist die Operation ein unkomplizierter Routineeingriff. Für Roses behinderten Lebensgefährten Paul stellt die Operation jedoch eine Gefahr dar, wodurch er seine geliebte Frau verlieren könnte. Ihre Beziehung ist aufgrund ihrer beider körperlicher Behinderung so fest, dass sie ohne einander nicht leben könnten. Pauls Sorgen übertragen sich auf Rose, die sich nun nicht mehr operieren lassen möchte. Maia gelingt es schließlich doch noch, Paul umzustimmen und seiner Frau Mut zu machen.

    Abgesehen vom Klinikstress hat Maia auch privat einige Probleme. Sie glaubt, dass Nicolas in eine andere Frau verliebt ist und sich deshalb von ihr trennen möchte. Kampflos will sie das Feld jedoch nicht räumen und so bereitet sie erst mal ein romantisches Abendessen vor. Als Nicolas nach Hause kommt, hat er bereits gegessen. Es kommt zum Streit, wobei Maia ihn wütend anschreit und die Wohnung verlässt. Nach einem gemeinsam verbrachten Nachmittag mit ihrem Wunschadoptivkind Franzi scheint alles wieder in Ordnung zu sein. Sarah und Achim freuen sich auf ihr Baby. Doch auf dem Krankenhausflur bricht Sarah plötzlich zusammen und wird kurz darauf mit einer Fehlgeburt in den Operationssaal gebracht. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 22.02.1999 Das Erste
  • Hoffnungen
    Folge 15 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Hoffnungen (Folge 15) – © MDR

    Rechtsanwalt Dr. Nils Kanter bricht vor den Augen seiner jungen Freundin Laura Glaser zusammen. Die Ärzte vermuten ein Magengeschwür. Auch Kanter klammert sich an diese Diagnose. Zufälligerweise befindet sich zur gleichen Zeit seine Ex-Frau Helen in der Klinik. Dr. Heilmann will ihr durch eine Laserbehandlung die Nierensteine entfernen. Den günstigen Zufall nutzend, versucht Helen, ihren Mann während des Krankenhausaufenthaltes wieder zurückzugewinnen. Der Zeitpunkt hierfür ist jedoch denkbar ungünstig, denn die Diagnose für Nils Kanter lautet Krebs. Laura und Helen versuchen, jede auf ihre Weise, Kanter Mut und Trost zu spenden. Hinter seinem Rücken lässt Helen jedoch keine Chance aus, um gegen ihre wesentlich jüngere Konkurrentin zu intrigieren. Jedoch ohne Glück, denn gleich nach der erfolgreich verlaufenen Operation wiederholt Kanter seinen Heiratsantrag an Laura.

    Ein richtiger Glückspilz ist Dr. Heilmann, wurde er doch von einer früheren, nun verstorbenen Patientin zu deren Alleinerben bestimmt. Nun macht Familie Heilmann schon Pläne und träumt von neuen Anschaffungen, ohne allerdings zu wissen, was sich hinter dem Erbe verbirgt.

    Nach einer zauberhaften Nacht strahlt auch die Sonne am Himmel von Maia und Nicolas, glaubt zumindest Maia. Doch die Freude hält nicht lange an, denn bald darauf ertappt sie Nicolas bei ihrem gemeinsamen Freund Daniel. Die Situation ist eindeutig … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 01.03.1999 Das Erste
  • Schmetterlinge im Bauch
    Folge 16 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Schmetterlinge im Bauch (Folge 16) – © MDR

    Otto Fischer soll ein Bypass gelegt werden. Professor Simoni überträgt diese komplizierte Aufgabe Achim. Der junge Assistenzarzt ist dem Patienten jedoch zu unerfahren. Er wünscht von Professor Simoni operiert zu werden. Unterstützt wird dies von dem jungen Callgirl Helena, das nach einem Suizidversuch in die Sachsenklinik eingeliefert wurde. Helena und Prof. Simoni kennen sich von seinen nächtlichen Besuchen in ihrer Wohnung. Helena nutzt diese Tatsache, um Simoni dazu zu bringen, den Eingriff selbst vorzunehmen. Doch ein schwerer Verkehrsunfall hindert den Chefarzt, sein Versprechen einzuhalten. Simoni übergibt den Patienten ein weiteres Mal an Achim.

    Während Achim berufliche Probleme lösen muss, kämpft Maia mit Liebeskummer. Ihr Freund Nicolas hat ihr von seiner Beziehung zu Daniel Wander erzählt. Bei Achim und Pia will Maia sich ihren ganzen Schmerz von der Seele reden. Doch weder Achim noch Pia hören zu, beide haben eigene Beziehungskrisen zu überstehen. Pia befürchtet, dass sich Roland in seine Patientin Helena verliebt hat, und Achim versucht Sarah davon zu überzeugen, mit ihm zusammen in seiner Villa zu wohnen. So muss Maia nach der letzten Liebesnacht mit Nicolas allein mit ihrer Situation fertig werden. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 08.03.1999 Das Erste
  • Der Fremde in meinem Haus
    Folge 17 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Der Fremde in meinem Haus (Folge 17) – © MDR

    Bei einem Banküberfall wird die Polizeimeisterin Kathrin Arnhold angeschossen. Assistenzarzt Dr. Achim Kreutzer gelingt die Operation, Kathrin wird voraussichtlich keine bleibenden Schäden davontragen. Doch ihr Mann bedrängt sie, den Job bei der Polizei aufzugeben. Er möchte nicht in ständiger Angst um die Gesundheit seiner Frau leben.

    Achims Privatleben verläuft ebenso turbulent wie der Krankenhausalltag. Überraschend zieht Charlottes Neffe Felix in die Villa Kreutzer ein. Charlotte und Sebastian lassen sich von Felix’ Charme einwickeln. Achim dagegen beschleicht ein ungutes Gefühl, er traut Felix nicht so recht. Seinen Verdacht, Felix sei ein Krimineller, sieht Achim bestätigt, als er ein Fahndungsfoto vom Banküberfall entdeckt: Das Phantombild gleicht Felix. Daraufhin kommt es zu einer Gegenüberstellung mit Kathrin Arnhold …

    Während es in der Villa Kreutzer drunter und drüber geht, gestaltet sich Maias Privatleben immer ruhiger. Nicolas hat inzwischen seine Sachen und den Flügel aus der gemeinsamen Wohnung holen lassen. Achim und Roland versuchen, ihrer Freundin über die schwierige Situation hinweg zu helfen. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 15.03.1999 Das Erste
  • Stunden der Entscheidung
    Folge 18 (45 Min.)
    Bild: MDR
    Stunden der Entscheidung (Folge 18) – © MDR

    Helmut Grosser hat Darmkrebs. Seiner Frau erzählt er jedoch, dass er gesund sei und bald wieder nach Hause käme. Wie ernst dagegen die Situation ist, zeigt der Streit von Dr. Achim Kreutzer und Professor Simoni an Grossers Krankenbett. Der Assistenzarzt sieht in einer Operation die letzte Chance, Grosser am Leben zu erhalten. Chefarzt Simoni dagegen hält den Patienten für inoperabel und verhängt ein OP-Verbot. Nachdem sich der Zustand von Grosser in der Nacht stark verschlechtert hat und Simoni an einem Ärztekongress teilnimmt, entscheidet sich Achim für die Operation. Während des Eingriffs wird Grossers Zustand kritischer, als Achim ahnen konnte …

    Obwohl sein Sohn Jacob eine Aufnahmeprüfung für den Thomanerchor zu bewältigen hat, unterstützt Oberarzt Dr. Roland Heilmann seinen Freund und Kollegen Achim bei diesem schwierigen Eingriff. Diese Entscheidung bringt den Familienfrieden der Heilmanns in Gefahr. Auch in der Beziehung von Sarah und Achim kriselt es – der Alltag hat Einzug gehalten. Achim und Sarah verbringen immer weniger Zeit miteinander, denn Sarah trifft sich lieber mit Charlottes attraktivem Neffen Felix. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 22.03.1999 Das Erste
◀ zurück
Staffel 1##### 
weiter ▶