In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

◀ zurück
Kommentare 1–10 von 552
weiter ▶
Alie2003 am 10.04.2014: Da gebe ich dittsche recht - was Arzu betrifft. Im Laufe der Jahre haben sich einige Charaktere sehr verändert, leider meist zu ihrem Nachteil. Arzu ist eine davon. Kornelia, Babys verändern sich rasant und sehen mal ganz der Mama und dann wieder dem Papa ähnlich. Außerdem ist Max ja nur im Film sein Kind, den wirklichen Vater kennt nur die Mutter…. ;-)
dittsche (geb. 1956) am 09.04.2014: Habe gestern die neue Folge gesehen und wieder einmal festgestellt dass Arzu ein richtig dummes Goer ist. Philip sollte einen Schlußstrich ziehen und sich etwas besseres zulegen. Dann sollte Roland mal wieder die" ach so liebe und verständnisvolle" Pia betrügen. Die ist ja nur noch nervig mit ihrer Fürsorge und ihrem Helfersyndrom
Alice2003 am 08.04.2014: Ich glaube, dass sich irgendwann herausstellen wird, dass Niklas doch nicht der Vater von Max ist, sondern die DNA-Proben vertauscht wurden. Das würde ich mir sehr wünschen. Dr. Ahnend ist einfach nur unsympathisch, arrogant und anmaßend - nicht mein Typ! Das Schwester Yvonne gehen musste finde ich nicht in Ordnung. Sie gehört zur Sendung auch wenn ihre Art und ihr Verhalten nicht zu ihrem Alter gepasst haben. Da gab es immer eine Diskrepanz, bzw. zu viel Naivität in ihrer Rolle. Trotzdem mochte ich sie ganz gut leiden - ganz im Gegenteil zu Hans-Peter…. der ist einfach nur lächerlich. Was der sich in Gegenwart der Ärzte heraus nimmt ist dreist. Im "realen" Leben hätte er sich dafür schon längst Abmahnungen und letztendlich die Kündigung eingefangen. Das Elena geht tut mir nicht wirklich leid. Ich mochte sie noch nie gut leiden. Sie wirkte immer sehr künstlich. Der Inhalt ihrer Rolle ist einfach lächerlich, als ob sich so eine gestandene Ärztin verhält! Und dann dieses unmögliche, verzogene Kind. Wer denkt sich denn so etwas Lächerliches aus?
KorneliaM (geb. 1984) am 09.04.2014: Ich glaube das nicht, dafür sieht Max Niklas zu ähnlich.
unbekannt am 04.04.2014: arzu un phillp das traumpar
lottchen (geb. 1956) am 08.04.2014: ja! schickt den unangehmen Dr. brentano in die wüse
Erika (geb. 1969) am 09.04.2014: Ich glaube, ich sehe nicht richtig, was Du schreibst, wieso Philipp in die Wüste? Eher umgekehrt, oder ????? Dr. Arend soll gehen!! Arzu hat schon wieder total Ostern wieder versagt mit ihren Äußerungen! Philipp muss durchgreifen!! Der 1. Kommentar ist nicht schlecht, (ein Traum, die Diagnose ist verwechselt worden, und Max ist Philipps Sohn!!) Gut gedacht!. Arzu soll froh sein, so einen Mann zu haben, - jedoch mal ehrlich, alles ist eine Schau - jedoch im wahren Leben geht es noch schlimmer zu!! Sie soll einfach reif werden! Sie geht des öfteren fremd und stellt Ansprüche! welches Niveau ist das denn?? Danke
Lea am 02.04.2014: Ja da stumm ich dir voll zu!!! Ich bin auch ein riesen fan der Serie und Elena gehört einfach dazu! Ich dachte immer Martin und Elena sind das perfekte Paar - die waren immer so süß zusammen <3 Auf jeden Fall kann ich dir nur zustimmen - mir gehts genauso, dass ich meistens denk sie sind alle Ärzte! :D Leider ist es bis Dienstag noch soooooo lang hin... Ich bin schon so neugierig
Julchen am 01.04.2014: Hallo zusammen Erstmal will ich hier klarstellen: Ich bin ein riesen Fan der Serie, und stelle mir manchmal sogar vor, das es diese Menschen als Ärzte und zwar genau so wie sie spielen wirklich gäbe, und alles aus dem Leben der Menschen einfach nur dabei gefilmt wurde! D.H ich kann keinen einzigen Schauspieler der Serie kritisieren.WEIL ICH DIESE SENDUNG EINFACH LIEBE! OHNE SIE IST DER DIENSTAG ABEND FÜR MICH KEIN DIENSTAG ABEND!!! Ich schaue sie schon seit mehreren Jahren. Ich finde es wirklich sehr traurig was jetzt in der heutigen Folge lief..."Elena darf nicht gehen! :(" Ich hoffe ihr könnt mir zustimmen. Und ich hoffe dass die Sache mit "Elena und Martin" wieder Top wird. Machst gut, bis demnächst
Brandl Brigitta (geb. 1951) am 02.04.2014: Ich würde es auch für schade finden, wenn Martin und Elena nicht mehr zusammen kommen. Reicht es nicht ; dass die Drehbuch-Schreiber beim Brentano und der Arzu alles durcheinander wirbeln. Alles so furchtbar schade.
c.g. (geb. 1956) am 30.03.2014: hallo, ich bin froh, dass sr. yvonne zumindest eine zeitlang nicht zu sehen ist. wie sie den armen, sympatischen hans-peter behandelt. allein der vorspann: sie schaut gequält h-p an, als sie merkt, dass sie beobachtet wird, setzt sie ihr falsches lächeln auf.
Rainer (geb. 1946) am 28.03.2014: Hallo an die Fans der Sachsen-Klinik, es ist toll, wie sich manche Leute hier ereifern. Wenn ich diese Serie sehe und mich nicht manchmal daran erinnere, dass Autoren sie erfunden haben, könnte ich mich auch oft aufregen. Ich schaue schon seit Jahren zu und die Spannung lässt nicht nach. Aber den Inhalt erfinden muss niemand. Er ist aus der Wirklichkeit geholt. Die Frauen sind Zicken, die Männer sind die doofen. In Wirklichkeit hätte ich mich bis jetzt von fast jeder Frau dort getrennt. Aber wie gesagt: es ist das wahre Leben. Tolle Serie und Glückwunsch an die Autoren.
Gabi am 28.03.2014: Schon wieder ein an den Haaren herbei gezogenes Drama - ja gehts noch ???? Elena hüpft betrunken mit ihrem Ex in die Kiste, kommt überstürzt heim und will schnell heiraten, und alles ist wieder gut ?? Und Martin hat die Superidee - die ganze Familie wandert nach Australien aus, damit das verzogene, unsypatische Kind ("ich will beim Papa sein") wieder mal seinen Willen durchsetzen kann - so ein ausgemachter, hirnverbrannter Schmarrn!!!! Dann taucht auch noch dieser egoistische Kotzbrocken auf und stört wieder mal den Familienfrieden. Nach Allem, was der sich schon geleistet hat gehört er endlich weg, damit wieder mal Normalität einkehren kann. Ich hoffe, den Schreiblingen fällt bald mal wieder was Besseren ein ??
Helga am 30.03.2014: Andererseits bringt doch dieser egoistische Kotzbrocken , den ich übrigens auch nicht ausstehen kann, frischen Wind in die Sachsenklinik. Und mal ehrlich : Nur Normalität ist auf Dauer auch langweilig, oder? Eigentlich wäre doch Brentano mal wieder mit einer schweren Krankheit darn ....
Julchen am 01.04.2014: Ja das stimmt. Wobei, nochmal etwas bei Brentano wo er es doch schon so schwer hat? Andererseits..wenn bei ihm dann was wäre, ich weiß nich, aber vllt wird arzu dann erst wieder richtig klar, was phillip ihm überhaupt bedeutet. Und die Sache mit Niklas...Vllt würde er sich dann aus der ganzen Geschichte mehr raushalten, oder vllt braucht er seinen Sohn nicht mehr oder so...Oder aber, wie wäre es wenn Niklas mal was hartes abbekommt? Vllt das er eine Reise macht, und dann...hex hex :D ... Ich wäre so gerne die Autorin oder die Regie, haha :D <33 Aber ich glaube die lassen sich da schon was gutes einfallen! :D Bis jetzt war es ja auch immer spannend, lustig, romantisch, traurig und herzauseinander zerreißend!!!! Wünsch Euch nen schönen Abend, bis demnächst <3
dittsche (geb. 1956) am 27.03.2014: Was bildet sich dieser Dr. Ahrendt eigentlich ein. Erst eine Beziehung fast zerstörenesse schlagen und dann auch noch Ansprüche stellen. Dr. Brentano sollte einmal seine Kickboxer Qualitäten auspacken und ihm ( Dr. Ahrendt ) ordentlich auf die Fresse schlagen.
maria thien (geb. 1959) am 03.04.2014: das spricht mir aus der Seele. Schaue die Sendung von Beginn an und nun nicht mehr. Diese ständigen Fremdgängereien der Arzu nerven mich.... wie oft denn noch die Trennung von Dr. Brentano? Hab keine Lust mehr drauf. Die Rolle des Dr. Ahrendt ist so irreal...... Die Drehbuchautotren sollten mal was NEUES-Glaubhaftes bringen.
◀ zurück
Kommentare 1–10 von 552
weiter ▶