In aller Freundschaft

In aller Freundschaft

  • Folge 726 (45 Min.)
    Bild: MDR/Saxonia/Wernicke
    Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch, re.) hat Stress und keine Zeit, an Hans-Peter Brenners (Michael Trischan, mi.) erstem Tag des Praktischen Jahres, mit besonderem Feingefühl auf ihn einzugehen. Als Philipp Brenner vor Kris Haas (Jascha Rust, li.) um eine Blutabnahme bittet, amcht sich Kris lustig. Eine Blutabnahme - wow, da hat sich Brenners Studium ja richtig gelohnt. – © MDR/Saxonia/Wernicke

    Ursula Schlüter wohnt seit ihrer Rente bei ihrer Schwester Birgit. Ursula geht es seit Monaten schlecht, sie ist unausgeglichen, launisch und depressiv. Aus diesem Grund hat Birgit ihr den neuen Mann in ihrem Leben verheimlicht, mit dem sie in zwei Tagen in den Urlaub fahren will. Als Ursula dann nach einem Sturz mit einer gebrochenen Hand in die Sachsenklinik eingeliefert wird, denkt Birgit darüber nach, den Urlaub mit Uwe abzusagen. Dann stellt sich heraus, dass Ursula an Osteoporose leidet. Brenner bekommt zufällig mit, dass Ursulas Stimmungsschwankungen von den Unmengen an Vitaminpräparaten herrühren, die Birgit ihr gegeben hat. Birgit entschließt sich nun tatsächlich, die Reise abzusagen. Ursula freut sich darüber sehr und erzählt ihrer Schwester, dass sie schon lange von Uwe und der Reise weiß. Offenbar hat sie den Sturz sogar absichtlich herbeigeführt, um die Reise zu verhindern und die frische Liebe zu torpedieren. Hans-Peter Brenners erster Tag des Praktischen Jahres ist gekommen. Auf seine Position hat er sich mit einer selbstgebackenen Torte und einer wohlüberlegten Ansprache vorbereitet. Umso größer ist die Enttäuschung, als er merkt, dass ihn niemand erwartet. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 03.05.2016 Das Erste
    hr-Fernsehen
    Sa 07.05.
    11:30 Uhr
    rbb
    So 08.05.
    17:05 Uhr
    MDR
    So 08.05.
    18:05 Uhr
  • Folge 727 (45 Min.)
    Bild: MDR/Saxonia/Wernicke
    Otto Stein (Rolf Becker, mi.) wollte seiner Frau Charlotte Gauss (Ursula Karusseit, li.) etwas Gutes tun und hat den Wecker ausgestellt, damit sie endlich mal ausschlafen kann. Jakob Heilmann (Karsten Kühn, re.), der gerade sein Restaurant verkauft und somit Zeit hat, hilft Otto in der Cafeteria. Doch als Charlotte in der Cafeteria auftaucht ist nicht dankbar, sondern sauer. Otto benutzt Jakob als Ausrede: Der Junge brauche nach dem Verkauf des "Jakobiners" Beschäftigung. – © MDR/Saxonia/Wernicke

    Der Boxtrainer Adrian Walter wird nach einem Fahrradunfall in die Sachsenklinik eingeliefert. Dr. Philipp Brentano wundert sich, dass Adrian nur sehr wenig Schmerzmittel zu brauchen scheint und auch Dr. Kathrin Globisch ist überrascht, dass er in seinem Zustand noch flirten kann. Als Adrian während der OP aufwacht, befürchtet Kathrin, dass er traumatisiert ist. Adrian geht aber tapfer davon aus, dass er das in den Griff bekommt. Als ihm Kathrin jedoch mitteilt, dass er dringend ein zweites Mal operiert werden muss, ist Adrian plötzlich verschwunden. Otto Stein macht sich Sorgen um Charlotte. Die Arbeit in der Cafeteria ist erschöpfend und anstrengend – also macht er eines Morgens den Wecker aus und lässt sie ausschlafen. Gemeinsam mit Jakob, der sein eigenes Restaurant verkauft und nun Zeit hat, macht er sich in der Cafeteria an das Tagwerk. Als Charlotte auftaucht, ist sie sauer. Unter keinen Umständen will sie zugeben, wie gut ihr das Ausschlafen getan hat. Otto benutzt Jakob als Ausrede und gibt vor, dass ihm der Verkauf seines Restaurants mehr an die Nieren geht, als er zugibt und deshalb Beschäftigung braucht. Doch Charlotte durchschaut ihren Mann. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 10.05.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 10.05.
    21:00 Uhr
    hr-Fernsehen
    Sa 14.05.
    11:10 Uhr
    MDR
    So 15.05.
    18:05 Uhr
    rbb
    So 22.05.
    17:05 Uhr
  • Folge 728 (45 Min.)
    Bild: MDR/Saxonia/Wernicke
    Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, re.) denkt, dass ihre Mutter Hildegard (Doris Kunstmann, sitzend) ihre Schmerzen nur vorspielt. Sie ist deswegen auch schon mit ihrem Sohn Bastian (Johann Lukas Sickert, 2.v.re.) aneinander geraten. Doch als ihnen Hildegard mit einem Pfleger (Komparse (2.v.li.) und Dr. Roland Heilmann (Thomas Rühmann, li.) entgegen kommen, wird auch Sarah klar, dass die Sache wirklich ernst sein könnte. – © MDR/Saxonia/Wernicke

    Sarah Marquardts Mutter Hildegard kommt mit starken Knieschmerzen in die Sachsenklinik. Roland Heilmann stellt fest, dass ihre Knieprothese ausgetauscht werden muss. Während sich Sarahs Sohn Bastian freut, dass seine Oma in Leipzig ist, fühlt sich Sarah von der Übergriffigkeit ihrer Mutter total genervt. Die beiden geraten ständig aneinander. Nach der Operation klagt Hildegard plötzlich über Lähmungserscheinungen. Daraufhin behauptet Sarah sogar, dass ihre Mutter simuliert, um länger in Leipzig bleiben zu können. Martin Stein wurde erneut als Operateur für eine selbstzahlende Patientin angefragt. Da Roland Heilmann ihm diese Nebentätigkeit bewilligt hat, sagt Martin zu. Doch Roland versäumt es, Chefärztin Kathrin Globisch Bescheid zu sagen. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 17.05.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 17.05.
    21:00 Uhr
    hr-Fernsehen
    Sa 21.05.
    11:15 Uhr
    MDR
    So 22.05.
    18:05 Uhr
    rbb
    So 29.05.
    17:05 Uhr
  • Folge 729 (45 Min.)
    Bild: MDR/Saxonia/Wernicke
    In der Sachsenklinik ist Feueralarm und alle, die können, müssen zum Sammelpunkt. Auch Hans-Peter Brenner (Michael Trischan, hi. li.) und seine Patientin Renate Harnack (Katharina Matz, hi. re.). Als Renate Schwester Ulrike Stolze (Anita Vulesica, vorn) sieht, ahnt sie, dass Brenner diese Frau gut findet und bietet etwas Anschubhilfe an. Brenner hat alle Hände voll zu tun, Renate Harnack davon abzuhalten. – © MDR/Saxonia/Wernicke

    Die ehemalige Tänzerin Renate Harnack kommt in die Sachsenklinik, um sich Nierensteine entfernen zu lassen. Die charmante ältere Dame überzeugt Kris, ihre Heizdecke benutzen zu dürfen. Kurz darauf entdeckt Kris in Renates Zimmer einen Schwelbrand und versucht, diesen zu löschen. Er stürzt und bleibt bewusstlos liegen. Als Dr. Philipp Brentano und Hans-Peter Brenner Kris finden, hat er eine Rauchgasvergiftung und schwere Verbrennungen am Oberarm. Renate Harnack nimmt sofort alle Schuld auf sich, schließlich hat sie den jungen Pfleger überredet, dem es jetzt so schlecht geht. Doch Sarah Marquardt findet schnell heraus, dass Frau Harnack keine Haftpflichtversicherung hat. Hans-Peter Brenner soll für Dr. Kaminski die Voruntersuchung bei Renate Harnack übernehmen. Die erste Freude über Kaminskis entgegengebrachtes Vertrauen lässt bei dem angehenden Arzt allerdings schnell wieder nach, als Kaminski anmerkt, dass man bei dieser Untersuchung sowieso nichts falsch machen könne. Doch da haben sich beide getäuscht. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 24.05.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 24.05.
    21:00 Uhr
    hr-Fernsehen
    Sa 28.05.
    11:20 Uhr
    MDR
    So 29.05.
    18:05 Uhr
    rbb
    So 05.06.
    17:05 Uhr
  • Folge 730 (45 Min.)
    Bild: MDR/Saxonia/Wernicke
    Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, re.) hat ihrem Sohn Bastian Marquardt (Johann Lukas Sickert, li.) hinterherspioniert, der mit einem Rezept aus Dr. Kaminskis (Udo Schenk, mi.) Behandlungsraum kommt. Als Bastian weg ist, will Sarah sofort den Grund für seinen Besuch wissen. Doch Dr. Kaminski macht Sarah klar, dass es Dinge gibt, die eine Mutter nichts angehen. – © MDR/Saxonia/Wernicke

    Claus Wieding ist sehr betroffen, denn zum ersten Mal hat er seine Frau Susan bei einem seiner epileptischen Anfälle schwer verletzt. Zudem sind die beiden nervös, da sie jeden Moment Großeltern werden können. Während Susans Hand operiert wird, möchte Lea Peters Claus untersuchen. Kein Medikament schlägt bei seiner Epilepsie an und eine Operation ist mit einem hohen Risiko verbunden. Das Sprachzentrum des Übersetzers könnte geschädigt werden. Weil er ein guter Großvater sein will, denkt Claus nun doch über einen Eingriff nach, doch Susan ist das Risiko zu hoch. Als Sarah Marquardt einen Ordner von zu Hause holen will, stellt sie fest, dass die Zimmertür ihres Sohnes Bastian abgeschlossen ist. Dann hört sie auch noch einen Schmerzensschrei, doch statt Bastian steht plötzlich seine Freundin Milly Molzow vor ihr, die es sogar schafft, Sarah abzuwimmeln. Wenig später sieht sie die beiden zufällig in der Sachsenklinik bei. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 31.05.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 31.05.
    21:00 Uhr
    hr-Fernsehen
    Sa 04.06.
    11:10 Uhr
    MDR
    So 05.06.
    18:05 Uhr
  • Folge 731 (45 Min.)

    Rainer Heitz wird nach einer Schwindelattacke in die Sachsenklinik eingeliefert, wo sein Oberschenkelhalsbruch von Dr. Lea Peters rasch erfolgreich operiert wird. Obwohl Lea wegen Rainers wiederkehrenden Schwindelanfällen zur Geduld mahnt, beginnt Rainers Frau Bärbel, selbst Physiotherapeutin, mit seiner Mobilisierung. Zu schnell, scheint es – Rainer bricht mit einer schweren Durchblutungsstörung zusammen. Während es Rainer immer schlechter geht, sucht Lea fieberhaft nach einer Ursache. Bärbel plagen währenddessen starke Schuldgefühle. Dr. Philipp Brentano bekommt Besuch von seinem alten Studienfreund Leon Dürrbach. Leon lebt mittlerweile in Oslo und ist Chefarzt. Noch dazu ist er mittlerweile verheiratet und hat vier Kinder. Die Lebensumstände in Skandinavien hören sich für Philipp paradiesisch an. Zunächst im Scherz fragt Philipp Arzu, ob sie sich vorstellen könnte, auszuwandern. Als Leon nun seine Kontakte spielen lässt, wird aus dem Gedankenspiel plötzlich eine ernsthafte Option. Doch das ist nicht die einzige Überraschung im Hause Brentano. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.06.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 07.06.
    21:00 Uhr
    MDR
    So 12.06.
    18:05 Uhr
  • Folge 732 (45 Min.)

    Bei der letzten Rad-Testfahrt vor ihrer Weltumrundung werden Nora und Lutz Kleinschmidt in einen Unfall verwickelt. Ein gestauchtes Handgelenk bei Lutz gefährdet die Reisepläne. Doch nicht nur dies führt zu Spannungen zwischen den beiden. Lutz offenbart seiner Frau, dass er nicht nur ein Sabbatjahr genommen, sondern seinen Job als Lehrer ganz gekündigt hat. Nora ist enttäuscht, daraufhin wird Lutz schwindelig. Beim anschließenden CT entdeckt Dr. Brentano eine Bandwurmzyste in Lutz’ Gehirn, deren operative Entfernung mit einem hohen Risiko verbunden wäre. Ohne Operation allerdings müsste Lutz weiter mit dieser Zeitbombe im Kopf leben. Auf Drängen seiner Frau entscheidet sich Lutz für die OP. Doch Nora merkt, dass sie zu weit gegangen ist. Dr. Martin Stein hat sich einen Infekt eingefangen. Plötzlich steht die gerade ausgezogene Marie in der Tür und will sich um ihren Vater kümmern. Martin genießt es, von seiner Tochter umsorgt zu werden. Doch er begreift schnell, dass es noch einen weiteren Grund für ihren überraschenden Besuch gibt. (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 14.06.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 14.06.
    21:00 Uhr