Rote Rosen

Rote Rosen

  • Folge 2131 (48 Min.)
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Nach dem Diebstahl der Zeitschrift, kann sich Edda (Leonie Landa, r.) vor Lasse (Oliver Sauer, l.) nur halbwegs aus der Affäre ziehen. – © ARD/Nicole Manthey

    Dr. Larsen ist Udo ein Dorn im Auge. Erst recht, als er herausfindet, dass Inge ihm Larsens „Wunderwasser“ heimlich eingeflößt hat und dabei ihren „Guru“ unverhohlen anhimmelt. In seiner Eifersucht ist Udo froh, als er einen vermeintlichen Beweis für Larsens Scharlatanerie findet – und sich komplett blamiert. Zwei reumütige SMS seines Vaters stören Volkers neues Familienglück mit Kaspar und Merle. Gegen alle Bedenken beschließt er, wieder Kontakt zu ihm aufzunehmen und nach Düsseldorf zu fahren. Auf Merles Rat hin bringt Edda den Mut auf, wieder auf Joey zu reiten, um die traumatische Erfahrung der Schüsse zu überwinden. Doch als sie wegen eines lauten Geräusches wieder eine Panikattacke erleidet, erwischt Madeleine sie dabei, wie sie als Übersprungshandlung ihre Jacke stiehlt. Gunter will den ungewollten Deck-Akt durch Torbens Hengst an „Lady Applewhite“ nicht auf sich beruhen lassen und fordert Schadenersatz. Torben dreht den Spieß um und beansprucht im Gegenzug vom perplexen Gunter die Hälfte vom Verkauf des Fohlens … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    morgen
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Mi 10.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Mi 10.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Mi 10.02.
    06:50 Uhr
    MDR
    Mi 10.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Mi 10.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Edda (Leonie Landa, l.) ist über sich selbst erschrocken, als Madeleine (Rike Schmid, l.) sie des Diebstahls überführt. – © ARD/Nicole Manthey

    Edda ist über sich selbst erschrocken, als Madeleine sie des Diebstahls überführt. Überfordert entzieht sie sich Madeleines Gesprächsangebot. Als Nora und Arthur einen Geschäftstrip romantisch ausklingen lassen wollen, macht Madeleine Nora auf Eddas Kleptomanie aufmerksam, und die Rechnung geht auf: Die besorgte Nora bleibt bei Edda – und der romantische Abend ist gekippt. Madeleine triumphiert – Volker hofft, dass sein Vater bereit ist, sich zu ändern. Doch als der erfährt, dass sich der Bau des onkologischen Zentrums verzögert, wirft er seinem Sohn vor, sein Leben zu riskieren, weil er seine Zeit mit Merle vertut. Eliane soll 1200 Euro Strafe für einen illegalen Download zahlen, doch sie ist sich keiner Schuld bewusst. Aber wer war es dann? Udo entzieht sich der peinlichen Situation, Larsen offensichtlich zu Unrecht des Betrugs beschuldigt zu haben. Larsen zeigt sich generös, doch Inge ist empört. Erika bittet ihre Schwester um Nachsicht – Eifersucht ist doch auch ein Zeichen von Udos Liebe … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mi 10.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Do 11.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Do 11.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Do 11.02.
    06:50 Uhr
    MDR
    Do 11.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Do 11.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Als Nora (Anne Moll, l.) Edda (Leonie Landa, r.) eine Therapie vorschlägt, hat diese das Gefühl, ihre Mutter hält sie für psychisch gestört. – © ARD/Nicole Manthey

    Nora ist schockiert über Eddas Diebstähle, kommt aber bei ihr nicht weiter. Als sie eine Therapie vorschlägt, hat Edda das Gefühl, ihre Mutter hält sie für psychisch gestört und öffnet sich stattdessen Henri. Geschockt erfährt der jetzt nicht nur vom Zeugenschutzprogramm, sondern auch, dass es sein Vater ist, der Eddas Ängste auslöst – Volker begreift, dass die Versöhnungs-SMS seines Vaters reine Täuschung war. Stattdessen manipuliert und beschimpft er ihn wie gehabt. Volker zieht die Konsequenzen und beschließt zur Freude Henris, fortan bedingungslos zu Merle und Kaspar zu stehen. Eliane will sich nicht damit abfinden, Schadensersatz für einen illegalen Video-Download zu zahlen, den sie nicht begangen hat. Mit Hilfe von Inge und Erika macht sie weitere erfolglose Versuche, den Täter zu ermitteln. Bis Erika die rettende Idee kommt – Torben testet „Casanovas“ Fähigkeiten als Reitpferd und wird abgeworfen. Carla findet daraufhin, dass sie ein Pferd, das weder zur Zucht noch zum Reiten geeignet ist, nicht gebrauchen können … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Do 11.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Fr 12.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Fr 12.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Fr 12.02.
    06:50 Uhr
    MDR
    Fr 12.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Fr 12.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Henri (Cecil von Renner, r.) verstört es zutiefst, als er durch Edda (Leonie Landa, l.) erfährt, dass sie und ihre Mutter wegen seines Vaters unter Zeugenschutz stehen. – © ARD/Nicole Manthey

    Arthur beschließt, auf der Dienstreise mit Madeleine nicht in Schwerin zu übernachten und zu Edda zurückzufahren. Madeleine heuchelt Verständnis. Aber Nora spekuliert, ob Madeleine die Reise nach Schwerin bewusst so geplant hat. Henri verstört es zutiefst, als er durch Edda erfährt, dass sie und ihre Mutter wegen seines Vaters unter Zeugenschutz stehen. Er fühlt sich verpflichtet, Edda endlich über sich als Hartmanns Sohn aufzuklären. Doch seine Angst, Edda zu verlieren, ist stärker – Henri schweigt und zieht sich zurück. Merle wird unterdessen von Hartmann gebeten, ihn zu besuchen. Volker nimmt Kaspar mit, um seinem todkranken Vater den Enkel zu zeigen. Hartmann entschuldigt sich bei Merle. Und beschließt, tief berührt von seinem Enkelkind, für Kaspar weiterzuleben. Eliane versucht immer noch, den Übeltäter zu stellen, der den romantischen Film illegal heruntergeladen hat. Schließlich erhält sie einen Tipp, dass Ben der Hacker gewesen sein könnte. Inge ist irritiert, als Larsen sich um den Mietvertrag drückt und auch noch Mietminderung fordert … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Fr 12.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Fr 12.02.
    14:10 Uhr
    hr-Fernsehen
    Sa 13.02.
    06:30 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Mo 15.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Mo 15.02.
    06:20 Uhr
    MDR
    Mo 15.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Mo 15.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Larsen (Dieter Matthes, l.) bezirzt Erika (Madeleine Lierck-Wien, r.) um in Hannes Gartenlaube einzuziehen. – © ARD/Nicole Manthey

    Edda kämpft mit Panikattacken und ist dankbar, Henri an ihrer Seite zu haben. Der trägt jedoch schwer an ihrem Geheimnis, denn er kann ihr nicht gestehen, der Sohn des Mannes zu sein, der sie und ihre Mutter bedroht. Bis der Druck der Lüge und der Hass auf seinen Vater so groß sind, dass er die Beherrschung verliert. Nachdem Hartmann im Gefängnis den liebenden Opa spielt, ist Sohn Volker wieder auf Spur. Merle kann Volkers Hoffnung auf Stefans Läuterung genauso wenig teilen wie Henri. Aus Vorsicht scheut Nora die Öffentlichkeit und irritiert Thomas und Madeleine, als sie ihr den Vortritt bei der Präsentation der Wissenschaftstage lässt. Madeleine ist das egal – sie arbeitet weiter an ihrem Ziel, Nora und Arthur zu entzweien. Als Inge von Larsen die Miete einfordert, zieht ihr „Guru“ einschnappt aus und bezirzt Erika, um in Hannes Laube einzuziehen. Udo feixt, und auch Ben ist kein Fan von Larsen mehr, als der ihm nach teuren, nutzlosen Wassersitzungen nun doch zur konventionellen Stoßwellentherapie rät … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 15.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mo 15.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Di 16.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Di 16.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Di 16.02.
    06:50 Uhr
    MDR
    Di 16.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Di 16.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Henri (Cecil von Renner, r.) verschweigt die Wahrheit über seinen Vater, um Edda (Leonie Landa, l.) nicht noch weiter zu verängstigen. – © ARD/Nicole Manthey

    Henri im Gefühls-Chaos – er fürchtet, Edda könnte es nicht verkraften, wenn sie erfährt, dass er Hartmanns Sohn ist, und verschließt sich immer mehr vor ihr. Edda versteht nicht, warum Henri sich von ihr abwendet, und kompensiert ihre Ängste mit einem erneuten Diebstahl. Doch dieses Mal droht sie erwischt zu werden. Kurzerhand nimmt Henri die Tat auf sich. Auch Nora macht sich Sorgen um Edda – und dann bricht auch noch ihr Publikumsmagnet bei den Wissenschaftstagen weg. Arthur hat die rettende Idee und besorgt ein Mindball-Spiel. Der Event ist gerettet – aber Arthur findet sich vor Publikum mit einer sehr persönlichen Frage Noras konfrontiert. Madeleine gibt die Hoffnung nicht auf, Arthur zurückzugewinnen. Sie lotst den Headhunter Marc Klingenberg nach Lüneburg, der Arthur einen lukrativen Job an der US-Ostküste beschaffen könnte. Doch Klingenberg macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Britta und Lasse sind happy – wäre da nicht die Leukämie-Patientin Melanie, deren Schicksal Britta sehr nahegeht … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 16.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 16.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Mi 17.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Mi 17.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Mi 17.02.
    06:50 Uhr
    MDR
    Mi 17.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Mi 17.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Udo (Klaus Mikoleit, l.) macht seinem Ärger über das neue Kassensystem vor Gunter (Hermann Toelcke. r.) Luft. – © ARD/Nicole Manthey

    Udo ist entschieden gegen Carlas neues Kassensystem, fügt sich aber knurrend. Als er jedoch hört, dass Carla Personalkosten einsparen will, kommt er ihr zuvor und kündigt. Inge ist genervt von Udo, weil er ständig was zu meckern hat, von Carlas Kassensystem bis zu Larsens Auftreten. Dabei hat sie sich gerade mit Larsen versöhnt und will für ihn, zusammen mit Erika, Praxisräume anmieten, um ihn in Lüneburg zu halten. Madeleine leidet unter der gefestigten Beziehung von Nora und Arthur. Sie setzt alles daran, dass Klingenberg ihm einen Top-Job in den USA anbietet, denn sie hofft, dass er dafür Nora verlassen wird. Klingenberg jedoch sperrt sich. Bis Madeleine ihm ein eindeutiges Angebot macht. Edda kann nicht fassen, dass Henri ihren Diebstahl auf sich nimmt, und verspricht ihm und ihren Eltern, sich einen neuen Therapeuten zu suchen. Doch dann begreift Edda, dass Henri ihretwegen echte Probleme bekommt … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mi 17.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mi 17.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Do 18.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Do 18.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Do 18.02.
    06:50 Uhr
    MDR
    Do 18.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Do 18.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Beisst Arthur (Jochen Horst. r.) tatsächlich bei Klingenbergs (Ole Eisberg, l.) Topjob-Angebot in den USA an? – © ARD/Nicole Manthey

    Udo hat im Carlas gekündigt und steht zu seinen Prinzipien: Dem persönlichen Kontakt zum Gast steht das neue Kassensystem entgegen. Und es gelingt ihm sogar, Larsen als Betrüger zu entlarven. Mit Brittas Hilfe kommt er dahinter, dass Larsen seine Approbation verloren hat. Inge und Erika sind fassungslos … Arthur ist endgültig zu Nora gezogen, scheut aber die Pflichten im Haushalt, doch Nora möchte nicht, dass eine Putzhilfe Zutritt zur Wohnung bekommt. Arthur findet einen Ausweg, der Lasse, Thomas und Ben zu wilden Vermutungen veranlasst und sich zu aller Überraschung heiter auflöst – Madeleines Eifersucht auf Nora wächst, und tatsächlich scheint Arthur bei Klingenbergs Topjob-Angebot in den USA anzubeißen. Muss Madeleine jetzt ihr Versprechen einer gemeinsamen Nacht mit Klingenberg einlösen\-? Als Carla Henri wegen seines vermeintlichen Diebstahls freistellt, gesteht Edda ihre Kleptomanie und fühlt sich danach wie befreit. Und als Madeleine wegen der Spannungen zu Edda aus der WG auszieht, bringt sich Edda als neue Mitbewohnerin ins Spiel \- (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Do 18.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Fr 19.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Fr 19.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Fr 19.02.
    06:50 Uhr
    NDR
    Fr 19.02.
    07:20 Uhr
    MDR
    Fr 19.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Madeleine (Rike Schmid, h.M.) frohlockt, als Arthur (Jochen Horst, l., mit Anne Moll, 2.v.l.) einen Vertrag von Klingenberg (Ole Eisfeld, r.) fordert. – © ARD/Nicole Manthey

    Arthur will das Angebot aus den USA annehmen – wenn Nora mitgeht. Nora beginnt der Gedanke zu gefallen, mit Arthur noch einmal neu anzufangen. Doch dann macht das LKA ihnen einen Strich durch die Rechnung: Ihre Sicherheit ist in den USA nicht garantiert. Nora ist überzeugt, dass auch eine Fernbeziehung mit Arthur glückt – aber Madeleine glaubt, den ersten Keil zwischen die beiden getrieben zu haben – Henri freut sich, dass Edda bei ihm einzieht. Doch ihm ist klar, dass er Nora und Edda in große Gefahr bringt, sollte sein Vater nach dem Haftprüfungstermin entlassen werden. In seiner Not wendet er sich an Torben, der Genaueres wissen will – Inge ist schockiert, als sie von Udo die Wahrheit über Larsen erfährt. Doch Erika unterschreibt trotz Warnung den Mietvertrag für Larsens Praxis. Kann Inge sie zur Vernunft zu bringen? Der Zustand von Melanie verschlechtert sich. Die Sorge um ihre Patientin okkupiert Brittas Leben. Bis Lasse ihr klar macht, wie wichtig professionelle Distanz ist, wenn man seinen Job wirklich gut machen will … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 22.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mo 22.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Di 23.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Di 23.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Di 23.02.
    06:50 Uhr
    MDR
    Di 23.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Di 23.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Britta (Jelena Mitschke, r.) wirft sich Ben (Hakim Michael Meziani, l.) gegenüber bitter vor, als Ärztin und als Mensch versagt zu haben … – © ARD/Nicole Manthey

    Britta gelingt es trotz ihres Vorsatzes nicht, angesichts der leukämiekranken Melanie und deren kleiner Tochter professionelle Distanz zu wahren. Sie verzweifelt daran, Melanie die Wahrheit sagen zu müssen, weshalb sie sich Ben gegenüber bitter vorwirft, als Ärztin und als Mensch versagt zu haben – Nora ist überwältigt von Arthurs Entscheidung gegen die USA und für ein gemeinsames Leben mit ihr und Edda in Lüneburg. Für Madeleine hingegen bricht eine Welt zusammen. Torben recherchiert auf Henris Bitte die Wahrscheinlichkeit von Hartmanns Haftentlassung. Neugierig geworden, beginnt Torben, gedanklich eine Verbindung zwischen der Hauptbelastungszeugin Katrin Körner und Nora herzustellen – Erika schlägt Inges und Udos Warnungen in den Wind und lässt sich von Larsen weiter einwickeln. Bis Gunter mitbekommt, dass Larsen sich von Erika sogar die Praxiseinrichtung bezahlen lässt und überdies ein Inkassoeintreiber hinter ihm her ist. Erika ist außer sich und beantwortet Larsens Rechtfertigungsversuche handfest \- (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 23.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 23.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Mi 24.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Mi 24.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Mi 24.02.
    06:50 Uhr
    MDR
    Mi 24.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Mi 24.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Udo (Klaus Mikoleit, l. mit Peggy Lukac, r.) muss entsetzt erkennen, dass er seinen 45. Hochzeitstag vergessen hat. – © ARD/Nicole Manthey

    Britta verliert bei ihrer Krebs-Patientin Melanie zunehmend die professionelle Distanz. Sie bringt es nicht übers Herz, ihr zu sagen, dass sie keinen Platz in der T-Zellen-Therapie bekommt, und gibt ihr wider besseres Wissen das Versprechen, alles zu tun, damit sie wieder gesund wird. Trotz intensiver Gespräche mit Ben und Lasse ist sie kurz davor, einen schwerwiegenden Fehler zu begehen – Madeleine sitzt schon auf gepackten Koffern, glaubt sie doch Arthur an Nora verloren zu haben. Doch dann beschließt sie, den Kampf um Arthur aufzunehmen und weiterhin in der Stadt zu bleiben. Eliane vermisst das gemeinsame WG-Leben, denn Edda und Henri igeln sich immer mehr ein. Als Edda Eliane dann schließlich doch in ihre psychischen Probleme einweiht, zeigt Eliane sich betroffen und verständnisvoll und fühlt sich endlich nicht mehr außen vor. Der arme Udo hat seinen Hochzeitstag vergessen und fühlt sich durch Inges Erwartungen selbst unter Druck. Dann findet Udo jedoch eine Lösung, die auch Inge begeistert … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mi 24.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mi 24.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Do 25.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Do 25.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Do 25.02.
    06:50 Uhr
    MDR
    Do 25.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Do 25.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Während Edda (Leonie Landa, l.) glücklich ist, dass es mit ihrer Krankheit bergauf geht, plagen Henri (Cecil von Renner, r.) Sorgen wegen seines Vaters. – © ARD/Nicole Manthey

    Edda gelingt es zum ersten Mal, dem Klau-Impuls zu widerstehen. Doch als Eliane bald darauf ihr Portemonnaie verliert und von Carla erfährt, dass Edda an Kleptomanie leidet, ist der brüchige WG-Frieden dahin. Eliane beschuldigt Edda des Diebstahls – Britta ist schockiert über sich selbst, dass sie kurz davor war, die Werte von Melanie zu manipulieren, damit sie für die T-Zellen-Therapie infrage kommt. Lasse versucht ihr klarzumachen, dass sie selbst rechtzeitig erkannt hat, diese Grenze nicht zu überschreiten. Doch Brittas Selbstzweifel bleiben. Nora sucht nach einer bekannten Persönlichkeit für ihr „Lebenswege“-Projekt. Lasse lehnt ab, stellt ihr aber den Kontakt zu einer bekannten Malerin her. Madeleine beobachtet interessiert, wie vorfreudig-aufgeregt Nora und Lasse zu einem Besuch der Künstlerin starten. Spielt dieser gemeinsame Ausflug in Madeleines Hände? Als Gunter Udo eine kleine Aufmerksamkeit zum Hochzeitstag übereicht, findet sich Udo in der Zeitung als Handlanger der Hotel-Lobbyisten wieder. Das Aus für Udos Einsatz gegen private Ferienwohnungen? (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Do 25.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Fr 26.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Fr 26.02.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Fr 26.02.
    06:50 Uhr
    MDR
    Fr 26.02.
    07:20 Uhr
    NDR
    Fr 26.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Britta (Jelena Mitschke, r.) schafft es zum wiederholten Mal nicht, Melanie (Nadine Zaddam, r.) mit der bitteren Wahrheit zu konfrontieren. – © ARD/Nicole Manthey

    Britta quält sich mit dem Schicksal ihrer Krebs-Patientin Melanie, nicht zuletzt, weil Melanie eine Tochter in Lillys Alter hat. Als Britta ihr endlich die Wahrheit sagen will, kommt sie zu spät. Melanie ist bereits informiert und hat sich daraufhin selbst entlassen, um bei ihrer Tochter zu sein. Britta kann sich das nicht verzeihen. Sie wirft sich vor, die schwerkranke Frau im Stich gelassen zu haben und will nicht weiter als Ärztin arbeiten – Nora und Lasse fahren zusammen nach Worpswede, um die bekannte Malerin für die „Lüneburger Lebenswege“ zu gewinnen. Da es nur noch ein Doppelzimmer im Landgasthof gibt, schläft Lasse im Auto. Madeleine zieht jedoch ganz andere Schlüsse und glaubt fest daran, dass Arthur zu ihr zurückkommt, wenn er das erfährt. Edda reagiert tief gekränkt auf Elianes Verdacht, sie habe deren Portemonnaie geklaut. Als Eliane ihre Geldbörse schließlich in einem Wäschekorb findet, erkennt sie, dass sie Edda Unrecht getan hat. Sie entschuldigt sich aufrichtig – doch wird Edda ihr so einfach verzeihen? (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Fr 26.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Fr 26.02.
    14:10 Uhr
    hr-Fernsehen
    Sa 27.02.
    06:40 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Mo 29.02.
    06:00 Uhr
    rbb
    Mo 29.02.
    06:20 Uhr
    NDR
    Mo 29.02.
    07:20 Uhr
    MDR
    Mo 29.02.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Udo (Klaus Mikoleit, l.) wird nachdenklich, als Carla (Maria Fuchs, r.) den Barkeeper-Job im besten Licht präsentiert. – © ARD/Nicole Manthey

    Die bekannte Worpsweder Malerin will ihre Bilder in Lüneburg präsentieren, doch die Honorarvorstellungen ihres Agenten sprengen die Stadtkasse. Lasse kann sie dennoch gewinnen, doch als sie dann wieder kurzfristig absagt, erklärt Lasse sich bereit, selbst auszustellen, um Noras Projekt zu retten – Britta steckt tief in der beruflichen Krise und lässt selbst Lasse nicht an sich heran. Eine Blumenbotschaft der schwer kranken Melanie mildert Brittas berufliche Selbstzweifel jedoch etwas. Edda zeigt sich Eliane gegenüber unerbittlich und nimmt ihre Entschuldigung nicht an. Nora versucht zu vermitteln und schließlich verzeiht Edda zumindest Henri, der auch Zweifel an ihrer Unschuld äußerte. Doch Eliane bleibt hartnäckig – Carla beschließt, in Ermangelung eines adäquaten Nachfolgers für Udo, vorübergehend selbst als Barfrau einzuspringen. Sie merkt aber schnell, dass der Job nichts für sie ist. In einem Gewächshaus der Gärtnerei ist einiges zu Bruch gegangen. Erika vermutet Einbrecher, Edda ein aufgescheuchtes Wildtier … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 29.02.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mo 29.02.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Di 01.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Di 01.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Di 01.03.
    06:50 Uhr
    MDR
    Di 01.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Di 01.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Eliane (Samantha Viana, l.) lässt sich von Edda (Leonie Landa, r.) nicht abweisen. – © ARD/Nicole Manthey

    Als im Krankenhaus ein Platz auf der Warteliste frei wird, stößt Britta darauf, dass von dem vorgesehenen Nachrücker keine Unterlagen vorhanden sind. Darum rückt Melanie auf und bekommt eine reelle Überlebenschance. Der aus dem Urlaub zurückgekehrte Volker muss jedoch schockiert erkennen, dass sein Vater seinen Platz in der Krebstherapie an Brittas Patientin verloren hat – Nora ist froh, dass Lasse bereit ist, seine Fotoarbeiten bei den „Lüneburger Lebenswegen“ auszustellen. Der hadert jedoch schon bald damit, weil er nicht mehr hinter den Fotos steht. Nora gelingt es, ihm die Einzigartigkeit seiner Fotokunst erneut deutlich zu machen. Als Aushilfsbarmann entpuppt sich Ben als vollendeter Dilettant. Carlas List gelingt: Udo fühlt sich in der Pflicht, das „Carlas“ vor Schaden zu bewahren und kehrt selbstlos an die Bar zurück. Erika nimmt die Vertreibung des Marders aus der Gärtnerei in Angriff. Doch als sie schweres Lärmgeschütz auffährt, verschreckt sie vor allem die gerade heimgekehrte Merle … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 01.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 01.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Mi 02.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Mi 02.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Mi 02.03.
    06:50 Uhr
    MDR
    Mi 02.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Mi 02.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Der aus dem Urlaub zurückgekehrte Volker (Gregory B. Waldis, r.) muss schockiert erkennen, dass sein Vater seinen Platz in der Krebstherapie an Brittas Patientin verloren hat … – © ARD/Nicole Manthey

    Madeleines Intrige sorgt für Irritation zwischen Nora und Arthur, als sie ihm wider besseres Wissen von Noras Übernachtung mit Lasse in Worpswede erzählt. Als Arthur dann entdeckt, dass Madeleine die geplante Hochzeit keinesfalls abgesagt hat, sondern alle Reservierungen noch stehen, spricht er Klartext: Madeleine muss ihn vergessen und Lüneburg verlassen – Volker ist in Aufruhr, weil der von ihm für seinen Vater vorgesehene Therapieplatz an eine andere Patientin gegangen ist. Er will nun die Plätze für die T-Zellen-Therapie schnellstmöglich aufstocken. Britta sieht seinen manischen Ehrgeiz mit Misstrauen und auch Merle spürt, dass bei Volker etwas nicht stimmt. Wird Volker ihr seine Mauscheleien gestehen? Torben lässt sich von Ben zu einer Entgiftungs-Kur überreden, damit er für ein anstehendes Radrennen fit wird. Als Carla Torben mit seinem Vorhaben aufzieht, provoziert er sie so lange, bis sich auch Carla auf die dreitägige Kur einlässt … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mi 02.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Do 03.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Do 03.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Do 03.03.
    06:50 Uhr
    MDR
    Do 03.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Do 03.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Volker (Gregory B. Waldis, l.) bittet Merle (Anja Franke, r.) für seine Mauschelei inständig um Verständnis – es geht um das Leben seines Vaters … – © ARD/Nicole Manthey

    Volker verschweigt Merle, dass er mit dem Klinik-Chef einen Deal hatte, um seinem Vater gegen die Regeln einen Platz in der innovativen T-Zellen-Therapie zu sichern. Merle kommt ihm auf die Spur, als er seine Berliner Wohnung verkaufen will, um das Geld für neue Therapieplätze zu spenden und seinem Vater doch noch einen Platz zuschanzen zu können. Volker bittet Merle für diese Mauschelei inständig um Verständnis – es geht um das Leben seines Vaters – Nora und Lasse bangen um die Ausstellung seiner Fotos, weil 4000 Euro für neue Abzüge fehlen. Nora wundert sich, als Arthur dann mit nur einem Anruf bei der Kulturstiftung seines Instituts das Geld lockermachen kann. Alles könnte prima sein, aber dann wird Madeleine nach Arthurs schroffer Ansage vermisst … Torben fällt die Entschlackungskur schwerer als gedacht. Der Hunger quält ihn, er sucht Ablenkung bei seinen Freunden. Ausgerechnet da kommen Ben und Gunter auf die Idee, das beste Fleischgericht der Welt zu machen: Pulled Pork. Ein harter Prüfstein für Torbens Willensstärke … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 03.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Do 03.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Fr 04.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Fr 04.03.
    06:25 Uhr
    hr-Fernsehen
    Fr 04.03.
    06:55 Uhr
    MDR
    Fr 04.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Fr 04.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Eliane (Samantha Viana, l.) beteuert Madeleine (Rike Schmid, M.), dass es mit deren Ballkleid keine Probleme gibt (mit Maria Fuchs, r.). – © ARD/Nicole Manthey

    Merle meint, dass Volkers Spende nicht vertretbar ist, weil er damit einen Therapieplatz für seinen Vater ermauscheln will. Auch Henri warnt Volker, nicht Ruf und Karriere zu ruinieren. Außerdem: Was für ein Vorbild ist er seinem Sohn, wenn er mit unlauteren Mitteln kämpft? Volker ringt mit sich und lenkt schließlich ein. Er verzichtet auf die Spende und will seinen Vater ganz regulär auf die Warteliste setzen lassen. Eliane ist glücklich, dass Carla ihr die 6000 Euro für die Umsatzsteuer leihen will, und als Edda kurz vor dem Uni-Ball immer noch kein Kleid gefunden hat, borgt ihr Eliane eines, von dem sie glaubt, dass die Abholung vergessen wurde. Sie ahnt nicht, dass es Madeleine gehört – Madeleine hat sich trotz wiederholter Anrufe nicht bei Arthur gemeldet, er macht sich ernsthafte Sorgen um sie. Nora erkennt, dass Madeleine ganz bewusst mit Arthurs Schuldgefühlen spielt. Madeleine will den Hamburger Uni-Ball nutzen, um wieder Arthurs Nähe zu suchen … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Fr 04.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Fr 04.03.
    14:10 Uhr
    hr-Fernsehen
    Sa 05.03.
    06:40 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Mo 07.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Mo 07.03.
    06:20 Uhr
    MDR
    Mo 07.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Mo 07.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Volker (Gregory B. Waldis, r.) wird klar, dass Merle (Anja Franke, l.) das Wichtigste für ihn ist. – © ARD/Nicole Manthey

    Zermürbt von Volkers Unberechenbarkeit, flüchtet Merle von der Eröffnungsfeier des Krebs-Zentrums. Volker ist verunsichert. Auf der Suche nach ihr wird ihm klar, was für ihn höchste Priorität hat: Merle. Will sie ihn heiraten? Eliane weiß nicht weiter: Carla hat wegen der „Ballkleid-Affäre“ ihren Kredit fürs Finanzamt zurückgezogen und Madeleine droht, die Verleihung ihres Kleides in die Presse zu bringen. Es sei denn, Edda arrangiert für sie ein Treffen mit Arthur. Edda ist empört! Ben, Gunter, Thomas freuen sich auf ihr Pulled Pork und geloben, sich gemeinsam um den Braten zu kümmern. Doch am Ende ist es Hungerkur-Torben, der nachts das Schwein einpinselt – und mit ihm hungrig-lüstern Zwiesprache hält. Als Nora erfährt, dass die Kulturreferentin zunächst nur auf eine halbe Stelle zurückkehrt und Thomas ihr Hoffnungen auf die zweite Halbtagsstelle macht, steht Noras Plan für die Zukunft. Bis sie irritiert begreift, dass Arthurs Planung doch gen Genf geht … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 07.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mo 07.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Di 08.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Di 08.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Di 08.03.
    06:50 Uhr
    MDR
    Di 08.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Di 08.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Merle (Anja Franke, l.)  ist erleichtert, dass Volker (Gregory B. Waldis, r.) Verständnis für ihr Zögern hat. – © ARD/Nicole Manthey

    Volker ist vor den Kopf gestoßen, als Merle seinen Heiratsantrag ablehnt. Sie hat zu schlechte Erinnerungen an die Heirat mit Gunter und ist zudem noch von den Ereignissen um Volkers Spende verstört. Aber sie erklärt Volker ihre Liebe und bittet ihn um Zeit. Nora sieht ihrem Bewerbungsgespräch für die halbe Stelle im Kulturamt zuversichtlich entgegen. Doch auch Madeleine bewirbt sich – eine schwierige Entscheidung für Thomas. Edda konfrontiert Madeleine damit, dass sie den Hetzartikel gegen Eliane im „Heide-Echo“ lanciert habe. Doch dann stellt sich heraus, dass eine andere Kundin Eliane verpetzt hat. Und Madeleine bietet sogar ihre Hilfe an, die Wäscherei wieder auf Vordermann zu bringen. Torben bleibt bei seiner Hunger-Kur und widersteht tapfer der Versuchung, das Pulled Pork zu kosten, das er die ganze Nacht bewacht hat. Als aber Carla, die ebenfalls kurt, es probiert, kennt auch Torben kein Halten mehr. Erika fühlt sich von der Familie ausgeschlossen. Udo erkennt das und fordert Merle, Henri und Volker auf zu einer gemeinsamen Versöhnungs-Aktion … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 08.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Mi 09.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Mi 09.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Mi 09.03.
    06:50 Uhr
    MDR
    Mi 09.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Mi 09.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Nora (Anne Moll, l.) ist etwas verärgert, weil Arthur (Jochen Horst, r.) Verständnis für Thomas‘ Entscheidung hat, Madeleine die Stelle der Kulturreferentin zu geben. – © ARD/Nicole Manthey

    Merle bietet Volker an, ihn zum Haftprüfungstermin seines Vaters zu begleiten und stimmt sogar zu, dass Stefan bei einer Entlassung erst mal in der Gärtnerei wohnen kann. In Düsseldorf muss Volker jedoch erleben, dass der Richter das Entlassungsgesuch ablehnt. Volker sieht nur noch einen Weg, seinem Vater den Lebensmut zurückzugeben: Er gesteht ihm, dass die Zeugin von früher noch lebt. Und zwar in Lüneburg. In Stefan erwacht der alte Hass. Nora ist entsetzt, weil Madeleine ihr die Stelle im Kulturreferat wegschnappt und glaubt, sie habe sich den Job mit unlauteren Mitteln erschlichen. Bei Arthur stößt sie damit auf wenig Verständnis. Lasse bereitet voller Elan seine Ausstellung vor und erläutert Britta, wie entscheidend die Hängung der Werke ist. Doch als Nora und Thomas sich von seiner Arbeit überzeugen wollen, hat er die Bilder wieder von den Wänden genommen. Torben ist verärgert, weil sein neues Top-Bike ohne Klick-Pedale geliefert wird. Ganz der Jurist, will er die Vollständigkeit einklagen, doch da macht Carla ihm ein liebes Geschenk … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mi 09.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Do 10.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Do 10.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Do 10.03.
    06:55 Uhr
    MDR
    Do 10.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Do 10.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Nora (Anne Moll, l.) berichtet Carla (Maria Fuchs, r.) erleichtert, dass Hartmann im Gefängnis bleiben muss. – © ARD/Nicole Manthey

    Volker ist betroffen, dass sein Vater nach dem Richterspruch offenbar den Lebensmut verliert. Henri hingegen ist erleichtert, dass Stefan im Gefängnis bleiben muss. Denn dadurch sind Nora und Edda vor ihm sicher. Torben ahnt jedoch, dass unter Henris guter Laune auch Trauer um seinen Vater lauert. Mit Brittas Hilfe kann Lasse seine Ausstellung rechtzeitig eröffnen. Zurück im alten Leben als Fotograf, blüht Lasse überraschend auf und Britta ermutigt ihn, die Fotografie weiterzuverfolgen. Auf der Ausstellungs-Feier kommen sich Madeleine und Gunter näher und entdecken erfreut, dass sie auf einer Wellenlänge sind. Inge unkt aufmunternd über das „schöne Paar“ und Madeleine sieht ihre Chance, Arthur eifersüchtig zu machen. Eliane ist sich für keinen Zweitjob zu schade, um ihre Schulden abzubauen. Als Udo bei Gunter ein gutes Wort einlegt, ringt der sich dazu durch, sie doch einzustellen. Eliane ist glücklich … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Do 10.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Fr 11.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Fr 11.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Fr 11.03.
    06:50 Uhr
    MDR
    Fr 11.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Fr 11.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Lasse (Oliver Sauer, r.) ist glücklich, dass Britta (Jelena Mitschke, l.) in ihm die Leidenschaft für's Fotografieren wieder geweckt hat. – © ARD/Nicole Manthey

    Statt des erbetenen Auflösungsvertrags bekommt Arthur ein Traum-Angebot seines Instituts, damit er bleibt. Trotzdem entscheidet er sich dagegen. Doch Nora hört von Torben, wie unwohl sich Arthur in seinem Dozentenjob fühlt, und Madeleine macht ihr klar, worauf Arthur verzichtet. Schließlich konfrontiert Nora Arthur damit, sich nur aus Schuldgefühlen von seiner Karriere in Genf verabschiedet zu haben. Henri fährt nach Düsseldorf, um seinen todkranken Vater ein letztes Mal zu besuchen. Als er berichtet, dass er Stefan sehr merkwürdig fand, verschweigt Volker dem misstrauischen Henri weiterhin, dass er Stefan über Nora informiert hat. Britta gelingt es, Lasses Leidenschaft fürs Fotografieren neu zu befeuern. Eine Homestory über den Oberbürgermeister ganz privat scheitert an Thomas’ Eitelkeit. Also beschließt Lasse, den Alltag im Krankenhaus zu fotografieren. Eliane räumt den ihr bisher unbekannten Wäschereikeller aus, doch die Räumerei macht erst mal nur Arbeit. Denn gefunden hat sie scheinbar nur alte Klamotten … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Fr 11.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Fr 11.03.
    14:10 Uhr
    hr-Fernsehen
    Sa 12.03.
    06:50 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Mo 14.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Mo 14.03.
    06:20 Uhr
    MDR
    Mo 14.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Mo 14.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Nora (Anne Moll, l.) und Arthur (Jochen Horst, r.) träumen von einem Leben außerhalb des Zeugenschutzprogramms … – © ARD/Nicole Manthey

    Volker versucht weiterhin alles, um seinen Vater aus den vermeintlichen Fallstricken der Justiz zu befreien und den Prozess neu aufzurollen. Stefan erteilt indessen seinem ergebenen „Mann für alles“ – Philipp -, einen eiskalten Mordbefehl: Katrin Körner soll sterben! Nora hält Arthur vor, sich mit dem Lebensmodell „Lüneburg“ selbst zu belügen. Beide träumen kurz von einem Leben außerhalb des Zeugenschutzprogrammes. Lasse bekommt die Genehmigung, als Fotograf in der Klinik einen Nachtdienst zu porträtieren. Britta freut sich für ihn, doch dann ist ihr Lasses Anwesenheit bei ihrer Arbeit unangenehm. Eliane ärgert sich zunächst über die vielen Kartons mit Altkleidern, die sie aus dem Keller der Wäscherei holen muss. Aber dank Udos und Bens Interesse entdeckt sie darin ein Geschäft: ein exklusives Vintage-Event. Erika freut sich, wie gut ihre Babystricksachen im Erdbeer-Design ankommen, und muss kräftig nachlegen. Volker hingegen sieht seinen Sohn lieber in klassischem Baby-blau … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mo 14.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mo 14.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Di 15.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Di 15.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Di 15.03.
    06:50 Uhr
    MDR
    Di 15.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Di 15.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Madeleine (Rike Schmid, r.) macht sich vor Inge (Peggy Lukac, l.) Hoffung, Arthur zurück erobern zu können. – © ARD/Nicole Manthey

    Arthur ist unglücklich mit seiner Entscheidung gegen Genf – die Forschung ist sein Leben. Nora unterstützt ihn darin und sie kommen zu dem Schluss, dass Arthur zwischen Genf und Lüneburg pendeln wird. Madeleine genießt den Flirt mit Gunter, versucht jedoch nach wie vor, Arthur wieder für sich zu gewinnen. Als Britta ihr dann aus heiterem Himmel offenbart, dass Madeleine schwanger ist, trifft sie das wie ein Schlag. Elianes Vintage-Verkauf läuft träge an, doch dann entwickelt Inge eine Verkaufsstrategie, die zum schnellen Ausverkauf führt. So hat Eliane sogar die Zeit, im „Drei Könige“ als Zimmermädchen einzuspringen. Dabei gibt Gunter der Wäscherei einen sehr speziellen Auftrag – Nach der erfolgreichen Ausstellung bekommt Lasse das Angebot für einen größeren Foto-Auftrag. Britta rät ihm gut zu und Lasse ist ernsthaft versucht, den Auftrag anzunehmen … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Di 15.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Mi 16.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Mi 16.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Mi 16.03.
    06:50 Uhr
    MDR
    Mi 16.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Mi 16.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Henri (Cecil von Renner, l.) bringt Volker (Gregory B. Waldis, r.) auf die Idee, dass eine romantische Geste Merle zur  Annahme seines Antrages bewegen könnte. – © ARD/Nicole Manthey

    Madeleine überwindet den Schock über ihre Schwangerschaft und ist bald fest entschlossen, diese zu nutzen: Mit Hilfe des ungeborenen Kindes will sie Arthur zurückgewinnen. Nora arbeitet mit Elan am Aufbau ihres Kulturbüros und bemerkt nicht, dass der von Stefan gedungene Auftragskiller Staven ihr dicht auf den Fersen ist! Im Kiosk kommt es zum als Überfall inszenierten Showdown, der durch eine Verwechslung aber nicht Nora, sondern Madeleine in Lebensgefahr bringt. Um sie zu retten, hat Nora nur eine Chance. Merle drückt sich weiter um eine Antwort auf Volkers Heiratsantrag und hinterfragt, um Zeit zu gewinnen, die Ernsthaftigkeit seiner Absichten. Volker vermutet den Grund dafür jedoch in seinem wenig romantischen Antrag und legt noch einmal nach. Lasse will seine Karriere als Fotograf wieder in Schwung bringen und nimmt, zu Brittas Überraschung, den angebotenen Reportage-Auftrag an. Mit neuer Selbstsicherheit verfolgt er den klaren Plan, die Redaktion durch großartige Fotos zu überzeugen … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Mi 16.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Do 17.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Do 17.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Do 17.03.
    06:50 Uhr
    MDR
    Do 17.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Do 17.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Volker (Gregory B. Waldis, r.) erfährt durch Gunter (Hermann Toelcke, l.) von Merles Hochzeits-Trauma. – © ARD/Nicole Manthey

    Nora hat Mühe, Britta eine plausible Erklärung für ihr medizinisches Fachwissen zu geben, mit dem sie Madeleine nach dem Überfall in Lasses Kiosk das Leben gerettet hat. Arthur kümmert sich aufopferungsvoll um Madeleine, da er sich eine Mitschuld an ihrem Schicksal gibt. Vollkommen perplex reagiert er allerdings, als Madeleine aus der Narkose erwacht und sich besorgt nach dem Befinden des gemeinsamen Babys erkundigt. Volker ist schwer getroffen von Merles erneutem „Nein“ zu seinem Heiratsantrag. Erst nachdem er über Gunter von Merles böser Erfahrung bei deren Hochzeit erfährt, geht er versöhnlich auf Merle zu. Doch Merle bleibt dabei: Sie zieht eine Liebe ohne Trauschein vor. Zurück aus Ruanda, will Hannes afrikanische Masken verkaufen, um die Fertigstellung der Schilfrohr-Kläranlage zu finanzieren. Merle bringt ihn auf die Idee, bei den „Lüneburger Lebenswegen“ mitzumachen, um Kunden zu gewinnen. Auch Thomas sucht gerade Ersatz für eine abgesprungene Teilnehmerin und überredet Gunter zum Mitmachen – nicht ahnend, dass Hannes bereits zugesagt hat … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Do 17.03.
    14:10 Uhr
    Bayerisches Fernsehen
    Fr 18.03.
    06:00 Uhr
    rbb
    Fr 18.03.
    06:20 Uhr
    hr-Fernsehen
    Fr 18.03.
    06:50 Uhr
    MDR
    Fr 18.03.
    07:20 Uhr
    NDR
    Fr 18.03.
    07:20 Uhr
  • 48 Min.
    Bild: ARD/Nicole Manthey
    Henri (Cecil von Renner, r.) wird stutzig, als er Details über den Raubüberfall im Kiosk erfährt. Er beschließt Nora (Anne Moll, l.) zu warnen. – © ARD/Nicole Manthey

    Henri wird stutzig, als er Details über den Raubüberfall im Kiosk erfährt. Hatte der Täter es vielleicht auf Nora abgesehen? Bedeutet das, dass Stefan einen Auftragskiller engagiert hat? Und war es Volker, der dem Vater Noras Identität verraten hat? Er beschließt, Nora zu warnen! Arthur muss die Nachricht, dass er Vater wird, erstmal verdauen. Während Madeleine hofft, dass sie Arthur durch das Baby zurückgewinnen kann, versichert er Nora liebevoll, dass sie trotz Patchwork-Familie für ihn an erster Stelle steht. Bens Traum einer Reise über die Panamericana wird realistischer, als er zur Finanzierung einen günstigen Posten Sicherheitssysteme ersteigern kann. Doch die Anlagen entwickeln ein Eigenleben und sorgen anstatt für Sicherheit für jede Menge Chaos und Lärm. Merle und Volker wollen nach Merles „Nein zur Hochzeit“ einander nicht verlieren, aber das Selbstverständnis zwischen ihnen ist dahin. Britta plant eine humorvolle Revanche: Sie will Lasse vor Augen führen, wie es sich anfühlt, wenn der Partner einem bei der Arbeit ständig über die Schulter sieht … (Text: ARD)

    Deutsche Erstausstrahlung: Fr 18.03.2016 Das Erste
    Das Erste
    Fr 18.03.
    14:10 Uhr