Wissen macht Ah!

    zurückStaffel 1, Folge 9weiter

    • 9. Weich und hart
      Staffel 1, Folge 9 (30 Min.)

      Wie kommen die Rillen in die Cordhose?

      Eine Cordhose im Schrank ist gut für viele Winter: Denn die Hose hält warm und ist unverwüstlich – und sie hat viele Rillen. Wie kommen die in den Stoff hinein?

      Warum werden Nudeln weich, wenn man sie kocht?

      Nudeln frisch aus der Packung – da beißt man sich die Zähne dran aus. Erst das Kochen macht die Nudeln weich. Seltsam, wo doch Eier in kochendem Wasser hart werden! Shary und Ralph heben den Topfdeckel und gehen dem Rätsel auf den Grund … 

      Können rohe Eier hüpfen?

      Rohe Eier sind schrecklich empfindlich. Lässt man sie runterfallen, verwandeln sie sich in Spiegelei mit Schalenscherben. Aber es gibt einen essigsauren Trick, der rohe Eier zum Hüpfen bringt … 

      Wie werden Federkissen gemacht?

      Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen. Aber auf einem Daunenkissen schläft es sich auch nicht schlecht. Wie wird eigentlich so ein kuschelweiches Kissen hergestellt? Und wo kommen die Federn her?

      Wozu brauchen wir Muskeln?

      „Kopf drehen“, „Fuß heben“, „Arm strecken“ – das Gehirn kann noch so viele Signale aussenden, ohne Muskeln würde der Körper keinen Finger rühren. Wie funktioniert eigentlich unser Bewegungsapparat?

      Reportageauftrag: Ralph besucht einen Leuchtturm

      Gut, dass es Leuchttürme gibt, denn sonst würden ständig Schiffe im Meer auf Grund laufen. Sitzt in so einem Turm wohl jemand drin und sendet Leuchtsignale aus? Ralph quartiert sich für eine Nacht im Leuchtturm ein … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 16.06.2001 Das Erste

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Wissen macht Ah! im Fernsehen läuft.