Im Namen des Gesetzes

    zurückStaffel 10, Folge 7weiter

    • 127. Zerbrochene Freundschaft
      Staffel 10, Folge 7
      Bild: RTL
      Zerbrochene Freundschaft (Staffel 10, Folge 7) – © RTL

      Auf den Mädchentoiletten einer Sportanlage wird die Leiche der zwölfjährigen Frauke Schumann entdeckt. Sie wurde erdrosselt und sexuell missbraucht. Die Eltern des Mädchens, Gerd und Simone Schumann, haben ihre Tochter bereits am vorherigen Abend als vermisst gemeldet. Sie erscheinen in Begleitung von Marcus und Iris Brandt auf dem Sportgelände. Das Ehepaar ist mit den Schumanns eng befreundet. Gerd Schumann ist außer sich. Er selbst hatte die Schulleiterin gedrängt, etwas gegen zwei Jugendliche zu unternehmen, die auf dieser Toilette Mädchen mit einer Waffe bedroht und zum Ausziehen ihrer Kleidung gezwungen hatten. Kehler und Bonhoff gelingt es kurz darauf, die verdächtigen Jugendlichen festzunehmen. Zwar geben sie zu, zur fraglichen Zeit auf dem Sportgelände gewesen zu sein. Aber sie seien abgehauen, weil plötzlich ein Lieferwagen auftauchte – ein Wagen der Bäckerei Schumann. Gerd Schumann kann es nicht fassen, dass er jetzt unter Verdacht stehen soll. Allerdings hat er Kratzspuren am Unterarm, die von Frauke verursacht sein könnten. Außerdem hat er kein Alibi. Und da bei einer Überprüfung seines Lieferwagens Blutspuren seiner Tochter gefunden werden, kommt Schumann in Untersuchungshaft. Allerdings hatte auch Marcus Brandt einen Schlüssel für Schumanns Lieferwagen. Ihm gehört eine Autowerkstatt, und er sollte eine routinemäßige Inspektion durchführen. Doch Brandt hat ein – wenn auch dünnes – Alibi. Da erhält Kehler einen Anruf von Simone Schumann. Die verzweifelte Frau meldet, dass ihr siebenjähriger Sohn Oliver nicht in der Schule angekommen ist. Marcus Brandt sollte ihn dort abliefern. Die Beamten entdecken die beiden auf Brandts Segelboot, das schon ein Stück weit vom Bootssteg entfernt ist. Plötzlich gibt es einen Aufschrei – Oliver scheint ins Wasser gefallen zu sein. Sowohl Brandt als auch Bonhoff springen hinter dem Jungen her. Da versucht Brandt, den Jungen unter Wasser zu drücken. Bonhoff gelingt es schließlich, Oliver zu retten. Zwar behauptet Brandt, er habe Oliver helfen wollen. Die Beamten nehmen ihm das jedoch nicht ab. Sie gehen davon aus, dass Oliver irgend etwas im Zusammenhang mit dem Mord an Frauke weiß, und Brandt den Jungen deshalb für immer zum Schweigen bringen wollte. Oliver selbst ist zu einer Aussage nicht fähig. Ein DNA-Test ergibt, dass Hautschuppen an Fraukes Hals eindeutig von Brandt stammen. Sein vermeintliches Alibi entpuppt sich als äußerst fragwürdig. Staatsanwalt Lotze klagt den Mann wegen Mordes an Frauke Schumann und versuchten Mordes an Oliver Schumann an. Vor Gericht gelingt es Brandt und seinem Verteidiger, für die Indizien weitgehend plausible Erklärungen zu liefern. Damit droht ein Freispruch. Lotze muss das letzte Ass aus dem Ärmel ziehen und bittet um die Vernehmung des immer noch verstörten und traumatisierten Oliver … (Text: RTL)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 21.10.2003 RTL

    Reviews und Kommentare zu dieser Folge

      Cast

      Crew

      Streams und Mediatheken

      TV NOW deLeihen 0,99 €
      TV NOW deLeihen 0,99 €
      TV NOW deAbo

      Staffel 10 auf DVD und Blu-ray

      Sendetermine

      Di
      22.08.201722:45–23:30RTLplus
      22:45–23:30
      So
      17.08.201403:45–04:35RTL Nitro
      03:45–04:35
      Sa
      16.08.201423:55–00:45RTL Nitro
      23:55–00:45
      Do
      31.07.200823:15–00:10RTL
      23:15–00:10
      Di
      21.10.200321:15–22:15RTL NEU
      21:15–22:15

      Erinnerungs-Service per E-Mail

      Wir informieren Sie kostenlos, wenn Im Namen des Gesetzes im Fernsehen läuft.