Boston Public

    zurückStaffel 3, Folge 1–22weiter

    • Staffel 3, Folge 1 (42 Min.)
      Blinde Wut (Staffel 3, Folge 1) – Bild: Vox
      Blinde Wut (Staffel 3, Folge 1) – Bild: Vox

      Zu Beginn des neuen Schuljahres sind die Missstände an der Winslow High kaum mehr zu übersehen. Unter Führung von Rektorentochter Brooke, der rebellischen Cheyenne und des neuen Vertrauenslehrer Zach Fisher überlegen die Schüler deshalb, wie sie die Schulbehörde dazu bringen können, etwas gegen die Überfüllung der Klassen zu unternehmen und die veralteten Lehrbücher zu ersetzen. Harper versucht seiner Tochter klar zu machen, dass in der augenblicklich angespannten Situation jede Protestkundgebung in Chaos ausarten könnte, doch vergebens.

      Die schwangere Schülerin Amy bringt auf der Schultoilette ihr Kind zur Welt und läuft anschließend in Panik davon. Marla entdeckt das Neugeborene im Toilettenbecken, berichtet der herbeigerufenen Polizei allerdings, sie habe es auf Papierhandtüchern gebettet vorgefunden. Sie weiß, dass Amy, die kurz darauf zurückgekehrt ist, unter Schock gehandelt hat. Weniger feinfühlig ist Danny Hanson, der sich lautstark über den versuchten Kindmord aufregt und so dafür sorgt, dass Amy das Sorgerecht entzogen wird und ihr eine Haftstrafe droht.

      Um Demonstrationen an der Schule zu verhindern, wendet sich Guber unterdessen an die Sportmannschaften, die sich Unruhestiftern entgegenstellen sollen. Als Gubers Truppen auf dem Schulflur mit den protestierenden Schülern zusammentreffen, eskaliert die Situation jedoch. Fassungslos müssen Guber, Harper und die Kollegen mit ansehen, wie die Eingangshalle in Schutt und Trümmer gelegt wird. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 21.10.2002 FOX
    • Staffel 3, Folge 2 (42 Min.)

      Nach den Krawallen an der Winslow High versucht man zu klären, wie es zu einer derartigen Eskalation kommen konnte. Guber versammelt alle Verdächtigen und hält ihnen eine Moralpredigt, erhält dann jedoch einen schweren Dämpfer: Die ehrgeizige Schulreporterin Monica Peete hat herausgefunden, das Guber die Sportteams gegen die Demonstranten aufgewiegelt und so die Schlägerei überhaupt erst ausgelöst hatte. Einen Mitschnitt seiner Hetzrede und diverse Interviews mit den Sportlern hat sie sogleich an sämtliche Nachrichtensender geschickt. Harper befürchtet das Schlimmste.

      Während Harry die ehemalige Schülerin Trina Sanchez davon abzuhalten versucht, auf den Strich zu gehen, bittet Melanie Turnball ihren Mitschüler Ian Bridgeman, ihr für ihre Geburtstagsparty drei Gramm Kokain zu besorgen. Der Musterschüler sträubt sich zunächst, willigt aber ein, als Melanie ihm als Gegenleistung ihre Liebesdienste anbietet. Er bringt Melanie mit zwei Dealern zusammen, wird im Moment der Drogenübergabe allerdings verhaftet. Wie sich herausstellt, ist Melanie eine verdeckte Ermittlerin, doch sie hat sich in ihrem Ziel geirrt: Der Dealer, den sie sucht, heißt nicht Ian Bridgeman, sondern Ivan Briggman … (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 28.10.2002 FOX
    • Staffel 3, Folge 3 (42 Min.)

      Nach den Ausschreitungen an der Winslow High wird Guber in mehreren Fernsehberichten bloßgestellt, und Schulrätin Elizabeth Vasquez erwägt bereits, den Konrektor zu suspendieren. Harper versucht alles, um das zu verhindern, denn aufgrund der Personalknappheit kann er es sich einfach nicht leisten, einen weiteren Lehrer zu verlieren. Außerdem sieht er sich gezwungen, als Rektor die volle Verantwortung für den Vorfall zu übernehmen.

      Der Streit zwischen Hanson und Marla ist inzwischen derart eskaliert, dass Hanson Beschwerde gegen seine Kollegin einreicht. Harper nimmt Marla ins Gebet und rät ihr, dafür zu sorgen, dass Hanson die Beschwerde zurückzieht – hinterher könne sie ihn gerne auf dem Parkplatz K.O. schlagen. Marla nimmt diesen Vorschlag an und nähert sich Hanson auf leidenschaftliche Weise, woraufhin dieser sich unsterblich in sie verliebt und seine Beschwerde zurücknimmt. Bevor Marla auf dem Parkplatz jedoch ihre Rachegedanken in die Tat umsetzen kann, schreitet der umsichtige Harper ein.

      Obwohl mittlerweile mit Harry liiert, ist Ronnie ganz angetan von dem neuen Vertrauenslehrer Zach Fisher. Als er sie schließlich ins Kino einlädt, willigt sie ein, ohne Harry etwas davon zu sagen. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 04.11.2002 FOX
    • Staffel 3, Folge 4 (42 Min.)

      Guber hat erfahren, dass einige Schüler einen Oberstufenlehrraum regelmäßig für gemütliche Schäferstündchen missbrauchen. Er sucht den Raum auf, wird davor aber von Henry Frears aufgehalten und in ein Gespräch verwickelt. Als er schließlich den Raum betritt, sieht dieser aus wie ein ganz normales Klassenzimmer. Dann stellt Guber jedoch fest, dass Henry eine Fernbedienung hat, mit der er seine Freunde warnen kann – und erwischt prompt zwei Schüler in einer verfänglichen Situation. Nun soll in einem Schülerprozess entschieden werden, ob Henry Frears von der Schule verwiesen wird.

      Während Marla und Hanson immer wieder aneinander geraten und sogar mit den Fäusten aufeinander losgehen, nimmt Harry die Jung-Prostituierte Trina und ihren kleinen Sohn bei sich auf, obwohl er sich damit strafbar macht. Doch er will Trina unbedingt helfen und sie wieder auf den richtigen Weg zurückführen. Als sie sich dafür bei ihm bedanken will und eines Nachts zu ihm ins Bett schlüpft, spitzt sich die Situation zu. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 11.11.2002 FOX
    • Staffel 3, Folge 5 (42 Min.)

      Harry Senate ist kaum noch in der Lage zu unterrichten. Nachdem er auch noch seine Klasse beleidigt hat und Ronnie bestätigt, dass es um seine geistige Verfassung derzeit nicht zum Besten bestellt ist, bleibt Harper nichts anderes übrig, als seinen Freund und Kollegen zu kündigen. Geknickt verabschiedet Harry sich von Schülern und Kollegen, kündigt aber an, irgendwann einmal an die Winslow High zurückzukehren.

      Die junge Lehrerin Kimberly macht ihrer Klasse gleich an ihrem ersten Tag klar, wer der Chef im Ring ist: Nachdem fast alle Schüler unter dem Vorwand einer Harnleiterinfektion den Klassenraum verlassen haben, kündigt sie eine Untersuchung durch Ärzte des Gesundheitsamts an und scheut sich nicht, den Schülern die Details dieser Prozedur haarklein zu schildern. Das wirkt: Der Schüler Boone will sich auf keinen Fall dieser Untersuchung unterziehen und gibt zu, simuliert zu haben, die anderen Schüler ziehen nach. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 18.11.2002 FOX
    • Staffel 3, Folge 6 (42 Min.)

      Während einer Diskussion in Kimberlys Unterricht lässt Thomas McCain seinen rassistischen Vorurteilen freien Lauf und provoziert dadurch eine Schlägerei, bei der er verletzt wird. Wutentbrannt erscheint Thomas Vater Patrick in der Schule und äußerst ebenfalls unverhohlen rassistische Gedanken. Kurz darauf greift Thomas seine Lehrerin während des Nachhilfeunterrichts an, woraufhin sich Patrick McCain erneut an Harper wendet. Schon bald eskaliert das Gespräch jedoch, und McCain prügelt mit einem Kleiderständer auf den Direktor ein. Als Harper sich zu verteidigen versucht, rutscht McCain aus und schlägt unglücklich mit dem Kopf auf. Nun liegt er im Koma, und Harper wird unter Protest von Schülern und Lehrern wegen Körperverletzung verhaftet.

      Die Schulbehörde verlangt, dass erfahrene Lehrer Gutachten über ihre jüngeren Kollegen schreiben. Ronnie ist Zach Fisher zugeteilt – und ziemlich überrascht von seinem Unterrichtsprogramm: Er hat von einem befreundeten Harvard-Angestellten eine Leiche bekommen, die er vor der Klasse sezieren will. Guber ist außer sich und fordert Fisher auf, die Leiche unverzüglich vom Schulgelände zu entfernen, doch das scheint schon jemand anderes übernommen zu haben, denn der Tote ist spurlos verschwunden. Was zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnt: Ein Witzbold hat die Leiche in Gubers Kleiderschrank platziert … (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 25.11.2002 FOX
    • Staffel 3, Folge 7 (42 Min.)

      Nachdem PatrickMcCain an den Folgen der Auseinandersetzung mit Harper gestorben ist, wird der Direktor des Mordes angeklagt. Obwohl Ronnie ihn dazu drängt, sich auf einen Deal mit der Staatsanwaltschaft einzulassen und so nur der fahrlässigen Tötung angeklagt zu werden, weigert sich Harper und beharrt darauf, dass er unschuldig ist. Erst als seine Tochter Brooke ihm ihre Angst gesteht, dass er auf dem elektrischen Stuhl hingerichtet wird, lässt er sich umstimmen. Doch kurz bevor er auf den Deal eingehen will, kommt Ronnie mit der erlösenden Nachricht: Durch Zufall ist herausgekommen, dass McCain schon lange an einer Herzschwäche litt, und eine zweite Autopsie hat ergeben, dass er nicht an der Verletzung, sondern an Herzversagen gestorben ist.

      Der Schüler Joe Coolidge versetzt die ganze Schule in Panik, weil er allen zeigen will, was für ein genialer Freeclimber er ist. Danny Hanson rettet ihn in letzter Minute vom Schuldach und merkt dabei, dass mit dem Jungen etwas nicht stimmt. Als er Nachforschungen anstellt, kommt ihm zu Ohren, dass Pater Egan, bei dem Joe Ministrant ist, die kleinen Jungen missbrauchen soll. Joe jedoch will davon nichts wissen. Erst als ein tragischer Unfall geschieht und Joe von Sanitätern abtransportiert wird, gesteht er Danny, dass er mit seinen Vermutungen Recht hatte. Wutentbrannt macht Danny sich auf den Weg zu Egans Kirche, in der er einst selbst Messdiener war … (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 02.12.2002 FOX
    • Staffel 3, Folge 8 (42 Min.)
      Das Fest der Liebe (Staffel 3, Folge 8) – Bild: Vox
      Das Fest der Liebe (Staffel 3, Folge 8) – Bild: Vox

      Nachdem Danny Hanson erfahren hat, dass sein Schüler Joe, der nach seinem Selbstmordversuch noch immer im Krankenhaus liegt, von Pater Egan missbraucht wurde, steigen in ihm schreckliche Erinnerungen auf: Auch er wurde als junger Ministrant von Pater Egan missbraucht, hat die abscheuliche Tat über die Jahre allerdings verdrängt. Nun wird ihm jedoch bewusst, dass er damit vielen anderen Kindern geschadet hat. Obwohl er große Angst hat, entschließt er sich zu einer Anzeige.

      Das Weihnachtsfest steht vor der Tür und löst die unterschiedlichsten Reaktionen aus: Während Ronnie und Zach frisch verliebt ein wahres Fest der Liebe planen, muss Harper geknickt erfahren, dass seine Tochter Brooke mit ihrer Mutter Louanna und deren neuem Freund zum Skifahren in die Berge reisen möchte. Lipschultz wird unterdessen von seinem schwarzen Sohn zu Weihnachten eingeladen, hat als Jude aber große Probleme damit, am christlichen Weihnachtsfest teilzunehmen … (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 16.12.2002 FOX
    • Staffel 3, Folge 9 (42 Min.)
      Das Gesetz der Straße (Staffel 3, Folge 9) – Bild: Vox
      Das Gesetz der Straße (Staffel 3, Folge 9) – Bild: Vox

      Kimberly sorgt sich um die hochbegabte Schülerin Arianna, die nur unregelmäßig zum Unterricht erscheint. Als sie sie auf der Straße mit einer Gruppe anderer Mädchen sieht und anspricht, reagiert Arianna äußerst gereizt. Im selben Moment wird auf die Gruppe geschossen, und eines der Mädchen stirbt im Kugelhagel. Wie sich herausstellt gehören die Mädchen zu einer Gang, und Arianna möchte gerne aussteigen, hat aber zuviel Angst. Ronnie redet ihr gut zu, woraufhin Arianna eine anrührende Grabrede für ihre tote Freundin Izzy hält, statt dem Ehrenkodex der Clique zu folgen und am Grab zu tönen, Izzy sei für eine große Sache gestorben. Daraufhin wird Arianna brutal zusammengeschlagen, und Kimberly wird sich darüber klar, dass sie nicht nur das Mädchen, sondern auch sich selbst in Lebensgefahr gebracht hat.

      Ronnies Freundin Claire hält in Danny Hansons Klasse einen Vortrag über Investment Banking und legt sich dabei heftig mit Danny an. Wenig später landen die beiden zusammen im Bett und sind offensichtlich verliebt bis über beide Ohren. Als Ronnie Wind davon bekommt, erzählt sie Dany jedoch, dass Claire eigentlich nur auf eine Affäre aus gewesen sei und ihn als „Höhlenmenschen“ bezeichnet habe. Zutiefst verletzt zieht Danny sich daraufhin aus der Beziehung zurück. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 06.01.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 10 (42 Min.)

      Brooke hat sich in Russell Clarke, den neuen Star der Schul-Basketballmannschaft, verliebt – was Harper ein Dorn im Auge ist. Als der Verdacht aufkommt, Trainer Derek Williams habe Russell illegal von seiner alten Schule abgeworben, sieht der Rektor die Chance, den Jungen unauffällig loszuwerden. Bei genauerer Überprüfung erweist sich diese Anschuldigung zwar als falsch, aber Russells Tante Marilyn Sudor versorgt Harper mit neuer Munition: Um unter Coach Williams spielen zu können, hatte Russell auf dem Anmeldeformular für die Schule nicht seine, sondern ihre Adresse angegeben. So hat Harper endlich einen Grund, Russell zurück auf seine alte Schule zu schicken. Doch wird er auch dem Drängen und Bitten seiner Tochter standhalten können?

      Patricia Emerson, die Mutter der Schülerin Becky, erscheint bei Mr. Flynn und fordert von ihm, in einer privaten Nachhilfestunde bei ihr zu Hause das poetische Talent ihrer Tochter zu wecken. Kaum bei den Emersons angekommen, wird Flynn jedoch von Patricia nach allen Regeln der Kunst verführt. Unterdessen kommen Kimberly und Zach dem Schüler Harlan auf die Schliche, der alles dafür tun würde, um seine Jungfräulichkeit noch vor seinem Highschool-Abschluss zu verlieren … (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 13.01.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 11 (42 Min.)

      Ronnie macht sich Sorgen um ihre aus Asien stammende Schülerin Sri, die im Unterricht ständig einschläft. Als Ronnie Nachforschungen anstellt, erfährt sie, dass Sri unter menschenunwürdigen Bedingungen in der Textilfabrik von Mr. Sam arbeitet. Der Vater des Mädchens ist auf der Überfahrt nach Amerika gestorben, und Sri muss nun die Schulden, die ihre Familie bei der Schlepperbande hat, bei Mr. Sam abarbeiten. Zusammen mit Danny holt Ronnie ihre Schülerin aus der Fabrik und versucht, ihr eine Aufenthaltserlaubnis zu beschaffen.

      Kaum spielt der neue Basketball-Star Russell Clarke an der Winslow High, taucht der Talentsucher Vincent Russo auf. Das führt zu jeder Menge hinterlistiger Intrigen und Erpressungsversuche, wodurch schließlich auch ein Keil zwischen Brooke und Russell getrieben wird. Die schwangere Marcie verteilt unterdessen in der ganzen Schule Flugblätter, mit denen sie den verantwortungslosen Kindsvater Brian anprangert. Vor allem aber ist sie wütend über die Politik der Winslow High, die vorsieht, das schwangere Mädchen auf eine gesonderte Erziehungsanstalt versetzt werden, sobald man ihren Bauch sehen kann. Erstaunlicherweise zeigt ausgerechnet Guber Mitgefühl und vergisst darüber ausnahmsweise auch einmal seine Prinzipien. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 20.01.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 12 (42 Min.)

      Unter dem Druck seines Trainers Derek Williams hat sich Spitzen-Basketballer Russell Clarke dazu entschieden, an die renommierte SKU zu wechseln. Dann erhält er ein Angebot von Yale, das er kaum ausschlagen kann, und trifft sich zu einem klärenden Gespräch mit Williams, der sich verplappert und Russell seinen Deal mit der SKU verrät: Er wäre Assistenztrainer geworden, wenn Russell den Vertrag unterzeichnet hätte. Russell erkennt frustriert, dass er nur benutzt wurde, und versucht nun alles, um Brooke wieder zurück zu gewinnen.

      Die in Flynn verliebte Becky hat erfahren, dass ihr Lehrer mit ihrer Mutter im Bett war – und die Geschichte brühwarm ihrem Vater weitererzählt. Da dieser Waffenhändler ist, muss Flynn nun um sein Leben fürchten. Unterdessen versteht Guber die Welt nicht mehr: Sein Lieblingsschüler Doug Baer hat ihm einen Hunderter aus der Portokasse gestohlen und diesen beim Pokern verzockt. Als sich zudem herausstellt, dass Doug 40.000 Dollar Schulden auf seiner Kreditkarte hat, wird Guber klar, dass er spielsüchtig ist. Wird der Konrektor dem Jungen helfen können? (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 03.02.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 13 (42 Min.)

      Kimberly Woods hat Probleme mit ihrer Schülerin Sheila, die sich heftig in sie verliebt hat und vor der ganzen Klasse einen erotischen Traum vorträgt, in dem sie Kimberly vernascht. Als sie auch noch spätabends mit einem Strauß Rosen bei Kimberly auftaucht, weiß die Lehrerin sich nicht mehr selbst zu helfen. Sie wendet sich an Harper, der Sheila in eine andere Klasse versetzt. Daraufhin rastet das Mädchen aus und verwüstet Kimberlys Wohnung. Zu ihrem eigenen Schutz bleibt Harper nun nichts anderes übrig, als Kimberly an eine Schule außerhalb Bostons zu versetzen.

      Der Valentinstag rückt näher, und die Belegschaft der Winslow High leidet unter den unterschiedlichsten Seelennöten: Zach verzweifelt daran, dass Ronnie sich nicht öffentlich zu ihm bekennt, während Danny in Panik gerät, weil seine reiche Freundin Claire ihm eine teure Uhr geschenkt hat und er sich kein adäquates Geschenk leisten kann. Zu Scott Gubers Entsetzen ist unterdessen seine Mutter Miriam aus Florida angereist, um sich um ihren vereinsamten Sohn zu kümmern. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 10.02.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 14 (42 Min.)

      Weil er in der Schwimmstaffel versagt hat und obendrein schwul ist, wurde der Schüler Trevor von seinen Klassenkameraden zusammengeschlagen. Guber erkennt, dass etwas gegen die Vorurteile gegenüber Homosexuellen unternommen werden muss, und gründet die Schwulen-Herero-Gemeinschaft, bei deren Treffen die heterosexuellen Schüler mit den homosexuellen kommunizieren und diskutieren sollen. Zum ersten Treffen erscheinen jedoch lediglich ein schwuler Schüler und eine lesbische Schülerin.

      Die neue Schülerin Riley ist hochbegabt und hat schon mehrere Klassen übersprungen, doch sie ist allein und wird von ihren wesentlich älteren Klassenkameraden komplett ignoriert. Deshalb bittet Harper seine Tochter, sich der Zwölfjährigen anzunehmen. Brooke, die gerade Liebeskummer hat, freundet sich daraufhin tatsächlich mit Riley an und besucht mit ihr zusammen die Shakespeare-Arbeitsgruppe. Zu dieser gehört auch Ian, der ein Auge auf Brooke geworfen hat. Das nutzt Brooke aus, um ihren Exfreund eifersüchtig zu machen. Allein Riley durchschaut die Situation und sagt allen Beteiligten ins Gesicht, was sich unter ihnen abspielt. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 24.02.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 15 (42 Min.)

      Seit Tagen hält sich hartnäckig das Gerücht, dass die Winslow High ausspioniert wird. Guber ist auf der Hut und verstärkt die Sicherheitsmaßnahmen, woraufhin er tatsächlich einen gewissen Mr. Fields erwischt. Wie sich herausstellt, ist Fields im Auftrag des Bürgermeisters unterwegs, der im Vorfeld seiner Wiederwahl mit einem hohen Bildungsniveau in seinem Bezirk glänzen möchte. Außerdem hat er eine gute Nachricht für Harper: Damit er nicht weiterhin in Arbeit erstickt, will der Bürgermeister Gelder für einen zweiten Konrektor bereitstellen. Begeistert von diesem Angebot entscheiden sich Harper und Guber schließlich für Marla als zweite Konrektoren.

      Becky und Riley engagieren sich federführend beim Schulfernsehsender Winslow One. Nachdem Hanson sie dazu ermutigt hat, für ihre Berichte neue Informationsquellen anzuzapfen, entdecken die beiden, dass die Lehrer Mr. Shiffer und Miss Sofer ein Verhältnis miteinander haben und sich zu ihren Schäferstündchen in einem Klassenzimmer treffen. Becky und Riley zeichnen eine dieser Begegnungen auf Video auf und spielen Danny das Band vor. Entsetzt über die Auswirkungen seines guten Ratschlags legt Danny den Mädchen nahe, das Material nicht zu senden, überlässt die Entscheidung allerdings ihnen. Marlas talentierte Hauptdarstellerin Aisha sagt unterdessen ihre Teilnahme an Marlas Musical ab, weil ihr Freund J.T. etwas gegen ihre Gesangskarriere hat … (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 10.03.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 16 (42 Min.)

      Danny Hansons Schwester Joannie ist drogenabhängig. Als sie zum wiederholten Mal einen Entzug beginnt, setzt sie ihre Tochter Allison kurzerhand bei Danny ab und bittet ihn, sie bei einer Freundin abzuliefern. Danny hat zunächst Schwierigkeiten mit der Kleinen, schließt sie dann aber so ins Herz, dass er es nicht fertig bringt, sie bei Joannies wenig verantwortungsbewusst wirkender Freundin abzugeben.

      Harper muss für die Wahl des Konrektors zwei Kandidaten bestimmen. Neben Marla hat er deshalb jetzt auch Ronnie für den Posten vorgeschlagen. Und alles sieht danach aus, als würde Ronnie das Rennen tatsächlich machen, denn während sie gewohnt vernünftig und kompetent auftritt, bekommt Marla wieder einmal einen ihrer Anfälle und schimpft lautstark über das schlechte Schulsystem … (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 17.03.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 17 (42 Min.)

      Hanson und Claire haben Hansons Nichte Allison bei sich aufgenommen, während ihre Mutter Joannie eine Drogentherapie macht. Die drei geben eine reizende Familie ab, und als Joannie endlich clean ist, fällt es Hanson nicht gerade leicht, das Mädchen wieder abzugeben. Als er obendrein auch noch erfährt, dass Joannie mit Allison nach San Diego ziehen will, ist er am Boden zerstört.

      Ronnie wurde zur zweiten Konrektorin gewählt und kündigt prompt einschneidende Maßnahmen an. Der gesamten Lehrerschaft ist klar, dass es dabei einzig und allein darum geht, den Leistungsschnitt der Schulen im Distrikt zu heben, um so dem Bürgermeister zur Wiederwahl zu verhelfen. Nicht zuletzt deshalb sind Ronnies Maßnahmen bei Lehrern und Schülern gleichermaßen unbeliebt. Doch Ronnie hat einen starken Verbündeten: den Bürgermeister-Assistenten Dave Fields, der ihr zu ihrer neuen Position verholfen hat und bis über beide Ohren in sie verliebt ist.

      Während Lipschultz erfährt, dass sein gesamtes Vermögen den Bach runter gegangen ist und er in Zukunft von seiner mickrigen Lehrer-Rente leben müssen wird, hat Marilyn weiterhin Probleme mit Aisha, die von ihrem Freund J.T. eingeschüchtert und geschlagen wird. Sie legt ihr nahe, die Beziehung zu ihm zu beenden, während Harper sich den uneinsichtigen J.T. vorknöpft. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 24.03.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 18 (42 Min.)

      Weil Allison bald Geburtstag hat, plant Claire ein riesiges Fest im Haus ihrer Eltern. Hanson rät zwar zur Bescheidenheit und versucht seiner Freundin wenigstens die Ponys für die Kinder auszureden, doch vergebens: Auf ihrer rauschenden Party findet Claire nicht nur Ponys zum Reiten vor, sondern auch jegliches Spielzeug, von dem Kinder träumen. Als Allisons Mutter auftaucht, traut sie ihren Augen kaum. Sie ist offenbar betrunken und beendet jäh die Party, indem sie ihre Tochter einfach mitnimmt.

      Die Schüler Jason Dunphy und Mark Clayton haben hundert Dollar ausgesetzt, damit sich die Penner Stokes und Milt prügeln. Die Jungs wollen diesen Kampf filmen, um ihn im Internet als so genannten Bumfight anzubieten. Die Prügelei bleibt jedoch nicht ohne Folgen: Milt wird so schwer verletzt, dass er noch am Ort des Geschehens stirbt. Nun droht den beiden eine Anklage wegen Mordes – es sei denn, Ronnie gelingt es, den zuständigen Richter davon zu überzeugen, die beiden nur wegen Körperverletzung und fahrlässiger Tötung anzuklagen. Unterdessen stellt sich heraus, dass sich der zwergwüchsige ehemalige Lehrer Taylor Prentice auf die Seite der Schüler geschlagen hat und ihnen mit kleinen Betrügereien zu besseren Zensuren verhilft. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 31.03.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 19 (42 Min.)

      Ronnie hat es geschafft: Innerhalb von vier Wochen hat sie die Ergebnisse der Winslow High stark verbessert. Das bringt ihr viel Ruhm und noch mehr Bewunderung von Dave Fields ein, der unübersehbar bis über beide Ohren in sie verknallt ist. Er schmeichelt Ronnie so sehr, das sie sich ihm nicht mehr länger entziehen kann und mit ihm zu flirten beginnt. Das führt allerdings zu Problemen mit Zach, der seinen Konkurrenten schließlich einfach niederschlägt.

      Der zwergwüchsige Taylor Prentice hat sich in Marla verliebt, und auch Marla scheint ihm immer intensivere Gefühle entgegenzubringen. Als sie sich jedoch zu ihren Gefühlen für den Zwerg bekennen soll, gelingt es ihr nicht. Unterdessen drängt Hanson seinen Schüler William dazu, als Kandidat für die Wahl des Schülerkomitee-Präsidenten anzutreten. William hat jedoch große Probleme: er leidet unter schwerem Asthma und fühlt sich als Außenseiter. Nachdem ihm aber auch Becky und Riley unterstützen, weil sie seinen Gegenkandidaten nicht ausstehen können, ringt sich der schüchterne William dazu durch, die Herausforderung anzunehmen. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 07.04.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 20 (42 Min.)

      Hansons Nichte Allison lebt wieder bei ihrer Mutter Joannie, die nach einem mehrwöchigen Drogenentzug nach Hause zurückgekehrt ist. Doch plötzlich taucht Joannie erneut bei Hanson auf und bittet ihn, sich für einen Tag um Allison zu kümmern – allerdings soll Claire nicht dabei sein. Widerstrebend gibt Hanson nach und geht tags darauf mit Allison auf den Spielplatz. Dort findet er jedoch heraus, dass Joannie offenbar wieder drogensüchtig ist – ein Verdacht, der sich bestätigt, als er in ihrer Wohnung ein Spritzbesteck findet. Rat suchend wendet er sich an Claire, die ihn dazu überredet, das Jugendamt einzuschalten.

      Aishas schwerkranker Vater Eddie taucht plötzlich in der Schule auf und sieht aus wie ein Penner. Wie sich herausstellt, war er einst ein viel versprechender Musiker, hat seine Karriere und seine Familie aber durch seine Trunksucht ruiniert. Aisha kann ihm nicht verzeihen und will ihn auch an seinem Sterbebett nicht besuchen. Erst als Harper sie darauf aufmerksam macht, dass er trotz allem ihr Vater ist, macht sie sich auf dem Weg ins Krankenhaus, Eddie stirbt jedoch, bevor sie mit ihm sprechen kann. Hinterlassen hat er einen für sie komponierten Song, zu dem Aisha mit Marilyns Hilfe einen Text schreibt, um ihn auf Eddies Beerdigung zu singen. Unterdessen reicht Dave wegen Zachs tätlichem Angriff Beschwerde bei der Schulbehörde ein, und Zach sucht sein Heil im Buddhismus … (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 28.04.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 21 (42 Min.)

      Weil Harper der zweiten Konrektorin Ronnie aufgetragen hat, über Einsparmaßnahmen an der Winslow High zu entscheiden, ist Guber zutiefst erschüttert – war die Verwaltung der Finanzen doch jahrelang seine Aufgabe. Verzweifelt wendet er sich an Lipschultz und vertraut seinem Kollegen bei dieser Gelegenheit auch gleich an, dass dessen Stelle gefährdet ist. Daraufhin brechen sämtliche Lehrer in Panik aus, und Harper fühlt sich von Guber ebenso verraten wie dieser sich von ihm. Als schließlich auch noch sein Schüler Darryl Quinones bei einer Schießerei stirbt, ist für Guber das Maß voll: Nach jahrzehntelanger Lehrertätigkeit schmeißt er seinen Job an der Winslow High.

      Der Musikproduzent Flash Master K tritt an Marilyn heran, weil er ihre Schülerin Aisha unter Vertrag nehmen will. Nachdem die Vertragsbedingungen zu Aishas Gunsten geändert wurden, willigt Marilyn zwar ein, hat aber noch immer Bedenken, weil sie dem Mann nicht über den Weg traut. Um das Sorgerecht für Allison zu bekommen, bekundet Hanson unterdessen vor den Anwälten, Claire heiraten zu wollen. Nun muss er seiner Freundin allerdings auch einen Heiratsantrag machen … 

      Heute zu Gast bei „Boston Public“: Der Zwei-Meter-Mann Clifford Smith alias Method Man, der als Rapper sowohl zusammen mit seinem Wu-Tang Clan, als auch auf Solopfaden große Erfolge feiert. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 05.05.2003 FOX
    • Staffel 3, Folge 22 (42 Min.)

      Noch immer bedrohen einschneidende Budgetkürzungen die Winslow High. Harper ist mit seiner Weisheit am Ende und befürchtet, einige Lehrer entlassen zu müssen. Um das Schlimmste zu verhindern, lockt er Guber mit einem Trick zurück an die Schule und beauftragt ihn, zusammen mit seiner Erzfeindin Ronnie das Budget noch einmal zu überarbeiten. Unterdessen erfährt Hanson bei einem Essen mit Claires Vater, dass seine Angebetete schon zwei Verlobte vor dem Altar stehen ließ. Es kommt zu einem bitteren Streit zwischen Hanson und Claire, woraufhin die gemeinsame Zukunft plötzlich wieder in der Schwebe hängt.

      Marla organisiert den diesjährigen Abschlussball und erfährt, dass der Schüler William den von ihm angebeteten Superstar Whitney Houston zum Ball eingeladen und eine Zusage erhalten hat. Marla findet jedoch heraus, dass es sich bei der Zusage um einen böswilligen Streich von Williams Mitschülern handelt. Deshalb passt sie Whitney Houston nach einem Radiointerview ab und überreicht ihr Williams ergreifenden Fanbrief. Am Abend des Abschlussballs trauen dann Schüler wie Lehrer ihren Augen kaum: In der Tür steht Whitney Houston, die von Williams Brief so gerührt war, dass sie sich zu einem spontanen Auftritt an der Winslow High entschlossen hat … 

      Heute zu Gast bei „Boston Public“: Superstar Whitney Houston. Sie beehrt die Winslow High mit einem Auftritt beim Abschlussball. (Text: VOX)

      Original-Erstausstrahlung: Mo 12.05.2003 FOX

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Boston Public im Fernsehen läuft.