Balko

    zurückStaffel 3, Folge 1–16weiter

    • Staffel 3, Folge 1
      Bild: RTL Nitro
      Der Söldner (Staffel 3, Folge 1) – © RTL Nitro

      Der Pfandleiher Staiger erhält von einem Unbekannten den Auftrag, einen ganzen Tornister voller Schmuck zu verkaufen. Bevor das Geschäft abgewickelt werden kann, wird jedoch das Pfandhaus überfallen und der Schmuck gestohlen. Balko und Krapp, die auf den Fall angesetzt wurden, finden schnell eine Spur, die sie zu den beiden Ganoven Jochen Kupka und dessen Freund Enno führt. Bei der Durchsuchung von Kupkas Wohnung findet Balko tatsächlich Teile des Schmucks. Doch als der Kommissar den Dieb verhaften will, wird er hinterrücks niedergeschlagen. Kupka und Enno können entkommen. Bei einer zweiten Durchsuchung der Wohnung finden Balko und Krapp Patronenhülsen, die aus einer serbischen Waffe stammen. Wenig später wird Kupka ermordet aufgefunden und sein Komplize Enno von Kupkas Mörder entführt. Auf Grund der Beschreibung des Pfandleihers kann schließlich der Täter ermittelt werden: Es handelt sich um Rudolph Weiss, einen Söldner der serbischen Freischärler. Überraschenderweise meldet sich Weiss freiwillig bei der Kripo und bietet an, Enno im Tausch gegen den Schmuck freizulassen … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.02.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 2
      Bild: RTL Nitro
      Kalte Rache (Staffel 3, Folge 2) – © RTL Nitro

      Balko hat Geburtstag und feiert ein rauschendes Fest mit reichlich Wein und vielen Freunden. Auf dem Höhepunkt der Feier taucht eine unbekannte Schönheit auf, die sich als spezielles ‚Geburtstagsgeschenk‘ für Balko ausgibt, ohne jedoch ihren Auftraggeber zu nennen. Als einige Zeit später schließlich auch der letzte Gast gegangen ist und Balko mit seinem attraktiven ‚Präsent‘ alleine ist, zieht die junge Frau sich plötzlich nackt aus und trinkt mit dem verdutzten Balko ein letztes Gläschen Sekt – das berühmte Glas zu viel. Als Balko am nächsten Morgen die Augen öffnet, erwartet ihn ein Wirklichkeit gewordener Albtraum: Die schöne Unbekannte liegt mit gebrochenem Genick tot neben ihm im Bett, er selbst hat böse Kratzspuren im Gesicht und – schlimmer noch – er kann sich an nichts mehr erinnern. Balko ist davon überzeugt, dass man ihm ein Betäubungsmittel in den Sekt geschüttet hat, doch Kommissar König schenkt seinem Kollegen keinen Glauben: Balko wird vom Dienst suspendiert. Als auch die Ergebnisse der Laboruntersuchungen Balko belasten, wird er in Untersuchungshaft genommen. Aber Balko gelingt die Flucht, und er macht sich auf eigene Faust auf die Suche nach dem wahren Mörder … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.03.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 3
      Bild: RTL Nitro
      Hochzeitsüberraschung (Staffel 3, Folge 3) – © RTL Nitro

      Sophia von Pradow und Philipp von Steinhofen hatten eine wunderschöne Hochzeitsfeier und freuen sich nun auf ihre Hochzeitsnacht. Die nimmt jedoch einen unerwarteten Verlauf: Im Schlafzimmer wird das frisch vermählte Paar von zwei maskierten Männern überrascht. Sie wollen die beiden entführen, um von den vermögenden Brauteltern Lösegeld zu erpressen. Ihr Plan droht zu scheitern, als sie bei ihrer Flucht mitten in die noch anwesende Hochzeitsgesellschaft platzen. Unter den Gästen ist mittlerweile Panik ausgebrochen, nachdem der von den Erpressern niedergeschlagene Kellner Arnold zu sich gekommen ist und Alarm geschlagen hat. Die Polizei kündigt durch das Martinshorn bereits ihr Kommen an, für eine Flucht ist es zu spät. Die Gangster verschanzen sich mit dem Hochzeitspärchen und den restlichen Gästen in der Villa. Auch Balko und Krapp sind inzwischen am Tatort angekommen. Balko, der sich ins Haus einschleicht, wird von den Erpressern geschnappt. Diese drohen, alle zwei Stunden eine Geisel zu erschießen, wenn ihre Forderungen nicht erfüllt werden. Wer zuerst getötet wird, sollen die Gefangenen selbst entscheiden, indem sie Streichhölzer ziehen … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.03.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 4
      Bild: RTL Nitro
      Amok (Staffel 3, Folge 4) – © RTL Nitro

      Krapps Mutter hat es ja gewusst: Jupiter und Mars stehen heute in Konjunktion und das bedeutet nichts Gutes. Davon ist auch Krapp im Laufe des Tages überzeugt, denn im Morddezernat läuft alles schief. Erst ein Rohrbruch, dann ein Stromausfall und schließlich taucht auch noch Kollege Wittek mit einem abgeschnittenen Finger auf, den eine alte Dame beim Spaziergang gefunden hat. Der Finger gehört Staubsaugervertreter Claudius Müller. In dessen Wohnung finden die Polizisten neben dem Messer, mit dem die Amputation vorgenommen wurde, ein Kilo Aufputschmittel im Wert von 150.000 Mark. Balko vermutet, dass Müller ein Kleindealer ist, der seine Schulden bei einem Drogenboss nicht mehr begleichen konnte. Als Drogenlieferant kommt Günter Tewes in Frage, der laut Polizeikartei ein Spezialist in Sachen Fingeramputation ist. Plötzlich dreht Müller durch: Weil sein Chef ihm kein Geld leihen will, verwüstet er dessen Büro. Balko vermutet, dass Müller durch seinen langjährigen Drogen-Konsum zu allem fähig ist. Krapp rechnet an diesem Tag sowieso mit dem Schlimmsten und wundert sich nicht, als es auch eintritt: Müller startet einen Amoklauf durch Dortmund. (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.03.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 5
      Bild: RTL Nitro
      Der Drachentöter (Staffel 3, Folge 5) – © RTL Nitro

      Die Bildhauerin Anna Kirchmann hat es geschafft: Die Eröffnung der Ausstellung ihrer neuesten Werke war ein voller Erfolg. Doch nach der Vernissage wartet auf Anna ein furchtbarer Albtraum: Aus dem Dunkel stürzt ein Fremder auf sie zu und versucht, sie zu vergewaltigen. Zum Glück hat Hauptkommissar Balko, der die Eröffnung ebenfalls besucht hatte, etwas in der Galerie vergessen und kann die Tat in letzter Sekunde verhindern. Es gelingt ihm sogar, den Mann festzunehmen, der der Polizei nur zu gut bekannt ist: Es handelt sich um den psychopathischen Vergewaltiger und zweifachen Mörder Giese. Die Gerichtsverhandlung gegen Giese endet zu Annas und Balkos Entsetzen mit einem fatalen Fehlurteil: Der Richter überstellt den Vergewaltiger zur Beobachtung in eine psychiatrische Klinik. Noch vor Verlassen des Gerichtssaals macht Giese Balko unmissverständlich klar, dass nichts und niemand ihn davon abhalten wird, die schöne Künstlerin doch noch in seine Gewalt zu bringen. Er kündigt sogar an, dass Balko höchstpersönlich Zeuge seiner Tat werden wird. Der Kommissar erkennt, dass Giese es todernst meint und dass ihn die Mauern der Klinik nicht von seinem Plan abhalten werden … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.03.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 6
      Bild: RTL Nitro
      Der sechste Tag (Staffel 3, Folge 6) – © RTL Nitro

      Unter den Trümmern eines durch einen Sprengstoffanschlag völlig zerstörten Hauses wird die Leiche eines Obdachlosen gefunden. Balko und Krapp, die mit den Recherchen beauftragt wurden, entdecken, dass für den Sprengsatz Bauteile einer alten Bombe verwendet wurden. Balko vermutet, dass der Attentäter beim staatlichen Kampfmittelräumdienst arbeitet, da nur dort an solcherart ‚Altlasten‘ zu kommen ist. Weitere Nachforschungen bringen den Hauptkommissar auf die Spur Kirchbergs, eines Elektrofreaks und Spezialisten für komplizierte Entschärfungs-Fälle. Kirchberg hat inzwischen seinen Dienst bei der Spezialeinheit quittiert und verdient sein Geld als Chefelektriker der Dortmunder Westfalenhalle. Doch der Verdächtige hat für die Tatzeit ein Alibi: Er soll einen Tag vor dem Anschlag mit seinem Kegelclub nach Mallorca geflogen sein. Dort ist er indes nie angekommen. Der Fall nimmt eine weitere dramatische Wendung, als bei der Polizei ein Hinweis eingeht, dass während des bevorstehenden Sechstagerennens ein Sprengstoffanschlag auf die Westfalenhalle verübt werden soll … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 02.04.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 7
      Bild: RTL Nitro
      Stahldschungel (Staffel 3, Folge 7) – © RTL Nitro

      Auf dem Gelände eines alten Stahlwerks wird die Leiche eines jungen Mannes gefunden. Der erst 19-Jährige ist aus schwindelnder Höhe von einer Plattform gestürzt, gesprungen oder aber gestoßen worden. Entdeckt wird der Tote von einigen Models, die sich wegen eines Foto-Shootings auf dem Werksgelände aufhalten. Balko übernimmt die Recherchen und bekommt als Unterstützung den jungen Polizeihund Bodo zur Seite gestellt, der gerade seine Ausbildung abgeschlossen hat und ein wenig Praxiserfahrung sammeln soll. Leider ist das Teamwork der beiden zunächst von massiven Verständigungsschwierigkeiten bestimmt, denn Bodo reagiert auf keinen von Balkos Befehlen erwartungsgemäß. Dennoch entdeckt Balko mit Bodos Hilfe auf dem Gelände schließlich einen Raum, der offenbar von Jugendlichen als Treffpunkt genutzt wird. Dort erscheint kurz darauf Heico, der bei Balkos Anblick sofort die Flucht ergreift. Der Hauptkommissar kann den Jungen stellen, erfährt jedoch nicht viel mehr, als dass Heico am Vorabend angeblich zu Hause gewesen ist. Als Balko dieses dünne Alibi überprüfen will, trifft er unverhofft auf die hübsche Caro, eines der Models, die den Toten gefunden hatten. Caro ist Heicos Schwester und bestätigt dessen Aussage. Aber Balko ist sich sicher, dass das Mädchen lügt. Weiß Caro mehr über die Zusammenhänge, die zum Tod des jungen Mannes führten? (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 16.04.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 8
      Bild: RTL Nitro
      Die Neue (Staffel 3, Folge 8) – © RTL Nitro

      Balko und Krapp haben nur kurz Gelegenheit, ihre neue Chefin, Polizeirätin Katharina Jäger kennen zu lernen, als sie auch schon zu einem neuen Einsatz gerufen werden: Das Ehepaar Elsner ist erschossen aufgefunden worden. Erst bei der Spurensicherung wird die völlig verängstigte, sechsjährige Anika, die Tochter des ermordeten Paares, entdeckt. Das Kind war, versteckt in einem Wandschrank, Zeuge der Bluttat geworden. Unter einem schweren Schock stehend, wird Anika ins Krankenhaus eingeliefert. Da das Kind erst einmal nicht vernehmungsfähig ist, müssen Balko und Krapp auf andere Weise an Hinweise auf die Täter und die Hintergründe des Doppelmordes kommen. Die Spur führt die beiden Kommissare zu dem hoch verschuldeten Supermarktchef Köllmann und dessen zwielichtigem Angestellten Reichert. Unterdessen kümmert sich Polizeirätin Jäger mit erstaunlicher Einfühlsamkeit und großer persönlicher Anteilnahme um Anika. Balko, der dieser ‚Einmischung‘ seiner neuen Chefin in seine Ermittlungsarbeit zunächst mit Misstrauen begegnet, wird schon bald eines Besseren belehrt … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 23.04.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 9
      Bild: RTL Nitro
      Terror im OP (Staffel 3, Folge 9) – © RTL Nitro

      Während der Dreharbeiten zu der erfolgreichen Arztserie ‚OP ruft Dr. Brahms‘ geschieht im Studio ein Mord: Der Hauptdarsteller Adrian Wortmann wird vor laufender Kamera erschossen. Laut Drehbuch sollte die eifersüchtige Geliebte des Doktors auf diesen schießen. Doch statt mit Platzpatronen war die Waffe mit scharfer Munition bestückt. Balko und Krapp, die den Fall übernehmen, stellen schnell fest, dass sowohl Barbara Lotzsch, Adrians Ex-Freundin, als auch Anika Lemmle, seine derzeitige Geliebte, ein Motiv für die Tat gehabt hätten: Eifersucht. Barbara versucht den Verdacht zu entkräften, indem sie versichert, sie habe sich mit Wortmann versöhnt und mit ihm einen Neuanfang beschlossen. Anika dagegen behauptet ihrerseits, dass zwischen ihr und dem Ermordeten die große Liebe bestanden habe. Dann rückt plötzlich Anikas Ex-Freund Achim Koch ins Zentrum der Ermittlungen: Achim hatte seinen verhassten Konkurrenten Adrian am Set mehrfach attackiert. Als Alibi gibt Achim Koch an, zur Tatzeit bei Anika gewesen zu sein – was diese jedoch bestreitet. Balko und Krapp verhaften den verdächtigen Koch. Doch diesem gelingt die Flucht aus dem Polizeipräsidium. Hat Koch mit dieser kopflosen Aktion sein endgültiges Schuldeingeständnis abgegeben oder liegen die Fakten vielleicht doch etwas komplizierter? (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 30.04.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 10
      Bild: RTL Nitro
      Zwei auf einen Streich (Staffel 3, Folge 10) – © RTL Nitro

      Balko und Krapp sind von ihrem neuesten Auftrag alles andere als begeistert: Polizeirätin Jäger, ihre neue Chefin, ordnet Personenschutz an und zwar ausgerechnet für die Talk-Masterin Donata Holst. Diese ist gerade einem Attentat entkommen. Ihre Rettung verdankt sie den beiden Sicherheitsbeamten Potthast und Laurenz. Letzterer wurde bei dem Versuch, sie vor dem Anschlag zu schützen, tödlich verletzt. Da Potthast noch völlig unter Schock steht, sollen sich nun Balko und Krapp um die TV-Lady kümmern. Allerdings können die beiden sich kaum einigen, wer dieses Opfer bringt. Denn die Donata-Holst-Show gleicht einer Schlammschlacht: Moderatorin Donata Holst liefert jeden ihrer Gäste erbarmungslos ans Messer. Mit eiskalter Berechnung ruiniert sie Lebensläufe und Karrieren. Krapp scheut keine Mühe, einen triftigen Grund gegen diesen Sondereinsatz zu ersinnen, denn er reagiert allergisch auf die physische Nähe der Moderatorin. Also übernimmt Balko den Personenschutz. Während er mit der starrköpfigen Moderatorin schnell heftig aneinander gerät, stößt Krapp bei seinen Hintergrundrecherchen auf eine heiße Spur: Der ehemalige Leistungssportler Kai Bressel hat allen Grund, wütend auf Donata zu sein. Schließlich hatte sie durch eine Lügengeschichte seinen Karriere als Bundestrainer zerstört. Die Fahndung nach Bressel wird ausgeschrieben. Was weder Balko noch sein Kollege wissen – jemand in ihrer unmittelbaren Nähe versucht den Täter zu schützen … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.05.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 11
      Bild: RTL Nitro
      Bring mir den Kopf von Balko (Staffel 3, Folge 11) – © RTL Nitro

      Balko und Krapp beobachten, dass der Gebrauchtwagenhändler Lukowski regelmäßig einmal in der Woche mit einer Tasche voller Geld unterwegs ist. Da Lukowski jede Aussage über die Herkunft des Geldes verweigert, steht für die beiden Kommissare fest, dass es sich nur um Geld aus unsauberen Geschäften handeln kann. Balko und Krapp beschatten den Händler, um ihn bei nächster Gelegenheit dingfest zu machen. Doch die Rechnung geht nicht auf: Bei einem der wöchentlichen ‚Geldtransporte‘ beobachten die Kommissare, wie Lukowski von einem Fremden mit einer Eisenstange erschlagen wird. Bevor die Polizisten eingreifen oder den Täter identifizieren können, ist der Mörder verschwunden. Verschiedene Indizien weisen darauf hin, dass es sich bei dem Mörder um Rolf Nissen handelt, eine zwielichtige Figur, die dem Drogendezernat nur zu gut bekannt ist. Doch bisher konnte Nissen kein Delikt nachgewiesen werden. Nicht genug damit, dass Balko kaum handfeste Anhaltspunkte hat, mit Hilfe derer er Nissen überführen könnte, der Hauptkommissar muss auch noch feststellen, dass seine neue Flamme, die überaus attraktive Betty, ganz offenbar Nissens Freundin ist. Auch Nissen selbst hat inzwischen bemerkt, dass Betty sich neu orientiert hat. Grund genug für ihn, Jagd auf Balko zu machen … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.05.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 12
      Bild: RTL Nitro
      Vaterliebe (Staffel 3, Folge 12) – © RTL Nitro

      Die 51-jährige Unternehmensberaterin Heidi Märkert wird erstochen in ihrer Wohnung aufgefunden. Balko und Krapp vermuten, dass sie einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt hatte und von diesem ermordet wurde. Bei der Wohnungsdurchsuchung findet Krapp eine Pizzaschachtel, die von einem Pizzadienst stammt, bei dem Zobel, ein einschlägig bekannter Einbrecher derzeit jobt. Die in der Wohnung gefundenen Fingerabdrücke stammen allerdings von Hans Bienert, einem anderen, ebenfalls bekannten Ganoven. Balko und Krapp statten dem Ex-Sträfling, der erst vor wenigen Wochen aus dem Gefängnis entlassen wurde, einen Besuch ab. Krapp schaut sich dabei in Bienerts Wohnung um und wird tatsächlich fündig: Zwischen den Sachen des Ex-Sträflings findet sich die Uhr der Ermordeten. Damit nicht genug, hat Bienert seinem Sohn gerade ein sündhaft teures Motorrad gekauft. Als die Kommissare ihn mit den belastenden Indizien konfrontieren, ergreift Bienert die Flucht. Für Krapp eine eindeutige Beweislage. Doch Balko ist anderer Meinung: Er glaubt an die Unschuld Bienerts … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 04.06.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 13
      Bild: RTL Nitro
      Blutige Beute (Staffel 3, Folge 13) – © RTL Nitro

      Die Leiche des 52-jährigen Ewald Winter wird gefunden. Der Tote ist für die Polizei kein Unbekannter, denn er stand vor acht Jahren im Verdacht, gemeinsam mit dem Juwelendieb Jürgen Fromm einen Raub wertvoller Edelsteine begangen zu haben. Da man Winter seine Beteiligung an dem Verbrechen jedoch nicht nachweisen konnte, wurde allein Fromm verurteilt. Da Fromm kurz vor dem Mord an Winter aus dem Gefängnis entlassen wurde, liegt für Balko und Krapp die Vermutung nahe, dass es sich bei der Bluttat um einen Racheakt handelt und Fromm nun auf der Suche nach den bisher nicht wieder aufgetauchten Juwelen ist. Die Spur des Gesuchten führt Balko und Krapp in eine Kirche, wo Balko in einem Beichtstuhl eine Wanze entdeckt – ein unheiliges Objekt, das den ganzen Fall für die Hauptkommissare jedoch plötzlich in neuem Licht erscheinen lässt … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.06.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 14
      Bild: RTL Nitro
      Knastkoller (Staffel 3, Folge 14) – © RTL Nitro

      Polizeirätin Katharina Jäger wird zu einer Feier in eine Haftanstalt eingeladen. Gefängnisdirektor Henrichs soll für seine Verdienste um die Drogenbekämpfung im Knast ausgezeichnet werden. Doch während der Feier wird ein Anschlag auf Henrichs verübt, den dieser nur mit knapper Not und schwer verletzt überlebt. Da Henrichs offen gegen Stratmann, den Drahtzieher des Drogenhandels im Knast, vorgegangen war, ist dieser der Hauptverdächtige für die Polizei. Ihm die Tat nachzuweisen, ist allerdings mehr als problematisch, denn ein Ehrenkodex schließt aus, dass irgendeiner der Gefängnisinsassen mit der Polizei zusammenarbeitet. Also erklärt Balko sich bereit, als Undercover-Agent ins Kittchen zu gehen. Unter dem Decknamen Schmitz läßt sich Balko ins Gefängnis einliefern – natürlich als Zellengenosse Stratmanns. Doch um das Vertrauen des brutalen Dealers zu erlangen, muss Balko erst einmal hart kämpfen … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 25.06.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 15
      Bild: RTL Nitro
      Der Todeskandidat (Staffel 3, Folge 15) – © RTL Nitro

      Während Krapps Geburtstagsfeier erfahren die Kripobeamten, dass die Leiche von Xaver Krebs, dem Buchhalter der Unterweltgröße Stubnik, im Hafenbecken treibt. Der Kranfahrer Zimmermann hat den Mord beobachtet und identifiziert Ringo Stubnik als Täter. Doch Haftrichter Kimmlinger zweifelt an Zimmermanns Aussage. Der Zeuge hat nämlich eine Alkoholfahne. Kurz nachdem Zimmermann das Präsidium verlassen hat, wird ein Mordanschlag auf ihn verübt. Unter Polizeischutz wird Zimmermann in ein Hotel gebracht. Während Balko Stubnik einen Besuch abstattet, hat Krapp einen leichten Autounfall und lernt dabei die attraktive Maria Weber kennen. Als auf Zimmermann trotz Bewachung ein zweites Attentat verübt wird, müssen die Kommissare handeln: Erst einmal bringen sie den Zeugen in ein anderes Versteck, dann bringen sie in Stubniks Büro eine Wanze an. Schnell gibt es eine viel versprechende Spur: Stubnik erhält einen verdächtigen Anruf von einer Frau, deren Stimme der entsetzte Krapp als die seiner neuen Flamme Maria Weber identifizieren kann … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 02.07.1998 RTL
    • Staffel 3, Folge 16
      Bild: RTL Nitro
      Karneval in Ketten (Staffel 3, Folge 16) – © RTL Nitro

      Balko und Krapp übernehmen die Rücküberführung des geflohenen Häftlings Busch. Als sie ihre Fahrt für einen kurzen Stop am Geldautomaten unterbrechen, werden die beiden Kommissare Zeugen eines Banküberfalls. Balko und Krapp beziehen Stellung vor der Bank. Doch bevor der Gangster mit Kassierer Winkel als Geisel die Bank verlassen kann, hält ein Streifenwagen vor dem Eingang. Balko erfährt, dass der Komplize des Bankräubers die Frau des Kassierers in ihrem Haus in seine Gewalt gebracht hat. Während Polizeirätin Jäger mit einigen Streifenpolizisten die Bank bewacht, machen Balko und Krapp sich mit Häftling Busch auf den Weg zum Haus des Kassierers. Tatsächlich gelingt es Balko, Frau Winkel zu befreien. Doch dabei gerät leider Krapp in die Gewalt des Gangsters, woraufhin auch Balko sich ergeben muss. Der Gangster verlangt, dass Balko über Funk Kontakt zu seiner Chefin aufnimmt und diese dazu bewegt, einen Fluchtwagen bereitzustellen. Doch bevor der Bankräuber den Kassierer in das von Katharina organisierte Fahrzeug bugsieren kann, sinkt Winkel ohnmächtig zu Boden. Kurzerhand ergreift der Räuber nun Katharina Jäger und nimmt sie als Geisel mit sich. Wenig später gibt es ein ungewöhnliches Wiedersehen zwischen Balko, Krapp, dem trotz mehrerer zwischenzeitlicher Fluchtversuche immer noch gefangenen Busch und Chefin Jäger: Die Vier sitzen gefesselt und angepflockt in einem ehemaligen Kuhstall. Die Ermittler wissen, dass sie ganz auf sich gestellt sind, denn die Kollegen vom Präsidium sind geschlossen zum Rosenmontagszug nach Köln aufgebrochen … (Text: Premiere)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 09.07.1998 RTL

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Balko im Fernsehen läuft.