Sparprogramm gegen Fußball-EM: Sieben Stunden lang „The Big Bang Theory“

    Billig-Clipshows und Archivware bei ProSieben, Sat.1, RTL und VOX

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 01.06.2021, 16:50 Uhr

    Sparprogramm gegen Fußball-EM: Sieben Stunden lang "The Big Bang Theory" – Billig-Clipshows und Archivware bei ProSieben, Sat.1, RTL und VOX – Bild: Warner Bros. Television/ProSieben

    In zehn Tagen beginnt die Fußball-Europameisterschaft. Einen ganzen Monat lang steht dann das Programm von ARD und ZDF ganz im Zeichen des runden Leders – und auch die Einschaltquoten werden die Spiele der nachgeholten „UEFA EURO 2020“ unter Garantie dominieren. Die Übermacht hat jedoch auch die Konsequenz, dass die übrigen Sender gegen König Fußball deutlich auf Sparflamme kochen und größtenteils auf billige Clipshows und die Durchnudelung alter Archivware setzen. Leider ist man dabei so unkreativ, dass selbst nostalgisch veranlagte Zuschauer von dem Angebot abgeneigt sein dürften.

    ProSieben greift pünktlich zur ersten EM-Woche mal wieder auf seine Allzweckwaffe „The Big Bang Theory“ zurück. Die inzwischen längst eingestellte US-Sitcom wird ab dem 7. Juni in den kommenden Wochen montags ab 20:15 Uhr satte sieben Stunden am Stück ausgestrahlt. Dabei sind acht Folgen hintereinander zu sehen, die ab kurz vor Mitternacht dann direkt noch einmal wiederholt werden. Immerhin – so muss sagen – zeigt ProSieben nicht bunt durcheinander gewürfelte Folgen, sondern chronologisch Episoden aus der elften und zwölften Staffel.

    Am Dienstagabend sind neue Folgen der Clipshow „Darüber… die Welt“ zu sehen, gefolgt von alten Ausgaben der Rankingshow „Big Countdown!“. Ähnlich sieht es am Donnerstag aus, wo um 20:15 Uhr noch einmal die Rankingshow „Die Besten“ aufgewärmt wird. Am Mittwoch verabschieden sich die Free-TV-Premieren der Serien „Grey’s Anatomy“ und „Seattle Firefighters“ in eine Pause, stattdessen zeigt ProSieben ab dem 16. Juni Spielfilme – wie auch freitags, samstags und sonntags. Sobald die EM-Spiele weniger Tage belegen, startet der Sender dann am 24. Juni die neue Staffel der Realityshow „Die Alm“, die donnerstags zu sehen sein wird (fernsehserien.de berichtete).

    Bei Sat.1 ergibt sich ein ähnliches Bild: Montags wird ab dem 14. Juni um 20:15 Uhr noch einmal die glücklose Rankingshow „Guinness World Records®“ vom Vorjahr wiederholt, dienstags werden alte Folgen der Dokureihe „112 Notruf Deutschland“ gezeigt. Mittwochs nudelt Sat.1 die ProSieben-Clipshow „Pokerface – nicht lachen!“ sowie die artverwandte eigene Clipshow „Reingelegt – Die lustigsten Comedy-Fallen weltweit“ durch. Donnerstags wiederholt Sat.1 ab dem 3. Juni noch einmal die erste und einzige Staffel der US-Crimeserie „Lincoln Rhyme: Der Knochenjäger“. Einsamer Lichtblick ist dann um 22:20 Uhr die Free-TV-Premiere neuer Folgen von „FBI: Most Wanted“. Freitags setzt Sat.1 weiterhin auf die scheinbar unvermeidliche Clipshow „111“ (u. a. „111 haarsträubende Hobbys!“), während samstags und sonntags Spielfilme gezeigt werden.

    Der Blick zur Konkurrenz aus Köln zeigt, dass auch RTL nicht kreativer mit seinem Fußball-Alternativprogramm ist. Montags sind ab dem 14. Juni zur Primetime Wiederholungen der Doku-Soap „Undercover Boss“ im Programm, dienstags wird die Rankingshow „Die 100…“ aufgewärmt. Mittwochs setzt RTL auf Best-Of-Zusammenschnitte von „Mario Barth deckt auf!“ und „Mario Barth räumt auf!“, donnerstags sind jeweils vier alte Folgen von „Alarm für Cobra 11“ ab 20:15 Uhr zu sehen. Der Freitagabend gehört ab dem 11. Juni Oliver Geissen und der „ultimativen Chart Show“. Hiervon sind neben Wiederholungen aber zumindest auch zwei neue Ausgaben angekündigt (fernsehserien.de berichtete). Samstags zeigt RTL altbekannte „Das Supertalent – weltweit“-Zusammenschnitte und Sonntags Spielfilme.

    Schwestersender VOX strahlt am Montagabend Wiederholungen von „Goodbye Deutschland!“ aus, am Dienstagabend gibt es immerhin neue Best-Of-Specials von „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ zu sehen. Mittwochs gibt es kein Vorbeikommen an „Bones – Die Knochenjägerin“ – die US-Crimeserie ist mit vier alten Folgen im Programm. Donnerstags zeigt VOX weiterhin „James Bond“-Filme, einzig am Freitagabend gibt es mit der dritten Staffel von „Magnum P.I.“ weiterhin Neuware für Serienfans. Samstags werden Spielfilme gezeigt und am Sonntag alte Folgen von „Promi Shopping Queen“ und „Hot oder Schrott: Die Allestester“.

    Insgesamt muss gesagt werden, dass leider alle Sender die Chance verpasst haben, ein wirklich ansprechendes Alternativprogramm für Fußball-Muffel zusammenzustellen. Die Wochen, in denen angesichts der übermächtigen Konkurrenz ohnehin keine rosigen Einschaltquoten zu erwarten sind, wären die Gelegenheit gewesen, um mal tiefer im Programmarchiv zu graben und echte Perlen der TV-Unterhaltung zurück auf den Bildschirm zu holen. Ob „Die 100.000,- Mark Show“, „Traumhochzeit“, „Geh aufs Ganze!“, „Die GlücksSpirale“, „Gottschalks Hausparty“, „Schlag den Raab“ oder die Anfänge von „TV total“ – das sind Klassiker, auf deren Wiederholung definitiv mehr Zuschauer warten als auf „Die Besten“, „Die 100“ oder „111 verrückte Verkehrskracher!“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1980) am

      Statt andere Serien für Serien Fans , wie ich einer bin oder für die anderen Fans. Ich schaue mir zwar die EM an sooooo lange darauf gewartet ( wegen den bekloppten Virus). Die ganzen Archiv sind Voll mit schönen Serien.
      • am

        Wer vergeudet seine Lebenszeit denn noch mit den Privatsendern? Da werde ich doch lieber Sreaming-Fan und die Fussball EM könnte auch interessant werden.
        • (geb. 1967) am

          WAS würde Pro 7 eigentlich OHNE TBBT machen??? Wahrscheinlich für die Zeit der EM sein Programm einstellen!!!!
          • am

            Gut zu wissen, zum Glück gibt es ja Streamingdienste.
            • (geb. 1994) am

              Streaming ist die Alternative.
              Disney+ trotzdem weiter wöchentlich ihre Serien und auch Netflix zeigt Neuheiten! 


              Finde sowieso die Privatsender haben ausgedient!


              Sky zahlst du zwar hast aber mehr Auswahl !


              Sky macht das gut mit den eigen Sportsendern auf den Kino und Serien läuft gewöhnlich Programm da verärgern halt ARD/ZDF  und die Privaten ihre Stammkunden da sie keinen eigen Sportkanal machen für Sportübertragungen!


              Ich finde schon die viele Spezials des ZDF störend und respektlos,
               zudem wurde mal eine laufende Sendung wegen Pressekonferenz von Merkel unterbrochen!:((


              Dafür haben halt ZDF und ARD gute Mediatheken zum Ausweichen!
              • am

                eine sache sollte man noch erwähnen das bei pro 7 vergessen wurde
                mittwochs kommt ein film um 20.15 aber danach gegen 22:15 läuft die 
                wiederholung von 911 staffel 3 ........
                • am

                  Da ist ja mal wieder das deutsche Qualitätsprogramm mit voller Dröhnung. Ganz ehrlich, wer schaut sich denn sowas noch an?
                  • (geb. 1979) am

                    Man will ja wieder mehr auf Qualität setzen, denn Quantität
                    • am

                      Lasst doch mal die Jugend von heute das Programm gestalten. Die abgehalfterten von ARD,ZDF usw. Sowie die tunichtguten von Pro7 und RTL haben doch gar kein Interesse mehr gutes Fernsehen zu bringen. Täglich in den öffentlichen nur noch Lindström, Tatort und Co.Im privaten kommt nur noch Assi hier und da sowie bei dem schlimmsten Sender "Pro7"  Galileo, Simpsons und die keiner mehr haben will Joko und Kotz.
                      • (geb. 1979) am

                        Ganz ehrlich? Die EM interessiert mich dieses Jahr ganz und gar nicht. Ich denke auch in Zukunft nicht mehr, da man während der Pandemie merkte, was für Privilegien die Spieler sich einfach herausnehmen, während alle anderen Einschnitte in ihrem Leben vornehmen mussten. 

                        Ich kann mir auch gut vorstellen, ich bin nicht der Einzige, der so denkt.


                        Ich schau dann lieber Netflix...
                        • am

                          Die guten Zeiten von Netflix sind auch vorbei. Finde kaum noch etwas aktuelles.

                      weitere Meldungen