Letzte Spur Berlin

    zurückStaffel 4, Folge 1–12weiter

    • Staffel 4, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Sandra (Susanne Bormann) und Konstantin (Max von Pufendorf) beginnen eine leidenschaftliche Affäre. – © ZDF

      Die Vermisstenstelle des Berliner LKA um Kriminalhauptkommissar Oliver Radek und seine Kollegen Mina Amiri, Sandra Reiß und Daniel Prinz taucht in die Leben spurlos Verschwundener ein. Vor 15 Jahren hat Oliver Radek den Serienmörder Uwe Lehmann hinter Gitter gebracht, der wegen der Bestialität seiner Taten nur noch „Das Monster“ genannt wird. Nun liegt er im Sterben und hat eine letzte Bitte an den Kommissar. Als Gegenleistung bietet er ihm die Namen und Fundorte von sieben seiner Opfer an. Junge Frauen, die er vor über 15 Jahren ermordet hat und die immer noch als vermisst gelten. Radek könnte sieben „Cold Cases“ auf einen Schlag aufklären, sieben Familien Gewissheit über den Verbleib ihrer Lieben schenken und ihnen dadurch die Möglichkeit geben, Frieden zu finden. Doch was steckt hinter dem Wunsch des „Monsters“, seinen Sohn zu finden? Vor 15 Jahren gab ihn seine Mutter als Baby in die Obhut von Fremden, um zu verhindern, dass ihr Kind erfährt, was sein Vater für ein Mensch ist. Könnte Lehmann sich lediglich an seiner Frau rächen wollen, die ihn damals an Radek verraten hat? Oder will er Rache an Radek nehmen? Das Team der Vermisstenstelle lässt sich durch die Ermittlungen auf ein gefährliches Spiel ein, denn das „Monster“ ist ihnen immer einen Schritt voraus und droht nicht nur seinen Sohn, sondern auch die Ermittler mit sich in den Abgrund zu reißen. Zwölf neue Folgen „Letzte Spur Berlin“ werden freitags, 21.15 Uhr, ausgestrahlt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 07.04.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Mina Amiri (Jasmin Tabatabai) ist ratlos: sie soll Radek den Sohn des "Monsters" bringen, doch die Dorfbewohner versperren ihr den Weg. – © ZDF

      Die Macht des Serien-Mörders Uwe Lehmann reicht auch über die Gefängnismauern hinaus: Er lässt die junge Jennifer von einem Nachahmer entführen. Ein Fall für Oliver Radek und sein Team. Hauptverdächtig sind Alexander Piszczek, Vater der vor drei Jahren ermordeten Nele und Gefängniswärter Anatol, der das Monster krankhaft bewundert. In einem Rennen gegen die Zeit versucht das Ermittler-Team Lehmanns „Marionette“ dingfest zu machen.“ Letzte Spur Berlin“ erzählt, wie die Vermisstenstelle des Berliner LKA um Kriminalhauptkommissar Oliver Radek und seine Kollegen Mina Amiri, Sandra Reiß und Daniel Prinz in die Leben spurlos verschwundener Personen eintaucht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 14.04.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Radek (Hans-Werner Meyer, 2.v.l.) und Mina (Jasmin Tabatabai) vermuten, dass van Beut (Jan Henrik Stahlberg, r.) etwas mit dem Verschwinden von Belle zu tun hat. Belles Vater (Bernd Michael Lade, l.) bekommt das Gespräch mit. – © ZDF

      Kurz vor ihrem Auftritt bei einer Castingshow verschwindet die 15-jährige Belle spurlos. Das begabte, ernsthafte Mädchen gilt als Favoritin. Wer hat mit ihrem Verschwinden zu tun? Das Team der Vermisstenstelle trifft in der Scheinwelt der Show auf den manipulativen Erfolgsproduzenten Johann van Beut sowie Belles Konkurrenten Kim und Luc, die alle mit Belles Verschwinden zu tun haben könnten. Sowohl Belles Vater als auch der Vocalcoach Tom haben bemerkt, wie sehr sich Belle im Zuge der Show verändert hat. Das unsichere und sensible Mädchen entdeckte mehr und mehr ihre Weiblichkeit und auch, wie sie sie als Mittel zum Sieg einsetzen kann. Radek und sein Team befürchten, dass ihr ihre zur Schau gestellten Reize zum Verhängnis geworden sein könnten. Luc gerät ins Fadenkreuz der Ermittler, als Videomaterial auftaucht, auf dem zu sehen ist, wie Belle sich gegen seine sexuellen Übergriffe wehrt. Ein anderes Motiv hat Konkurrentin Kim: sie will um jeden Preis Siegerin der Show werden und schaltete bereits einige der anderen Showteilnehmer mit Hilfe von Tabletten aus. Ist Belle ihr auf die Schliche gekommen und dadurch zu einem ihrer Opfer geworden? Dem Showproduzenten van Beut ist dagegen jedes Mittel recht, um die Quote der Sendung nach oben zu treiben und so gerät auch er in den Kreis der Verdächtigen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 21.04.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Corinna Hoffmann (Floriane Daniel) und ihr Sohn Marcel (Vincent Redetzki) kommen noch rechtzeitig, um Schlimmeres zu verhindern. Jemand hat ihr Hofschild in Brand gesetzt. – © ZDF

      Hoffmanns Biokoppel liegt in einer idyllisch-ländlichen Gegend inmitten der Großstadt. Als eines Nachts der Sohn der Hofbesitzerin verschwindet, hat die Öko-Bäuerin einen Verdacht. Eine Gruppe radikaler Veganer, die sogenannten „Animal Soldiers“, attackiert die Bäuerin und andere Berliner Biofleisch-Produzenten schon seit Wochen. Ist ihr Sohn beim Versuch, einen Anschlag zu vereiteln, mit den Veganern zusammengestoßen? Die Ermittler finden heraus, dass es zwischen ihm und den Tiersoldaten tatsächlich eine Verbindung gibt. Doch die ist anders, als erwartet. Die Aktivistin Karla hat es nicht nur auf die Sabotage des Hofes abgesehen, sondern auch auf den vermissten Jonathan. Beide führen seit einiger Zeit eine heimliche Beziehung. Hat die radikale Veganerin Jonathan benutzt und musste ihn dann als Zeugen aus dem Weg räumen? Auch auf dem Hof scheint so einiges im Argen zu liegen. Ludwig „Lollo“ Kaminski, Jonathans Angestellter und Mädchen für alles, hatte starke Schwierigkeiten mit dem Führungsstil des modernen Jungbauern. Immer wieder gerieten die beiden aneinander. Auch Karlas Freund Alex Reger und Anführer der „Animal Soldiers“ hat ein Motiv. Die Spur führt Radek und seine Kollegen schließlich auf das Gelände des Dachverbands „Gemeinsam Bio e.V.“. Auch Hoffmanns Biokoppel gehört dazu. Doch offenbar geht es weit weniger ökologisch zu als der Name behauptet. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 28.04.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Nils Meinighaus (Peter Fieseler) kann sich trotz seiner Amnesie an Bruchstücke erinnern. – © ZDF

      Ein Mann taucht mit blutverschmiertem Shirt auf einer Berliner Straßenkreuzung auf. Der Unbekannte kann sich weder daran erinnern, wer er eigentlich ist, noch woher das Blut stammt. Es stellt sich heraus, dass er unter einer retrograden Amnesie leidet. Das Blut an seinem T-Shirt stammt nicht von ihm. Radek und sein Team müssen ergründen, wer der Fremde ist, um ein mögliches Verbrechen aufklären zu können. Mit Hilfe von Sandras neuem Lebensgefährten, des Traumapsychologen Dr. Konstantin Westhoff, gelingt es den Ermittlern, Zugang zu dem Fremden zu bekommen. Sie tauchen in die bruchstückhaften Erinnerungen des Mannes ein: ein Haus, eine Wohnung, eine Frau, Blut und ein Messer. Radek und sein Team können zwar die verletzte Frau finden und ins Krankenhaus bringen, doch wer ist dieser Mann wirklich? Hat er bei dem Versuch, die Frau zu ermorden, einen Schock und dadurch die retrograde Amnesie erlitten? Über die verletzte Frau, Selma Thorvald, finden die Ermittler den Namen des Unbekannten heraus: Nils Meininghaus. Der Däne ist vor etwa zwei Jahren nach Deutschland eingewandert und führt seit dieser Zeit einen Sorgerechtsstreit mit seiner Exfrau Selma. War der Streit um die Tochter sein Motiv? Und wo ist das Mädchen jetzt? Radek muss herausfinden, ob die Amnesie nicht bei der Attacke auf Selma, sondern bei etwas viel Schlimmerem, das mit Nils sechsjähriger Tochter zusammenhängt, ausgelöst worden ist. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 05.05.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Die Biologische Gefahrenabwehr des Robert-Koch-Instituts hat einen anonymen Hinweis erhalten, dass im Labor von Victor Mierendorff (Winfried Peter Goos, m.) ein gefährlicher Virus entwickelt wird. Das Labor wird unter Quarantäne gestellt. – © ZDF

      Bei der Suche nach Leif Kämmerer, einem vermissten Molekularbiologen, werden Daniel und Sandra unter Quarantäne gestellt. Sie könnten einem tödlichen Virus ausgesetzt gewesen sein. Fieberhaft versuchen Radek und Mina das Geheimnis von Leifs Verschwinden zu ergründen. Er arbeitete an einem therapeutischen Virus, mit dem die Erbkrankheit Mukoviszidose behandelt werden könnte. Ein Millionengeschäft, in dem man sich schnell Feinde machen kann. Nur wenn die Ermittler Leif Kämmerer finden, können sie sicher sein, welchem Virus Daniel und Sandra ausgesetzt waren und eventuell notwendige Therapien einleiten. In der Quarantäne gerät unterdessen vor allem Daniel unter Zeitdruck: Das Geld, das er sich heimlich aus der Asservatenkammer „geborgt“ hat, muss so schnell wie möglich dorthin zurück. Sollte die Interne ihm auf die Spur kommen, wäre das sein berufliches Aus. Zudem würde gegen ihn ein Verfahren wegen Unterschlagung eröffnet werden. Und: Die ganze Wahrheit über die Probleme seines Vaters kämen ans Licht, die er nicht einmal Sandra anvertraut hat. Auch für Radek spitzen sich die privaten Probleme zu: Seine Frau Anke hat ihm eine letzte Chance eingeräumt, ihre Beziehung zu retten. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 12.05.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Marvin Schmitz (Langston Uibel) beobachtet die Vorbereitungen für das Spiel der Kameruner Mädchenmannschaft. – © ZDF

      Coco Atanga, vielversprechende Stürmerin einer Fußballmannschaft aus Kamerun, verschwindet zusammen mit vier ihrer Mitspielerinnen kurz vor Anpfiff. Radek und sein Team ermitteln. Bald werden die Mitspielerinnen in einem Bordell gefunden, doch von Coco fehlt weiterhin jede Spur. Die Fußballerinnen scheinen unter massivem Druck zu stehen. Scheinbar aus Angst möchte keine der Frauen mit der Polizei sprechen. Radek und sein Team finden heraus, dass die ebenfalls aus Kamerun stammende „Madame“ die Frauen unter Druck setzt. Mina nutzt ihre Kontakte aus ihrer Zeit bei der Sitte und findet Hinweise darauf, dass die Bordellbesitzerin in den Handel mit Menschen verwickelt ist. In Berlin betreibt sie ein exklusives Bordell mit ausschließlich schwarzen Frauen. Doch „Madame“ behauptet nicht zu wissen, wo Coco sein könnte und auch, dass die anderen Frauen aus freien Stücken bei ihr arbeiten. Als Mina in dem Bordell Hinweise auf schwarze Magie findet, spitzt sich die Lage zu. Scheinbar nutzte „Madame“ Juju-Zauber, um die abergläubischen Frauen systematisch in die Abhängigkeit zu treiben. Und wer mit Magie droht, muss bei Widerstand handeln, damit der Aberglaube nicht gebrochen wird. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 19.05.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Shirin (Selen Savas, l.) kann nicht verstehen, warum ihre Mutter Mina möchte, dass Cousin Bijan (Ercan Özcelik) das Krankenzimmer von Ghoncheh (Özay Fecht, r.) sofort verlässt. – © ZDF

      Während Mark an seinem ersten Tag bei der Berliner Vermisstenstelle in eine Schlägerei verwickelt wird, verschwindet die vorbestrafte 19-jährige Alina spurlos. Das Mädchen war bis vor kurzem Mitglied in einer Mädchengang. Beim Verhör durch die Kommissare belastet Gangmitglied Valeska die Vermisste schwer: Angeblich hat Alina einen gemeinsam geplanten Einbruch im Alleingang durchgeführt und damit ihre Gang verraten. Für Alinas Freund Arne bricht eine Welt zusammen, hat er sie doch von einer ganz anderen Seite kennen gelernt. Als plötzlich Arnes Geschäftskonto leergeräumt ist, stoßen die Ermittler auf ein weiteres Geheimnis: Der gelernte Zimmermann ist Analphabet, und scheinbar wusste Alina davon. Alles spricht dafür, dass Alina in ihr altes Muster verfallen ist und ihn ausgenommen hat: „Einmal Straftäter, immer Straftäter“. Das Team der Vermisstenstelle muss Alina schnellstmöglich finden, um Schlimmeres zu verhindern. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.05.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Karin Bronner (Marie-Lou Sellem) möchte mit Oliver Radek (Hans-Werner Meyer) nicht mehr sprechen, weil sie davon ausgeht, dass er ihren Sohn für den Mörder des Anwalts Corvin Larsen hält. – © ZDF

      Als der 17-jährige Leon vor seiner Schule verschwindet, glaubt Radek an einen normalen Fall von Schulangst. Doch die Spur des Jungen führt die Ermittler zu einer Leiche. Corvin Larsen wird mit einem Golfschläger erschlagen in einer Blutlache in seiner Wohnung aufgefunden. Der Anwalt hatte regelmäßig Affären mit jungen Männern. In der Wohnung finden die Ermittler Leons Schultasche und seine Fingerabdrücke auf einer Sektflasche. Scheinbar hatten der Anwalt und der Schüler eine heimliche Beziehung. Die Mordkommission geht von einer Eifersuchtstat aus und setzt Leon auf die Fahndungsliste. Kommissar Winter leitet die Ermittlungen. Radek und sein Team glauben nicht, dass der Schüler zum Mörder geworden ist. Etwas anderes scheint hinter Larsens Tod zu stecken, doch ein Motiv lässt sich nur schwer ausmachen. An Leons Schule taucht derweil ein Handyvideo auf, das zeigt, wie Leon auf dem Schulhof zusammengeschlagen wurde. Anscheinend wurde der schwule Junge zum Ziel seines homophoben Freundes Dennis, der Larsen ebenfalls kennt. War Leon vielleicht lediglich ein unbeteiligter Zeuge des Mordes? Nur Leon kann Klarheit in den mysteriösen Mordfall bringen. Und sollte er wirklich unschuldig sein, muss ihn das Team der Vermisstenstelle finden, bevor der wahre Mörder Leon finden kann. Gut, dass Radek und sein Team Verstärkung von Mark Lohmann bekommen haben. Allerdings scheint der ganz unkonventionelle Methoden zu haben, Fälle zu lösen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.06.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Sandra (Susanne Bormann) kommt gerade noch rechtzeitig zu Julian Drewitz (Julian Weigend), um dessen angeblichen Selbstmord zu verhindern. – © ZDF

      Während der Tauffeier von Radeks Patenkind verschwindet die Mutter Nicole Dahlkamp spurlos. Der Fall führt Radek in seinen bisher heikelsten Fall: Spionage, Stasi und Verschwörungstheorie. In Nicoles Zimmer weist vieles auf einen Kampf hin, die Verwüstung scheint aber inszeniert zu sein. Radeks Frau Anke befürchtet, dass Nicoles Verlobter Julian ihr etwas angetan haben könnte. Er hat ein Alkoholproblem und lebt getrennt von ihr und seinem Sohn. Als das Team der Vermisstenstelle in Julians Wohnmobil auftaucht, finden sie ihn gefesselt vor. Jemand hat seine Pulsadern geöffnet und ihm beim Ausbluten zugesehen, doch die Ermittler scheinen gerade noch rechtzeitig vor Ort zu sein. Die angebliche Nachbarin, die den Polizisten die Tür des Wohnwagens öffnet, entpuppt sich als erfahrene Kämpferin und kann sogar den ehemaligen GSG9er Mark überrumpeln. Mark findet Hinweise darauf, dass die Frau Agentin der Stasi war und scheinbar immer noch aktiv ist. Ihre Spur führt die Ermittler zurück zu Wolfram Dahlkamp, der als Agent für den Bundesnachrichtendienst tätig war. Mina stößt auf ein Video von Nicole, in dem sie nach ihren leiblichen Eltern sucht. Scheinbar versucht jemand um jeden Preis zu verhindern, dass sie dabei erfolgreich ist. Hat sich die junge Mutter irgendwo versteckt? Um herauszufinden, welche Mächte hier am Werk sind, müssen Radek und sein Team Nicole finden, doch der Schlüssel dazu sind ihre leiblichen Eltern. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.06.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Privatdetektiv Bernbeck (Patrick von Blume) erzählt Nele Nowack (Alina Levshin), dass er mit ihrem verschwundenen Mann verabredet war. Florian Kiesler fühlte sich verfolgt und wollte, dass Bernbeck dem nachgeht. – © ZDF

      Als Florian Kiesler aus seinem wohlbehüteten Leben verschwindet, weist alles darauf hin, dass ihn seine Vergangenheit als Spielsüchtiger eingeholt hat. Doch er hütet ein größeres Geheimnis. Der glücklich verheiratete Florian scheint eine Art Doppelleben geführt zu haben, denn die zwei Leben, in die Radek und sein Team Einblick erhalten, können unmöglich von einer Person gelebt worden sein. Florians Frau Nele ertappte beim morgendlichen Joggen Unbekannte dabei, wie sie ihren Mann beobachten. Florian aber beruhigte sie und tut es als Einbildung ab. Dennoch wirkte er im Anschluss äußerst zerfahren und nervös. Als der abgehalfterte Privatdetektiv Heiko Bernbeck auftaucht, erhärtet sich ihr Verdacht. Angeblich habe ihn Florian kurz vor seinem Verschwinden angerufen. Er fühlte sich verfolgt und bat den Detektiv um Hilfe. Haben die ominösen Verfolger etwas mit Florians Verschwinden zu tun? Kennt er sie noch aus seinen Tagen als Spieler? Damals musste er sich einen großen Betrag von seinem Schwiegervater Hannes Nowack leihen, um seine Schulden im Wettgeschäft zu begleichen. Nele und ihr Vater glaubten, dass er dadurch den Kontakt ins kriminelle Milieu endgültig hinter sich lassen konnte. Nele berichtet, wie er sich vor zwei Jahren plötzlich veränderte, ein liebevoller, zärtlicher und zugewandter Ehemann wurde. Kaum etwas war von dem aggressiven Lebemann, der er zuvor war, übrig geblieben. Doch kann sich ein Mensch von Grund auf ändern? Radek und sein Team müssen zuerst die Psychologie ihres Vermissten verstehen, bevor sie eine Chance haben ihn wieder zu finden. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 16.06.2015 ZDFneo
    • Staffel 4, Folge 12 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Kommissar Winter (André Röhner, r.) zeigt Oliver Radek (Hans-Werner Meyer, l.) das Foto der Überwachungskamera des Hotels, auf dem Daniel mit der Unbekannten zu sehen ist. Die Hinweise verdichten sich, dass Daniel tatsächlich ihren Freier im Hotelzimmer erschossen hat. – © ZDF

      Ausgerechnet an dem Abend, als Konstantin Sandra einen Heiratsantrag macht, meldet sich Daniel wie ein Geist zurück in ihrem Leben – und Herzen. Doch genauso schnell wie er auftaucht verschwindet er auch wieder. In dem Hotel, in dem Sandra und Konstantin die Nacht verbringen wollten, kam es zu einem Schusswechsel. Ein Mann ist tot und für die Tat kommt einzig und allein Daniel in Frage. Ausgerechnet Kommissar Winter übernimmt den Fall, mit dem Radek noch eine Rechnung offen hat. Weil Radek Winter nicht traut und Sandra von Daniels Unschuld überzeugt ist, ermittelt das Team auf eigene Faust und findet heraus, dass Daniel ihnen aus der Versenkung verschlüsselte Botschaften zukommen lässt, die nur seine Ex-Freundin Sandra richtig deuten kann. Daniel will, dass sein altes Team seinen Spuren folgt und ihm zu Hilfe kommt. Bloß worum geht es? Als Daniel Sandra schließlich bei einem von ihm provozierten Anschlag das Leben rettet und Radek rausfindet, dass Daniel die ganze Zeit im Undercover-Einsatz gewesen ist, ist der Fall zwar klar, doch gewonnen ist er noch lange nicht. Am Ende wird sich alles verändern, für Sandra, für Daniel und auch für die Vermisstenstelle. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 23.06.2015 ZDFneo

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Letzte Spur Berlin im Fernsehen läuft.