Letzte Spur Berlin

    Staffel 1, Folge 1–6weiter

    • Staffel 1, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Verantwortung (Staffel 1, Folge 1) – © ZDF

      Bert de Vries und seine hochschwangere Freundin Karin Tuschik werden bald zum ersten Mal gemeinsam Eltern. Auch Lotta, Karins Tochter aus einer früheren Beziehung, freut sich auf das Brüderchen. Die Kleinfamilie steckt mitten in der Renovierung des Kinderzimmers – da muss neue Farbe her. Im Einkaufszentrum gibt Bert die kleine Lotta in der Kinderbetreuung ab. Stunden später sind alle Kinder bereits abgeholt worden, aber Lotta und die Betreuerin warten immer noch auf die Rückkehr von Bert de Vries. Er ist spurlos verschwunden. Als KHK Oliver Radek und sein Team von der Vermisstenstelle des Berliner LKA Karin Tuschik befragen, äußert sie große Sorgen, und das mit Grund: Noch am Morgen gab es einen heftigen Streit zwischen ihrem Ex-Mann und ihrem neuen Lebenspartner. Zum wiederholten Mal suchte Markus Koch den Kontakt zu seiner Tochter, obwohl ihm das Umgangsrecht entzogen wurde. Doch Koch bestreitet, mit dem Verschwinden von Bert de Vries etwas zu tun zu haben. Während KOK Sandra Reiß fassungslos feststellen muss, dass es sich bei dem von Radek angekündigten neuen Teammitglied um ihren Ex-Freund Daniel Prinz handelt, finden Radek und KHK Mina Amiri heraus, dass de Vries kurz vor seinem Verschwinden Kontakt mit der Journalistin Maren Adler hatte. Was wollte er von ihr? Und was wissen Berts Ehefrau Claudia de Vries und deren Vater Rüdiger Herzog? Während bei Karin Tuschik die Wehen einsetzen, wird den Ermittlern klar, dass Bert de Vries mehr zu verbergen hat, als es zunächst den Anschein hatte. (Text: TV24)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 20.04.2012 ZDF
    • Staffel 1, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Reifeprüfung (Staffel 1, Folge 2) – © ZDF

      Justina Novak verlässt am Morgen das Haus, um zu ihrer Abiturprüfung zu gehen, nervös, aber voller Optimismus. Doch die junge Frau kommt nie in der Schule an, bleibt wie vom Erdboden verschwunden. Als die Ermittler den ehrgeizigen Vater befragen, wird ihnen klar, unter welchem Druck Justina stand. Seit Jahren hatte die Schülerin Prüfungsangst, doch ihr Vater drängte sie zum Abitur, so dass sie mit einem ganzen Arsenal von Medikamenten behandelt wurde. Hat Justina im letzten Moment kalte Füße bekommen und das Abitur hingeworfen? Welche Rolle spielt dabei ihr Lehrer Georg Cremer, zu dem sie eine enge Beziehung aufgebaut hatte? Und welche Bedeutung hat eine Auseinandersetzung auf offener Straße zwischen Justina und der Schulleiterin Elke Zimmermann, bei der es offensichtlich um Cremer ging? Hat sich Justina auf eine Affäre mit ihrem Lehrer eingelassen, um auf diesem Weg durchs Abitur zu kommen? Je länger Radek und seine Kollegen aus der Vermisstenstelle ermitteln, desto deutlicher wird ihnen, dass Justina keineswegs nur ein Opfer war. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 25.04.2012 ZDFneo
    • Staffel 1, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Erlebensfall (Staffel 1, Folge 3) – © ZDF

      Ina Rehnitz ist jung, attraktiv und frisch verliebt. Als sich die Journalistin auf den Weg zur Redaktionskonferenz macht, wird sie vor den Augen ihres neuen Freundes Lars Brehm angefahren. Der Fahrer begeht Fahrerflucht. Im Krankenhaus wird ein gebrochener Arm diagnostiziert, doch Ina verlässt gegen den Rat des Arztes Dr. Glaser die Klinik und verschwindet spurlos. Als sie bis zum nächsten Morgen nicht nach Hause gekommen ist, verständigt Lars Brehm die Polizei und präsentiert den Ermittlern die Theorie, der Unfall am Tag zuvor sei ein Mordanschlag gewesen. Radek und sein Team zweifeln zunächst und vermuten hinter allem eine Beziehungskrise. War die frische Liebe doch nicht so stark wie von Lars Brehm bei der Befragung beschrieben? Oder steckt tatsächlich mehr hinter dem ominösen Unfall? Die Ermittlungen nehmen eine neue Wendung, als Inas Redaktionsleiter berichtet, bei Ina sei vor einem knappen Jahr eine unheilbare Krebserkrankung diagnostiziert worden. Unmittelbar nach der Diagnose – von der sie Lars Brehm nie etwas erzählt hat – war Ina schon einmal für mehrere Monate verschwunden. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 02.05.2012 ZDFneo
    • Staffel 1, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Entzugserscheinungen (Staffel 1, Folge 4) – © ZDF

      Cornelia Langer ist eine engagierte Krankenschwester und liebevolle Mutter. Gerade kümmert sie sich in der Notaufnahme des Krankenhauses noch einfühlsam um eine junge Schwangere, als sie plötzlich wie vom Erdboden verschwunden ist. Im Kindergarten wartet ihre kleine Tochter Ella vergeblich darauf, dass Mama sie abholt. Cornelias Ex-Mann springt ein, zufällig jener Holger Merbold, mit dem Oberkommissarin Sandra Reiß seit Kurzem liiert ist. Als Sandra – um den besorgten Holger zu beruhigen – zu Cornelias Wohnung fährt, findet sie diese durch einen Einbruch verwüstet vor. Radek und sein Team recherchieren an Cornelias Arbeitsplatz und finden heraus, dass es im Krankenhaus kürzlich einen Fall von Medikamentendiebstahl gegeben hat, in den Cornelia anscheinend verwickelt war. Wozu brauchte Cornelia all die Präparate, die normalerweise im Drogenentzug benötigt werden? Es stellt sich heraus, dass Cornelia als Jugendliche drogenabhängig war, wovon Holger Merbold nichts wusste. Ist die Krankenschwester rückfällig geworden? Sandra versucht, so professionell wie möglich zu ermitteln. Doch sie leidet darunter, zu sehen, wie stark Holgers Gefühle für seine Ex-Frau Cornelia in Wirklichkeit noch sind. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 09.05.2012 ZDFneo
    • Staffel 1, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Verhängnis (Staffel 1, Folge 5) – © ZDF

      Erik Römer steht kurz vor der entscheidenden Aussage gegen seinen Ex-Chef Harald Hensing. Der Spielzeugfabrikant soll in seiner Produktion wissentlich gesundheitsschädliche Zusätze verwendet haben. Als der Richter den Hauptbelastungszeugen Erik in den Verhandlungssaal ruft, ist sein Stuhl auf dem Gang jedoch leer. Erik ist spurlos verschwunden. Ein herber Rückschlag für Staatsanwältin Traber, eine alte Freundin Radeks, denn ohne Erik Römers Aussage muss sie die Anklage fallenlassen. Sie bittet Radek um Unterstützung. Der entscheidet zwar, den Fall anzunehmen, jedoch nicht als Freundschaftsdienst, sondern um ein Verbrechen auszuschließen. Hat jemand Erik daran gehindert, seine Aussage zu machen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.05.2012 ZDFneo
    • Staffel 1, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: zdf_neo
      Terrorist (Staffel 1, Folge 6) – © zdf_neo

      Steffen Bogner, ehemaliger Terrorist aus dem Umfeld der so genannten „Roten Zellen“, wird nach 27 Jahren aus der Haft entlassen. Seine Schwester Susanne holt ihn ab, um ihn in seine neue Wohnung zu bringen, die sie eigens für ihn eingerichtet hat. Als die beiden von einem Pulk Journalisten erwartet werden, flüchtet Steffen allein nach oben, während Susanne sich den Reportern stellt. (Text: ZDFneo)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.05.2012 ZDFneo

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Letzte Spur Berlin im Fernsehen läuft.

    Staffel 1 auf DVD und Blu-ray