NEU: Streaming-Serien im Überblick
    Streaming-Guide öffnen

    Staffel 10, Folge 1–5

    • Staffel 10, Folge 1 (60 Min.)
      Der Tote im Kinderheim ist der mutmaßliche Entführer eines der Kinder – erschossen von einem Wachmann. Schnell wird der Fall für Vera Lanz sehr persönlich. Als Murnau an der Zimmertür des Entführten das Namensschild „Aaron Fechter“ findet, ist klar, wer eigentlich mit der Entführung gemeint war. Aaron, Sohn des verstorbenen Mario Fechter, der vor Kurzem aus seinem Internat nach München kam, ist verschwunden. Hat er die Entführung geahnt, mit seinem Kumpel das Zimmer getauscht und sich in Sicherheit gebracht? Polizeiakten identifizieren den getöteten Entführer als Ramon Bertram, einen bekannten Kriminellen mit einem ebenso kriminellen Bruder namens Toni Bertram. Was macht den Jungen für die Entführer so interessant? Schneller als gedacht findet Murnau den geflüchteten Jungen vor dem Haus von Fechters Ex-Kollegen, dem Frührentner Egon Fiedler.
      Gerade noch rechtzeitig, um ihn vor einem erneuten Entführungsversuch zu bewahren. Hat diesmal Toni Bertram versucht, den Jungen zu kidnappen? Wenn ja, scheint ein potenter Auftraggeber seine Hände im Spiel zu haben. Spielt Aarons Vormund, die Wirtschaftsanwältin Christiane Kliemann, bei der Entführung eine Rolle? (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereFr 23.08.2019ZDFOriginal-TV-PremiereDi 20.08.2019SRF 1
    • Staffel 10, Folge 2 (60 Min.)
      Wer hat Interesse daran, den Packer Maik Grasser nach seinem Schichtende im Versandhaus-Riesen Kaysando zu entführen? Noch dazu mit Waffengewalt und einem kaltblütigen Mord? Dieser Frage kommen Vera Lanz und ihr Team näher als sich herausstellt, dass Maik Grasser eigentlich Kay Weber heisst und der CEO des erfolgreichen Unternehmens ist, der sich auf diese Weise undercover ein Bild von der Basis seines Unternehmens macht.
      Noch bevor die erste Lösegeldforderung von einer Million Euro bei der Ko-Geschäftsführerin Sandra Marquardt und dem Leiter der IT-Abteilung Harald Kutka eingeht, findet eine Streife Weber in einer Holzhütte gefesselt, aber unverletzt,. Kurz darauf geht jedoch eine weitere Lösegeldforderung per Email ein. Diesmal will der Erpresser zwei Million. Andernfalls wird er das Handyvideo veröffentlichen, das der Mail anhängt ist. Auf dem Clip ist Weber zu sehen, der bei einer intimen Firmenfeier einer Barangestellten an die Wäsche geht. Schlechte Publicity, die der CEO kurz vor dem Börsengang nicht brauchen kann.
      Bei der Suche nach einem Motiv für die Entführung und Erpressung stossen die Ermittler auf den ehemaligen dritten Mitbegründer der Firma, Dominik Haas. Wollte Haas sich für seinen Rauswurf rächen und sich finanziell sanieren? Da Weber seine Angelegenheiten offenbar gerne selbst regelt und die Polizei am liebsten raushalten möchte, ordnet Vera verdeckten Personenschutz an – was sich schneller bezahlt macht als gedacht. Weber trifft seinen Erpresser im Vereinsheim des FSV Moosach zur Geldübergabe. Bevor Vera und ihr Team eingreifen können, wird die Übergabe von einem Unbekannten mit Waffe gestört. Haben es die Polizisten etwa mit zwei konkurrierenden Tätern zu tun? (Text: SRF)
      Deutsche TV-PremiereFr 30.08.2019ZDFOriginal-TV-PremiereDi 27.08.2019SRF 1
    • Staffel 10, Folge 3 (60 Min.)
      Auf einem Campingplatz an der Isar, direkt am neu geplanten Stadtviertel „Isarquartier“, wird die ehemalige Architektur-Studentin Charlotte Liebig brutal ermordet. Könnte einer der dort campierenden Obdachlosen der Mörder sein? Während Paul Böhmer dieser Spur nachgeht, konzentriert sich Vera Lanz auf das Umfeld der Toten und trifft einen alten Bekannten. Ist Stadtrat Felix Amstätter in den Mord verstrickt? Amstätter treibt das Bauprojekt an der Isar in der Nähe des Tatortes ehrgeizig voran. Schlechte Publicity, wie ein Mord, könnte den Bau gefährden – doch ist das Amstätters einziger Grund, sich für Veras Ermittlungen zu interessieren? (Text: ZDF)
      Deutsche TV-PremiereFr 13.09.2019ZDFOriginal-TV-PremiereDi 03.09.2019SRF 1
    • Staffel 10, Folge 4 (60 Min.)
      Drogenjunkie Christian Probst (Florian Stetter) wird von Vera Lanz (Katharina Böhm) verhört – was hat er mit dem Fall zu tun?
      «Metzger» – ein geschmierter Schriftzug neben der Leiche des Kinderarztes Dr. Dirk Lehmann. Am Tatort findet die KTU Spuren eines Mannes, sowie den Fingerabdruck eines weiteren. Der DNA-Treffer im Polizei-Register ist Christian Probst – vorbestraft, drogensüchtig und kinderlos. Probst leugnet die Tat hartnäckig und er hat ein Alibi. Vera Lanz vermutet, dass Probst lügt. Auf der Suche nach dem Besitzer des unbekannten Fingerabdruckes gelangen die Ermittler über Probsts Handydaten zum polizeibekannten Alexander Kant, einem ehemaligen Knast-Kumpel von Probst. Auch Murnaus Recherchen in Lehmanns Patientenkartei bleiben nicht ohne Ergebnis: Das Ehepaar Melnyk hatte bei der Ärztekammer Beschwerde gegen Lehmann eingereicht. Der Arzt hatte eine Erkrankung ihrer Tochter Natalia unterschätzt, was zur Taubheit des Kindes führte. Als Nazar Melnyk sich einer Befragung der Polizei entzieht und seine Tochter entführt, wird er dringend tatverdächtig. Doch auch sein Alibi ist glaubhaft wasserdicht. (Text: SRF)
      Deutsche TV-PremiereFr 20.09.2019ZDFOriginal-TV-PremiereDi 10.09.2019SRF 1
    • Staffel 10, Folge 5 (60 Min.)
      Ein Luxusappartement und ein aufreizendes, junges Model am Fenster: Der abgehalfterte Fotograf Carlo Ramsauer kann sein Glück kaum fassen. Das sind genau die Fotos, die er braucht, um ein wenig Geld in seine leere Haushaltskasse zu spülen. Doch dann beobachtet er, wie die junge Frau ermordet wird.
      Carlo informiert seinen alten Freund Kommissar Paul Böhmer. Als dieser wenig später in dem Wohnkomplex ankommt, ist es für Mira Lehmann bereits zu spät. Sie liegt tot und nur mit Unterwäsche bekleidet im Fahrstuhl. Während Kollege Murnau sich in der Modelagentur umhört, wenden sich Vera und Böhmer an den Appartementbesitzer, den Fußballmanager Leon Meyerling. Der gibt an, während der Tatzeit allein in seinem Haus am Starnberger See gewesen zu sein. Allerdings hätten einige seiner Geschäftsfreunde Zugang zu seiner Stadt-Wohnung. Weder Agentin Eva Bernhardt noch Miras beste Freundin Sarah, die ebenfalls als Model arbeitet, wussten, mit wem sich die junge Frau am Abend ihrer Ermordung treffen wollte.
      Unterdessen erfährt Böhmer von Carlo, dass dieser nicht zufällig zur Tatzeit beim Appartement war: Jemand hatte ihm einen Tipp gegeben, dass etwas «Heißes» in der Wohnung von Meyerling passieren würde. Vera und ihr Team stoßen schließlich auf eine Verbindung zwischen dem dubiosen Fußballmanager und der Modelagentur: Die Tote ist auf Pressefotos mit Meyerlings hochgehandeltem Newcomer Roman Bekri zu sehen. (Text: SRF)
      Deutsche TV-PremiereFr 27.09.2019ZDFOriginal-TV-PremiereDi 17.09.2019SRF 1

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert dich kostenlos, wenn Die Chefin online als Stream verfügbar ist oder im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…