Die Chefin

    zurückStaffel 2, Folge 1–4weiter

    • Staffel 2, Folge 1 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Wahrheiten (Staffel 2, Folge 1) – © ZDF

      Die traumatisierte Diana Schirmer ist Zeugin in dem Einbruchs- und Raubmordfall, bei dem ihr Mann Uwe zu Tode kam. Bei der polizeilichen Gegenüberstellung identifiziert sie Frank Jensch als Täter, der daraufhin abgeführt wird. Die Beweise gegen ihn sind dünn, doch Diana Schirmers Zeugenaussage kann für eine Verurteilung reichen. Aber dann passiert ein weiterer Einbruch mit Todesfolge nach demselben Muster. Ist Frank doch nicht der Täter? Hatte er einen Komplizen? Als Vera plötzlich darauf stößt, dass Diana selbst ein Motiv für den Mord an ihrem Mann hatte, muss die Hauptkommissarin an der Glaubwürdigkeit der Zeugin zweifeln. Neben den Ermittlungen hat Vera Lanz für ihre eigene Glaubwürdigkeit zu kämpfen. Der Tod des mehrfachen Mörders Christian Farron, den die Hauptkommissarin nach eigener Angabe in Notwehr erschossen hat, wird von dem internen Ermittler Dominik Schneider untersucht. Vera Lanz und ihre Kollegen Jan Trompeter und Paul Böhmer sowie Oberstaatsanwalt Dr. Seitz müssen Stellung beziehen. Vier Folgen „Die Chefin“ werden freitags, 20.15 Uhr, ausgestrahlt. (Text: SRF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 05.04.2013 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 02.04.2013 SRF 1
    • Staffel 2, Folge 2 (60 Min.)
      Bild: ORF2
      Familienbande (Staffel 2, Folge 2) – © ORF2

      Eine von Wildschweinen ausgewühlte Leiche wird von einem Jäger im Forstenrieder Wald gefunden. Der Tote wird als Simon Sobotka identifiziert, ein Skipper und Drogendealer, der wegen einer Gehirnblutung in medizinischer Behandlung war und am Starnberger See auf einem Kajütboot lebte. Neben dem befreundeten Bootswerftbesitzer Heinkel scheint das Opfer wenig soziale Kontakte gehabt zu haben, doch dann trifft Vera Lanz auf einen Hinweis zu einer ehemaligen Patientin der Klinik, die Sobotka gut gekannt haben soll. Es handelt sich um Hannah Eichner, die Schwester der Gerichtsmedizinerin Dr. Heike Steinbeck. Hannah ist aufgrund einer unfallbedingten emotionalen Amnesie in Behandlung, unter der sie und ihre Familie sehr leiden. An ihren Mann Ulf und ihre beiden Kindererinnert sie sich nicht. Es deutet alles darauf hin, dass Hannah mit dem Toten ein Verhältnis hatte. Eine schwierige Situation für Vera Lanz und ihre Freundin Steinbeck, die ihre Schwester und deren Familie schützen möchte, während Hannah für Vera in den Kreis der Verdächtigen rückt. Zu diesem gehören auch Hannahs Schwiegervater Lambert sowie ihr Ehemann Ulf und ihr 16-jähriger Sohn Marlon, aber auch Heinkel, der sich nach Sobotkas Verschwinden das Geld aus dessen Drogengeschäften unter den Nagel gerissen hatte. Als Heike schließlich anhand von Haarproben an der Leiche die DNA ihrer Schwester entdeckt, entschließt sie sich, diesen Beweis zurückzuhalten. Als Vera dahinter kommt, wird ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 12.04.2013 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 09.04.2013 SRF 1
    • Staffel 2, Folge 3 (60 Min.)
      Bild: SRF 1
      Sperrbezirk (Staffel 2, Folge 3) – © SRF 1

      Der entführte Moritz Helmes, Sohn eines wohlhabenden Immobilienmaklers, wird ermordet aufgefunden. Scheinbar sollte Moritz’ Vater Christian Helmes erpresst werden, doch dann war dem Jungen die Flucht gelungen. Die Spuren führen Hauptkommissarin Lanz ins Münchner Rotlichtmilieu, zu dem ihr Kollege Paul Böhmer regen Kontakt pflegt. Besonders zu der Prostituierten Johanna hat Böhmer ein enges und intimes Verhältnis. Johanna bittet ihn um den Gefallen, sich der jungen Prostituierten Tereza anzunehmen, die in eine illegale Sache verstrickt zu sein scheint – ohne seine Kollegen zu informieren. Wie sich herausstellt, ist die untergetauchte Tereza die letzte, die Moritz lebend gesehen hat. Während sich Böhmer zunehmend in einen Loyalitätskonflikt verstrickt – misstrauisch beobachtet von seiner Chefin – kommt Vera Lanz nicht nur den Entführern auf die Schliche, sondern auch einer Verbindung zwischen Christian Helmes und Tereza. Diese führt die Kommissare zu einem vor einigen Jahren vertuschten Mordfall. Als dann Johanna spurlos verschwindet und Böhmer sie schliesslich tot auffindet, hat Vera einiges zu tun, um ihren Kollegen vor einem grossen Fehler zu bewahren. (Text: SRF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 19.04.2013 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 16.04.2013 SRF 1
    • Staffel 2, Folge 4 (60 Min.)
      Bild: SRF 1
      Der Fall Seitz (Staffel 2, Folge 4) – © SRF 1

      In der letzten Folge der Staffel hat es Vera Lanz zunächst mit einem Bankraub und einem toten Bankräuber zu tun. Schon frühzeitig stellen sich Fragen zum Ablauf der Tat, da die entwendete Geldmenge sehr gering erscheint. Sehr zum Unmut von Vera mischt sich ihr Kontrahent Oberstaatsanwalt Dr. Seitz rege in die Ermittlungen ein. Doch dann erreicht die Kommissare die Nachricht, dass die Ehefrau von Seitz erschlagen aufgefunden wurde. Seitz ist tatverdächtig, und „Die Chefin“ soll ermitteln und seine Unschuld beweisen. In der Befragung von Seitz’ Ex-Freundin Ulrike Laske bestätigt diese seine starke Gewaltbereitschaft, weswegen sie die Beziehung damals beendet habe. Seitz gerät immer mehr unter Druck, was Vera nicht gerade missfällt. Allerdings glaubt sie im Fall Maike Seitz an die Unschuld des Oberstaatsanwalts. Bald tauchen Hinweise auf, dass die beiden Fälle in einer Verbindung zueinander stehen und dass es sich bei dem Bankraub um gezielte Geldwäschegeschäfte handelt, von denen Seitz Kenntnis hatte. Doch Vera Lanz und ihrem Team fehlen die Beweise. Noch jedenfalls. Letzte Folge der aktuellen Staffel. Von Freitag, 3. Mai 2013, an werden vier neue Folgen der Reihe „Der Kriminalist“ ausgestrahlt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 26.04.2013 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 23.04.2013 SRF 1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Chefin im Fernsehen läuft.

    Staffel 2 auf DVD und Blu-ray