Star Trek: Lower Decks
    USA 2020–
    Originalsprache: Englisch

    Im Mittelpunkt der Zeichentrickserie aus dem „Star Trek“-Universum stehen vier „Ensigns“ (deutsch: Fähnriche) der Starflotte. Der rebellischen Beckett Mariner, einer genialen jungen Offizierin, die auf den Karriereweg pfeift und lieber ihren eigenen Regeln folgt, steht der eifrige Brad Boimler zur Seite, der unbedingt selbst Captain werden will und zu diesem Zweck fast zwanghaft getreu allen Sternenflottenregeln folgt. Ihr Ingenieurskollege Sam Rutherford ist, wie Mariner und Boimler, ein Mensch, hat aber soeben ein Geordi-La-Forge-mäßiges Cyborg-Implantat verpasst bekommen, dessen Funktionen er erst nach und nach kennenlernen muss. Als neue Kollegin kommt zu Beginn der Pilotepisode D’Vana Tendi dazu: Die enthusiastische junge Medizinerin mit dem punkigen Undercut, eine Orionerin, dient quasi als Stellvertreterin für die Zuschauer beim Kennenlernen der für sie neuen Umgebung.

    Die vier Protagonisten schieben ihren Dienst auf der U.S.S. Cerritos, einer Art Versorgungsschiff, das nicht den „First Contact“ mit fremden Planeten herstellt, sondern bloß den „Second Contact“: Wenn die Helden der Starflotte, die Kirks und Picards, abgedampft sind, kommen Schiffe wie die Cerritos vorbei, um weitere Handlungsschritte zu besprechen und den Papierkram zu erledigen (Text: GPA)

    After Show: The Ready Room

    DVD-Tipps von Star Trek: Lower Decks-Fans

    Star Trek: Lower Decks – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Star Trek: Lower Decks im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …