Deutsche Erstausstrahlung: ZDF
    Deutsche Online-Premiere: ZDFmediathek

    Luna Kunath (Caroline Erikson) und Sophie Pohlmann (Katrin Jaehne) sind beste Freundinnen seit Kindertagen und arbeiten gemeinsam in der Potsdamer Mordkommission. Luna ist Single, stark, durchsetzungsfähig, lustig, empathisch, sportlich und schnell im Kopf. Sie ist eine hervorragende Polizistin, deren Unbekümmertheit jedoch stets mit ein wenig Naivität einhergeht und sie immer wieder in brenzlige Situationen bringt. Sophie hingegen wirkt reifer, erwachsener, ist verheiratet und hat einen Sohn. Ihre Sehnsucht nach Harmonie und Gerechtigkeit ist zugleich auch ihre Schwäche. Denn wenn es richtig brenzlig wird, neigt sie manchmal dazu, nicht vehement genug aufzutreten.

    Unterstützt werden die beiden von Chef Bernhard Henschel (Michael Lott) und den Kollegen David Grünbaum (Omar El-Saeidi), Christoph Westermann (Hendrik von Bültzingslöwen), Spurensicherer Thomas Brandner (Yung No) und Rechtsmediziner Werner Vense (Bernd Stegemann). Potsdam, Berlins hübsche kleine Schwester, konfrontiert die Kommissarinnen immer wieder mit den unterschiedlichsten Lebenswirklichkeiten. Allerdings ermittelt das Team nicht nur in Potsdam, sondern muss auch immer wieder hinaus ins Umland. Denn das Verbrechen macht nicht Halt an der Stadtgrenze. (Text: GR)

    siehe auch SOKO München

    DVD-Tipps von SOKO Potsdam-Fans

    SOKO Potsdam – Streams

    SOKO Potsdam – Community

    am : Das gar nicht mal so selten vorkommende Konzept der Bisexualität ist Ihnen echt kein Begriff? Dann sollten Sie das mal im Internet recherchieren. Da ist nix Rätselhaftes dran und absolut nachvollziehbar.
    am : Mit gehörigem Abstand ist dies die frischeste und positivste SOKO knapp gefolgt von der zweiten Staffel der Hamburger und deren Team-Umstrukturierung. Alle zehn Potsdamer-Episoden dieser Staffel waren hervorragend (und fast alle der Hamburger). Im Vergleich dazu waren gerade einmal schlappe 2 Episödchen der Münchener sehenswert (649 - Sinfonie der Großstadt, 659 - 4 Zimmer, Küche, Tod). Ich kann es daher nur zu gut nachvollziehen, warum man sich von München trennt. Dort gibt es schlichtweg keine Geschichten mehr zu erzählen. Deren Darsteller sind zwar nachwievor gut, aber leider durchgeritten bzw. gefangen in frustrierender Routine. Oder aber dem Autorenteam der Münchener (und dem einiger anderen Alt-SOKOs) fällt nichts Gescheites mehr ein. Morde allein machen keine gute SOKO aus. Wenn man die Rollen nicht über die Fälle hinaus mit Leben füllen kann und ihnen jede Entwicklung verwehrt, ist es nicht schade um den frei gewordenen Sendeplatz.


     Daher kann ich nur hoffen, dass im ZDF weiter am neuen, positiven und erfrischenden Stil von SOKO Potsdam und SOKO Hamburg (ab Staffel 2) festgehalten wird. Es wäre auch nicht tragisch, jeweils nur 10 Episoden pro Jahr abzudrehen, solange die Drehbücher und Darsteller lebendig bleiben und nicht in den ermüdenen faden Trott der Alt-SOKOs abdriften.
    (geb. 1988) am : Für mich die wohl beste SOKO, neben SOKO Leipzig, die momentan läuft. <3 Kommt sehr frisch daher, die sich zum Glück von den anderen Einheitsbrei absetzen kann.
    am : Also ich mag's :)
    am : Danke ZDF.
    Endlich ist dieser Mist vorbei. Heute war wieder die SOKO München im Programm.
    Eine richtige Wohltat gegenüber Potsdam.

    SOKO Potsdam – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn SOKO Potsdam im Fernsehen läuft.

    Weiterführende Links

    Auch interessant …