Markus Lanz
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.06.2008 ZDF

    Dienstags bis donnerstags lädt ZDF-Moderator Markus Lanz prominente Gäste und Experten aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu seiner bunten Talkrunde. In der Regel sind es vier Gäste, die einzeln vorgestellt werden und ihre persönlichen Erfahrungen zu den besprochenen aktuellen Themen einbringen.

    Der Fokus liegt seltener auf komplexen politischen Betrachtungen als vielmehr auf launigen und unterhaltsamen Gesprächen, wobei Lanz es versteht, durchaus eloquent und beharrlich nachzufragen, wenn nur ausweichend geantwortet wird. Neben prominenten Gästen kommen auch immer wieder Menschen zu Wort, die durch ganz besondere Erlebnisse Schlagzeilen gemacht haben. Diese tiefgründige Schilderung persönlicher Schicksale ist ebenfalls ein wichtiges wiederkehrendes Element der spätabendlichen Talkshow.

    Spin-Off: Lanz kocht!

    Kauftipps von Markus Lanz-Fans

    Markus Lanz im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Mi
    20.09.23:15–00:30ZDF1039Folge 1039 NEU
    23:15–00:30
    Do
    21.09.23:30–00:45ZDF1040Folge 1040 NEU
    23:30–00:45
    Fr
    22.09.10:15–11:303sat1037Folge 1037
    10:15–11:30
    Di
    26.09.23:15–00:30ZDF1041Folge 1041 NEU
    23:15–00:30
    Mi
    27.09.23:45–00:55ZDF1042Folge 1042 NEU
    23:45–00:55
    Do
    28.09.23:15–00:30ZDF1043Folge 1043 NEU
    23:15–00:30
    Fr
    29.09.10:15–11:303sat1040Folge 1040
    10:15–11:30
    Di
    03.10.23:30–00:45ZDF1044Folge 1044 NEU
    23:30–00:45
    Mi
    04.10.23:15–00:30ZDF1045Folge 1045 NEU
    23:15–00:30
    Fr
    06.10.10:15–11:303sat1043Folge 1043
    10:15–11:30
    Di
    10.10.22:45–00:00ZDF1046Folge 1046 NEU
    22:45–00:00
    Mi
    11.10.23:30–00:45ZDF1047Folge 1047 NEU
    23:30–00:45

    Markus Lanz – Community

    User 1277060 am 20.09.2017 00:27: Zur aktuellen Sendung von Markus Lanz Meine Meinung zu dem Problem mit der Pflege in Deutschland ist, das man durch irgendwelche Erhöhung der Bezüge oder Geld für Pflege nicht wirklich dem Problem hilft. Erst müsste man die Soziale Kompetenz der Bevölkerung erhöhen. Wenn ich mir anschaue wie die Leute in Deutschland mittlerweile miteinander umgehen und insgesamt mit der kompletten Umwelt überhaupt (beides weltweites Problem) kann es trotz mehr Geld keine bessere Pflege geben. Da aber in den Schulen eher viel Unsinn den Leuten eingetrichtert wird als ihnen beigebracht, wie sie miteinander und dem rest der Lebewesen auf unserer Erde umzugehen haben, kann es keine Verbesserung geben. Denn in der heutigen Welt scheint offenbar nur noch wieviel man hat zu zählen und nicht was für ein Wunder das Leben überhaupt ist und wie wertvoll jedes einzelne Lebewesen auf dieser Welt ist! Denn wenn man so denken würde wäre wieviel man für sowas ausgeben muss kein Thema.
    User 1243835 am 13.09.2017 16:33: Zur These: „Nur ein schlaues Volk wählt auch schlau.“ Ist bloß so viel zu sagen: keine Sorge! Die Kopfwäsche der Politiker erreicht auch Akademiker. Manipuliert werden ebenfalls Juristen, Ärzte und so weiter. Nicht zu vergessen Medien/Journalisten.
    Dirk Bütow, Kommentar zur Sendung vom 12 am 13.09.2017 02:08: Guten Abend, was für eine gruselige Auswahl der Talkgäste... das Ziel dieser Auswahl hat sich mir nicht erschlossen. Allein die Lichtenberger Rentnerin hat ein Bild des (ihres) Lebens geliefert, währenddessen sich ein Therapeut in "Mutter Merkel" festbiß, ohne auch nur den Ansatz einer fundierten Analyse des Bestehenden zu liefern oder ein Förster, der noch immer von "Ostdeutschland" redet... Lösungsansätze waren nicht mal in Spuren zu erkennen. Die Kernfrage, WARUM eine angeblich so breite Ablehnung der bisherigen Regierungspolitik existiert, wurde nicht geklärt. Dazu meine These: Die Mehrzahl der Polemiker verfügt über eine mindere Bildung. Kein oder niedriger Schulabschluß, infolgedessen perspektivlos.... das führt zu Sozialneid und Empfänglichkeit für einfache Sätze, Parolen... Leider betrifft dies einen immer größer werdenden Anteil an der wahlberechtigten Bevölkerung. Die Ursache? Über Jahre bzw. Jahrzehnte vernachlässigte Bildungspolitik! Nur ein schlaues Volk wählt auch schlau. Man zeige mir auch nur einen einzigen staatlich alimentierten Bürger, der wegen einer "Flüchtlingskrise" auch nur einen Euro weniger bekommt... Wer das behauptet, lügt. Danke, Herr Pufpaff; Sie haben als einziger erkannt und vermittelt, daß eine Kommunalwahl weit wichtiger ist als eine Bundestagswahl. Wer bestimmt denn über Grundstückspreise, Straßenausbaubeiträge, Wasser- und Abwasserpreise... NUR die Kommune/Stadt bzw. deren Verbände/Stadtwerke. Wer steuert diese? Stadtverordnete... Leute aus dem Volk. Diese Kosten bzw. Entlastungen sind deutlich überwiegend ggü. den von einer Bundesregierung erzeugten Effekte. Leute, geht wählen in Eurem Dorf! Ja, dort wird Politik am "Stammtisch" gemacht, von Menschen, die man vielleicht sogar als Nachbarn hat. Es zeichnet ein schräges Bild, nur Menschen in einem Beitrag zu zeigen, die auf staatliche Hilfe angewiesen sind. Warum sie dies sind, wird nicht analysiert. Das ist das Versagen dieser Sendung...Sie haben sich auf ein polemisches Niveau begeben, das nur den politischen Emporkömmlingen und Schreihälsen Futter gibt. Namen erspare ich mir; aber ich denke, sie können antizipiert werden. Keine Kritik ohne Lösungsvorschlag: Geld in die Bildung, soviel wie nur möglich. Dies fängt bei der Umsetzung des Rechtsanspruches auf Kinderbetreuung an. Lehrer an die Macht, Öffnung des Hochschulwesens für alle Geeigneten ohne Gebühren, Unterstützung des Handwerks/Mittelstandes für die Ausbildung durch staatliche Übernahme von Azubi-Löhnen, Wiedereinführung eines echten sozialen Wohnungsbaus. Wer aktuell behauptet, daß die bisherige Regierung eine schlechte Arbeit geleistet hat bzw. leistet, möge sich einmal seine Steuerbescheide der letzten Jahre anschauen und dann den Blick in benachbarte Länder richten. Durch die Finanzkrise der Welt ist Deutschland fast unberührt hindurchg...
    User 1274177 am 11.09.2017 16:13: Mich haben die Sendungen, in denen die Ereignisse um die RAF thematisiert wurden (z.B. am 07.09.2017) wegen der einseitigen Darstellung / ich meine RAF = Terroristen; Vertreter staatlicher bzw. wirtschaftlicher Institutionen = Opfer empört. Vielleicht laden Sie gemeinsam mit Herrn Jörg Schleyer Herrn Erich Spät in eine Talk-Runde ein. Die Rosenburg-Akte wäre vielleicht auch ein brisantes Thema, um die so hoch gepriesenen Werte der " westlichen Demokratie" in einem anderen Licht erscheinen zu lassen.
    snipersupersix am 06.09.2017 17:16: Die Sendung Markus Lanz vom 05.08 war eine erfreuliche Unterhaltungsabwechselung zur vorherigen Politrunde, die teilweise mit albernen Protagonisten wie Frau Alice Seidel oder Herrn Andreas Scheuer besetzt war. Allem voran die Beiträge von Prof. Ulrich Walter fand ich interessant und unterhaltsam zugleich. Ich kenne mich mit Raumfahrtthemen gut aus, aber dass die Russen damals ein ehrwürdiges Sojus-Raumschiff zum "Swingerclub" umfunktionierten war mir neu. Tolle Geschichte !

    Markus Lanz – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Markus Lanz im Fernsehen läuft.