Markus Lanz
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.06.2008 ZDF

    Dienstags bis donnerstags lädt ZDF-Moderator Markus Lanz prominente Gäste und Experten aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu seiner bunten Talkrunde. In der Regel sind es vier Gäste, die einzeln vorgestellt werden und ihre persönlichen Erfahrungen zu den besprochenen aktuellen Themen einbringen.

    Der Fokus liegt seltener auf komplexen politischen Betrachtungen als vielmehr auf launigen und unterhaltsamen Gesprächen, wobei Lanz es versteht, durchaus eloquent und beharrlich nachzufragen, wenn nur ausweichend geantwortet wird. Neben prominenten Gästen kommen auch immer wieder Menschen zu Wort, die durch ganz besondere Erlebnisse Schlagzeilen gemacht haben. Diese tiefgründige Schilderung persönlicher Schicksale ist ebenfalls ein wichtiges wiederkehrendes Element der spätabendlichen Talkshow.

    Spin-Off: Lanz kocht!

    Kauftipps von Markus Lanz-Fans

    Markus Lanz im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Fr
    28.07.10:15–11:303sat995Folge 995
    10:15–11:30
    Di
    15.08.22:45–00:15ZDFSKuba!: Gespräche mit Fidel Castros Erben NEU
    22:45–00:15
    Fr
    18.08.10:15–11:303sat981Folge 981
    10:15–11:30
    Di
    22.08.22:45–00:00ZDF1026Folge 1026 NEU
    22:45–00:00
    Mi
    23.08.23:15–00:30ZDF1027Folge 1027 NEU
    23:15–00:30
    Do
    24.08.23:15–00:30ZDF1028Folge 1028 NEU
    23:15–00:30
    Fr
    25.08.10:15–11:303sat984Folge 984
    10:15–11:30
    Di
    29.08.23:30–00:45ZDF1029Folge 1029 NEU
    23:30–00:45
    Mi
    30.08.23:15–00:30ZDF1030Folge 1030 NEU
    23:15–00:30
    Do
    31.08.23:15–00:30ZDF1031Folge 1031 NEU
    23:15–00:30
    Fr
    01.09.10:15–11:303sat1028Folge 1028
    10:15–11:30
    Di
    05.09.23:15–00:30ZDF1032Folge 1032 NEU
    23:15–00:30

    Markus Lanz – Community

    User 1243835 am 05.07.2017 14:47: Eine Bemerkung zum ISLAMISMUS und TATORT KRANKENHAUS Ja beide Themen sind ein Horror. Ein Albtraum. Doch als uns Menschen die Natur das Gehirn gab, da hat sie sich dabei schon etwas gedacht und sich gleichzeitig gegen diese große Macht abgesichert. Auf eine geniale Weise. Für mich sind Leute die töten nur armer Teufel und das hat nichts mit Religion zu tun.
    User 1249058 am 23.06.2017 13:32: Guten Tag Ich beziehe mich auf das Interview mir dem Islamwissenschaftler und Lehrer an einer Hamburger Stadtteilschule am 22.06.2017 Er sprach davon, dass in einer Klasse seiner Schule mehr muslimische Schülerinnen waren als eurpäische. Die muslimischen Mädchen trugen mehrheitlich kein Kopftuch und die europäischen Schülerinnen saßen alle mit einem Kopftuch bekleidet im Unterricht. Was bei der Untersuchung, warum dies so war, kam heraus ???? diese Antwort blieb er schuldig. Ich lebe im Stadtteil Billstedt, Öjendorf, Mümmelmannberg, Horrn, Kirchsteinbek u.a. sind Teile dieses "verrufenen" Stadteils. Ich weiß aus nächster Nähe, dass eine Gruppe überwiegend muslimischer Schülerinnen andere Schülerinnen bedroht und sie gezwungen haben in der Schule Kopftücher zu tragen. Sie wurden der Schule verwiesen und umgeschult. Weiterhin hoffe ich, dass der Lehrer seinen Schülern nicht innerhalb der Schulzeit hilft den Koran zu verstehen, denn laut Schulgesetz hat Religionsunterricht glaubensunabhängig und neutral zu erfolgen. Er fragte nach dem was denn die deutsche Kultur ausmacht. dazu möchte ich antworten: Die deutsche Kultur zeichnet sich durch ihre Toleranz, Hilfsbereitschaft und Gutmütigkeit aus. Wir respektieren jeden Menschen so wie er ist, solange er unsere demokratisch beschlossenen Gesetze über die seines Glaubens stellt und die freiheitlich demokratische Grundordnung achtet.
    User 1243835 am 05.06.2017 13:52: Weiter zum Thema „Tatort Krankenhaus“ Also was ich beispielsweise als Pflegekraft „nur“ in Österreich, wo wie gesagt ein ähnliches System wie in Deutschland herrscht erlebte war, dass Ärzte und Ärztinnen von mir auf ihr fragwürdiges Verhalten angesprochen teilweise bloß gemeint haben: “Ich darf das, ich bin eine Ärztin! Meine Arbeit überprüft keine! Außerdem weiß ich wie in so einem Fall das med. Bericht aussehen muss“. Oder bei einer Patientin die dank des zuständigen Professors statt nur einen Tag lang, weil er schon zu jener Zeit wusste was ihr fehlt doch lieber 5 Tage lang in Ungewissheit gelassen wurde, wesentlich ausgedehnter als notwendig ausschließlich Infusionen und keinerlei Nahrung bekam, ich die Antwort erhielt „ Mir macht es Spaß zu sehen wie sie leidet, außerdem zahlt die Versicherung ganz gut.“ Aber das sind lediglich zwei „kleine“ Beispiele.
    User 965242 am 03.06.2017 17:53: Leider hat sich bei meinem Kommentar ein Fehler eingeschlichen: Ich habe Frau Friedrichsen geschrieben, meinte allerdings Frau Turczynski. U. Schirmacher
    User 965242 am 03.06.2017 17:44: Sehr geehrte Frau Dietz, auch ich kann nur bestätigen, dass es leider in Krankenhäuser und auch Altenheime Dinge gibt, die es nicht geben sollte. Wir haben meine Schwiegereltern nach 3-jähriger häuslicher Pflege, im Alter um die 90 Jahre, wegen Demenz leider in eine Heimbetreuung geben müssen. Wir waren fast täglich vor Ort und haben viele Dinge trotzdem nicht verhindern können. Es gab immer wieder kleinere, wobei ich sage, dass auch kleinere zu größeren Problemen werden für die Bewohner. Bei einem Krankenhausaufenthalt meines Schwiegervaters gab es ganz massive Probleme, bei denen wir trotz Beschwerden nicht´s erreicht hatten. Im Pflegeheim fanden wir meinen Schwiegervater mit mehreren beidseitigen Rippenbrüchen und massiven Prellmarken am Brustkorb vor. Hier wurde nie eine Klärung der Umstände wie es dazu kommen konnte geklärt. Natürlich haben wir auch engagiertes Pflegepersonal kennen gelernt, aber die Heime sparen an den Kosten und es wird überwiegend mit Hilfskräften und Zeitarbeitskräften gearbeitet. Nacht´s eine Pflegekraft für zwei! Stationen!!! Somit musste meine Schwiegermutter nachts eine Windelhose tragen, weil keine Zeit für die Begleitung zur Toilette war. Dies passierte ihr auch im Krankenhaus, obwohl sie so sehr jammerte, dass sie zur Toilette wollte. Mir hat es oft das Herz zerrissen und ich verbrachte ganze Tage im Krankenhaus und viele Stunden im Pflegeheim. Gespräche mit den zuständigen Stellen verliefen in´s Nicht´s. Leider habe ich kopfschüttelnd erlebt, wie Herr Lanz die Ausführungen der Frau Friedrichsen Unglauben schenkte. Ich sage ganz klar und deutlich: es gibt diese Vorfälle, auch wenn es sie nicht geben sollte! Bitte nicht die Haltung einnehmen, was es nicht geben darf gibt es nicht sehr geehrter Herr Lanz!!!! MfG U. Schirmacher

    Markus Lanz – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Markus Lanz im Fernsehen läuft.