Familie Dr. Kleist

    zurückStaffel 6, Folge 1–16weiter

    • Staffel 6, Folge 1 (55 Min.)
      Bild: ARD
      Dr. Christian Kleist untersucht Sylvia Hoffmann und nimmt ihr Blut ab. V.l.n.r. Nora (Winnie Böwe), Timo Klawitter (Moritz von Zeddelmann), Dr. Christian Kleist (Francis Fulton-Smith), Sylvia Hoffmann (Anna Schimrigk). – © ARD

      Der Fall der jungen Fußball-Torhüterin Sylvia Hoffmann beschäftigt Christian sehr. Sie hat bei einer Glanzparade im entscheidenden Spiel gegen den Abstieg einen Schlag gegen das Brustbein kassiert und leidet seitdem unter Schwindel und extremen Schmerzen. Christian veranlasst daraufhin Bluttests und ein CT – doch der Fall bleibt rätselhaft. Nur ein MRT könnte Licht ins Dunkel bringen, aber das Gerät im Krankenhaus ist auf Tage ausgebucht, und der letzte verbliebene Radiologe in Eisenach hat seine Praxis aus Altersgründen aufgegeben. In der Zwischenzeit verschlechtert sich Sylvias Zustand rapide. Christian alarmiert sofort den Rettungsdienst, doch es ist zu spät: Trotz aller Maßnahmen verstirbt die junge Frau noch während des Transports. Christian ist am Boden zerstört. Eine junge Frau – begabt, sportlich, das ganze Leben noch vor sich – ist tot. Vielleicht hätte er sie retten können, wenn er ein eigenes MRT-Gerät besessen hätte. Christian wird klar, dass er am Scheideweg steht. Er kann nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Durch das strikte Spardiktat der Krankenhausverwaltung sind die Zeiten vorbei, in denen er praktisch jederzeit mit Hilfe seines zukünftigen Schwiegersohns Michael Sandmann auf die Ressourcen der Klinik zurückgreifen konnte. Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Aufhören oder sich den Gegebenheiten anpassen und sich neu aufstellen. Konkret: modernisieren und wachsen. Die Idee einer Praxisgemeinschaft wird geboren. Zusammen mit Lisa, mittlerweile ausgebildete Gynäkologin, Michael und Piwi als Physiotherapeuten, möchte Christian noch einmal von vorne anfangen. Doch werden sich die Kinder auf dieses Abenteuer einlassen? Indes bekommt Christian kaum etwas von den Veränderungen seiner jüngsten Kinder mit, zu sehr beschäftigen ihn seine Patienten und die Zukunft der Praxisgemeinschaft: Clara hat sich heimlich tätowieren lassen, feiert erste Erfolge mit ihrer Mädels Band „Pink Slip“. Auch das Thema Liebe und Sexualität wird zunehmend interessant für sie. Paul leidet indes unter dem Mobbing einiger Mitschüler, die ihm den Schulalltag zur Hölle machen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 20.09.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 2 (55 Min.)
      Bild: ARD/Christiane Pausch
      Piwi (Meo Wulf, l.) richtet virtuell seine Praxis ein, Anke (Fabienne Haller, r.) verabschiedet sich von ihm und geht zur Arbeit. – © ARD/Christiane Pausch

      Jetzt, wo die Praxisgemeinschaft beschlossene Sache ist und Fakten geschaffen wurden, rutscht Christian doch ein bisschen das Herz in die Hose. Es sind ja nicht nur die Schulden, die hauptsächlich für das MRT und die Ausstattung der neuen Praxis aufgenommen werden müssen, sondern auch die behördlichen Hürden und Widerstände, machen ihm zu schaffen. Kurz gesagt: Der Neuanfang fordert ihn. Zum ersten Mal fühlt sich Christian alt. Hat er wirklich noch die Kraft und den unerschütterlichen Glauben an ein gutes Ende, um das Projekt Praxisgemeinschaft tatsächlich zu stemmen? Und setzt er nicht vielleicht sogar die finanzielle Zukunft seiner Kinder aufs Spiel? Mittlerweile gehört alles der Bank – selbst die Villa ist hochbelastet. Die Einzige, die Christians Zweifel mitbekommt, ist seine Lebensgefährtin Anna. Als er sich mit der Handwerksfirma wegen der Kostenübernahme für Mängel bei der Sanierung streitet, ist sie es, die mit toughen, juristisch fundierten Ansagen und Drohungen das maximal Mögliche herausholt. Dann folgt die nächste Hiobsbotschaft: Michael spekuliert auf den Chefarztposten im Krankenhaus und entscheidet sich deshalb gegen den Einstieg in die Praxisgemeinschaft. Nach einem klärenden Gespräch respektiert Christian schweren Herzens Michaels Entscheidung. Während Christian an allen Fronten gleichzeitig kämpft, beschäftigt ihn der Fall einer 24-jährigen, schwangeren Patientin. Alles scheint soweit ohne Komplikationen zu verlaufen. Bis auf Übelkeit und leichtem Durchfall. Nichts Ungewöhnliches zunächst. Christians symptomatische Behandlung schlägt auch an, der Durchfall geht zurück. Als die Patientin aber zunehmend über starke Kopfschmerzen und Benommenheit klagt, läuten auch bei Lisa die Alarmglocken und sie muss Christians ursprünglichem Verdacht auf (Prä-)Eklampsie zustimmen. Eine für Mutter und Kind lebensbedrohliche Komplikation, die zu Nierenversagen, Hirnödem oder Plazentainsuffizienz führen kann. Die Patientin muss sofort in die Klinik und das Kind per Kaiserschnitt entbunden werden. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 27.09.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 3 (55 Min.)
      Bild: ARD/KMartin Rottenkolber
      Familie Kleist hat Spaß mit der Torte, die beim Einweihungsfest auf dem Boden gelandet ist. V.l.n.r. Clara Hofer (Lisa-Marie Koroll), Paul Kleist (Julian König), Lisa Kleist (Marie Seiser), Rosalie Kleist (Helena Ansorg), Dr. Michael Sandmann ( Luca Zamperoni), Anke (Fabienne Haller), Piwi Kleist (Meo Wulf). – © ARD/KMartin Rottenkolber

      Während es in der neuen Praxis noch drunter und drüber geht, gestaltet sich nicht nur die Organisation der veränderten Zusammenarbeit schwierig, sondern auch die Suche nach einem geeignetem Radiologen. Denn jeder Tag, an dem das MRT ungenutzt herumsteht, kostet die Ärzte bares Geld. Als dann schließlich ein Bewerber auftaucht, ist Christian fast schon gezwungen, dem jungen, aber etwas arroganten Timotheus von Hatzfeld eine Chance zu geben. Dafür trägt die Zusammenarbeit zwischen Christian und seiner Tochter Lisa erste Früchte. Eine junge Frau mit rätselhaften Bauchschmerzen stellt Christian vor ungeahnte diagnostische Probleme. Lisa liefert ihm schließlich den entscheidenden Hinweis und das Mädchen kann kurz vor der Abreise zu einem Sozialen Jahr in Peru doch noch erfolgreich therapiert werden. Christian stellt zum ersten Mal stolz fest, wie gut sich seine Tochter als Gynäkologin entwickelt hat. Piwi hingegen lässt es am nötigen Ernst fehlen. Sehr zu Christians Ärger schließt sein Sohn mitten in der Woche seine Praxis und geht mit Freundin Anke wandern. Der erste Streit der jungen Praxisgemeinschaft ist vorprogrammiert. Noch immer verwirrt von ihren Gefühlen nach dem One-Night-Stand mit Yannick, befürchtet Christians jüngste Tochter Clara, schwanger zu sein. Sie traut sich zunächst nicht, mit ihrem Vater darüber zu sprechen und vertraut sich schließlich Lisa an, von der sie gerne die Pille danach hätte. Doch dafür ist es zu spät und jetzt heißt es warten und bangen … Auch Paul kommt immer mehr in Schwierigkeiten. In seinem verzweifelten Bemühen, in der Schule zu gefallen, lädt er einen Porno in die Chatgruppe der Jungs hoch. Dass Kai den Schmuddelfilm gleich an die Mädchen weiterleitet, damit hat Christians jüngster Sohn nicht gerechnet. Jetzt ist sein Ruf erst recht ruiniert und selbst seine Freundin Nina meidet ihn. Paul weiß nicht mehr weiter … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 04.10.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 4 (55 Min.)
      Bild: ARD/Kai Schulz
      Christian (Francis Fulton-Smith, l.) untersucht Herrn Kettelhub (Moritz Lindbergh, r.), und fragt nach den Schmerzmitteln – © ARD/Kai Schulz

      Der neue Radiologe, Timotheus von Hatzfeld, führt sich fachlich gut ein – eckt aber menschlich überall an. Vor allem bei Christians langjähriger Arzthelferin Nora, die ohnehin als einzige Assistentin für drei Ärzte und einen Physiotherapeuten am Rande des Nervenzusammenbruchs steht und vehement Unterstützung fordert. Sie beschwert sich bei Christian und droht mit Kündigung. Christian nimmt sich von Hatzfeld zur Brust. Er gelobt Besserung und hilft Christian bei der Aufklärung einer rätselhaften Niereninsuffizienz. Die Diagnose ist schnell gestellt – aber was ist die Ursache? Kann es etwas mit den Trinkvorlieben des Patienten zu tun haben? Indes zieht sich die finanzielle Schlinge bei Familie Kleist enger. Nicht nur, dass Christian wegen der von Paul illegal heruntergeladenen Pornos eine saftige Abmahnung einer Rechtsanwaltskanzlei erhält, nein, noch schlimmer ist, dass Annas Hauptklient insolvent ist und ihre letzten Honorare nicht mehr bezahlt hat. Noch dazu bereitet die gemeinsame Tochter von Lisa und Michael Sorgen, denn sie ist krank und da Michael als frisch gebackener Chefarzt der Klinik alle Hände voll zu tun hat, bleibt Lisa nichts anderes übrig, als Rosalie mit in die Praxis zu nehmen. Aber aus der anfänglichen Angina entwickelt sich ein lebensbedrohlicher Abszess im Rachen. Eine mögliche Operation birgt hohe Risiken – aber kann man noch länger warten? Piwi macht Anke einen romantischen Heiratsantrag. Doch Anke lehnt ab. Piwi ist geschockt – damit hatte er nun wirklich nicht gerechnet. Als Anke ihm dann noch eröffnet, dass sie eine Trainee-Stelle in einem Luxushotel in Singapur angeboten bekommen hat und gedenkt, diese einmalige Chance wahrzunehmen, beschließt Piwi, aus der gemeinsamen Praxis auszusteigen und seine Freundin nach Asien zu begleiten. Über Clara scheint dafür wieder die Sonne. Sie ist nicht schwanger und darüber sehr erleichtert. Auch zwischen ihr und Christian ist nach einem langen Gespräch, in dem Christian viel verständnisvoller reagiert hat als erwartet, wieder alles in Ordnung. Als dann auch noch völlig unerwartet das Angebot eines Berliner Musikproduzenten für einen Plattenvertrag hereinschneit, schweben Clara und ihre Band „Pink Slip“ auf Wolke Sieben. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 11.10.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 5 (55 Min.)
      Bild: ARD/Christian Lüdeke
      Dr. Kleists (Francis Fulton-Shmith, l.) Lebensgefährtin Anna Schöller (Ursula Buschhorn, r.) muss sich nach der Insolvenz ihres Hauptklienten um neue Mandanten bemühen. – © ARD/Christian Lüdeke

      Lisa Kleists schwangere Patientin Madita Krämer ist verzweifelt: Ihr Ehemann Thomas leidet unter unkontrollierbaren Schlafattacken. Seine plötzlichen Ausfälle belasten die hochschwangere Frau sehr und bringen ihren gemeinsamen Sohn Max sogar in große Gefahr. Christian Kleist kann zunächst nichts finden, doch mit Hilfe seiner Tochter Lisa und dem Radiologen Timotheus von Hatzfeld kommt er Thomas’ rätselhafter Erkrankung auf die Spur. Mit dem neuen Kollegen von Hatzfeld versteht sich Christians Tochter Lisa inzwischen erstaunlich gut. Auch seine Avancen imponieren ihr bald mehr als ihr lieb ist und zwischen den beiden fängt es an zu knistern. Zwischen Christian und Piwi wird die Stimmung immer eisiger, denn Piwi ist fest entschlossen, seine Verpflichtungen in der Praxisgemeinschaft abzugeben, damit er Anke nach Singapur begleiten kann. Er will nicht wie sein Vater nur für die Arbeit leben: Anke und sein Privatleben sollen Vorrang haben. Während Christians jüngster Sohn Paul Ärger in der Schule hat, muss sich seine Lebensgefährtin Anna nach der Insolvenz ihres Hauptklienten um neue Mandanten bemühen. Glücklicherweise kann sie eine teure Abmahnung wegen Pauls illegaler Downloads etwas abmildern, doch die finanzielle Lage der Kleists bleibt schwierig. Christian zweifelt nach Piwis Vorwürfen und Pauls Schulproblemen immer mehr an seinen Fähigkeiten als Vater. Doch auch Arbeitsstress und Geldsorgen setzen ihm bald so sehr zu, dass er heimlich zu Beruhigungsmitteln greift. Clara hat unterdessen eine smarte Idee, wie sie ihrer Familie tatkräftig aus der finanziellen Klemme helfen kann. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 18.10.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 6 (55 Min.)
      Bild: ARD/Christiane Pausch
      Frau Martinus (Petra Zieser) hat ungewöhnlichen Haarausfall und glaubt, dass sie Krebs hat. – © ARD/Christiane Pausch

      Ein Patient bereitet Christian große Sorgen: Der verwitwete Rentner Georg Knapp wird vom Pflegedienst seines Altenheims nur ungenügend versorgt und muss bald darauf wegen einer Infektion ins Krankenhaus. Lisas Ehemann Michael, der mittlerweile Chefarzt am hiesigen Krankenhaus ist, veranlasst dort lediglich eine Routineversorgung – mit lebensbedrohlichen Folgen für den Patienten. In der Praxis gerät Christian mit Lisa aneinander, weil sie Individuelle Gesundheitsleistungen als Zusatzangebot einbringen will. Christian hält überhaupt nichts von der „Geldmacherei“. Doch die Entscheidung muss gemeinsam getroffen werden, denn Christian ist nicht mehr der alleinige Chef. Auf Grund der finanziellen Schieflage der Kleists ist Christian gezwungen, Michael im Krankenhaus um einen Nebenverdienst als Notarzt zu bitten. Und auch Anna macht die finanzielle Lage immer mehr zu schaffen, daher bemüht sie sich mit Hilfe eines ehemaligen Mentors am Landgericht um eine Pflichtverteidigung. Ihr erster Fall einer Körperverletzung stellt sie vor ein moralisches Dilemma. Nora hingegen hat allen Grund zur Freude, denn Lisa stellt für die Praxis eine weitere Arzthelferin als Entlastung ein. Indes wird die erotische Spannung zwischen Lisa und Timo immer stärker und entlädt sich schließlich in einem Seitensprung. Lisa bereut diesen zwar kurz darauf, doch sie schafft es nicht, Michael die Wahrheit zu sagen. Auch Anke plagt ein schlechtes Gewissen: Während Piwi voller Leidenschaft an der Idee mit Singapur festhält, ist Anke davon immer weniger begeistert. Als Piwi erfährt, dass sie ausgerechnet bei Christian Rat sucht, kommt es zu einem heftigen Streit. Piwi verschwindet spurlos. Clara, Sabrina und Lauri stellen sich mit ihrer Band „Pink Slip“ bei einem Musikproduzenten in Berlin vor. Doch Claras Begeisterung bekommt einen harten Dämpfer, als der Produzent ihr nahelegt, Lauri aus der Band zu werfen. Nun muss sich Clara entscheiden, was ihr wichtiger ist – ihr Traum von der Band-Karriere oder ihre beste Freundin. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 25.10.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 7 (55 Min.)
      Bild: ARD/Christiane Pausch
      Piwi (Meo Wulf) will nach einem Streit mit Christian erst einmal weg von zu Hause. – © ARD/Christiane Pausch

      Die regelmäßigen Einsätze als Notarzt bringen Christian mittlerweile an die Grenzen seiner Belastbarkeit. Um tagsüber in der Praxis seinen Patienten gerecht zu werden, nimmt er weiterhin Beruhigungstabletten. Eine ältere Patientin, Elfriede Fischer, erscheint wegen akuter Herzprobleme in der Praxis. Sie benötigt dringend eine neue Herzklappe, doch sie hat panische Angst vor dem Eingriff. Da die Überführung in eine externe Klinik nicht infrage kommt, schlägt Michael für sie ein modernes, schonendes Operationsverfahren in Eisenach vor und gerät darüber mit Professor Bender aneinander. Der besteht aus wirtschaftlichen Gründen auf einen klassischen, kostengünstigeren Eingriff. Als Michael sich dennoch im Sinne der Patientin entscheidet und damit seinen Chef übergeht, droht ihm eine Abmahnung. Parallel untersucht Christian mit seinen Kollegen Lisa und Timo einen rätselhaften Fall: Die junge Turnerin Melanie steht kurz vor einem wichtigen Turnier und klagt über chronische Erschöpfungszustände. Doch ihre Werte sind im Normbereich. Christian findet schließlich eine mögliche Ursache für Melanies Beschwerden, die viel schwerwiegender ist, als vermutet. Piwi ist nach dem Streit mit Christian immer noch spurlos verschwunden. Anke und die Kleists warten vergeblich auf eine Nachricht von ihm und beginnen, sich allmählich Sorgen zu machen. Lisa gelingt es, Piwi zu finden und zu ihm durchzudringen. Als Piwi das Gespräch mit Christian sucht, reagiert dieser überraschend hart: Er hat genug von den Eskapaden seines Sohnes und besteht auf eine Entscheidung, die die ganze Praxis betreffen wird. Anna hadert mit ihrem zweifelhaften Pflichtmandat. Sie sucht Rat bei Christian. Seine ärztliche Analyse des Falls lässt sie an der Unschuld ihres Mandats ernsthaft zweifeln. Währenddessen bemüht sich Lisa, Timo aus dem Weg zu gehen. Doch als der sich erstmals von seiner sensiblen und nachdenklichen Seite zeigt, fühlt sie eine ungewohnte Nähe zu ihm und muss sich anstrengen, seinen Avancen nicht erneut zu erliegen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 01.11.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 8 (55 Min.)
      Bild: ARD/Christian Lüdeke
      Margarete Kuske (Franziska Traub, l.) hat Schmerzen beim Atmen. Sie ist bei Dr. Christian Kleist (Francis Fulton-Smith, r.) in Behandlung. – © ARD/Christian Lüdeke

      Margarete Kuske kommt mit rätselhaften Atem- und Herzbeschwerden in die Praxis. Weder Christians noch Timos Untersuchungen geben konkreten Aufschluss. Bald wird sie zum akuten Notfall in der Praxis und zwingt das Ärzte-Team zu einem riskanten Eingriff. Christians nächtliche Einsätze als Notarzt führen ihn zunehmend an seine körperlichen Grenzen. Nora fallen die fehlenden Medikamentenbestände auf, die Christian in Erklärungsnot bringen. Um sich nicht selbst zu verraten, bittet Christian schließlich Michael um Hilfe. Währenddessen wird Michael für seinen Alleingang bei Frau Fischers Herzklappen-Operation offiziell abgemahnt. Doch ist es sinnvoll, gerichtlich gegen seinen Chef, Professor Bender, vorzugehen? Zwischen Piwi und Anke kommt es zur Aussprache, bei der er sich für sein unreifes Verhalten entschuldigt. Anke will Piwi verzeihen, vorausgesetzt er übernimmt endlich Verantwortung für die gemeinsame Beziehung und für die Kleist’sche Praxisgemeinschaft. Sie will ihre Trainee-Stelle in Singapur alleine antreten. Bei der gemeinsamen Abstimmung für den Verbleib von Piwis Zukunft in der Praxis stimmen Lisa und Timo dafür, Christian ist immer noch nicht überzeugt. In Claras Band „Pink Slip“ ist die Stimmung angespannt: Clara und Sabrina haben immer noch damit zu kämpfen, dass sie das Angebot des Berliner Musikproduzenten abgelehnt haben, damit ihre Freundin Lauri Teil der Band bleibt. Lauri spürt selbst, dass sie nicht die beste Gitarristin ist. Ein unerwartetes Familientreffen: Inge und Bernd stehen plötzlich in der Villa vor der Tür. Sie haben überraschend ihre Weltreise abgebrochen. Christian horcht auf, als Inge von einer Lungenentzündung berichtet … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 08.11.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 9 (55 Min.)
      Bild: ARD/Christian Lüdeke
      Das Ärzteteam wird von einem plötzlichen Ansturm auf die Praxis überrascht: Mehrere Patienten klagen über heftigen Husten und Übelkeit, doch seltsamerweise zeigt keiner von ihnen die üblichen Fiebersymptome. Lisa (Marie Seiser, M.) versorgt Jessica Biehler (Caroline Maria Frier, r.) und Norbert Kerner (Hendrik von Bültzingslöwen, l.). – © ARD/Christian Lüdeke

      Christian und seine Kollegen werden von einem plötzlichen Ansturm auf die Praxis überrascht: Mehrere Patienten klagen über heftigen Husten und Übelkeit, doch seltsamerweise zeigt keiner von ihnen die üblichen Fiebersymptome. Auch der sechsjährige Dennis Eckhardt, der mit seiner hochschwangeren Mutter Carmela in der Sprechstunde ist, leidet unter schweren Hustenanfällen. Paketfahrer Anton Grützke kann sich gerade noch mit letzter Kraft in die Praxis schleppen, bevor er zusammenbricht. Er zeigt besonders heftige Symptome und kann kaum noch aufrecht stehen. Christian, Lisa und Timo erkennen bald, dass diese Massenerkrankung kein Zufall sein kann. Nachdem Christian das Gesundheitsamt informiert hat, stellt sich bald heraus, dass noch weitere Menschen in Eisenach die gleichen Beschwerden zeigen. Geht etwa ein exotischer Virus in der Stadt um? Schließlich kommt auch noch Bernd mit der schwerkranken Inge in die Praxis geeilt. Christian diagnostiziert bei ihr eine wiedergekehrte Lungenentzündung, die umgehend versorgt werden muss. Doch bevor Inge ins Krankenhaus eingeliefert werden kann, verhängt das Amt eine Quarantäne über die Praxis – niemand darf mehr rein oder raus. Auch für Piwi hat das Folgen, denn eigentlich will er Anke zum Flughafen bringen, um sie vor ihrer Reise nach Singapur zu verabschieden. In der Praxis kämpft das Ärzteteam an mehreren Fronten: Dennis’ Zustand verschlechtert sich stetig, Carmela steht kurz vor der Entbindung ihres Babys und Anton verliert die Nerven, während Inges Zustand immer dramatischer wird. In einem Wettrennen gegen die Zeit versucht Christian, mit Michael, Lisa, Piwi und Timo schnell hinter die Ursache der mysteriösen Erkrankung zu kommen und die Quarantäne zu beenden – denn nicht nur Inge schwebt in akuter Lebensgefahr. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 15.11.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 10 (55 Min.)
      Bild: ARD/Kris Kraffert
      Piwi (Meo Wulf, l.) spricht offen an, dass er glaubt, Christian (Franzis Fulton-Smith, r.) habe ein Suchtproblem. – © ARD/Kris Kraffert

      Eine harmlose Grillfeier bei den Kleists endet für Inge unverhofft im Krankenhaus. Im Klinikum können Christian und Michael erst einmal nur spekulieren. Als die Ursache für Inges Anfall feststeht, ist klar, dass ein Leben in Eisenach zu körperlichen Einschränkungen bei Inge führen wird. Carola Kämper, Taxifahrerin in Eisenach, sucht Lisas Praxis wegen Schmerzen, Müdigkeit und Schwindelgefühlen auf. Die Beschwerden, die Lisa zunächst den Wechseljahren zuschreibt, sind jedoch ernster als angenommen. Kurz nach ihrem Besuch in der Praxisgemeinschaft erleidet Carola am Steuer ihres Autos einen Schwächeanfall, der fast zu einem schweren Unfall führt. Die alleinerziehende Mutter fürchtet nun, ihren Arbeitsplatz zu verlieren und nicht mehr für ihre beiden Söhne sorgen zu können. Als Carola nach einem weiteren Schwächeanfall schließlich ihr Augenlicht verliert, hat sie Angst, für immer zu erblinden. Bei Michael und Lisa ist die Stimmung angespannt: Seit seiner Abmahnung durch Professor Bender lastet enormer Druck auf Michael, den er leider allzu oft mit nach Hause bringt. Lisa hingegen quält ihr schlechtes Gewissen. Sie gesteht Michael schließlich die Affäre mit Timo. Für Michael ist nun alles ganz klar, er hat die Anzeichen gesehen, konnte sie aber nicht deuten. Verletzt wendet er sich von Lisa ab. Bei Christian läuft es nicht rund – dass Anna geschäftlich in München unterwegs und nur noch per Mailbox zu erreichen ist, macht ihm zu schaffen. Zudem nimmt er weiterhin Tabletten, um seinen Arbeitsstress und die Schlaflosigkeit zu bekämpfen. Piwi entgeht nicht, dass sein Vater mittlerweile auf ein Suchtproblem zusteuert und stellt ihn zur Rede. In der Küche tagt der Familienrat und es kommt es zur Aussprache. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 22.11.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 11 (55 Min.)
      Bild: ARD/Kris Kraffert
      Piwi Kleist (Meo Wulf) ist besorgt, er findet in Christians Arztkoffer ihm nicht bekannte Medikamente. – © ARD/Kris Kraffert

      Die Grundschullehrerin Maren Schumann ist mit Hilfe einer Eizellenspende ihrer besten Freundin Stefanie in Belgien endlich schwanger geworden. Gynäkologin Lisa hadert jedoch mit der Situation, denn weder das Verfahren noch die Beratung dazu sind in Deutschland erlaubt. Stefanie, die Eizellenspenderin, leidet seit dem Eingriff unter heftigen Bauchschmerzen, die Lisa als gefährliche Nachwirkung der Eizellenspende ausmacht. Bei Christians nächstem Notarzteinsatz muss er die junge Frau mit einer akuten Bauchhöhleninfektion ins Krankenhaus einliefern. In der Notaufnahme erfährt Stefanies Freund Werner durch ihre Freundin Maren von der heimlichen Eizellenspende und ist außer sich vor Wut. Maren macht sich schreckliche Vorwürfe. Tobias, ihr Mann, macht sich große Sorgen. Als klar wird, dass Stefanie durch die Infektion unfruchtbar geworden ist, will Werner die Adoption des ungeborenen Kindes gerichtlich erzwingen. Ausgerechnet Anna soll den Fall übernehmen. Michael ist immer noch über Lisas Affäre erschüttert. In der Klinik wird er weiterhin von Professor Bender auf die Probe gestellt, indem der ihm rigorose Budgetkürzungen aufzwingt. Michael macht seinem Ärger Luft und stellt Lisa ein hartes Ultimatum: Entweder sie verlässt die Praxisgemeinschaft oder Timo muss gehen. Lisa lässt sich jedoch nicht auf die Forderung ein. Auch Christian ist nicht bereit, Timo zu entlassen. Michael spricht sich mit Christian aus und sagt, dass es ein Fehler war, in den letzten Jahren Lisas Bedürfnisse immer vor seine eigenen gestellt zu haben. Trotzdem will er sie nicht verlieren. Als Christian Anna mit einem romantischen Heißluftballon-Flug überrascht, hat sie nur ihre Geschäftstermine im Kopf und sagt ihm ab. Es kommt zu einer heftigen Auseinandersetzung. Zwischen Clara und ihrer Freundin Sabrina hat es nach der Klassenfahrt heftig gefunkt. Doch davon, dass die beiden sich immer näherkommen, ahnt selbst Lauri nichts. Clara ist verwirrt – hat sie sich etwa in Sabrina verliebt? (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 29.11.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 12 (55 Min.)
      Bild: ARD/Kris Kraffert
      Dr. Christian Kleist (Francis Fulton Smith, l.) untersucht Werner Hübner (Ulrich Brandhoff, r.). Tobias Schumann, der Mann von Maren Schumann hat ihm im Streit die Nase gebrochen. – © ARD/Kris Kraffert

      Ein neuer Patient bereitet Christian Sorge: Der junge Familienvater Jan Flemming hat sich bei Bauarbeiten an seinem neuen Eigenheim am Finger verletzt. Ihm drohen mehrere Wochen Krankschreibung. Die alte Wohnung ist aber bereits gekündigt: Wird das neue Haus jetzt nicht wie geplant fertig, muss die Familie vorerst in eine Baustelle ziehen. Umso größer ist der Schock für den passionierten Hobby-Kletterer, als Timo und Christian eine chronische Knochenentzündung hinter dessen Gelenkschmerzen vermuten. Lisas Patientin Maren, fällt aus allen Wolken, als sie die Nachricht erhält, dass ihre beste Freundin Stefanie vorhat, sie auf die Adoption ihres noch ungeborenen Kindes zu verklagen. Stefanie hatte Maren Eizellen gespendet und wurde infolge des Eingriffs unfruchtbar. Grund genug für ihren Freund Werner, Stefanies Mutterschaft nun gerichtlich einzufordern. Maren setzt der Stress um den drohenden Rechtsstreit jedoch so sehr zu, dass sie Blutungen und schwere Kreislaufprobleme bekommt. Lisa und Christian machen Maren klar, dass ihre eigene Anspannung die Geburt ihres Kindes gefährden könnte. Nachdem Marens Ehemann Tobias Werner im Streit auch noch versehentlich die Nase bricht, droht dieser, die Verletzung als Druckmittel vor Gericht einzusetzen. Doch auch für Stefanie wird die Situation langsam unerträglich, und so bittet sie Anna, sich als Mediatorin in den Fall einzuschalten. Die Meinungsverschiedenheit zwischen Christian und Anna über den Rechtsstreit endet währenddessen in einer heftigen Auseinandersetzung. Als Christian Anna vorschnell karrieristische Motive vorwirft, wendet sie sich verletzt von ihm ab. Michael ist nach Lisas Affäre mit Timotheus von Hatzfeld vorübergehend in ein Hotel umgezogen. Lisa ist ratlos, weil sie noch immer nicht zu ihm durchdringt. Vor allem die gemeinsame Tochter leidet spürbar unter Michaels Abwesenheit. Doch gerade als Michael sich entschließt, zurückzukehren, trifft er auf von Hatzfeld, und es kommt zu einer ernsthaften Auseinandersetzung. Zwischen Clara und Sabrina wird unterdessen die gegenseitige Anziehung immer intensiver. Nach einer nervösen Annäherung kommt es zwischen beiden schließlich zum ersten Kuss. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 06.12.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 13 (55 Min.)
      Bild: ARD/Jürgen Olczyk
      Francis Fulton-Smith ist in der beliebten Serie erneut in der Titelrolle als Dr. Christian Kleist zu sehen. In den neuen Folgen heißt es: Zeit für große Veränderungen. – © ARD/Jürgen Olczyk

      In der Praxis drohen Piwi ernste Schwierigkeiten, nachdem der Manager Stefan Dangelmann während seiner Physiotherapie über Rippenschmerzen klagt. Schuld daran soll ausgerechnet Piwis Behandlung sein. Falls es Christian nicht gelingt, Piwi mit einer ärztlichen Diagnose zu entlasten, könnte seinem Sohn eine saftige Klage drohen. Parallel untersucht Christian den siebenjährigen Louis Kleusberg: Dessen Eltern Diana und Gregor machen sich große Sorgen, weil der Junge seit dem Tod seiner Großmutter kaum noch spricht. Was zunächst wie ein rein psychologisches Problem aussieht, wird zur akuten Bedrohung, als Louis nach einem plötzlichen Krampfanfall in die Notaufnahme eingeliefert wird. Schon bald muss Christian den Kleusbergs eine erschütternde Diagnose unterbreiten. Nachdem Michael Lisa klargemacht hat, dass er die Scheidung will, ist sie am Boden zerstört. Auf Anraten von Christian ringt sich Michael zu einem weiteren Gespräch mit ihr durch. Dabei kommen alte Wunden wieder zum Vorschein, doch beide erkennen, dass sie sich immer noch lieben. Clara, die von ihren Gefühlen zu Sabrina verwirrt ist, sucht Rat bei ihrem großen Bruder: Wie kann sie herausfinden, ob sie nun lesbisch ist oder nicht? Piwi rät ihr, es noch einmal mit einem Jungen zu versuchen, um sich endgültig über ihre Sexualität klarzuwerden. Als Clara sich zu diesem Zweck mit ihrem Exfreund Yannick trifft, werden sie jedoch heimlich von Sabrina beobachtet, die aus allen Wolken fällt. Zwischen Christian und Anna kriselt es. Christian ist überzeugt, dass Anna seit ihrer Zeit in München nur noch mit sich und ihrer Arbeit beschäftigt ist. Doch diesen Vorwurf will sie sich gerade von Christian nicht gefallen lassen. Anna hat zunehmend das Gefühl, lediglich als Ersatzmutter und Haushälterin behandelt zu werden. Als sie dann noch von Lisa erfährt, dass Christian ihr seine Tablettensucht verheimlicht, ist sie tief getroffen. Eine ernsthafte Aussprache zwischen Christian und Anna führt schließlich zu einer folgenschweren Entscheidung. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 13.12.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 14 (55 Min.)
      Bild: ARD/Volker Roloff
      Dr. Christian Kleist (Francis-Fulton Smith, l.) kann Yannick zwar im letzten Moment retten, ist aber auch wütend über dessen verantwortungsloses Verhalten (mit Komparse, r.). – © ARD/Volker Roloff

      Während der Bandprobe wird Clara von Sabrina wegen ihres heimlichen Dates mit Yannick zur Rede gestellt: Sie soll sich endlich eindeutig zu ihrer Beziehung bekennen. Da sich Clara noch nicht festlegen kann, zieht Sabrina die Konsequenzen und kehrt Clara den Rücken zu. Clara lässt sich bei einem Discobesuch von Yannick überreden, eine vermeintlich legale Entspannungsdroge zu probieren. Doch das Mittel, das Yannick für völlig harmlos hält, löst bei ihm noch in derselben Nacht einen Ohnmachtsanfall vor der Kleist-Villa aus. Clara alarmiert Christian, der Yannick zwar im letzten Moment retten kann, aber auch wütend über dessen verantwortungsloses Verhalten ist – immerhin ist Yannick volljährig, Clara noch nicht. Christian warnt Yannick eindringlich vor den Gefahren seiner Drogenexperimente, doch der zeigt sich uneinsichtig. Bei einem seiner Notarzteinsätze muss Christian erneut den bewusstlosen Yannick behandeln. Gemeinsam mit Timotheus von Hatzfeld geht er den Ursachen für Yannicks Zusammenbrüche auf den Grund und verhindert gerade noch Schlimmeres. Nach der Trennung von Anna fällt es Christian äußerst schwer, sich wieder an ein Leben als Single zu gewöhnen. Er versucht die Leere in seinem Alltag mit mehr Arbeit zu füllen. Ausgerechnet bei von Hatzfeld findet er passende Gesellschaft, denn er muss akzeptieren, dass Lisa in ihrer Ehe mit Michael aufblüht. Piwi hingegen macht sich große Sorgen um Anke, denn bei seinem letzten Video-Telefonat schien sie seltsam bedrückt. Seither meldet sie sich nicht mehr, und Piwi wird misstrauisch – hat Anke etwa eine Affäre und weiß nicht, wie sie es ihm beichten soll? Er hält die Ungewissheit nicht mehr aus und ruft in Ankes Hotel in Singapur an, aber dort ist sie nicht mehr untergebracht. Er beschließt, nach Singapur zu fliegen, um sich Gewissheit zu verschaffen. Auf dem Weg zum Flughafen erreicht Piwi per Handy eine überraschende Nachricht von Anke: Sie ist auf dem Weg von Singapur nach Eisenach. Als die beiden gemeinsam wieder bei den Kleists eintreffen, erwartet die Familie eine große Überraschung: Anke ist schwanger! (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 20.12.2016 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 15 (55 Min.)
      Bild: ARD/Polyphon
      Michael (Luca Zamperoni, l.) will unbedingt, dass von Hatzfeld (Tom Radisch, r.) endlich aus Lisas Umfeld verschwindet und hofft, ihn an eine auswärtige Klinik wegloben zu können (mit Francis Fulton-Smith, M.). – © ARD/Polyphon

      Auf Grund von einsetzenden Frühwehen droht Anke in der 30. Woche ihr Kind zu verlieren. Lisa kann gerade noch rechtzeitig den Rettungswagen alarmieren. Von nun an muss Anke für den Rest der Schwangerschaft liegen. Um ihr den langen Klinikaufenthalt zu ersparen, veranlasst Christian, dass Anke und Piwi in die Villa ziehen. Das stetige im Bett liegen und das Nichtstun fällt ihr besonders schwer. Bei ihrem Besuch in Eisenach erfährt Susanne Dieken, dass ihre jüngere Schwester Marie schwanger ist. Während Marie und ihr Mann glücklich sind, dass ihr lang gehegter Kinderwunsch endlich in Erfüllung geht, reagiert Susanne gar nicht begeistert. Hatte doch der damalige Hausarzt die beiden Schwestern nach dem frühen Tod ihrer Mutter davor gewarnt, dass sich die lebensgefährliche Erbkrankheit Lupus Erythematodes auf jede zweite Generation überträgt. Eine Fehlinformation wie sich später herausstellt: Auf Grund von Susannes Beschwerden hat Christian den Verdacht, dass der Lupus Erythematodes bei ihr schon längst ausgebrochen ist. Er veranlasst mit Michaels Unterstützung einen ANA-Test. Das Ergebnis ist niederschmetternd. Obwohl Kleist seiner Patientin verspricht, das Fortschreiten der unheilbaren Krankheit mit entsprechenden Medikamenten zu verlangsamen, wenn nicht sogar zu stoppen, sieht Susanne keine Perspektive mehr für sich und fürchtet, einen ebenso qualvollen Tod wie ihre Mutter zu sterben. Das innige Verhältnis der beiden Schwestern wird erneut auf die Probe gestellt, als der Gentest bei Marie erweist, dass sie und ihr Kind nicht von der genetischen Disposition betroffen sind. Entgegen Christians ärztlicher Anweisung tritt Susanne ihre Rückreise an. Bereits auf dem Weg zum Bahnhof erleidet sie einen weiteren Schub und kollabiert. Auf Christians Anraten hin veranlasst Michael eine Kortison-Therapie, die Susanne im letzten Moment das Leben rettet. Eine Verwechslung um eine harmlose Rose bringt Michaels Eifersucht erneut zum Aufflackern. Michael will unbedingt, dass von Hatzfeld endlich aus Lisas Umfeld verschwindet und hofft, ihn an eine auswärtige Klinik wegloben zu können. Doch je mehr Michael über ihn recherchiert, umso klarer wird ihm, was für ein herausragender Arzt Timotheus von Hatzfeld ist. Während seiner Nachforschungen stößt Michael aber auch auf ein Geheimnis, das nicht nur die Karriere des jungen Radiologen mit einem Schlag beenden kann, sondern auch die Praxisgemeinschaft gefährdet. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 03.01.2017 Das Erste
    • Staffel 6, Folge 16 (55 Min.)
      Bild: ARD/Degeto; Volker Roloff
      Der Profi-Wrestler Lukas Bukowski (Markus Ertelt, r.) hat plötzlich starke Schmerzen. Hat er sich beim Kampf mit Martin Schmidt (Marius Al Ani, l.) verletzt? – © ARD/Degeto; Volker Roloff

      In der Kleist’schen Praxis geht es drunter und drüber: Profi-Wrestler Lukas Bukowski wird wegen Prellungen und Blutergüssen neben der Wirbelsäule von Physiotherapeut Piwi behandelt. Der verordnet ihm zunächst nur eine Trainingspause. Als Lukas Bukowski erneut über Schmerzen in der Nierengegend klagt, lässt er sich von Christian internistisch untersuchen. Trotz Entzündungssymptomen bleibt die Ursache ein Rätsel: Die Werte bestätigen weder einen Abszess noch Nierensteine. Kurz bevor der Wrestler in der Praxis zusammenbricht, stellt der Röntgenarzt Timotheus von Hatzfeld im CT fest: Lukas hat eine Blutvergiftung, die wegen verwechselter Laborwerte nicht erkannt werden konnte. Christian muss nun mit Timos Hilfe eine Notoperation durchführen. Unterdessen hat Christian erfahren, dass Timotheus ohne Zulassung als Kinderradiologe praktiziert hat. Als Christian ihn scharf zurechtweist, gesteht dieser reumütig ein, dass er mit seiner Lüge die Existenz der Praxis gefährdet hat. Er verspricht, sein Fehlverhalten wieder gut zu machen. Christian hadert mit einer fristlosen Kündigung, denn Timos Fähigkeiten als Radiologe sind exzellent. Obwohl es Michael war, der seine Lüge aufgedeckt hat, bittet Timotheus ihn nun um Hilfe und zeigt ihm ein streng geführtes Logbuch, das seine Qualifikationen dokumentiert. Irgendwie muss von Hatzfeld beweisen, dass sein damaliger Mentor, Professor Schleimann, seine Forschungsideen geklaut hat und ihn danach loswerden wollte. Die Ärztekammer hat ihm deshalb die Bescheinigung als Kinderradiologe zu Unrecht verweigert. Michael versucht, Zeugen aus Timos ehemaliger Klinik zu finden, um Prof. Schleimanns Betrug zu beweisen … Währenddessen bereitet Anke der Familie Sorgen: Bei ihr setzen akute Wehen ein. Michael muss das Baby in einer dramatischen Notoperation auf die Welt holen. Der früh geborene Junge überlebt winzig und geschwächt und muss im Inkubator versorgt werden. Bei den Kleists herrschen Erleichterung und Sorge zugleich: Anke ist wohlauf, aber wird das Frühchen durchkommen? Die Ankunft des neuen Familienmitgliedes wird standesgemäß mit einer großen Gartenparty gefeiert. Christian begrüßt den neuen Kleist auf seine liebevolle Art. Er ist froh, dass es seiner Familie gut geht! (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 10.01.2017 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Familie Dr. Kleist im Fernsehen läuft.