‚Das Gesundheits-Magazin‘ – Staffel 2, Folge 1–6

    • Staffel 2, Folge 1
      Dr. Heinz-Wilhelm Esser ist Doc Esser und geht direkt im Januar für seine Zuschauer in den Boxring. Für die neue Ausgabe von „Doc Esser – Das Gesundheits-Magazin“ boxt der Krankenhausarzt in Dortmund gegen einen topfitten 85-Jährigen. Sein Geheimnis: Bewegung – es muss ja nicht gleich Boxen sein. Die positive gesundheitliche Wirkung von Bewegung – auch wenn sie nur moderat ist – ist wissenschaftlich bestätigt. Jeder Schritt zählt. Zu Gast im Studio Dr. Ursula Manunzio aus Bonn. Sie ist Medizinerin, Mutter und läuft Triathlon. Sie sagt „es gibt kein Organ im Körper, das nicht von Sport profitiert“. Allerdings muss man erst einmal in der Lage sein, Sport zu machen. Studiogast Moritz A. Sachs, bekannt als Klausi Beimer aus der Lindenstraße, musste erst sein gesundheitsgefährdendes Übergewicht abbauen, bevor er in die Pedale treten konnte. Heute radelt er 30 Kilometer am Stück und fühlt sich kerngesund.

      Und außerdem:
      - LED-Lampen: Schädliches Licht für die Augen
      - Mit Ingwer und Andorn Erkältungen lindern (Text: WDR)
      Deutsche ErstausstrahlungMi 09.01.2019WDR
    • Staffel 2, Folge 2
      Sechsteilige Reihe mit Dr. Heinz-Wilhelm Esser – Topthema: Schlank ohne Stress Bin ich zu dick? Bin ich zu dünn? Oder genau richtig? Dr. Heinz-Wilhelm Esser ist Doc Esser und weiß, wie wichtig ein gesundes Körpergewicht und angemessene Fettverteilung sind. Er macht den Figur-Check in Siegburg und merkt: Es ist nicht leicht, sich selber richtig einzuschätzen. Auch für Studiogast Claudia Kleinert ist das Thema Gewicht ein Dauerthema. Als Moderatorin, die ARD-weit vor der Kamera steht, weiß sie, dass Millionen ihre Figur im Blick haben. Da nicht in Stress zu geraten, ist gar nicht so einfach. Sie verrät, auf was sie bei ihrer Ernährung achtet, und tischt dem Doc ihr schnelles Lieblingsessen auf. Warum werden wir dick? Der Doc klärt auf: Das hängt nicht allein von zu viel Essen und Bewegungsmangel ab. Wer ein Leben unter Dauerstress führt und nicht mehr entspannen kann, wer wenig und schlecht schläft, ist ein Kandidat für wachsende Fettpolster. Also besser: Schlank ohne Stress.

      Und außerdem:
      - Blasenentzündung – Was tun?
      - Sind elektrische Zahnbürsten besser? (Text: WDR)
      Deutsche ErstausstrahlungMi 16.01.2019WDR
    • Staffel 2, Folge 3
      Sechsteilige Reihe mit Dr. Heinz-Wilhelm Esser – Topthema: Gesunder Bauch Schmetterlinge im Bauch? Oder schlägt Ihnen gerade etwas auf den Magen? Die Verbindung zwischen Hirn und Darm rückt ins Zentrum unserer Gesundheit. Der Darm ist der neue Star in der Medizin. Dr. Heinz-Wilhelm Esser ist Doc Esser und fragt: „Kann man über Vorstellungen im Kopf, Darmbeschwerden lindern?“ Er begleitet eine Patientin mit Reizdarmsyndrom zur Darmhypnose und ist gespannt, was diese Selbstsuggestion bewirkt. Dr. Eckhart von Hirschhausen, Medizinjournalist und Moderator, nimmt uns mit bei seiner Darmspiegelung und klärt im Gespräch mit Doc Esser, warum die Darmkrebsvorsorge tatsächlich Tumore verhindern und Leben retten kann. Zu Gast im Studio ist Prof. Dr. Andreas Michalsen. Er ist Professor für Naturheilkunde an der Charité Berlin und setzt auf Essen als Medizin. Er sagt: „Bakterien, besonders die im Darm – entscheiden unsere Gesundheit mit.“ Was also ist darmgesundes Essen?

      Und außerdem:
      - Rote Bete: Gesundes Wintergemüse
      - Schutz vor Erkältung: Feuchte Luft (Text: WDR)
      Deutsche ErstausstrahlungMi 23.01.2019WDR
    • Staffel 2, Folge 4
      Sechsteilige Reihe mit Dr. Heinz-Wilhelm Esser – Topthema: Sensible Schilddrüse „Einmal bitte den Kopf zurücklegen – und schlucken“, wenn Dr. Heinz-Wilhelm Esser das zu einem Patienten sagt, dann hat er einen ersten Verdacht: es stimmt etwas mit der Schilddrüse nicht. Weitere Tests und Untersuchungen folgen. In seinem Krankenhaus-Alltag ist das Routine – für Patienten oft der Ausnahmezustand. „Jeden Tag wurde ich dicker und müder“, beschreibt Vanessa Blumhagen ihre Situation. Eine Erfahrung, die die Fernsehmoderatorin mit vielen Betroffenen teilt. Heute ist sie Gast bei Doc Esser und berichtet von ihrer Hashimoto-Erkrankung. „Die große Kunst ist es, die Betroffenen medikamentös richtig einzustellen“ sagt Studiogast Dr. Jung Reiermann aus Mainz. Die ausgewiesene Schilddrüsenexpertin und Nuklearmedizinerin hat schon viele schwierige Fälle gelöst. Produziert die Schilddrüse zu viele oder zu wenige Hormone, fährt der Köper Karussell. Heißhunger, Schweißattacken, Frieren, Abgeschlagenheit, Verstopfung oder Haarausfall sind nur einige Symptome, unter denen die Patienten leiden.

      Und außerdem:
      - Lichttherapie gegen Winterdepression (Text: WDR)
      Deutsche ErstausstrahlungMi 06.02.2019WDR
    • Staffel 2, Folge 5
      Sechsteilige Reihe mit Dr. Heinz-Wilhelm Esser – Topthema: Starke Schultern Egal ob beim Kaffeetrinken oder Kistenschleppen: Unsere Schulter ist im Dauereinsatz. Diese permanente Belastung hat Folgen – leider oft schmerzhafte. Dr. Heinz-Wilhelm Esser ist Doc Esser und bittet zum Alltagscheck. Wer eine gefüllte Kaffeekanne mit ausgestrecktem Arm anhebt, belastet seine Schulter mit bis zu 125 Prozent des eigenen Körpergewichts. Warum wir das im Normalfall trotzdem tun können, verrät Studiogast Revierdoc Matthias Manke aus Wattenscheid. Aber er weiß aus eigener Praxis: „Schulterprobleme zählen zu den häufigsten orthopädischen Krankheitsbildern. Etwa jeder Zehnte leidet darunter“. Kalkschulter, Frozen Shoulder, Omarthose und Engpässe sind häufig. Der Orthopäde ist sehr dafür, nicht gleich zu operieren. In vielen Fällen ist das eine sehr gute Strategie. Es gibt aber Schädigungen, da darf man keine Zeit verlieren. Bei einem Sehen-Riss muss schnell operiert werden, denn im schlimmsten Fall lässt sich die Sehne nicht mehr annähen und der Patient benötigt eine Prothese.

      Und außerdem:
      - Spannungskopfschmerzen – was hilft. (Text: WDR)
      Deutsche ErstausstrahlungMi 13.02.2019WDR
    • Staffel 2, Folge 6
      Sechsteilige Reihe mit Dr. Heinz-Wilhelm Esser – Topthema: Gesunde Atemwege Tief Luft holen! Viele von uns haben das verlernt und nutzen nur einen kleinen Teil ihrer Lungenkapazität. Dr. Heinz-Wilhelm Esser ist Doc Esser und weiß, was unseren Atemwegen guttut. Beim Unterwasserrugby tritt der Lungenfacharzt den Beweis an, dass er selbst gut bei Puste ist. Husten und Schnupfen sind eigentlich gesunde Reaktionen des Körpers auf Eindringlinge – doch wie verhindert man, dass daraus eine Lungenentzündung wird? Wann sind welche Medikamente sinnvoll – wann reicht ein Hausmittel? Das bespricht Doc Esser mit Studiogast Stefanie Kaufmann, Apothekerin aus Köln. Rauchen ist mit das Schlimmste, was man seinen Atemwegen und seinem Körper antun kann, und dennoch hängt im Schnitt jeder vierte Erwachsene an der Kippe. Wie sie versucht hat, damit aufzuhören, berichtet Studiogast Sina Bormüller alias „Fräulein Chaos“. Die YouTuberin hat sich dem größtmöglichen Druck gestellt und öffentlich die letzte Zigarette geraucht. Was kam danach? Sind E-Zigaretten eine Alternative?

      Und außerdem:
      - Mit kalten Güssen gegen Infekte (Text: WDR)
      Deutsche ErstausstrahlungMi 20.02.2019WDR
      ursprünglich für den 30.01. angekündigt

    zurückweiter

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Doc Esser im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…