Der Kriminalist

    zurückStaffel 10, Folge 1–8weiter

    • ZDF-Ausstrahlungsreihenfolge (tlw. abweichend von SRF 1)
    • Staffel 10, Folge 1 (60 Min.)
      Bild: ZDF
      Checker Kreuzkölln (Staffel 10, Folge 1) – © ZDF

      Die 22-jährige Manja Nowak, der Star der TV-Serie „Checker Kreuzkölln“, bricht vor laufender Kamera zusammen und ist kurz darauf tot. Für Hauptkommissar Bruno Schumann und seine Kollegen ist die Todesursache schnell klar: Cyanid. Von der Filmcrew kann sich niemand den Mord an der beliebten Kollegin erklären. Doch als Schumann von der Entscheidung des Produzenten Roland Falkenberg erfährt, die Dreharbeiten so schnell wie möglich fortzusetzen, wird rasch klar, dass alle Nettigkeiten nur Kulisse sind. So kommen ihm bald auch Gerüchte zu Ohren, dass Manja Nowak nebenbei Pornofilme gedreht haben soll und dubiose Videos von ihr im Internet kursieren. Während der Kriminalist den verschiedenen Hinweisen nachgeht, befindet er sich plötzlich selbst im Fokus der Kameras. Auf Schritt und Tritt fühlt er sich verfolgt und muss feststellen, dass die Produzenten für eine gute Story weder vor seinem Arbeits- noch vor seinem Privatleben haltmachen. Trotz aller Widrigkeiten gelingt es Schumann, ein brisantes Geheimnis zwischen der toten Schauspielerin und dem Produzenten zu enttarnen. Wollte Falkenberg dieses Geheimnis verbergen? Wusste die Frau des Produzenten ebenfalls davon? Oder war der gespielte Streit zwischen Manja und ihrer Kollegin Vanessa doch bitterer Ernst, mit tödlichen Folgen? Und welche Rolle spielt Manjas Ex-Freund, der ebenfalls zum Filmteam gehört? Motive für den Mord an dem jungen Serienstar sind ausreichend vorhanden. Doch es gibt nur eine Wahrheit, und die muss der Kriminalist herausfinden. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 24.10.2014 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 21.10.2014 SRF 1
    • Staffel 10, Folge 2 (60 Min.)
      Bild: SF
      Die Tote vom Flugplatz: Nils Nellessen als Timo Hildebrandt, Janek Rieke als Max Winter, Anna Blomeier als Esther Rubens, Antonia Holfelder als Inge Tschernay, Christian Berkel als Bruno Schumann, Angela Kruse als Ricarda Lohberg (vorne) – © SF

      Auf einem freien Feld in der Nähe des Berliner Flughafens liegt die Leiche einer attraktiven Frau in Stewardessen-Uniform. Ihre Haltung ist bizarr verdreht, sie muss aus großer Höhe gefallen sein. Doch nicht der Sturz ist die Todesursache, sondern eine zuvor zugefügte Kopfverletzung. Rätsel geben Schumann und seinen Kollegen außerdem kleine Elfenbeinkügelchen auf, die sie verstreut im Umkreis der Leiche finden. Sie stammen wohl aus einem Koffer, der nur wenige Meter entfernt gefunden wird, und sind offenbar Reste einer größeren Menge, die sich darin befand. Die Tote ist Ricarda Lohberg. Ist sie Opfer in einem Schmuggelfall geworden? Den Ermittlern gelingt es, den Piloten der Maschine, aus deren Fahrwerkschacht Ricarda gefallen ist, ausfindig zu machen: Kai Embacher, der eindeutig etwas zu verbergen hat. Ins Visier der Kommissare gerät auch Tayo Yeboah, der junge, nigerianische Ehemann der Toten. Ricardas innigster Wunsch war es, jung und makellos zu bleiben. Neben zahlreichen Schönheits-OPs vermittelte letztlich auch Tayo der alternden Stewardess das Gefühl, nach wie vor schön und begehrt zu sein. Hat er aus Eifersucht getötet? Denn er war nicht der einzige verliebte Mann in Ricardas Umfeld: Auch Nick Steinert, ein alter Freund Ricardas und ehemaliger Pilot, spricht von einem Hochzeitsversprechen mit ihr. Schumann ermittelt in alle Richtungen. Er wird dabei mit dem Traum vom Fliegen konfrontiert und muss erkennen, welch tödliche Folgen dieser mit sich bringt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 31.10.2014 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 28.10.2014 SRF 1
    • Staffel 10, Folge 3 (60 Min.)
      Bild: ZDF und Julia von Vietinghoff
      Die Kommissare Schumann (Christian Berkel, l.) und Rubens (Anna Blomeier) befragen Luka Brüning (Steve Windolf, r.), den Freund des Opfers. – © ZDF und Julia von Vietinghoff

      Eine junge Frau wird tot in der Nähe eines Waldgasthofes gefunden. Die Gastwirtin Ulla Körber hat sie offenbar zuletzt lebend gesehen, da sie sich nach einer Möglichkeit erkundigte, ein Pferd unterzustellen. Die Tote heißt Lisa Ritter und ist aktenkundig: Vor zehn Jahren wurde sie Opfer einer Kindesentführung, die große Parallelen zu einem aktuellen Entführungsfall in Berlin aufweist. Der Täter konnte bisher nicht gefasst werden. Stehen die beiden Entführungsfälle und der Mord in einem Zusammenhang? Steckt vielleicht sogar derselbe Täter dahinter? Schumann stellt bei seinen Ermittlungen fest, dass er nicht der Einzige ist, der sich damit beschäftigt, warum Lisa zum Opfer wurde. Sie selbst hat sich die vergangenen zehn Jahre mit dieser Frage gequält. Ihr Freund Luka Brüning hatte davon angeblich nichts gewusst. Auch von Lisas Eltern Dagmar und Arno Ritter erfährt Schumann wenig. Für sie scheint vor zehn Jahren schon die Welt zusammen- und die Familie auseinandergebrochen zu sein. Schumann und seinem Team geht dieser Fall besonders nah. Auf der Suche nach der Verbindung von damals und heute, von Lisas einsamem Kampf und der Tatsache, dass sie erneut Opfer einer Gewalttat wurde, stoßen sie auf ein Foto, das Schumann sofort alarmiert und endlich auf die richtige Spur setzt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 07.11.2014 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 04.11.2014 SRF 1
    • Staffel 10, Folge 4 (60 Min.)
      Bild: ZDF und Julia von Vietinghoff
      Bruno Schumann (Christian Berkel) ermittelt... – © ZDF und Julia von Vietinghoff

      Als Bruno Schumann auf dem Werftgelände eines Yachthafens eintrifft, wird gerade die Leiche einer jungen Frau aus dem Wasser geborgen. Sie trägt weder Papiere noch ein Handy oder sonstige Gegenstände bei sich, die auf die Identität der Toten hinweisen. Einzig eine Silberkette um ihren Hals, ein Engelsglöckchen mit der Gravur „Willkommen“, bringt Schumann und sein Team auf eine erste Spur. Mit ermittlerischem Geschick können sie die Tote nach kurzer Zeit identifizieren. Es handelt sich um Irina Gross, eine Tänzerin und Teilhaberin der Tanzschule „Tanzcompany“. Der Fall wird noch tragischer, als die Ermittler erfahren, dass die junge Frau zum Zeitpunkt ihres Todes schwanger war. Der erste Anhaltspunkt, die „Tanzcompany“, bringt Schumann zu einem ersten Verdächtigen. Der Tanzlehrer und Teilhaber Toni Clement übernimmt durch Inas Tod die gesamte Tanzschule. Um sich zu entlasten, informiert er die Ermittler darüber, dass Irina zwar ein zweites Kind mithilfe einer Samenspende wollte, ihre Ehepartnerin, Katja Lebek, aber strikt gegen dieses Vorhaben war. Ist deren Eifersucht und die Wut über den Egoismus der Tänzerin der Grund für den Mord? Als Katja dem Hauptkommissar von einem vermeintlichen Polizisten erzählt, der sie ebenfalls befragt habe, sind die Ermittler sofort alarmiert. Offensichtlich ist noch jemand am Schicksal von Katja Lebek und ihrem Sohn Nico interessiert. Doch wer ist der ominöse Mann? Ein zweiter Ermittler? Irinas Mörder? Der Kriminalist ermittelt in alle Richtungen und trifft dabei auf einen alten Bekannten. Letzte Folge der Staffel. Vom 21. November 2014 an werden freitags, 20.15 Uhr, vier neue Folgen „Der Alte“ ausgestrahlt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 14.11.2014 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 11.11.2014 SRF 1
    • Staffel 10, Folge 5 (60 Min.)
      Bild: ZDF und Julia von Vietinghoff
      Martha Strohheim (Luise Heyer) und Bruno Schumann (Christian Berkel) – © ZDF und Julia von Vietinghoff

      Simon Stahlke erlitt einen qualvollen Tod. Absichtlich wurde er mit dem Heck eines Sportwagens angefahren und eingeklemmt. Rasch enttarnen die am Tatort verstreuten Spieljetons den jungen Mann als spielsüchtig. In ihren Ermittlungen lernen Schumann und seine Kollegen ihn zudem als schillernden Verführer kennen, mit Leidenschaft für hübsche Frauen und schnelle Autos. Tatsächlich war Stahlke ein charismatischer Spieler, der wusste, wie er die Menschen um sich herum mitreißen, für sich einnehmen und schließlich für seine Zwecke ausnutzen konnte. Die Zahl der Verdächtigen, die ein Mordmotiv hätten, ist dementsprechend hoch. Sämtliche Spuren führen Schumann in ein illegales Spielcasino. Dort trifft er auf Gina alias Martha Strohheim, eine attraktive junge Frau mit auffallend roten Lippen, die die Nachricht von Stahlkes plötzlichem Tod sichtlich erschüttert – mehr als sie zugeben mag. Außerdem stellt sich heraus, dass Egon Merk, Eigentümer jenes Autohauses für exklusive amerikanische Sport- und Geländewagen, aus dem das Tatfahrzeug als gestohlen gemeldet wurde, Stahlkes Arbeitgeber war. Damit kommen die Ermittler auf die Spur einer Männerfreundschaft, bei der sich Stahlke auch nicht immer an die Spielregeln gehalten hatte. Ob ihm das zum Verhängnis wurde? Vier neue Folgen „Der Kriminalist“ werden freitags, 20.15 Uhr, ausgestrahlt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 06.03.2015 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 03.03.2015 SRF 1
    • Staffel 10, Folge 6 (60 Min.)
      Bild: ZDF und Julia von Vietinghoff
      Bruno Schumann (Christian Berkel), Mutter Hager (Anne Müller) – © ZDF und Julia von Vietinghoff

      Das kleine, öffentliche Tiergehege beherbergt gewöhnlich nichts Spektakuläres. Hier leben Tiere, wie sie die Kinder der Großstadt sonst kaum kennen lernen können. Der übliche Frieden wird jedoch gestört, als in einer schmalen Futterkrippe ein Säugling tot aufgefunden wird. Die Umstände seines Todes werfen bei Schumann und seinem Team große Fragen auf. Was ist vorgefallen? Ein erster Weg führt die Ermittler zu Jenny Bräuer, der Mutter des kleinen Hannes. Die fragil wirkende junge Frau berichtet, ihr Baby sei entführt worden. Geht es um Menschenhandel? Käme Mario Höpfner, ein Kleinkrimineller und Jennys derzeitiger Freund, in Frage? Warum aber hätte er die Leiche des Kindes dann an solch exponierter Stelle ablegen sollen? Schumann sieht sich bei seinen Ermittlungen mit einer Frau konfrontiert, der offenbar niemand zutraute, eine gute Mutter zu sein. Jenny selbst stammt aus zerrütteten Verhältnissen und wuchs bei Pflegemutter Martha auf. Drogenkonsum und Jennys Neigung, stets die falschen Männer anzulächeln, haben die Beziehung der beiden Frauen in den vergangenen Jahren stark belastet. Auch das Jugendamt hatte Jenny schon ins Visier genommen, nachdem der Vater des Kindes, Felix Reuss, und dessen Mutter Petra sie angezeigt und das Sorgerecht für den kleinen Hannes gefordert hatten. Schumann muss sich von allen vorgefertigten und vorbelasteten Sichtweisen auf Jenny befreien, um die wahren Umstände des Todes des kleinen Hannes ermitteln zu können. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 13.03.2015 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 10.03.2015 SRF 1
    • Staffel 10, Folge 7 (60 Min.)
      Bild: SF
      Eine Tote auf der Strasse: Sarah Horvath als Isabel Schütze, Christian Berkel als Bruno Schumann, Janek Rieke als Max Winter, Nils Nellessen als Dr.Timo Hildebrandt, Antonia Holfelder als Inge Tschernay – © SF

      Eine junge Frau wird erdrosselt im Rotlichtmilieu aufgefunden. Ihre Aufmachung verschleiert zunächst ihre Identität, doch Schumann und seine Kollegen stoßen bald auf eine erste Spur: Isabel Schütze war Studentin mit einem ungewöhnlichen, jedoch lukrativen Nebenjob. Die hübsche junge Frau arbeitete als Treuetesterin, fühlte dabei potenziellen Fremdgehern auf den Zahn und finanzierte auf diesem Wege ihr Studium als Ethik-Managerin. In den Kreis der Verdächtigen geraten somit bald jene Männer, die Isabel im Auftrag ihrer misstrauischen Ehefrauen auf die Treue-Probe stellte. Doch Schumann glaubt, dass mehr dahinter steckt als Rache oder Eifersucht. Isabel stammte aus einem linksliberalen Elternhaus. Durch ihre Erziehung wurde ihr ein starkes moralisches Wertegerüst mit auf den Weg gegeben. Und trotzdem glauben ihre Eltern, Isabel als angehende Managerin an das kapitalistische System verloren zu haben. Diese aber hatte einen genauen Plan: Sie wollte helfen. Eine große Investorenfirma hatte in den vergangenen Monaten Berliner Altbauwohnungen aufgekauft, um sie in Luxuslofts umzuwandeln. Auch Isabels Eltern sollten gezwungen werden, ihr Heim für eine wohlhabendere Klientel zu räumen. Zu welchen Mitteln hatte Isabel gegriffen, um für ein besseres Miteinander zu kämpfen? Schumann stößt bei diesem Fall auf einen moralischen Konflikt mit tödlichem Ausgang. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 20.03.2015 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 17.03.2015 SRF 1
    • Staffel 10, Folge 8 (60 Min.)
      Bild: SF
      Die Verlobte hüllt sich in Schweigen: Christian Berkel als Bruno Schumann, Paula Schramm als Denise Schulte – © SF

      Schumann und seine Kollegen ermitteln zunächst in der Rasur-Fetisch-Szene. Doch der jüngst Ermordete, Patrick Joos, lässt dem Kriminalisten keine Ruhe. Schumann ist von dem Opfer in Bann gezogen. Allen voran dessen komplexes Verhältnis mit Mutter Sabine wie auch die offenbar keusche Beziehung zu Freundin Denise eröffnen Schumann einen differenzierteren Blick auf den Fall. Zudem entgehen Schumann nicht die kleinen Abweichungen der aktuell sichergestellten Beweise von jenen aus den zurückliegenden Monaten. Er spürt, dass er manipuliert wird. Steckt Gerke hinter der ganzen Sache? Was jedoch sollte der bezwecken wollen? Es kommt zum heftigen Streit zwischen den beiden Polizisten. Gleichzeitig beschäftigt sich Schumann immer mehr mit der Person des Opfers. Als plötzlich Maurice Balthasar vermisst gemeldet wird, der exakt dem Beuteschema des Serienmörders entspricht, erhält Schumann neue Anhaltspunkte und kann schließlich auf ungewöhnlichem Weg den Fall lösen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 27.03.2015 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Di 24.03.2015 SRF 1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Kriminalist im Fernsehen läuft.