WaPo Bodensee

    zurückStaffel 2, Folge 1–8weiter

    • Staffel 2, Folge 1
      Nele (Floriane Daniel, l.) und Julia (Wendy Güntensperger, 2.v.l.) befragen Andreas Holler (Thomas Douglas, M.), Thomas Rade (Thomas Clemens, 2.v.r.) und Jennifer Block (Julia Grafflage, r.), die die Trauerfeier für das Mordopfer vorbereiten. – Bild: ARD/SWR/Patrick Pfeiffer / ARD-Programmdirektion
      Nele (Floriane Daniel, l.) und Julia (Wendy Güntensperger, 2.v.l.) befragen Andreas Holler (Thomas Douglas, M.), Thomas Rade (Thomas Clemens, 2.v.r.) und Jennifer Block (Julia Grafflage, r.), die die Trauerfeier für das Mordopfer vorbereiten. – Bild: ARD/SWR/Patrick Pfeiffer / ARD-Programmdirektion

      Ein Sommernachtstraum wird zum Alptraum: Ausgerechnet beim Seenachtfest während des spektakulären Feuerwerks wird auf einem der Zuschauerboote ein Mann erschossen: Uli Kowalski, ein ehemaliger Segellehrer, und für alle anderen auf dem Boot eine Art Vaterfigur, Opfer eines Amokschützen? Die ballistischen Untersuchungen entlasten zunächst Kowalskis einstige Segelschülerin Jennifer Block und ihren Freund Thomas Rade, die mit an Bord waren. Denn der Schuss wurde aus mindestens 50 Meter Entfernung aus einem Jagdgewehr abgegeben. Für Nele Fehrenbach scheint nun die Sache ziemlich aussichtslos. Unzählige Menschen haben einen Jagdschein und Zugriff auf entsprechende Gewehre. Die Presse schürt die Angst vor dem „Seenachtfest-Killer“. Doch dann bröckelt die Kulisse des ehrenwerten Herrn Kowalski. Denn vor seiner Pensionierung hat ihn eine Segelschülerin, Nadine Rückert, erfolglos wegen sexuellen Missbrauchs angezeigt. Rückert ist zwar Jägerin, verfügt aber über ein unschlagbares Alibi. Sie lag zur Tatzeit mit Herzrhythmusstörungen im Krankenhaus. Nele ist froh, dass sie mit Pirmin Spitznagel einen akribischen Rechercheur in ihren Reihen hat, der einem Mordkomplott auf die Spur kommt. Und Hauptmann Aubry sorgt bei Nele privat für ein gewisses Hochgefühl. Dafür bricht Tochter Johanna einem Jungen das Herz. Dass es Marten (Henry Horn) ist, der Sohn von Kollege Rambach, erfährt Nele erst ganz zum Schluss. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 06.03.2018 Das Erste
    • Staffel 2, Folge 2
      Ermittlungen auf der Straußenfarm: Nele (Floriane Daniel, l.) und Andreas Rambach (Ole Puppe, r.). – Bild: Das Erste
      Ermittlungen auf der Straußenfarm: Nele (Floriane Daniel, l.) und Andreas Rambach (Ole Puppe, r.). – Bild: Das Erste

      War das die Tat eines Psychopathen, fragen sich Nele Fehrenbach und Pirmin Spitznagel, als sie beim Einlaufen am Ufer einen toten Vogel Strauß mit zahlreichen Stichverletzungen entdecken. Pirmin tippt auf einen angehenden Serienkiller, jemand der erst Tiere umbringt, bevor Menschen dran glauben müssen. Und tatsächlich entdeckt er jemanden, auf den das Täterprofil passen könnte. Nele macht sich zusammen mit Julia Demmler aber auch ihre ganz eigenen Gedanken, als sie im Umfeld der nahegelegenen Straußenfarm auf den Drei-Generationen-Haushalt der Familie Küblinger trifft. Haben Jeanette, Wilhelm und Jakob ein dunkles Familiengeheimnis? Manche Verhaltensweisen erinnern Nele an ihre eigene Familie, in der auch nicht alles zum Besten steht und Mutter Mechthild ihr manche Nuss zu knacken gibt. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 13.03.2018 Das Erste
    • Staffel 2, Folge 3
      Nele (Floriane Daniel, l.) und Julia (Wendy Güntensperger, r.) inspizieren ein Ruderboot, das unbemannt auf dem Bodensee treibt und finden eine Leiche. – Bild: Das Erste
      Nele (Floriane Daniel, l.) und Julia (Wendy Güntensperger, r.) inspizieren ein Ruderboot, das unbemannt auf dem Bodensee treibt und finden eine Leiche. – Bild: Das Erste

      Hat sich die Immobilienmaklerin Ruth Meixner selbst umgebracht? Zumindest treibt ihre Leiche in einem Ruderboot auf dem See mit einer Überdosis Morphin im Blut. Doch dann stellt sich heraus, dass ihr Leichnam nach Eintritt des Todes noch einmal bewegt worden war. Nachbarin Marianne Genzgen und ihr etwas merkwürdiger Sohn Felix verdächtigen gleich mal den gewalttätigen Freund der Toten, den Apotheker Alex Hellweg. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Nele und Pirmin finden im Haus der Toten Dokumente zur Sicherung von Hanggrundstücken. Tatsächlich war ein Stück von Genzgens Böschung auf Meixners Grundstück abgerutscht. Genzgens feiern aber gerade einen seltsamen Charity-Empfang mit Dosensuppe aus Silbergeschirr und Billigfusel aus Champagnerflaschen – Tags darauf präsentiert eine tränenüberströmte Marianne Genzgen ihren Sohn Felix als Täter. Der lässt sich bereitwillig abführen. Doch Neles siebter Sinn lässt sie nicht nur hier die Wahrheit aufdecken, sondern noch ein Leben retten. Ob sie die Beziehung von Marten Rambach und Tochter Johanna retten kann, die sich wieder angenähert haben, steht auf einem anderen Blatt – Nele und Rambach wird schmerzhaft klar, dass auch ihre Kinder Recht auf Fehler haben. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 20.03.2018 Das Erste
    • Staffel 2, Folge 4
      Nele (Floriane Daniel, 2.v.l) muss den Fall Alfred wegen Befangenheit abgeben. Doch Julia (Wendy Güntensperger, l.), Rambach (Ole Puppe, 2.v.r.) und Pirmin (Simon Werdelis, r.) halten ihre Chefin auf dem Laufenden. – Bild: Das Erste
      Nele (Floriane Daniel, 2.v.l) muss den Fall Alfred wegen Befangenheit abgeben. Doch Julia (Wendy Güntensperger, l.), Rambach (Ole Puppe, 2.v.r.) und Pirmin (Simon Werdelis, r.) halten ihre Chefin auf dem Laufenden. – Bild: Das Erste

      Die eigene Mutter unter Verdacht? Für Nele bricht eine Welt zusammen als aus dem eher lustigen Routinefall wegen „Erregung öffentlichen Ärgernisses“ im Strandbad doch noch ein Mordfall wird. Denn Alfred Fischer, Bewohner eines luxuriösen Alters-Ruhesitzes, treibt tot im Wasser. Unterstützt wird Nele von Hauptmann Aubry, weil der Tote Schweizer Staatsbürger war. Scheinbar Routine, denn der hochverschuldete Neffe und Alleinerbe Reto Neumann war gerade zu Besuch bei seinem getöteten Onkel. Doch dann erkennen Aubry und Nele, welch ein agiles Liebesleben mit jeder Menge Eifersuchtsmotiven der gute Alfred hatte: Neben seiner Freundin Ursula Wiesel traf er auch noch seine Geliebte Gertraud Bergmann – das weiß jedenfalls Heimleiterin Ella Meersburg. Und am Tatabend muss er mit einer weiteren Dame am Strandbad gewesen sein. Das sandige, durchnässte Kleid von Neles Mutter liegt daheim vor der Waschmaschine und ein solches trug eindeutig auch die Verdächtige – Nele muss den Fall nun wegen Befangenheit abgeben. Dafür ermittelt ihre Mutter umso intensiver und macht höchst interessante Entdeckungen auf Grund derer Rambach und Aubry zwei Festnahmen tätigen. Doch sie alle haben die Rechnung ohne Pirmin Spitznagel gemacht. Er findet zeitgleich mit Mechthild heraus, wer Alfred umgebracht hat. Für Neles Mutter geht es nun um Leben und Tod. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 27.03.2018 Das Erste
    • Staffel 2, Folge 5
      Leichenfund auf einer Yacht: Nele (Floriane Daniel, l.) und Pirmin (Simon Werdelis, r.) haben bereits einen Verdacht. – Bild: Das Erste
      Leichenfund auf einer Yacht: Nele (Floriane Daniel, l.) und Pirmin (Simon Werdelis, r.) haben bereits einen Verdacht. – Bild: Das Erste

      Für Aushilfskapitän Eddie hat der Spaß auf dem Bodensee mit seiner Jacht ein vorzeitiges Ende. Ganz humorlos legt Pirmin Spitznagel sein Boot an die Kette, weil Eddie ohne Führerschein schippert. Nele lässt sich unterdessen von der Unruhe anstecken, die Praktikant Sascha aus dem Hotel „Seeperle“ empfindet. Er berichtet, dass seine Freundin und Kollegin Vanessa nach einem nächtlichen Picknick am Seeufer spurlos verschwunden sei. Nele ignoriert sogar die 48-Stunden-Frist bei vermissten Personen und stellt auf eigene Faust Nachforschungen an. Dabei stellt sich heraus, dass Sascha es mit der Wahrheit auch nicht so genau nimmt. Viel spannender ist aber, was die Besitzer der „Seeperle“, Irina und Olaf Hessler, verschweigen – Und auf einmal kommt auch wieder Eddie ins Spiel. Doch Nele muss erst einen Falle stellen, um Licht ins Dunkel zu bringen. Als der Fall gelöst scheint, lässt Andreas Rambach seine Bombe platzen: Auch er verschwindet – für immer! (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 03.04.2018 Das Erste
    • Staffel 2, Folge 6
      Johanna (Sofie Eifertinger, l.) hat sich ausgerechnet in Marten (Henry Horn, r.), den Sohn von Rambach verliebt. – Bild: Das Erste
      Johanna (Sofie Eifertinger, l.) hat sich ausgerechnet in Marten (Henry Horn, r.), den Sohn von Rambach verliebt. – Bild: Das Erste

      Sucht sich ein sagenhaftes Seeungeheuer aus dem Bodensee im Haus der Chefin der Wasserpolizei nach 100 Jahren seine Opfer? Der Seemärling, so geht die Sage, holt sich dann an drei aufeinanderfolgenden Nächten drei Jungfrauen, um sie in die Tiefe des Sees zu ziehen. Und jetzt verschwindet erst Caroline, die bei Johanna Fehrenbach übernachtet hatte, dann ihre kleine Schwester Sina. Nun wäre als nächste Neles Tochter Johanna an der Reihe – Nele und ihr neuer Kollege Paul Schott sind Kriminalisten genug, um den Seemärling im Bereich der Fabel zu verorten und erstellen ein Täterprofil, das auf einen Sexualstraftäter deutet. Doch dann brennt ein Boot einige Kilometer entfernt und zieht alle Polizeikräfte von Neles Haus weg, in dem Mechthild alleingelassen einen verzweifelten Kampf gegen einen Eindringling führt. Es fällt ein Schuss. Als Nele und Paul erkennen, dass sie auf ein Ablenkungsmanöver hereingefallen sind, kommen Pauls überragende Fähigkeiten zum Tragen, die er sich offenbar als Polizist in Kabul erworben hat. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 10.04.2018 Das Erste
    • Staffel 2, Folge 7
      Wird es Nele (Floriane Daniel, r.) gelingen, die dunklen Geheimnisse von Vera Romberg (Fiona Coors, l.) zu entschlüsseln? – Bild: Das Erste
      Wird es Nele (Floriane Daniel, r.) gelingen, die dunklen Geheimnisse von Vera Romberg (Fiona Coors, l.) zu entschlüsseln? – Bild: Das Erste

      Es sieht alles nach WaPo-Routine aus: Ein als Angler getarnter Wilderer wird ertappt, kann sich aber dank seines wendigen Fluchtboots dem Polizei-Zugriff entziehen. Dafür finden Nele Fehrenbach und ihr Kollege Paul Schott ganz in der Nähe am Ufer die Leiche des erschossenen reichen Großbauern Otto Brunner. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie auf ein Brüderpaar, das nicht ungleicher sein könnte. Auf der einen Seite des vom Vater mit Schulden ererbten Grundstücks lebt der erfolgreiche Obstbauer Fred Romberg und auf der anderen Seite haust sein eher verwahrloster Bruder Sepp, der sich mit kleineren Gaunereien über Wasser hält. Beide eint aber über alle Streitereien hinweg der tödliche Hass auf ihren Nachbarn, den erschossenen Brunner. Der hatte zuletzt den Privatdetektiv Josef Stocker engagiert. Stocker ist seit einem Unfall an den Rollstuhl gefesselt, haust auf einer alten Motorjacht im Konstanzer Hafen und suchte im Auftrag Brunners nicht nur nach dem ominösen Wilderer, der der WaPo durch die Lappen ging. Er verfolgt auch in einem mehr als nötigen Maß die Wege von Freds hübscher Frau Vera. Als die plötzlich verschwindet überschlagen sich die Ereignisse. Lange verborgene Verbindungen treten plötzlich zutage. Für Nele, Paul, Julia und Pirmin tickt nun die Uhr viel zu schnell. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 17.04.2018 Das Erste
    • Staffel 2, Folge 8
      Nele (Floriane Daniel, r.) und Paul Schott (Tim Wilde, 2.v.r.) liebern Nana von Lohe (Zeynep Bozbay, 2.v.l.) in der Schönheitsklinik ihrer Schwester Benita von Lohe (Regula Grauwiller, l.) ab. – Bild: Das Erste
      Nele (Floriane Daniel, r.) und Paul Schott (Tim Wilde, 2.v.r.) liebern Nana von Lohe (Zeynep Bozbay, 2.v.l.) in der Schönheitsklinik ihrer Schwester Benita von Lohe (Regula Grauwiller, l.) ab. – Bild: Das Erste

      So eine seltsame Entdeckung haben Nele Fehrenbach und Paul Schott noch nie gemacht: Da treibt ein lange als vermisst gemeldetes Segelboot auf dem Bodensee – und an Bord befindet sich ein ebenfalls vermisstes TV-Sternchen, das sich aber partout nicht erinnern kann, wie es dahin gekommen ist. Schnell stellt sich heraus, dass Nana von Lohe Tochter eines verstorbenen berühmten Schönheitschirurgen ist, der am See seine Klinik betrieb. Als die Polizisten Nana bei ihrer Familie abliefern erleben sie die erste Überraschung. Statt erleichtert und erfreut zu reagieren wirken Nanas Schwester Benita und Stiefmutter Ilsa eher unsicher und nervös. Neugierig geworden deckt die WaPo, unterstützt vom Schweizer Kollegen Hauptmann Aubry, einige Ungereimtheiten auf. Sollte Ärztepfusch vertuscht werden? Daran hätte vor allem Benita von Lohe, die als Chirurgin vom Vater die Klinik übernommen hat, großes Interesse. Und wer ist der große Unbekannte, der sich für die Klinik interessiert? Wollte sich die Stiefmutter des Nesthäkchens entledigen, um das Erbe nicht teilen zu müssen? Schließlich ist es die zupackende Mechthild Fehrenbach, die mit ihrer Liebe zur badischen Küche eine entscheidende Spur entdeckt. Nana von Lohe hat beim Fernsehkoch Eckehard Prinz gelegentlich als Assistentin ausgeholfen. Und die ist plötzlich wieder verschwunden ÷ (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 24.04.2018 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn WaPo Bodensee im Fernsehen läuft.