WaPo Bodensee

    zurückStaffel 3, Folge 1–8

    • Staffel 3, Folge 1
      Arne Holtkamp (Marian Meder), Mitglied im Kanu-Verein scheint etwas zu verbergen. Welche Verbindung hatte er zum Toten? – Bild: Das Erste
      Arne Holtkamp (Marian Meder), Mitglied im Kanu-Verein scheint etwas zu verbergen. Welche Verbindung hatte er zum Toten? – Bild: Das Erste

      Kanupolo ist ein Sport für durchtrainierte Draufgänger wie Paul Schott. Als er bei einem Turnier auf dem Bodensee teilnimmt feuern ihn die Kollegin Julia sowie Nele mit ihren Kindern Johanna, Niklas und dessen Freund Josh an. Doch die Begeisterung schlägt in Entsetzen um als ein gegnerischer Spieler kopfüber tot in seinem Kajak treibt – Ausgerechnet Paul macht sich nun schlimme Vorwürfe, weil er den Gegner vorher hart attackiert hatte. Die Gerichtsmedizin weist allerdings eine neue Spur: Der Tote hatte Gift in der Trinkflasche, das den Gleichgewichtssinn manipuliert. Doch es fehlt das Motiv: Sollte wirklich Noahs Freund Josh den Mathelehrer wegen drohender schlechter Noten vergiften wollen? Außerdem treiben jede Menge tote Fische im Bodensee. Als Verursacher kann Nele bald den Solarmodul-Hersteller Yannik Sattmann ausmachen. Pikant, dass sich der engagierte Kanupolospieler im Club lautstark mit Arne Holtkamp streitet. Für Nele tut sich aber noch ein ganz anderer Abgrund auf. Ihre Tochter Johanna verabschiedet sich für ein Jahr nach Neuseeland. Niklas fiebert deshalb schon dem Leben als „Einzelkind“ freudig entgegen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.02.2019 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 2
      Paul Schott (Tim Wilde, l.), Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, 2.v.l.), Julia Demmler (Wendy Güntensperger, 2.v.r.) und Pirmin Spitznagel (Simon Werdelis, r.) ermitteln im Mordfall Koch. – Bild: ARD/Daniel Schmid
      Paul Schott (Tim Wilde, l.), Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, 2.v.l.), Julia Demmler (Wendy Güntensperger, 2.v.r.) und Pirmin Spitznagel (Simon Werdelis, r.) ermitteln im Mordfall Koch. – Bild: ARD/Daniel Schmid

      Die junge Frau, die leblos treibend von einem Angler aus dem Bodensee gefischt wird, ist offensichtlich Opfer eines Liebesdramas geworden. Nadja Koch ist von ihrem heimlichen Geliebten Dennis Böhm nach einem lautstarken Streit erdrosselt worden. So stellt sich die Lage für die WaPo Bodensee zunächst da. Doch Nele Fehrenbach hat ja ihren Sohn Niklas, der mit seiner Kunstlehrerin Aline Schöttler an einer Exkursion teilnimmt, die „Magisches Morgenlicht“ heißt und so gute Ergebnisse erzielt, dass die Lokalzeitung mit Foto darüber berichtet. Sind die Bilder so schön, dass bei Aline Schöttler eingebrochen und nur die Ergebnisse der Exkursion entwendet werden? Oder bergen die Bilder unabsichtlich das Geheimnis der Ermordung Nadja Kochs? Denn ihr Ehemann Lars hat zwar für die Tatzeit ein Alibi, aber auch eine heimliche Geliebte, seine Kollegin Jana Raspe. Angeblich wollte er sich zugunsten seiner Frau Nadja von ihr trennen. Aber das erweitert nur den Kreis der Verdächtigen ÷ (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 05.03.2019 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 3
      Kurz nachdem auf dem Bodensee eine Schmugglerroute der Mafia ausgehoben wurde, werden zwei Wasserschutzpolizisten tot aufgefunden. Pirmin Spitznagel (Simon Werdelis, l.), Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, M.) und Hauptmann Adrian Aubry (Martin Rapold, r.) beim Abtransport der Leichen. – Bild: ARD/Daniel Schmid
      Kurz nachdem auf dem Bodensee eine Schmugglerroute der Mafia ausgehoben wurde, werden zwei Wasserschutzpolizisten tot aufgefunden. Pirmin Spitznagel (Simon Werdelis, l.), Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, M.) und Hauptmann Adrian Aubry (Martin Rapold, r.) beim Abtransport der Leichen. – Bild: ARD/Daniel Schmid

      Die Mafia am idyllischen Bodensee? Gemeinsam mit ihrem Schweizer Kollegen, Hauptmann Aubry, ermittelt Nele mit Hochdruck gegen das organisierte Verbrechen, nachdem zwei Wasserschutzpolizisten ermordet wurden. Eine erste Spur führt zu dem italienischen Schuhhändler Pucci, der zur kalabrischen Mafia gehören soll. Doch das ist nur der Zugang zu einer kunstvoll von in Konstanz lebenden ’Ndrangheta-Angehörigen über den Bodensee gesponnenen „Seidenstraße“. Hier konnten Waren und gesuchte Mafiosi unter den Augen korrupter Beamter von der Schweiz nach Deutschland geschleust werden. Als sich der Leiter der Kripo Konstanz, Gregor Heitmann, einschaltet, steht fest, dass es auf Seiten der Polizei weitere Maulwürfe geben muss. Ist Neles Freund Adrian Aubry einer von ihnen? Der beteuert verzweifelt seine Unschuld. Doch die Spuren führen zu ihm. Als die einzige Zeugin, die ihn angeblich entlasten könnte, seine Vorgesetzte Rita Neuhaus, erschossen aufgefunden wird – auf der Tatwaffe finden sich Aubrys Fingerabdrücke – ist sein Spiel aus. Nele fragt sich verzweifelt: Bin ich einem brutalen Mafioso auf den Leim gegangen? (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 12.03.2019 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 4
      Rebekka Klinger (Anna Kubin, l.) will endlich von Taucher Arno Gierke (Urs Jucker, r.) wissen, wo ihr vermisster Mann ist. – Bild: Das Erste
      Rebekka Klinger (Anna Kubin, l.) will endlich von Taucher Arno Gierke (Urs Jucker, r.) wissen, wo ihr vermisster Mann ist. – Bild: Das Erste

      Der Bodensee gilt als größter Schiffsfriedhof Europas. Damit zieht er Schatzsucher aus der ganzen Welt an. Und genau so einen Schatzsucher entdecken Pirmin Spitznagel und Paul Schott auf ihrer Patrouille. Der Taucher Arno Gierke gesteht, dass er sowohl seinen Partner als auch sein Boot vermisst. Als die WaPo das Boot in einem nahen Hafen findet, wird klar, dass die Schatzsucher etwas entdeckt haben müssen, das sie an den einschlägig bekannten Goldschmied Ingo Kramm verhökern wollten. Doch wo steckt Gierkes Kompagnon? Indessen versucht Mechthild Fehrenbach, ihrer Tochter Nele zu verschweigen, dass das Dach des Hauses neu gedeckt werden muss und ihr das Geld dazu fehlt. Sie zockt dafür im Internet beim Online-Poker. Alles scheint gut zu gehen. Doch mitten in der Glückssträhne startet Niklas den Router neu ÷ (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 19.03.2019 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 5
      Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, r.) amüsiert sich über ihre Mutter Mechthild (Diana Körner, l.): Weil sie das Hundegebell aus dem Nachbargarten nicht ertragen kann, hört sie mit den Kopfhörern von Niklas klassische Musik. – Bild: Das Erste
      Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, r.) amüsiert sich über ihre Mutter Mechthild (Diana Körner, l.): Weil sie das Hundegebell aus dem Nachbargarten nicht ertragen kann, hört sie mit den Kopfhörern von Niklas klassische Musik. – Bild: Das Erste

      Der Körper eines sportlichen jungen Mannes treibt leblos im See. Als Nele und Paul den schon stark unterkühlten Surfer bergen, kommt jede Hilfe zu spät. Daniel Dellbrück wurde Opfer von gezielten Schlägen – mit einem Paddel? Jedenfalls ist Julia zutiefst erschrocken, als sie ihren Stand-Up-Paddling (SUP)-Yoga-Lehrer erkennt. Sie will seiner Frau Catrin die Nachricht persönlich überbringen. Catrin ist die Alleinerbin der SUP-Schule und eines großen Grundstücks, auf das es auch Investoren unter Leitung von Manfred Tresko abgesehen haben. Sein Sohn Ben greift schließlich zu einer Zermürbungsstrategie – Für die Witwe wird es wieder eng, als Pirmin herausfindet, dass Daniel einen Ehe-Vertrag aufgesetzt hat. Traute er seiner Frau nicht? Indessen setzt Mechthild Fehrenbach daheim das Ableben eines ganz anderen Geschöpfs gewaltig zu: Der Nachbarhund ist gestorben – nachdem sie ihn mit Fleischtörtchen gefüttert hatte ÷ (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 26.03.2019 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 6
      Ermittlungen im Kreis des Konstanzer Fasnachtsvereins "Die Teufelskerle": Nadine (Stefanie von Poser, r.), die Tante von Julia Demmler (Wendy Güntensperger, l..) pflegt den Kostümfundus. – Bild: Das Erste
      Ermittlungen im Kreis des Konstanzer Fasnachtsvereins "Die Teufelskerle": Nadine (Stefanie von Poser, r.), die Tante von Julia Demmler (Wendy Güntensperger, l..) pflegt den Kostümfundus. – Bild: Das Erste

      Aus einem Routinevorgang wird plötzlich ein Mordfall. Denn das Tier, das im Bodensee treibend gesichtet wurde, entpuppt sich als Leiche im Fellkostüm mit geschnitzter Holzmaske. Achim Tilger, der Tote, hat einen beispiellosen geschäftlichen Absturz hinter sich und ist über den Fasnet-Verein „Die Teufelskerle“ eng mit Gregor Dachser, dem Onkel von Julia, und dessen Exfrau Nadine Löwenstein verbunden. Nach außen präsentiert sich der Fastnachtsverein als glückliche Familie. Es ist Pirmins Genauigkeit zu verdanken, dass ein obskurer Grundstücksverkauf auffliegt, zu dem Nadine Löwenstein als Vorsitzende die Unterschrift leisten musste und der ihren Freund Achim Tilger begünstigte. Fall gelöst? Nicht ganz. Unterdessen forscht Mechthild Fehrenbach daheim in der Ahnengalerie und steckt ihre Tochter Nele damit an. Doch das Ergebnis gefällt ihnen ganz und gar nicht: Die Fehrenbachs waren keine Adeligen. (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 02.04.2019 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 7
      Paul Schott (Tim Wilde, r.) und Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, l.) treffen Abt Barnabas (Ulrich Gebauer, M.) im Kreuzgang von Kloster Oberzell. – Bild: Das Erste
      Paul Schott (Tim Wilde, r.) und Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, l.) treffen Abt Barnabas (Ulrich Gebauer, M.) im Kreuzgang von Kloster Oberzell. – Bild: Das Erste

      In den Mauern des Klosters Oberzell auf der Insel Reichenau suchen gestresste Großstädter gerne Entspannung und Kontemplation. Auch der Bestsellerautor Armin König hatte hier eingecheckt. Nur warum? Fragen sich Nele und ihr Team, nachdem ein Bodenseefischer die nackte Leiche des Mannes in seinen Netzen gefunden hat – mit einem Messerstich im Nacken. Abt Barnabas und sein Mitbruder Vadim haben auch keine Erklärung für den Mord und das Verschwinden eines halbfertigen Manuskripts aus den Klostermauern. Doch ein Mönch, Max, wird nervös beim Anblick der Polizei. Nele riskiert Kopf und Kragen, um sich nachts heimlich mit Max zu treffen. Er entpuppt sich als Frau. Aber Melinda Appen gibt den Grund ihrer Maskerade nicht preis. Dafür verrät Königs Verlegerin Beate Klapproth, dass ihr Bestsellerautor auch auf der Flucht vor weiblichen Fans war … (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 09.04.2019 Das Erste
    • Staffel 3, Folge 8
      Böse Freunde: Niklas (Noah Calvin, r.) erklärt seiner Mutter Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, l.) den Hype um eine Clique von jungen Wassersportlern, die mit spektakulären Video-Clips für mächtig Traffic im Netz sorgen. – Bild: Das Erste
      Böse Freunde: Niklas (Noah Calvin, r.) erklärt seiner Mutter Nele Fehrenbach (Floriane Daniel, l.) den Hype um eine Clique von jungen Wassersportlern, die mit spektakulären Video-Clips für mächtig Traffic im Netz sorgen. – Bild: Das Erste

      Der Schock hätte für Katrin Jessmann und ihren Mann Jost nicht größer sein können. Nele muss ihnen die Nachricht vom tragischen Tod ihres Sohnes Lasse überbringen. Der Surfer ist ertrunken – und offensichtlich von einem Boot überfahren worden. Ein Fall für die WaPo also. Der Mieter des Boots ist schnell gefunden: Tom Viersen wollte mit seiner Freundin ein paar heiße Momente auf dem See genießen. Fahrerflüchtig wurde er vor allem, weil er noch zur Bewährung auf freiem Fuß ist. Paul Schott glaubt ihm kein Wort. Doch dann stellt sich bei der Obduktion heraus, dass Lasse Opfer eines bislang unbekannten, angeborenen Herzfehlers wurde. Und Niklas weiht seine Mutter Nele in den Kult um junge Wassersportler ein, die mit irren Stunts im Netz Aufsehen erregen. Die Adrenalinjunkies nennen sich „Böse Freunde“ ÷ (Text: ARD)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 16.04.2019 Das Erste

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn WaPo Bodensee im Fernsehen läuft.