Unser Charly

    zurückStaffel 2, Folge 1–13weiter

    • Staffel 2, Folge 1 (60 Min.)

      Nach einem Sportunfall war Sandra ein halbes Jahr an den Rollstuhl gefesselt. Jetzt ist sie wieder gesund und backt mit ihrem Bruder Oliver und mit Hilfe von Charly die ersten Weihnachtsplätzchen. In seiner Übermut bringt Charly die ganze Weihnachtsdekoration durcheinander, auch besteht er darauf, das noch ofenfrische Weihnachtsgebäck zu probieren. Charlotte Roesner-Lombardi, Tierärztin in der Praxis von Dr. Philipp Martin, streitet sich mit ihrem Mann Rodolfo um die jährliche Reise nach Italien. Dieses Jahr will sie unbedingt eine weiße Weihnacht in Deutschland erleben. Michaela und ihre Kinder wollen unbedingt zum Ski laufen in die Berge, aber Philipp stellt sich stur, denn er ist mitten in den Vorbereitungen für den Aufbau einer Tierauffangstation, die er für bedrohte und vom Zoll beschlagnahmte Tiere einrichten soll. Doch meistens kommt es anders, als man plant, vor allen Dingen, wenn es einen Charly in der Familie gibt. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.12.1996 ZDF
      Ausstrahlung wohl auch in einer auf 45 Min. gekürzten Fassung
    • Staffel 2, Folge 2 (45 Min.)

      Die Martins feiern ein Jahr Charly in ihrem Haus. Dr. Martin hat den Aufbau der Tierstation so weit vorangetrieben, dass er die ersten „Gäste“ unterbringen kann. Es handelt sich dabei um Wüstenhunde, die die Behörden beschlagnahmt haben, um eine tier- und artengerechte Haltung zu gewährleisten. Aber noch ist kein Geld von den Behörden geflossen. Aufgrund der knappen Haushaltsmittel müssen die Martins einen Kredit aufnehmen und belasten ihr Haus mit einer Hypothek. Tierpfleger Ravenhorst hat eine Leidenschaft, die Philipp bisher verborgen war: Er ist ein Zocker, der hochverschuldet unter dem Druck von Geldeintreibern steht, die vor nichts zurückschrecken. Um Philipp aus seiner finanziellen Misere herauszuhelfen, schlägt Udo ein Spendenfest zugunsten der bedrohten Tiere vor. Michaelas Eltern sind zur Eröffnung der Station aus Salzburg angereist. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.12.1996 ZDF
    • Staffel 2, Folge 3 (45 Min.)

      In Dr. Martins Auffangstation taucht eine attraktive Tierhändlerin aus den Niederlanden auf. Maike de Fries möchte die Meerkatzen gerne mit in ihre Heimat nehmen, weil es schon nach wenigen Tagen keine freien Gehege mehr gibt. Im hause Martin herrscht große Aufregung: Johannes ist bei Renovierungsarbeiten am Affenhaus zusammengebrochen. Charly sorgt für schnelle Hilfe. Michaelas Vater muss in die Intensivstation eingeliefert werden. Nach einem weiteren Infarkt stirbt er. Was soll nun aus Rosa und der Konditorei in Salzburg werden? Für Rodolfo schlägt die Stunde der Wahrheit. Er hat den verantwortungsvollen Job eines Tierpflegers übernommen und entscheidet nun selbstständig, ohne Philipp hineinzuziehen zu können, die Übergabe der Meerkatzen an Maike de Fries. Charlys feinem Instinkt ist es zu verdanken, dass im letzten Moment verhindert werden kann, dass Tiere aus Philipps Station in einem Versuchslabor enden. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 04.01.1997 ZDF
    • Staffel 2, Folge 4 (45 Min.)

      Ein toter Hund wird in Dr. Martins Tierpraxis eingeliefert. Charlotte Roesner stellt fest, dass Verdacht auf Tollwut besteht. Als der Hund von einem Gehilfen des Amtstierarztes abgeholt wird, gelingt es Charly, den Deckel der Kiste zu öffnen. Er streichelt das tote Tier. Sandra gerät außer sich und verordnet Charly Quarantäne. Bei der Behandlung eines Streifenhörnchens wird Frau Roesner von dem Tier gebissen. Plötzlich bricht sie zusammen. Im Krankenhaus kann Dr. Riemer die Ursache der plötzlichen Erkrankung nicht feststellen. Mit Olivers Hilfe recherchiert Dr. Martin im Internet und findet heraus, dass Charlotte sich eventuell mit Hanta-Viren angesteckt haben könnte. Sein ehemaliger Freund und Kollege vom Hamburger Tropeninstitut, Henning Claasen, eilt zur Hilfe. Rodolfo kann nicht mehr alle Tiere in der Auffangstation allein betreuen. Bruno Mertens, eine arbeitslose ABM-Kraft unterstützt ihn. Charly wird inzwischen von Tina für Fotoaufnahmen durch Berlin geschickt, natürlich mit Michaela als Fotografin. Doch Charly versetzt die beiden Damen in helle Aufregung, denn er macht alles anders, als Tina und Michaela es sich vorgestellt haben. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 11.01.1997 ZDF
    • Staffel 2, Folge 5 (45 Min.)

      Am Sonntag meldet sich bei Dr. Philipp Martin sein alter Freund Bernhard Talbach: Sein bester Zucht-Rüde leidet unter Magenkrämpfen. Philipp eilt in das Hotel, in dem Bernd wohnt, bemerkt aber nicht, dass Charly sich heimlich in sein Auto geschmuggelt hat. Währen Philipp den kranken Hund behandelt, vertauscht Charly die Schuhe der Gäste. Als Philipp durch den lautstarken Protest der Hotelgäste aufmerksam wird, versteckt er Charly ganz schnell im Zimmer seines Freundes. Dort gefallen vor allen dingen die kleinen Fläschen in der Mini-Bar! In der Zwischenzeit beginnt im Hause Martin eine intensive suche nach dem kleinen Schimpansen. Oliver gesteht seinem Freund Berti, dass er sich hals über Kopf in Jule verliebt hat, die ebenfalls die gleiche Schule besucht. Doch Oliver weiß nicht, wie er sich Jule gegenüber verhalten soll, um ihr Interesse zu wecken. Michaelas Mutter Rosa hat noch nicht den Tod ihres Mannes verwunden und fühlt sich in Salzburg sehr einsam. Bei einem ihrer Besuche in Berlin fragt sie ihre Tochter, ob sie nicht Salzburg ganz aufgeben sollte, um näher bei ihrer Familie sein zu können? Alle unter einem Dach? Das scheint selbst für den ausgeglichenen Philipp zuviel zu sein. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 18.01.1997 ZDF
    • Staffel 2, Folge 6 (45 Min.)

      Hasso Grüninger, Besitzer eines Reiterhofes, ist wieder einmal auf die „Geburtshilfe“ Dr. Martins angewiesen. Als das Fohlen endlich gesund das Tageslicht erblickt hat, berichtet Josef, der Stallknecht, dass auf dem Nachbarhof von Victor Posch viel Geheimes passiert. Nachts werden große Kisten umgeladen und im gehöft untergebracht. Philipp versucht, der Sache auf die Spur zu kommen. Seine Recherchen ergeben, dass regelmäßig ein ITaliener den Transport besorgt. Mit Hilfe von Rodolfo und vor allen Dingen Charly, gelingt es, hinter die Geheimnisse des so seriös wirkenden Herrn Posch zu kommen. Außerdem machen Michaela und Rodolfo mit Charly sogenannte Intelligenztests, um festzustellen, inwieweit seine dauernde Nähe zu Menschen ihn beeinflusst. Die Ergebnisse sind für alle Beteiligten überraschend. Während dieser Zeit muss eine Hundehalterin ihren Liebling bei Dr. Martin einschläfern lassen. Der Abschied von Toni nimmt Frau Schnell so mit, dass sie in ein Auto läuft und verletzt liegenbleibt. Der Fahrer begeht Fahrerfluicht. Ein Fall für Charly, der den Unfall beobachtet hat. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 25.01.1997 ZDF
    • Staffel 2, Folge 7 (45 Min.)

      Sandra Martin liegt mit einer schweren Erkältung im Bett und würde sich langweilen, wenn da nicht Charly wäre. In einer Buchhandlung begegnet Michaela plötzlich einem Mann aus gemeinsamer Vergangenheit: Es ist Jonas, der verschollene Bruder ihres Mannes. Der Ingenieur und Michaela lernten sich in Afrika kennen. Zur Zeit arbeitet er auf einer Berliner Großbaustelle. Wie soll Michaela die beiden verfeindeten Brüder wieder zusammenbringen? Philipp dagegen hat einen interessanten tiermedizinischen Fall zu klären. Der Halter eines Schäferhundes, Rolf Rossmann, berichtet ihm von dem total atypischen Verhalten seines Hundes Hasso. Philipp untersucht den Hund genauer und muss schließlich feststellen, dass es sich um einen Wolf handelt. Rolf Rossmann weiß nun nicht mehr, wohin mit seinem „wilden“ Tier. Doch Philipp bietet ihm vorübergehend Asyl in seiner Tierstation an. Bei einem Dauer-Telefonat hat Tina Freitag den Mann fürs Leben gefunden, den attraktiven Gregor Henning, Geschäftsführer eines Möbelhauses und unverheiratet, wie Tina glaubt. Natürlich will Tina ihren „Neuen“ ganz schnell Michaela und Philipp vorstellen und arrangiert dafür ein Treffen in ihrem Wochenendhaus. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 01.02.1997 ZDF
    • Staffel 2, Folge 8 (45 Min.)

      Auf einem Rastplatz vor der polnischen Grenze befreit sich eine blau markierte Gans aus ihrem Käfig. Das Ehepaar Senftleben findet das Tier und lädt es bei Dr. Martin ab. Am nächsten Tag findet Rodolfo Kiki leblos in ihrem Gehege. Philipp entdeckt bei einer Untersuchung kleine Plastikbriefchen mit einer weißen Substanz. Er schaltet umgehend Kommissar Paschke ein, der feststellt, dass es sich bei dem Pulver um Kokain handelt. Während Paschke und Dr. Martin miteinander verhandeln, bringt Charly die Handschellen an sich und fesselt sich selbst an einen Stuhl. Kommissar Paschke hat inzwischen eine Großfahndung nach eingeschleusten Gänsen aus Polen eingeleitet. Um Charly wieder von den Handschellen zu befreien, bringt Dr. Martin ihn ins Kommissariat. Er kommt gerade noch rechtzeitig, um sich an der Verfolgung eines polnischen Lkws zu beteiligen. Oliver schwänzt den Englischunterricht, seine Versetzung ist gefährdet. Um seine Familie nicht zu belasten, fälscht er die Unterschrift seiner Mutter auf einem Entschuldigungsschreiben. Michaela findet das heraus. Olivers Freundin Jule hat die rettende Idee; sie überredet ihn zu einem mehrmonatigen Internatsaufenthalt in Schottland. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 08.02.1997 ZDF
    • Staffel 2, Folge 9 (45 Min.)

      Bei einem Stadtbummel entdeckt der Tierschutzbeauftragte Paul Friese einen Leierkastenmann, der einen jungen Schimpansen im Clownskostüm mit sich führt. Bei der Kontrolle stellt Friese fest, dass „Gina“ illegal nach Berlin kam und auch nicht artgerecht gehalten wird. Dr. Martin erklärt sich bereit, Gina in seiner Tierauffangstation aufzunehmen. Charly verliebt sich Hals über Kopf in die kleine Äffin. Auf einem Kongress lernt die Tierexpertin Lotte Flechtheim Dr. Martin kennen, der von ihrem Vortrag über Schimpansen sehr beeindruckt ist. Dr. Martin lädt die deutschstämmige Leiterin der kenianischen Auswilderungsfarm ein und verabredet mit ihr den Versuch, Gina auszuwildern. Gina ist noch in dem Alter, bei dem ein Versuch Erfolg versprechend ist. Womit beide allerdings nicht rechnen, ist die neue Verbindung zwischen Charly und seiner jungen Artgenossin: Bald heißt es Abschied nehmen von seiner ersten Liebe. Bei einer Fotosession Michaelas auf der Galopprennbahn entdeckt sie im Objektiv Gregor, den Freund von Tina Freitag, mit einer Frau und zwei Kindern. Mit ihrer Kamera beweist sie Tina nicht nur die Untreue ihres Geliebten. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 15.02.1997 ZDF
    • Staffel 2, Folge 10 (45 Min.)

      Friedliche Wochenendstimmung bei Rosa und Ernst Lobeck. Beide widmen sich ihrem gemeinsamen Hobby, dem Malen. Aber sie haben nicht mit Charly gerechnet, den sie sich ausgerechnet als Modell ausgesucht haben. Konkurrenz bekommen die beiden, als es dem Schimpansen gelingt, sich die Leinwand und Farben „auszuleihen“. Aber auch Dr. Philipp Martin hat das freie Wochenende scheinbar nicht „verdient“. Corinna Sandler lässt eine misshandelte Katze bei ihm ärztlich versorgen. Michaela assistiert dabei, und beide stellen fest, dass irgendetwas mit der Katzenhalterin nicht stimmt. Michaela ist mit Tina verabredet, und so beschließt Philipp, mit Sandra und ihrer Freundin Silvia in Begleitung von Jonas, dem jüngeren Bruder Philipps, eine Radtour zu unternehmen, natürlich mit Charlie! Silvia ist besonders begeistert darüber, denn daheim hängt der Haussegen schief: Ihr Vater greift wieder des öfteren zur Flasche. Als Michaela sich zu Tina aufmacht, wird sie von der Katzenbesitzerin Corinna Sandler aufgehalten, die sie bittet, dringend bei einer Tierbefreiungsaktion mitzumachen, um mit ihren Fotos die grausame Haltung von Angorakaninchen zu dokumentieren. Michaela schließt sich der Gruppe an, doch während des Einsatzes werden sie von der Polizei überrascht und verhaftet. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 22.02.1997 ZDF
    • Staffel 2, Folge 11 (45 Min.)

      Charlotte Roesner-Lombardi, die zur Kur ist, wird in der Praxis von der jungen, attraktiven Dr. Anna Lerch vertreten. Dies ruft bei Michaela eine bis dahin ungekannte Eifersucht hervor. Plötzlich hat Philipp Geheimnisse vor ihr. In ihren Augen kümmert er sich zu sehr um die Sorgen seiner neuen Mitarbeiterin, der ihr ehemaliger Liebhaber nachstellt und sie bedroht. Abgelenkt wird Michaela durch einen Notruf aus Schottland. Oliver droht der Verweis vom Internat. Mit einem Schulfreund, dessen Vater Besitzer einer Whisky-Destillerie ist, hat er zum ersten Mal Alkohol „getestet“ und versucht, heimlich in sein Internatszimmer zu gelangen. Voller Sorgen fliegt Michaela nach Edinburgh. Sandra fühlt sich allein gelassen, ebenso Charly, deshalb „packt“ sie den Schimpansen in einen Korb und besucht Jonas in seiner neuen Wohnung, der sich über ihr Kommen zwar freut, aber in Sorge gerät, als er von der heimlichen Aktion Sandras erfährt. Frau Kleist, Jonas³ Nachbarin im Hochhaus, steht vor verschlossener Tür, ihr einjähriger Sohn Christopher ist allein in der Wohnung und der Herd in Betrieb. Sandra hat die rettende Idee. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 01.03.1997 ZDF
    • Staffel 2, Folge 12 (45 Min.)

      Dr. Martin kommt wieder einmal einem Skandal auf die Spur: Aus Ungarn werden Welpen importiert, die mit gefälschten Abstammungspapieren ausgestattet sind. Philipp stellt mit Hilfe von Kommissar Paschke und Paul Friese vom Amt für Tierschutz einen älteren Tierarztkollegen zur Rede, der dafür verantwortlich zu sein scheint. Wieder einmal wird auch Charly bei der Aufklärung dieses „tierischen“ Falles von Philipp und Michaela eingesetzt. Überraschend kommen sich Philipps Bruder Jonas und Tina, Michaelas beste Freundin, näher. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 08.03.1997 ZDF
    • Staffel 2, Folge 13 (45 Min.)

      Auf dem Berliner Flughafen wird das Gepäck von Heiko Plönitz durchsucht, der mit seinem Studienkollegen Tobias Best aus Rio angekommen ist. Mit Entsetzen stellen die Zöllner fest, dass Heiko versucht hat, wertvolle Papageien einzuschmuggeln. Ein Teil der Tiere hat den Flug nicht überlebt, lediglich ein Papagei kann gerettet werden. Bevor die Zollbeamten den Studenten dingfest machen können, gelingt ihm die Flucht. Der wertvolle Papagei findet Asyl in der Tierauffangstation von Dr. Martin. Familie Martin erwartet mit Freude Oliver aus Schottland zurück. Sandra und Charly geben sich besondere Mühe, ein schönes Willkommensschild zu malen. Außerdem trainiert Sandra mit Charly Trampolin-Springen, was ihm viel Vergnügen bereitet. Jonas und Tina sind inzwischen ein Liebespaar geworden, konnten das aber bisher vor Michaela und den anderen Martins gut geheim halten. (Text: KI.KA)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 15.03.1997 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Unser Charly im Fernsehen läuft.

    Staffel 2 auf DVD und Blu-ray