Unser Charly

    zurückStaffel 16, Folge 1–21weiter

    • Staffel 16, Folge 1 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Fremde Federn (Staffel 16, Folge 1) – © ZDF

      Ungewöhnlicher Besuch in der Brandenburger Tierklinik: einer schwarzen Limousine entsteigt ein Scheich, auf dem Arm seinen verletzten Falken. Das Tier ist im Hotelzimmer des Scheichs aus Panik gegen die Scheibe geflogen und hat sich dabei den Kopf und seine Flügel verletzt. Max kümmert sich um das verletzte Tier und sorgt dafür, dass die beschädigten Schwungfedern des Vogels ersetzt werden. Aus Bewunderung und Dankbarkeit bietet der Scheich Max eine Stelle als Hoftierarzt in seiner Heimat an, mit fürstlicher Bezahlung. Wie wird Max sich entscheiden? Jonas hat sich für den Geburtstag seiner Mutter etwas ganz besonderes ausgedacht: ein großes selbstgemaltes Bild der Tierklinik. Als er sich mit seinem Onkel Markus auf den Weg zu seinem Fußballspiel nach München macht, versteckt er das Bild vorsichtshalber sorgfältig unter seinem Bett. Die Aktion bleibt von Charly nicht unbeobachtet, der daraufhin sein eigenes Talent als Maler entdeckt. Zur gleichen Zeit kommen Tom und Albert Bender an ihren Fischzuchtteichen an und stellen erschrocken fest, dass ihre Fische tot an der Wasseroberfläche treiben. Wurden die Fische vergiftet? Letzte Staffel. 21 neue Folgen werden ausgestrahlt. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 07.01.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 2 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Feuer und Wasser (Staffel 16, Folge 2) – © ZDF

      Während sich Katharina fertig macht, um mit dem befreundeten Tierarzt Julius Bornemann auf eine Fortbildung ins Elbsandsteingebirge zu fahren, entdeckt Frau Hoppe ihr Interesse am legen von Tarotkarten. Sie ist überzeugt davon, auf diese Weise einiges über die Zukunft zu erfahren. Mit ihren „Erkenntnissen“ ist sie bald kurz davor, die ganze Tierklinik nervös zu machen. Noch dazu, da sie ganz offensichtlich die falschen Schlussfolgerungen aus den Karten zieht oder etwa doch nicht? In der Tierklinik taucht eine hübsche junge Frau auf, Ellen Graf. Sie ist die Besitzerin von einem großen Weißkopfseeadler, den Max sich anschauen soll. Unterdessen parkt ein Sportwagen vor dem Haupthaus. Der Wagen gehört Dennis Haller, der nach einem Tierarzt sucht. Als Max auf ihn zu kommt, öffnet Haller die Beifahrertür und ein hechelnder Mischlingshund springt hervor. Er habe den Hund aus einem geschlossenen Auto vor der Hitze gerettet, sagt Haller. Obwohl er nicht viel mit Haustieren anfangen könne, habe er den Hund einfach retten müssen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 14.01.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 3 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Der Eselflüsterer (Staffel 16, Folge 3) – © ZDF

      Auf dem Therapie-Hof von Frau Karlsen machen sich alle Sorgen um den Esel Harry. Er frisst nicht mehr und verstößt sogar seinen kleinen Freund Leon, der kurz zuvor durch einen Autounfall seelisch traumatisiert wurde. Keiner kommt richtig an den Jungen heran. Doch als er Charly kennen lernt, beginnt er sein Herz für den Affen zu öffnen. Schaffen die beiden es, den Esel wieder gesund zu bekommen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.01.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 4 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Lilly, Felix und der Wolf (Staffel 16, Folge 4) – © ZDF

      Unruhe macht sich breit, als mehrere Schafe von Bauer Hübner von einem Wolf gerissen werden. Obwohl es per Gesetz verboten ist, Wölfe zu schießen, wollen sich einige Landwirte nicht daran halten. Kurze Zeit später bringt Harry Reimers seinen verletzten Schäferhund zu Max – das Tier wurde angeschossen. Keiner glaubt hier an einen Zufall. Um möglichst nah bei seinem Hund zu sein, „gastiert“ Herr Reimers, ein eher rauer Naturtyp, mit seinem Wohnmobil auf dem Hof der Hennings. Frau Hoppe ist misstrauisch und beobachtet Reimers argwöhnisch. Erst recht, als sie durch Zufall Harrys „Reichtümer“ in seinem Wohnmobil entdeckt. Trotzdem kann sie sich dem entwaffnenden Charme Harrys nicht entziehen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.01.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 5 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Familiäre Gründe (Staffel 16, Folge 5) – © ZDF

      Auf dem Hof der Hennings geht es wieder einmal drunter und drüber. Weil Max keine Zeit hat, sich um die kaputte Tür zum Hauswirtschaftsraum zu kümmern, schließt er sie einfach zu – und Charly und Othello versehentlich darin ein. So leicht wird Charly das nicht verzeihen

      Max kommt unterdessen auf dem Hof der Krügers an und platzt direkt in einen Streit zwischen Anna Krüger und Lena Ritter, die nicht nur Nachbarinnen, sondern auch Schwestern sind. Eigentlich sollte Max sich ja um die trächtige Stute von Frau Krüger kümmern, immerhin erwartet das Pferd ein edles Zuchtfohlen. Als die von Max untersuchten Blutproben jedoch ergeben, dass ein Maultier-Fohlen unterwegs ist, gerät sofort der Esel Rolando unter Verdacht. Der steht nicht nur auf der Weide nebenan, sondern gehört zu allem Überfluss auch noch der verfeindeten Schwester. Für beide Seiten ein willkommener Grund zum Streiten. Aber vielleicht gelingt es Max und Charly ja doch noch, Frieden auf dem Hof zu stiften.

      Katharina kümmert sich währenddessen zusammen mit Frau Hoppe um die betagte Dame Ruth Plessen, die plötzlich bei den Hennings im Wohnzimmer sitzt und behauptet, dort zu wohnen. Sie scheint verwirrt, und zuerst glauben alle, die Seniorin würde fantasieren. Da fällt Katharina der alte Karton mit den Büchern auf dem Dachboden ein, und auch der Name Ruth Plessen scheint ihr auf einmal nicht mehr fremd. Kann es sein, dass die alte Frau hier wirklich einmal gelebt hat? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 11.02.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 6 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Alle unter einem Dach (1) (Staffel 16, Folge 6) – © ZDF

      Aufbruchstimmung bei den Hennings: Max und Katharina packen die Koffer, um endlich in den schon lange geplanten Hawaii-Urlaub zu starten. Lilly ist völlig aufgelöst, weil sie sich am Abend für eine lange Zeit von Felix verabschieden muss, und Markus schmiedet mit Jonas schon Pläne dafür, was sie in den kommenden Tagen so alles an „Männerkram“ machen werden. Nur Charly findet die Abreise von Max und Katharina gar nicht witzig. Am liebsten würde er mitfliegen.

      Alle Pläne werden jedoch durchkreuzt, als die Polizei auftaucht und über die Brandenburger Tierklinik eine Quarantäne verhängt, weil der Verdacht auf eine hochansteckende Viruserkrankung besteht.

      Max und Katharina bleibt nichts anderes übrig, als ihre Reise abzusagen. Zusammen mit dem Taxifahrer Thilo und dem etwas mürrischen Herrn Wolff müssen sie jetzt das Haus hüten. Katharina will Max aufheitern und veranstaltet deshalb eine Südseeparty im Wohnzimmer. Doch Max braucht keine Aufheiterung: Er spielt lieber mit den Männern Karten, als Katharina Gesellschaft zu leisten. Es kommt zum Streit, und beide merken, dass sie seit Wochen völlig aneinander vorbei geredet haben. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 18.02.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 7 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Alle unter einem Dach (2) (Staffel 16, Folge 7) – © ZDF

      Noch immer werden Max, Katharina und ihre „Gäste“ unfreiwillig festgehalten. Die Lage wird zunehmend unentspannt: Charly und die Nasenbären treiben nur noch Unfug, Frau Hoppe zankt sich mit Herrn Wolff, und zu allem Übel scheint sich Katharina auch noch erkältet zu haben. Oder ist sie etwa mit dem Virus infiziert?

      Derweil fechten Frau Hoppe und Herr Wolff kleine Machtkämpfe in der Küche aus. Da beide behaupten, der bessere Koch zu sein, einigen sie sich auf ein Kochduell. Thilo fiebert natürlich für Frau Hoppe mit, denn die resolute Dame hat es ihm angetan. Als es jedoch darum geht, den Karpfen Micki zu erlegen, der in der Badewanne seine Kreise dreht, wird es kompliziert. Herr Wolff ergreift die Initiative und schreitet unerschrocken zur Tat. So scheint es zumindest. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 25.02.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 8 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Charly macht klar Schiff (Staffel 16, Folge 8) – © ZDF

      Ein Besuch kündigt sich an. Katharinas Eltern Helene und Hajo, die seit sechs Jahren auf Mallorca leben, wollen ihre Tochter in der Tierklinik besuchen. Katharinas Freude hält sich in Grenzen, denn sie weiß, was ihr bevorsteht: ihre Mutter. Seit ihrer Kindheit leidet Katharina unter der ständigen Kritik ihrer Mutter, der sie nichts recht machen kann. Katharinas Nervosität ist nicht zu übersehen, denn sie versucht verbissen, alle möglichen und unmöglichen Kritikpunkte zu beseitigen. So bestellt sie eine Putzkolonne, was wiederum Frau Hoppe kränkt, da diese ihren Frühjahrsputz gerade erfolgreich beendet hat. Charly leistet gekonnt Widerstand, sein Baumhaus wird von der Putzkolonne verschont.

      Unterdessen erscheint Magda Dönhoff mit ihrem Pferd Adilo in der Brandenburger Tierklinik. Die Diagnose ist schnell erstellt: Strahlfäule an den Hufen aufgrund mangelnder Hygiene im Stall. Adilo muss in der Klinik bleiben, da eine umfassende Versorgung der Hufe auf Magdas Hof nicht gewährleistet werden kann. Doch die alte Dame wehrt sich gegen die Vorwürfe, nicht mehr in der Lage zu sein, für ihr Pferd zu sorgen, und willigt nur zögerlich ein. Auch Rita, Magdas Tochter, versucht ihre Mutter davon zu überzeugen, den Hof aufzugeben und bei Ihr einzuziehen. Doch die alte Dame fürchtet den Verlust ihrer Selbständigkeit und weigert sich. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 03.03.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 9 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Mütter und Töchter (Staffel 16, Folge 9) – © ZDF

      Katharina und Max zählen die Tage bis zu Hajos und Helenes Abreise. Sie versuchen Eskalationen zu vermeiden, um den Frieden zu waren. Während Helene das Regime in der Tierklinik immer mehr an sich reist, fühlt sich Frau Hoppe ausgegrenzt und überflüssig. Auch Charly gefällt die Situation nicht, und er arbeitet auf seine Weise dagegen – er verwirrt Helene, indem er heimlich Dinge verschwinden lässt.

      Katharina kann sich auf Dauer nur noch schwer zurückhalten und reagiert äußerst gereizt auf ihre Mutter. Sie fasst nahezu jede Aussage Helenes als Kritik auf. Als Helene und Hajo ohne Absprache im Garten einen Pool bauen lassen wollen, um Max und Katharina eine Freude zu bereiten, droht die Situation zu eskalieren. Max stoppt das Vorhaben und versucht mit Katharinas Eltern zu reden. Doch Helene fühlt sich zu unrecht angegriffen und versteht nicht, was Max ihr zu sagen versucht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 10.03.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 10 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Charly der Fluchthelfer (Staffel 16, Folge 10) – © ZDF

      Hajo und Helene Bredow, Katharinas Eltern, haben ihren Besuch unerwartet und nicht zur Freude aller verlängert. Nicht nur Jonas und Lilly leiden unter Helenes Essensvorschriften, ihrem Malzkaffe und den Vollkornkeksen. Auch Frau Hoppe leidet unter der neuen Situation in der Familie. Sie rebelliert unauffällig und veranstaltet geheime Kaffeekränzchen für alle in ihrer Wohnung – mit Apfelkuchen versteht sich. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 17.03.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 11 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Charly und das traurige Lama (Staffel 16, Folge 11) – © ZDF

      Charly versucht, Lilly aufzumuntern. Sie hat noch immer Liebeskummer, denn sie fühlt sich von Felix vernachlässigt. Der Unternehmer Andreas Wiesner und seine Freundin Susanne Köster entrümpeln das von seiner verstorbenen Tante Amanda geerbte Haus, das er Hajo und Helene zum Kauf angeboten hat. Alle sind von dem Haus begeistert. Nur Herr Wiesner wirkt bei der Hausbesichtigung übermüdet und überarbeitet. Seine Beziehung zu seiner Freundin droht an Arbeitsstress und Schlafmangel zu zerbrechen. Auch seinem Lama Klara scheint es nicht gut zu gehen. Katharina lässt es in die Tierklinik bringen, da es apathisch wirkt und nichts frisst. Auch Charly versucht zu helfen und schließt Freundschaft mit Lama Klara. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 24.03.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 12 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Charly und das kranke Kälbchen (Staffel 16, Folge 12) – © ZDF

      Ruki und Markus richten im Hofladen ein keines Cafe ein. Einer ihrer Gäste, Patrick Maybach, entpuppt sich als ein Verehrer Rukis. Er lädt sie zu einem Konzertbesuch ein, und da Markus keinerlei Anstalten macht, sie davon abzuhalten, sagt sie zu.

      Unterdessen ist Herr Böhmer mit seinem Frettchen Krümel in der Sprechstunde bei Charlotte. Krümel geht es gut, doch Böhmer will ihn loswerden, da er angeblich einen Job in Brasilien angenommen hat und Krümel dahin nicht mitnehmen kann. Er bittet Charlotte, eine Pflegeperson zu suchen, worüber Charlotte sich sehr wundert, ist doch Krümel Böhmers ein und alles. Als Charlotte ablehnt, lässt Böhmer sein Frettchen heimlich im Garten der Tierklinik laufen. Er hinterlässt eine Notiz, die von Charly entdeckt wird. Aber das Frettchen ist verschwunden, und Charlys Versuche, den anderen zu zeigen, wo es sich versteckt hält, werden nicht bemerkt.

      Katharina hat ihrer Tochter Lilly ein neues Kleid gekauft, damit sie etwas Schickes für den Besuch bei ihrem Freund Felix in Barcelona hat. Sie stellt das Kleid in die Küche, wo Charly und Othello ihr Unwesen treiben. Dabei schmeißt Charly aus Versehen eine Flasche Rotwein auf den Boden. Um das neue Kleid zu retten, legt er es auf einen Kleiderstapel, der für die Altkleidersammlung vorge-sehen war, und nimmt ein altes Kleid vom Stapel, um die Sauerei aufzuwischen. Frau Hoppe hält Charlys Putzlappen für das neue Kleid und versucht einen Ersatz zu bekommen, um Katharinas Überraschung nicht zu ruinieren. Das richtige Kleid landet zu allem Übel auch noch im Altkleidersack. Ferdinand, das Bullenkalb vom Erlebnisbauernhof Degenhard, wird mit Vergiftungserscheinungen in die Tierklinik gebracht. Max findet schnell die Ursache für die gesundheitlichen Probleme von Ferdinand – er muss eine Giftpflanze gefressen haben, die auf dem Hof wächst. Auch das Heu und die Milch sind vergiftet und müssen neu beschafft werden, was Maria Degenhard in finanzielle Schwierigkeiten bringt. Ein gefundenes Fressen für ihren Ex-Mann, der ohnehin der Meinung ist, dass das Leben auf einem Bauernhof nicht das richtige für die Zukunft seines Sohnes ist. Max muss schnell eine Lösung sowohl für das tierische als auch das familiäre Problem der Degenhards finden. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 31.03.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 13 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Der schöne Schein (Staffel 16, Folge 13) – © ZDF

      Charlotte hat zunehmend mehr Mühe, scharf zu sehen. Sie hat Angst vor einer Operation und davor, ihren Beruf als Tierärztin aufgeben zu müssen. Daher versucht sie, ihre Probleme vor den Kollegen geheim zu halten. Nur Charly durchschaut sie und versucht, ihr zu helfen. Rieke Junkerman und ihre Tochter Antonia kommen mit ihrem kranken Hund Asco in die Praxis. Max vermutet Parovirose, eine gefährliche und tödliche Viruserkrankung bei Hunden. Aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr bleibt der Hund in Quarantäne und zur Beobachtung in der Klinik. Antonia weigert sich, ohne ihren Hund nach Hause zu gehen. Zudem ist ihre Mutter beruflich so sehr eingespannt, dass sie weder Zeit für ihre Tochter noch für die Krankheit des Hundes hat. Rieke Junkerman will den Hund einschläfern lassen, da sie auf eine Geschäftsreise muss und sich nicht um den Hund kümmern kann. Max ist entsetzt und bietet an, dass Antonia über Nacht in der Tierklinik bleiben kann. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 07.04.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 14 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Kleine Fluchten, große Helden (Staffel 16, Folge 14) – © ZDF

      Ingo, der ein kleines Westerndorf mit Saloon betreibt, kommt mit seinem Pferd Bonnie in die Tierklinik. Der Verdacht auf chronische Arthritis bereitet Ingo Sorgen, er braucht sein Pferd dringend für die nächste Westernshow. Seinen Sohn Billy stört das nicht. In Wahrheit kann er die Leidenschaft seines Vaters fürs Cowboyleben nicht teilen. Billy will kein Cowboy mehr sein, es ist ihm peinlich, er bringt es jedoch nicht übers Herz, seinem Vater die Wahrheit zu sagen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 14.04.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 15 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Charly und Jazz (Staffel 16, Folge 15) – © ZDF

      Max und Katharina machen Urlaubsvertretung, und die Praxis ist überfüllt. Ausgerechnet jetzt ist auch noch Tierpfleger Christian krank, und Frau Hoppe streikt. Sie weigert sich zu kochen, wenn sich sowieso keiner Zeit zum Essen nimmt.

      Katharina trifft im Park auf die Herumtreiber Jazz, Arne und Paul. Schnell bemerkt sie, dass mit Jazz’ Hund etwas nicht stimmt und überreicht für alle Fälle ihre Visitenkarte. Noch am selben Tag kommt Jazz mit Hund Rufus in die Klinik. Er hat einen Kreislaufkollaps, hervorgerufen durch eine Vergiftung mit Paracetamol, die Jazz seinem Hund wegen einer Gelenkentzündung fälschlicherweise verabreicht hat. Jazz will bei seinem Hund bleiben und übernachtet im Stall. Die Hennings beginnen, Jazz ins Herz zu schließen, ahnen jedoch nicht, dass Jazz’ Freunde die Absicht haben, die Hennings auszurauben. Und natürlich wollen sie, dass Jazz ihnen dabei hilft, wohnt er doch inzwischen in der Tierklinik. Jazz ist hin- und hergerissen zwischen seinen alten Freunden und seiner neuen Freundschaft den Hennings gegenüber.

      Lilly leidet unter Liebeskummer und ist durch nichts aufzumuntern. Selbst Charly beißt mit seinen Späßen auf Granit. Aber er findet einen Weg, dass Lilly wenigstens mit Felix telefoniert. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.04.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 16 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Verstrickt und verbandelt (Staffel 16, Folge 16) – © ZDF

      Familie Hoffmann hat den Hund Pedro in Pflege genommen, um ihn an das Leben in einer Familie zu gewöhnen. Pedro kommt von einem Verein, der Hunde als Helferhunde für Menschen mit Behinderungen ausbildet. Pedro soll bei den Hoffmanns bleiben, bis seine Spezialausbildung beginnen kann. Sohn Mika weiß von alledem nichts, und auch seine Eltern sind sehr überrascht, als der Anruf kommt, dass Pedro bereits am nächsten Tag abgeholt werden soll. Seine Eltern beschließen, es Mika noch nicht zu sagen, um ihm noch einen letzten unbeschwerten Tag mit Pedro zu ermöglichen. Doch Mika bekommt das Telefonat zufällig mit. Kurz darauf geht er mit Pedro in die Tierklinik und versucht Charlotte davon zu überzeugen, dass Pedro krank ist. Charlotte bestätigt, dass Pedro kerngesund ist, und Mika verlässt mit gesenktem Kopf die Praxis. Auch Frau Hoppe kann ihn nicht aufheitern und versteht seine Traurigkeit nicht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.04.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 17 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Bekenntnisse (Staffel 16, Folge 17) – © ZDF

      Markus soll den Garten von Ex-Staatsanwalt Konrad Tillmann umgestalten. Durch Zufall ist auch Katharina vor Ort und schaut sich Tillmanns Papagei Angel an, der ihr Sorgen bereitet. Er zeigt Anzeichen von seelischer Verstimmung und Einsamkeit, seit Angels Gefährte vor kurzer Zeit gestorben ist. Ein zweiter Vogel kommt für Tillmann nicht infrage, fühlt er sich doch einfach zu alt für ein neues Tier. In der Klinik treffen Herr Tillmann und sein Papagei auf Frau Rehbein. Ihr Graupapagei Paul ist in Behandlung, da ein Überbein im Flügel ihn am Fliegen hindert. Zuerst scheinen sich die beiden Papageienbesitzer blendend zu verstehen, bis Herr Tillmann nach einem Satz von Papagei Angel fluchtartig verschwindet. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 05.05.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 18 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Reiterhof in Not (Staffel 16, Folge 18) – © ZDF

      Jürgen Funkes Pferd Ribannah bereitet allen Sorgen, niemand findet die Ursache für ihre Anfälle. Zudem steht Jürgen Funke vor dem finanziellen Ruin. Sein Pferdehof ist leer, denn nach zwei Todesfällen mit ähnlichen Symptomen haben die Pferdebesitzer ihre Tiere abgeholt. Jürgen Funke will aufgeben. Er will nicht nur den Hof schließen, sondern auch sein Pferd einschläfern lassen, um ihm weitere Qualen zu ersparen. Max und Katharina sind betroffen. Sie sind sich sicher, dass es an einer Vergiftung liegt, und suchen hektisch nach den Ursachen. Lilly kämpft noch immer mit Liebeskummer. Ihre Idee, Felix in Barcelona zu besuchen, kommt bei ihm nicht an. Lilly hat das Gefühl, dass Felix sie nicht bei sich haben will, bis er überraschend vor ihr steht. Die beiden geraten erneut in einen Streit, geben aber der langen Trennung die Schuld. Sie stellen fest, dass sie sich auseinandergelebt haben, und fassen einen Entschluss. Bei Max und Katharina gibt es unterdessen schönere Nachrichten: Es war nicht geplant, und es hätte auch keiner mehr damit gerechnet, aber Katharina ist schwanger. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 12.05.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 19 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Charly und die Waschbären (Staffel 16, Folge 19) – © ZDF

      Max und Katharina freuen sich auf ihren Familienzuwachs und wollen es allen erzählen. Übelkeitsattacken und andere Zwischenfälle hindern sie jedoch daran, die freudige Botschaft zu verkünden. Katharinas Essverhalten lässt Frau Hoppe jedoch schon ahnen, was im Busch ist, und auch Charly weiß mehr, als Max und Katharina vermuten. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 19.05.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 20 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Charly und der Hochzeitsplaner (Staffel 16, Folge 20) – © ZDF

      Max und Katharina haben für ihre Hochzeit den Hochzeitsplaner Marcel de Winter engagiert. Katharina hat kein gutes Gefühl bei der Sache, doch Max besteht auf Marcel, da kein anderer Hochzeitsplaner Zeit hat und die Zeit drängt. Marcel de Winters Konzept stiftet Unruhe im Haus. Markus’, Frau Hoppes und auch Rukis Dienste werden von Marcel kategorisch abgelehnt, denn er arbeite nur mit Profis. Charly kann de Winter von Anfang an nicht leiden und macht ihm das Leben schwer. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 02.06.2012 ZDF
    • Staffel 16, Folge 21 (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Ende gut, alles gut (Staffel 16, Folge 21) – © ZDF

      Nur noch einen Tag bis zur Hochzeit, und die Nerven liegen bei allen Beteiligten blank. Nur Max hat seinen Optimismus noch nicht verloren. Unterdessen versinkt die Küche weiter im Chaos, und Katharina fragt sich, ob sie Ruki und Frau Hoppe zu viel zugemutet hat. Frau Hoppe ist am Ende ihrer Kräfte. Katharinas Eltern Helene und Harro reisen an, werden sofort in die Planung eingespannt und helfen, wo sie nur können. Zu allem Übel hat der Pfarrer seine Stimme verloren, das Hochzeitskleid ist viel zu groß, Kuh Else steht kurz vor der Geburt ihres Kalbs, das Essen wird nicht fertig, und schon stehen auch die ersten Hochzeitsgäste im Garten. Unterdessen haben Markus und Ruki eine Autopanne und sitzen samt Hochzeitsdekoration auf der Landstraße fest. Markus nutzt diesen Moment und gesteht Ruki endlich, dass er mehr für sie empfindet und sie mehr für ihn ist als nur ein guter Kumpel. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 09.06.2012 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Unser Charly im Fernsehen läuft.

    Staffel 16 auf DVD und Blu-ray