Polizeiinspektion 1

    zurückStaffel 8, Folge 1–13weiter

    • Staffel 8, Folge 1
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Bayerisches Fernsehen POLIZEIINSPEKTION 1, "Der Schatten", am Donnerstag (19.03.15) um 15:05 Uhr. Von links: Karli (Philipp Seiser) und Schöninger (Walter Sedlmayr). Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. – © Bayerisches Fernsehen

      Frau Schöninger hat sich während ihres mehrwöchigen Kuraufenthaltes einen ‚Kurschatten‘ zugelegt: Herr Huber verehrt sie sehr, und auch nach der Kur lässt sie sich seine Aufmerksamkeiten gerne gefallen. Unterdessen taucht in der Polizeiinspektion Frau Seibel auf, die sich als Opfer eines Heiratsschwindlers ausgibt. Schöninger wird hellhörig: Sollte seine Frau ebenfalls diesem Heiratsschwindler auf den Leim gegangen sein? (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 2
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Von vorne: Moosgruber (Max Grießer), Frau Reiss (Christiane Hammacher), Heinl (Elmar Wepper) und Schöninger (Walter Sedlmayr). – © Bayerisches Fernsehen

      Frau Reiss zeigt ihre Nachbarin Frau Malik an: wegen Handleserei ohne Gewerbeschein. Schöninger und Moosgruber gehen der Anschuldigung nach. Schnell stellen sie fest, dass die liebenswerte Frau Malik völlig unschuldig ist. Der Sohn der alten Dame, der die Wohnung mit ihr teilt, scheint darüber sehr froh zu sein. In Wahrheit hat er jedoch Frau Reiss schöne Augen gemacht, damit diese zur Polizei geht – er möchte seine Mutter loswerden: Nur so kann er in der Wohnung ungestört seinem Hobby nachgehen, alte Gemälde zu fälschen. Doch Frau Reiss merkt bald, dass nicht nur sie von dem jungen Nachbarn hofiert wird. Es kommt zu einer unvorhergesehenen Wendung. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 3
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Frau Bruckbeck (Ruth Drexel) und Moosgruber (Max Grießer). – © Bayerisches Fernsehen

      Frau Bruckbeck kann es nicht mehr ertragen: Jeden Morgen kräht sie der Hahn des Pfarrers in aller Herrgottsfrühe aus dem Schlaf. Sie beklagt sich bei der Polizeiinspektion über die Ruhestörung, aber die Beamten können nicht helfen. Moosgruber rät der alten Dame, Unterschriften von ebenfalls gestörten Anwohnern zu sammeln. Frau Bruckbeck gewinnt jedoch kaum Zustimmung bei den Nachbarn – es bildet sich sogar eine Gegenpartei. Da beauftragt sie einen Penner, den Hahn beiseite zu schaffen. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 4
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Von links: Heinl (Elmar epper) undder Verkäufer (Thorwald Lössi). – © Bayerisches Fernsehen

      Maximilian Birnbeck hat vor einem halben Jahr seinen Arbeitsplatz verloren. Jetzt lebt er als Penner im Englischen Garten. Wegen eines Computerfehlers überweist ihm seine ehemalige Firma 120 000 Mark. Maximilian beschließt nach einigem Zögern, das Geld mit seinem Freund Hubertus auszugeben. Inzwischen hat der Geschäftsführer der Firma den Fehler entdeckt: Er alarmiert die Polizei. Heinl und Moosgruber versuchen herauszufinden, was Maximilian Birnbeck mit so viel Geld anfangen könnte. Sie sind auf der richtigen Spur. Doch die Suche geht von neuem los, als Maximilian und Hubertus sich ein Weingut im sonnigen Spanien kaufen wollen. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 5
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Uschi (Helga Anders), Paul (Dieter Schidor) und Moosgruber (Max Grießer). – © Bayerisches Fernsehen

      Moosgruber findet wieder mehr Zeit für sein Hobby, die Malerei. Dabei lernt er den arbeitslosen Kunsterzieher Paul kennen. Moosgruber will ihm helfen, aber Paul zieht es immer wieder zu seinen obdachlosen Saufkumpanen zurück. Moosgruber bringt ihn schließlich dazu, zusammen mit seinen Freunden ein Kunstmuseum zu besuchen. Doch Joey, einer seiner Freunde, regt sich so über einen Museumswärter und die anderen Besucher auf, dass es beinahe zu einer Katastrophe kommt. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 6
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Bayerisches Fernsehen POLIZEIINSPEKTION 1, "Glück und Glas", am Donnerstag (26.03.15) um 15:05 Uhr. Von links: Herr Schröder (Fritz Strassner) und Erwin Schröder (Frithjof Vierock). Weiteres Bildmaterial finden Sie unter www.br-foto.de. – © Bayerisches Fernsehen

      Erwin Schröder verkleidet sich nachts als Mädchen und schlägt die Scheiben mehrerer Geschäfte ein. Der Grund: Er will den familiären Glasereibetrieb sanieren, der durch die Spielleidenschaft seines Vaters kurz vor dem Bankrott steht. Auch bei Schöninger und Heinl geht es drunter und drüber. In Schöningers Wohnung nisten sich Verwandte ein und bei Heinls stellen Handwerker die Wohnung auf den Kopf. Die beiden Polizeibeamten sind froh, in den Dienst flüchten zu können, wo sie den Steinschmeißer bald entlarven. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 7
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Von links: Herr Richter (Thomas Astan) und Herr Kreiler (Sky Dumont). – © Bayerisches Fernsehen

      Korbinian Thomas hat einen Selbstmordversuch unternommen und liegt jetzt im Krankenhaus. Auf einem Routineeinsatz erfahren Schöninger und Moosgruber davon. Als der Name Korbinian Thomas fällt, merkt Schöninger auf – er kommt ihm bekannt vor. Zu Hause erzählt ihm seine Frau, dass Thomas ihr ehemaliger Tanzpartner ist. Schöninger besucht den Jugendschwarm seiner Frau im Krankenhaus. Dort erklärt ihm Thomas das Motiv seines Selbstmordversuchs: Nach seiner Pensionierung sah er keine Zukunftsaussichten mehr und fühlte sich überflüssig. Schöninger kommt über seine Zukunft ins Grübeln. Für das Seelenheil von Korbinian Thomas lässt er sich etwas einfallen. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 8
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Karli Schöninger (Philipp Seiser), Schöninger (Walter Sedlmayr), Herr Wimmer (Karl Obermayr) und Frau Wimmer (Katharina de Bryn). – © Bayerisches Fernsehen

      Herr Wimmer ist ein alter Stammkunde der Polizeiinspektion 1: Der alte, verbitterte Mann ruft ständig an und beschwert sich über zahllose Nichtigkeiten. Seine besonderen Lieblinge sind die Türken aus dem Lokal „Stadt Istanbul“ und ein Unbekannter, der nachts mit großem Getöse den Glascontainer in der Nähe seiner Wohnung füllt. Bei der nächtlichen Überwachung des Containers beobachtet Wimmer einen jungen Mann, der die Fassade des Restaurants mit „Ausländer raus“-Parolen beschmiert. Herr Wimmer erkennt, dass auch andere Menschen Probleme haben, die sogar viel schwerwiegender sind als seine eigenen. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 9
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Schöninger (Walter Sedlmayr). – © Bayerisches Fernsehen

      Der zwölfjährige Berti überhäuft seine Klassenkameraden mit Geschenken. Deswegen beschuldigt ihn ein aufgeregter Vater in der Polizeiinspektion des Diebstahls. Nur so kann er sich die Herkunft von Bertis Geschenken erklären – die Beweise aber fehlen ihm. Daraufhin geht Schöninger in die Klasse von Berti und hält einen Vortrag über die Folgen des Diebstahls: Die Ursache von Bertis Reichtum klärt sich bald auf. Nese, die türkische Freundin von Berti, soll mit ihren Eltern zurück in die Türkei. Sie stiehlt, angeregt durch Schöningers Vortrag, in einem Kaufhaus und hofft, ertappt zu werden. Dann würde sie in ein deutsches Heim kommen und bei Berti bleiben können. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 10
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Von links: Kramer (Nikolaus Paryla) und Tschonnie Daniel (Werner Asam). – © Bayerisches Fernsehen

      Auf der Inspektion erscheint das Ehepaar Daniel und wünscht Schöninger zu sprechen und bringt ihm zur Anzeige, dass ihr Hund verschwunden sei. Abgesehen davon, dass er diese Anzeige als lästige Lappalie auffasst, ist Schöninger zusätzlich erbost über die vertrauliche Art, die Frau Daniel ihm gegenüber an den Tag legt. Er kommt dahinter, dass sich seine eigene Frau bei gemeinsamen Friseurbesuchen mit Frau Daniel recht ungezwungen über ihr Eheleben geäußert hat. Dies führt vorübergehend zu einer heftigen Missstimmung im Hause Schöninger. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 11
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Von links: Schöninger (Walter Sedlmayr) und Moosgruber (Max Grießer). – © Bayerisches Fernsehen

      Moosgruber, vom Motorrad aufs Auto umgestiegen, verursacht einen Auffahrunfall und macht auf diese Weise Bekanntschaft mit der Rechtsanwältin Dr. Maurer, einer attraktiven, begüterten Witwe. Man lernt sich rasch schätzen und lieben. Es sieht ganz so aus, als wäre Moosgruber auf dem besten Weg, eine Traumpartie zu machen. Er gibt sogar seine Wohnung auf und zieht zu ihr. Schon bald entwickelt er aber ein „Vogel im goldenen Käfig“-Gefühl und lässt die Heiratspläne wieder fallen. Seine Freiheit geht ihm (vorerst noch) halt über alles. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 12
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Gina (Ima Agustoni) und Valetti (Henry van Lyck). – © Bayerisches Fernsehen

      Auf der Inspektion kommt es kurz hintereinander zu zwei Vermisstenmeldungen: Herr Heuberger, der Wirt vom „Schwarzen Ochsen“, vermisst seinen Sohn Roderich und Signor Valetto, der Inhaber des „Stella di Napoli“, seine Tochter Julia. Beim Aufeinandertreffen der beiden Väter – geschäftlich scharfe Konkurrenten – und angesichts der Antipathie, die sie sich gegenseitig bekunden, wird sehr schnell klar, dass beide Fälle zusammenhängen. Roderich und Julia haben sich offensichtlich heftig ineinander verliebt – trotz des heftigen Bemühens beider Familien, dies zu unterbinden. Und nun sind sie gemeinsam durchgebrannt. Die Abschiedsbriefe, die sie hinterlassen haben, lassen Schlimmstes befürchten, womöglich sogar gemeinsamen Freitod. Die Beamten kommen allerdings bald dahinter, dass die Realität etwas prosaischer ist als die Briefe. (Text: BR)

    • Staffel 8, Folge 13
      Bild: Bayerisches Fernsehen
      Von links: Hilz (Walter Fritz), Kwoka (Gustl Bayrhammer) und Konrad (Gerd Fitz). – © Bayerisches Fernsehen

      Als Kurti, der Lebenskünstler, beim Schrotthändler Ersatzteile sucht und miterleben muss, wie sein Auto irrtümlicherweise verschrottet wird, ist es aus mit seiner Gutmütigkeit. Ohne Geld und frustriert, da er rechtlich nichts unternehmen kann, macht er sich bei Schöninger Luft. Doch der weiß: Mit Kwoka gibt es immer Ärger. (Text: BR)

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Polizeiinspektion 1 im Fernsehen läuft.

    Staffel 8 auf DVD und Blu-ray