Diese US-Sommerserien wurden von Corona ausgebremst

    Update zu Serien von „Fear the Walking Dead“ bis „Handmaid’s Tale“

    Bernd Krannich – 09.06.2020, 14:58 Uhr

    Wo bleiben die neuen Staffeln von „Queen of the South“, „Fear the Walking Dead“ oder „The Handmaid’s Tale“?

    Mitte März hatte sich das Coronavirus so weit in Europa und Nordamerika ausgebreitet, dass zahlreiche Regierungen die Reißleine zogen und weite Bereiche des öffentlichen Lebens einschränkten. Davon betroffen war auch die nordamerikanische Unterhaltungsindustrie, wobei die TV-Produktion sich gerade im Endspurt der regulären Season und mitten in der Produktion für die Serien befand, die im Sommer ausgestrahlt werden.

    In den USA hat TV Line eine Liste von Serien erstellt, von denen viele Fans in den Sommermonaten neue Staffeln erwarten mögen, zu denen aber bisher keine Startdaten bekannt geworden sind. Einige von ihnen laufen auch in Deutschland parallel zur US-Ausstrahlung oder kurz danach und verzögern sich entsprechend auch hierzulande.

    Startdatum dürfte bald kommen

    Folgende Serienstaffeln wurden vor der Corona-Unterbrechung Mitte März abgedreht. Es ist damit zu rechnen, dass demnächst Ausstrahlungsdaten kommen.

    Produktion wegen Corona unterbrochen

    Mit einem Ausstrahlungsstart in den USA kann wohl erst geraume Zeit nach der generellen Wiederaufnahme von Produktionsarbeiten gerechnet werden.

    Produktion noch nicht begonnen

    Nicht jede Serie in den USA läuft in einem jährlichen Rhythmus. So kommt es, dass manche Fortsetzung einer Serie, die zuletzt vergangenen Sommer lief, gar nicht für diesen Sommer eingeplant war und entsprechend die Produktion noch nicht gestartet war.

    Besondere Umstände

    • „Claws“ (Staffel 4; die vierte und letzte Staffel ist wohl abgedreht, aber erst für 2021 geplant)
    • „Jett“ (nach der Absetzung bei Cinemax gibt es weiterhin keine Neuigkeiten zu einer neuen Heimat)

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen