Staffel 4, Folge 5

    • 55. Die Radieschen von unten

      Staffel 4, Folge 5 (50 Min.)
      Holger Döhla möchte seinen Wagen bei der Polizei abholen, nachdem dieser aus dem Halteverbot abgeschleppt worden war. Bei der Übergabe fällt Staller auf, dass der Wagen von Herrn Döhla Flüssigkeit verliert. Bei der Flüssigkeit handelt es sich jedoch nicht, wie Hubert zuerst annimmt, um Öl – aus dem Kofferraum des Autos tropft vielmehr Blut! Eine zerstückelte Leiche ohne Herz – Hubert und Staller stehen vor der Aufgabe, einen besonders grausigen Mord zu klären. Sie starten mit ihren Ermittlungen dort, wo der Wagen abgeschleppt worden war – vor einem Baumarkt. Nach einem Gespräch mit der Verkäuferin und einem Blick auf die Kassenbons vom Vormittag kommt Staller zu dem Schluss, dass der Täter vermutlich Blumenerde zum Vergraben der Leichenreste gekauft hat. Staller fertigt nach den Angaben der Verkäuferin eine Phantomzeichnung an. Inzwischen kann in der Pathologie von Dr. Anja Licht anhand des Gebisses die Identität der Leiche geklärt werden: Es handelt sich um Juliya Döhla, die Frau von Holger Döhla. Als Hubert und Staller Holger Döhla die Nachricht überbringen, gesteht der Ehemann, dass am Morgen der Tat 200.000 Euro aus seinem Privatsafe verschwunden sind – wie es aussieht, wollte seine Frau sich mit etwas Startkapital aus dem Staub machen. Wo ihre Reise dann ihr vorschnelles Ende gefunden hat, steht kurze Zeit später fest. Denn während Stallers Phantombild zur Verhaftung einer Unschuldigen führt, sorgt Spaziergängerin Waltraud Fleischer für neue Spuren. Eigentlich will die Dame nur ihren toten Hund ins Revier bringen, weil sie vermutet, dass der vergiftet worden ist. Als Staller bei der Untersuchung des toten Tieres jedoch in dessen Rachen den Herzschrittmacher von Juliya Döhla findet, lassen sie sich von der Dame zu der Schreinerei von Patrick Berger bringen, vor der der Hund von Frau Fleischer den verhängnisvollen Bissen aufgeschnappt hatte. – Bild: ARD/​TMG/​Chris Hirschhäuser
      Holger Döhla möchte seinen Wagen bei der Polizei abholen, nachdem dieser aus dem Halteverbot abgeschleppt worden war. Bei der Übergabe fällt Staller auf, dass der Wagen von Herrn Döhla Flüssigkeit verliert. Bei der Flüssigkeit handelt es sich jedoch nicht, wie Hubert zuerst annimmt, um Öl – aus dem Kofferraum des Autos tropft vielmehr Blut! Eine zerstückelte Leiche ohne Herz – Hubert und Staller stehen vor der Aufgabe, einen besonders grausigen Mord zu klären. Sie starten mit ihren Ermittlungen dort, wo der Wagen abgeschleppt worden war – vor einem Baumarkt. Nach einem Gespräch mit der Verkäuferin und einem Blick auf die Kassenbons vom Vormittag kommt Staller zu dem Schluss, dass der Täter vermutlich Blumenerde zum Vergraben der Leichenreste gekauft hat. Staller fertigt nach den Angaben der Verkäuferin eine Phantomzeichnung an. Inzwischen kann in der Pathologie von Dr. Anja Licht anhand des Gebisses die Identität der Leiche geklärt werden: Es handelt sich um Juliya Döhla, die Frau von Holger Döhla. Als Hubert und Staller Holger Döhla die Nachricht überbringen, gesteht der Ehemann, dass am Morgen der Tat 200.000 Euro aus seinem Privatsafe verschwunden sind – wie es aussieht, wollte seine Frau sich mit etwas Startkapital aus dem Staub machen. Wo ihre Reise dann ihr vorschnelles Ende gefunden hat, steht kurze Zeit später fest. Denn während Stallers Phantombild zur Verhaftung einer Unschuldigen führt, sorgt Spaziergängerin Waltraud Fleischer für neue Spuren. Eigentlich will die Dame nur ihren toten Hund ins Revier bringen, weil sie vermutet, dass der vergiftet worden ist. Als Staller bei der Untersuchung des toten Tieres jedoch in dessen Rachen den Herzschrittmacher von Juliya Döhla findet, lassen sie sich von der Dame zu der Schreinerei von Patrick Berger bringen, vor der der Hund von Frau Fleischer den verhängnisvollen Bissen aufgeschnappt hatte.

      Immer wieder zertrampelte Beete, Glasscherben und Partymüll… Als Hubert und Staller sich an einem frühen Morgen mit der Kleingärtnerin Helga Kramer treffen wollen, um sich ein Bild über die neuesten Vandalismus-Vorfälle in der örtlichen Kleingartenanlage zu machen, finden sie die Frau tot in ihrer Laube. Alles weist auf einen Mord hin. So könnte Helga Kramer das Opfer genau der Gruppe randalierender Jugendlicher geworden sein, wegen der sie vorher die ganze Nacht als Teil einer Bürgerwehr in der Kleingartensiedlung verbracht hatte. Vereinsvorsitzender Wilfried Schramm findet allerdings kein freundliches Wort für die Tote und beschreibt das Mordopfer als rechthaberisch und pedantisch. Selbst kleinste Vergehen ihrer Mitgärtner hatte Kramer haargenau dokumentiert. So rücken schnell Konrad Winter, der seine Laube unzulässigerweise als Dauerwohnung genutzt haben soll, und Gerd Marquardt, der angeblich einen unangemeldeten Handel mit Gemüse aus seinem Gewächshaus betreibt, in den Fokus der Ermittlungen. Für den scheidungsgeprüften Hubert liegt zudem der Verdacht nahe, dass Witwer Horst Kramer mit der herrischen Art seiner Ehefrau nicht mehr zurecht kam und seine Eheprobleme auf seine Weise löste. Doch auch mit Gül Dogan, die die Parzelle ihres strengen Vaters Ilkay Dogan für die ein oder andere heimliche Prosecco-Runde nutzt, lag Helga Kramer naturgemäß im Clinch. Als Hubert und Staller herausfinden, dass Johanna Girwidz, die Tochter ihres Chefs, zu den Jugendlichen gehört, die in der Vergangenheit in der Kleingartenanlage über die Stränge geschlagen haben, nähern sie sich der Lösung des Falls: Ein auffälliger Stiefelabdruck in einem Blumenbeet wurde vom Mörder absichtlich gesetzt, um von sich abzulenken und so im wahrsten Sinne des Wortes jemand anderem die Tat in die Schuhe zu schieben. Doch Hubert und Staller drehen den Spieß um: Mit Hightech, Improvisationstalent und einem verfrühten Nikolaus-Geschenk locken sie den Täter schließlich aus seinem Versteck. (Text: ARD)

      Deutsche ErstausstrahlungMi 01.04.2015Das Erste

    Cast & Crew

    Streams & Mediatheken

    Staffel 4 auf DVD & Blu-ray

    Sendetermine

    So 24.10.2021
    15:15–16:05
    15:15–
    Di 19.10.2021
    13:45–14:40
    13:45–
    Fr 10.09.2021
    20:15–21:00
    20:15–
    Mi 25.08.2021
    00:10–01:00
    00:10–
    Di 24.08.2021
    20:15–21:05
    20:15–
    Fr 11.06.2021
    16:45–17:35
    16:45–
    Mo 08.02.2021
    08:10–09:05
    08:10–
    So 07.02.2021
    05:25–06:15
    05:25–
    Fr 05.02.2021
    16:35–17:30
    16:35–
    Di 15.09.2020
    08:45–09:40
    08:45–
    Sa 05.09.2020
    17:25–18:20
    17:25–
    Do 03.09.2020
    07:00–07:55
    07:00–
    Mi 02.09.2020
    15:35–16:30
    15:35–
    Fr 07.08.2020
    20:15–21:00
    20:15–
    Sa 27.06.2020
    11:00–11:55
    11:00–
    Mi 24.06.2020
    15:40–16:35
    15:40–
    Mi 24.06.2020
    08:20–09:15
    08:20–
    Mi 08.04.2020
    02:05–02:55
    02:05–
    Di 07.04.2020
    21:35–22:25
    21:35–
    Sa 29.02.2020
    16:20–17:15
    16:20–
    Fr 28.02.2020
    22:10–23:05
    22:10–
    So 23.02.2020
    13:20–14:10
    13:20–
    Do 20.02.2020
    14:55–15:50
    14:55–
    Mi 19.02.2020
    18:25–19:20
    18:25–
    So 05.01.2020
    10:20–11:15
    10:20–
    So 24.11.2019
    18:25–19:20
    18:25–
    Fr 22.11.2019
    15:00–15:50
    15:00–
    Do 21.11.2019
    18:25–19:20
    18:25–
    Mo 28.10.2019
    00:20–01:20
    00:20–
    So 27.10.2019
    20:15–21:20
    20:15–
    Fr 14.06.2019
    20:15–21:00
    20:15–
    So 19.05.2019
    23:55–00:55
    23:55–
    Sa 18.05.2019
    18:10–19:10
    18:10–
    Di 09.10.2018
    23:00–00:05
    23:00–
    Mo 02.04.2018
    01:25–02:20
    01:25–
    So 01.04.2018
    22:20–23:25
    22:20–
    Mo 10.04.2017
    06:00–06:55
    06:00–
    So 09.04.2017
    18:15–19:20
    18:15–
    Fr 31.03.2017
    20:15–21:00
    20:15–
    Mi 22.06.2016
    18:50–19:45
    18:50–
    Mo 01.02.2016
    12:05–13:10
    12:05–
    So 31.01.2016
    18:15–19:20
    18:15–
    So 31.05.2015
    23:55–00:55
    23:55–
    So 31.05.2015
    20:15–21:15
    20:15–
    Mi 01.04.2015
    18:50–19:45
    18:50–
    NEU

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn Hubert und/​ohne Staller im Fernsehen läuft.

    Reviews & Kommentare

      Folge zurückFolge weiter

      Auch interessant…