Dragonball Z

    zurückStaffel 2, Folge 1–15weiter

    • Staffel 2, Folge 1

      Gott macht sich mit dem toten Son-Goku auf den Weg ins Jenseits. Dort bittet er den Herrn der Unterwelt, Son-Goku zu erlauben, sich auf dem Schlangenpfad auf den Weg zu Meister Kaio machen zu dürfen. Dort soll er dessen geheime Kampfkünste erlernen, um in einem Jahr die beiden Saiyajins besiegen zu können. Piccolo verschwindet zum Entsetzen von Bulma, Muten-Roshi und Kuririn mit Son-Gohan. Er will ihn trainieren, damit er in einem Jahr helfen kann, die Saiyajins zu vernichten. Er erklärt dem verängstigten Kleinen, dass er lernen muss, sein Kraftpotential freizusetzen und zu kontrollieren. Son-Gokus Freunde nehmen Radditz den Apparat vom Auge. Bulma meint, er sei nur leicht beschädigt und sie könne ihn reparieren. Sie machen sich erst einmal auf den Weg zu Muten-Roshi. Dann wollen sie bald mit der Suche nach den Dragon Balls beginnen, um Son-Goku in einem Jahr wieder lebendig machen zu können. (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 03.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 2

      Piccolo hat sich des kleinen Son-Gohan angenommen, um aus ihm einen starken Kämpfer zu machen. Doch Son-Gohan ist dem ersten Kontakt mit der neuen Situation und Umwelt noch nicht so richtig gewachsen. Währenddessen hadert Kuririn mit der Frage, wie sie die Botschaft von Son-Gokus Tod Chichi überbringen soll. Im Jenseits erfährt Son-Goku eine schreckliche Nachricht: Anstatt in der Hölle zu schmoren, ist es seinem bösen Bruder Radditz gelungen, ebenfalls ins Jenseits zu gelangen. Das lässt nichts Gutes erahnen. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 04.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 3
      Son-Gohans Verwandlung (Staffel 2, Folge 3) – Bild: RTL II
      Son-Gohans Verwandlung (Staffel 2, Folge 3) – Bild: RTL II

      Kuririn bringt es einfach nicht fertig, Chichi und dem Rinderteufel die Wahrheit über Son-Gokus und Son-Gohans Verbleib zu sagen. So kehrt er unverrichteter Dinge auf Muten-Roshis Insel zurück. Dort arbeitet Bulma bereits eifrig an der Detektor-Brille, die sie Radditz abgenommen hatten. Plötzlich taucht Yajirobi mit einer Mitteilung von Meister Quitte auf, derzufolge Gott Kuririn, Tenshinhan, Chao-zu und Yamchu trainieren wolle, um sie für den Kampf gegen die Saiyajins vorzubereiten. Und auch Chichi und der Rinderteufel stehen kurz darauf vor der Tür und erfahren nun endlich, was mit Son-Goku und Son-Gohan geschehen ist. Zwischenzeitlich flitzt Son-Goku weiterhin Richtung Meister Kaio, und Son-Gohan verwandelt sich während einer Vollmondnacht, wie einst Son-Goku, in einen monströsen, zerstörungswütigen Affen. Piccolo wird Zeuge dieser Verwandlung und entfernt daraufhin Son-Gohans Affenschwänzchen, um weitere derartige Zwischenfälle zu vermeiden. (Text: RTL II)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 05.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 4

      Son-Gohan versucht noch immer aus der Wüste zu entkommen und einen Weg nach Hause zu finden. Eines Morgens wird er von wilden Tieren angegriffen und stürzt auf der Flucht in eine Höhle. Dort findet er nicht nur archäologische Überreste einer alten Kultur, sondern auch einen alten, noch teilweise funktionstüchtigen Roboter, der seit 30 Jahren dort verschüttet liegt. Dieser Roboter fühlt sich zwar anfangs von Son-Gohan gestört, ist aber nach kurzer Zeit doch bereit, Son-Gohan beim Verlassen der Höhle zu helfen. Der einzige Ausgang führt allerdings über eine breite Schlucht. Bald muss der Roboter seine ganze Energie aufwenden, um Son-Gohans Leben bei einem Erdrutsch zu retten. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 06.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 5
      Ein Freund für Son-Gohan (Staffel 2, Folge 5) – Bild: RTL II
      Ein Freund für Son-Gohan (Staffel 2, Folge 5) – Bild: RTL II

      Son-Gohan, der in der Wüste auf sich allein gestellt ist, versucht stärker und tapferer zu werden, um auf die Ankunft der Saiyajins vorbereitet zu sein. Er wächst mit der Aufgabe, einen verletzten Saurier gesund zu pflegen. Yamchu verdingt sich unterdessen als Baseballspieler. Während einer Prügelei auf dem Sportplatz erscheint Kuririn neben ihm, um ihm die Nachricht von Son-Gokus Tod zu überbringen. Yamchu beschließt, sich gemeinsam mit Kuririn, Bulma und Pool auf den Angriff der Saiyajins vorzubereiten. Seine Begeisterung wächst ins unermessliche, als er hört, dass Gott persönlich sie trainieren wird. Son-Gohan pflegt inzwischen einen verletzten Saurier gesund, doch als Son-Gohan eines Nachts von der Nahrungssuche zurückkehrt, muss er mit ansehen, wie sein Saurier von einem anderen Saurier getötet wird. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 07.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 6
      Ein kleiner Zwischenstopp (Staffel 2, Folge 6) – Bild: RTL II
      Ein kleiner Zwischenstopp (Staffel 2, Folge 6) – Bild: RTL II

      Son-Gohan versucht noch immer, in der Wüste zu überleben, während Kuririn, Bulma, Yamchu und Pool dem Training mit Gott entgegenfiebern. Unterdessen machen die beiden Saiyajins Vegeta und Nappa einen kleinen Zwischenstopp auf einem Planeten, der von einem dekadenten Despoten drangsaliert wird. Sie lassen sich gefangen nehmen und müssen einen Kampf auf Leben und Tod mit einem Monster bestehen. Der Despot verspricht, ihnen im Überlebensfalle jeden Wunsch zu gewähren. Die Saiyajins siegen und wünschen die Übergabe des gesamten Planeten. Da der Despot unwillig ist, sein Versprechen einzulösen, töten sie ihn. Doch die Freude der befreiten Untertanen währt nicht lange. Wieder im All, beschließen die Saiyajins, ihres Spielzeugs überdrüssig, den gesamten Planeten in Schutt und Asche zu legen. Und so geschieht es. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 10.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 7
      Ein Weg ohne Ende (Staffel 2, Folge 7) – Bild: RTL II
      Ein Weg ohne Ende (Staffel 2, Folge 7) – Bild: RTL II

      Bulma und Kuririn sind immer noch auf der Reise zu Tenshinhan und Chao Zu, um sie für den Kampf gegen die Saiyajins anzuwerben. Tenshinhan hat indessen sichtlich Mühe, sich die aufdringliche Lunch vom Hals zu halten, die ihn zu einer Verbrecherkarriere animieren will. Glücklicherweise muss sie niesen und verabschiedet sich zu Muten Roshi. Da sie unterwegs abermals niesen muss, hat Tenshinhan sie jedoch bald wieder auf dem Hals. Sie kehrt zurück, als Bulma und Kuririn ankommen und Tenshinhan die Nachricht von Son-Gokus Tod überbringen. Tenshinhan wird mit ihnen kämpfen. Son-Gohan jagt inzwischen weiterhin seinen Saurier durch die Wüste, Son-Goku aber kommt von der Straße ab und versucht sich in einer merkwürdigen Gegend zu orientieren, als er von etwas Mysteriösem k.o. geschlagen wird. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 12.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 8
      In der Hölle (Staffel 2, Folge 8) – Bild: RTL II
      In der Hölle (Staffel 2, Folge 8) – Bild: RTL II

      Son-Goku ist vom Schlangenpfad geradewegs in die Hölle gefallen. Beim Versuch, sich eine Zauberfrucht zu pflücken, wird er von Gozu und Mezu, zwei Höllenwächtern, niedergeknüppelt. Gozu und Mezu wollen ihm den Weg aus der Hölle aber nur zeigen, wenn er sie im Sumo-Ringen und Fangen spielen besiegt. Falls er unterliegt, sei seine kostbare Seele verloren. Son-Goku gewinnt und wird zum Ausgang, der ‚Geheimen Passage‘ geleitet. Er klaut heimlich eine Zauberfrucht, aber auch Gozu und Mezu haben ein falsches Spiel getrieben. Die geheime Passage führt ihn direkt wieder an den Anfang des Schlangenpfades. Doch mit Hilfe der Zauberfrucht, die für 100 Tage satt macht, Kraft und Ausdauer gibt, wird er die verlorene Zeit schon wieder aufholen. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 13.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 9
      Ein gefährliches Gastmahl (Staffel 2, Folge 9) – Bild: RTL II
      Ein gefährliches Gastmahl (Staffel 2, Folge 9) – Bild: RTL II

      Der Hölle entronnen, rennt Son-Goku weiter durch das Jenseits auf dem Weg zu Meister Kaio, dank einer speziellen Frucht ist er doppelt so schnell wie vorher. Unterwegs stößt er auf einen Palast, und als er noch überlegt, ob er denn am Ziel ist, wird er von diesem eingesaugt. Er wird aufs Freundlichste empfangen von der Besitzerin, der Schlangenkönigin, die er zunächst für Meister Kaio hält. Als sich der Irrtum jedoch herausstellt, und Son-Goku wieder aufbrechen will, versuchen sie und ihre Dienerinnen, ihn mit allen Mitteln zurückzuhalten, da sie seit 500 Jahren keinen Besuch mehr hatten, und, wie sich herausstellt, auch nicht so liebreizend sind, wie es zunächst den Anschein hat. Schlussendlich gelingt es Son-Goku zu fliehen, aber er hat wertvolle Zeit verloren. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 14.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 10
      Der Sturm (Staffel 2, Folge 10) – Bild: RTL II
      Der Sturm (Staffel 2, Folge 10) – Bild: RTL II

      Son-Gohan ist noch in der Wüste und hat Sehnsucht nach Chichi, seiner Mutter. Er baut sich ein Flugzeug, um zu ihr zu fliegen. Unterwegs wird er von einem Raubvogel überfallen und muss notlanden. Auf der einsamen Insel, auf der er nun ist, baut er sich ein Boot. Nachdem er in See gestochen ist, gerät er in ein Unwetter und kentert. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 17.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 11

      Son-Gohan gerät mit seinem Boot in Seenot und wird an einen Strand gespült. Dort finden ihn die Waisenkinder Rom und Chiko. Die beiden leben mit ihren Freunden in ständiger Furcht vor dem Jugendamt, das die minderjährigen Kinder in ein Heim zu bringen versucht. Doch ihr Anführer Pigero erkennt, dass die Kinder inzwischen lieber wieder zur Schule gehen würden. Beim nächsten Überfall der Fürsorge bleibt der Anführer daher im Hintergrund und alle Kinder werden ins Waisenhaus verfrachtet. Gegenüber Son-Gohan verteidigt sich Pigero mit dem Argument, dass alle diese Kinder ein besseres Leben verdient hätten, als das auf der Straße. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Di 18.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 12

      Son-Gohan möchte zu Chichi zurückkehren, doch Piccolo hindert ihn daran und erinnert ihn an seine Mission. Er will mit Son-Gohan das kommende halbe Jahr bis zur Ankunft der Saiyajins mit einem Spezialtraining verbringen. Kuririn, Tenshinhan und Yamchu beschweren sich über ‚Gott‘, der sie nicht so trainiert, wie er Son-Goku trainiert hat. Er gesteht, dass er Son-Goku gar nichts beibringen konnte. Über eine Zeitschleuse bringt er sie vorübergehend in eine Saiyajinstadt, wo sie von zwei Saiyajins in Gefechte verwickelt und getötet werden. Urplötzlich sind sie wieder an ihrem Ausgangspunkt. ‚Gott‘ wollte ihnen mit dieser Demonstration vor Augen führen, was ihnen im Kampf mit Vegeta und Nappa in sechs Monaten bevorsteht. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 19.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 13

      Während eines Trainings mit Son-Gohan in einer Sonntagsnacht erinnert sich Son-Gohan an Son-Gokus Tod. Seine Trauer wandelt sich in Hass und verleiht ihm ungeahnte Kraft: Er verwandelt sich in ein Monster, das halb Gorilla, halb Werwolf ist. Piccolo führt die Transformation auf den Einfluss des Mondes zurück. Sein folgender Versuch, den Mond zu vernichten, misslingt jedoch. Allerdings entdeckt er dabei das Raumschiff, mit dem Son-Goku dereinst auf der Erde gelandet ist. Als Piccolo das Raumschiff zerstört, ist der Spuk zu Ende. Son-Goku erreicht unterdessen das Ende des Schlangenpfades und trifft auf Meister Kaios Planet zunächst dessen Affe Bananas, den er zunächst mit dem Meister selbst verwechselt. Als ein kleines, dickes Männchen auf der Bildfläche erscheint, erkennt er seinen Irrtum. Ist das Meister Kaio? (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 20.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 14

      Beim spielerischen Kampf mit Bananas wird Son-Goku von Meister Kaio überrascht. Meister Kaio erklärt sich bereit, Son-Goku zu trainieren, wenn er es schaffen sollte, ihn zum Lachen zu bringen. Doch noch eine Bedingung stellt der Meister: Son-Goku soll, um sich an die Schwerkraft auf seinem Planeten zu gewöhnen, zuerst Bananas fangen. Son-Gohan kränkt Piccolo, indem er ihm sagt, dass er ihn gar nicht so Furcht einflössend findet. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 21.09.2001 RTL II
    • Staffel 2, Folge 15

      Son-Goku ist noch immer im Jenseits, wo er sich von bei Meister Kaio spezielle Kampftechniken beibringen lässt, um sich nach der Ankunft der Saiyajins auf der Erde in fünf Monaten verteidigen zu können. Nach bestandener erster Prüfung soll Son-Goku die etwas zu groß geratenen Heuschrecke Gegory fangen. Währenddessen absolvieren Yamchu, Tenshinhan, Kuririn und Yajirobi bei Gott ein extremes Krafttraining. Als sie stärker als ihr Lehrer sind, kehren sie auf die Erde zurück, um sich dort auf den Tag X, die Ankunft von den Saiyajins, weiter vorzubereiten. (Text: Tele 5)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 24.09.2001 RTL II

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Dragonball Z im Fernsehen läuft.

    Staffel 2 auf DVD und Blu-ray