Die Rettungsflieger

    zurückStaffel 9, Folge 1–7weiter

    • Staffel 9, Folge 1
      Zerbrechlich (Staffel 9, Folge 1) – Bild: ZDF
      Zerbrechlich (Staffel 9, Folge 1) – Bild: ZDF

      Der erste Einsatz der Rettungsflieger ist ein Notfall in einer Hamburger Schiffskirche. Pfarrer Winter, der die evangelische Gemeinde der Binnenschiffer betreut, ist zusammengebrochen. Felicitas, seine Lebensgefährtin, ist taubstumm. Zur allgemeinen Überraschung kann Blank die Gebärdensprache und erfährt so, dass der Pfarrer bereits einen Infarkt hatte. Eine wichtige Information für Sabine, um das Leben des Patienten zu retten.

      Jonny ist verliebt. Er überlegt sich sogar, mit seiner Freundin Reni und deren zwölfjährigen Sohn Bernd zusammenzuziehen. Bei einem Autounfall wurde ein junger Mann mit Glasknochenkrankheit verletzt. Die Bergung kann nur mit Hilfe eines KED-Systems, das die Rettungsflieger an Bord haben, erfolgen. Sabine und Jonny legen dem Patienten Moritz das Stützsystem an und können ihn so ohne weitere Verletzungen aus dem Auto heben.

      Im St.-Pauli-Stadion ist ein kleiner Junge auf einen Flutlichtmast gestiegen und kann wegen Höhenangst nicht mehr alleine herunter. Der Stadionwärter ist bei seinem Rettungsversuch abgestürzt und schwer verletzt. Während sich Sabine mit einem Sanitäter vom RTW um den Schwerverletzten kümmert, winschen Wollcke und Blank Jonny zur Plattform ab, um den Jungen zu befreien – Bernd!

      Jonny ist zu tiefst verletzt. Reni hat ihn belogen. Sie hat sich also nicht um Bernd gekümmert, sondern ihren Sohn für ihr Alibi missbraucht. Während der Aussprache der Liebenden im Rettungszentrurn kommt heraus, dass sich Reni noch regelmäßig mit ihrem Ex-Freund trifft. Jonnys Vertrauen hat Reni verspielt! Doch für seinen kleinen Freund Bernd wird er weiterhin da sein. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.03.2005 ZDF
    • Staffel 9, Folge 2
      Der Fahrer des LKW's (Matthias Matz, M.) ist verzweifelt, hat er doch grade seine eigene Freundin angefahren. – Bild: ZDF und Boris Laewen
      Der Fahrer des LKW's (Matthias Matz, M.) ist verzweifelt, hat er doch grade seine eigene Freundin angefahren. – Bild: ZDF und Boris Laewen

      Sabine fährt mit Homanns Rad zur Bank. Vor der Bank ereignet sich ein Raubüberfall. Eine Frau wird verletzt. Sabine übernimmt die Erstversorgung.

      Wenig beeindruckt sind Jonny, Blank und Wollcke, als sie bei der Landung am Rettungszentrum auf den neuen Commodore treffen. Die drei haben für Homann aus Hohn ein Fahrrad mitgebracht, und Ralph Brandt muss bei seiner Antrittsinspektion genau dieses Rad im Hubschrauber finden. Da er vor seinem Adjutanten Deffke nicht das Gesicht verlieren will, lässt Ralph das nicht durch-gehen.

      Schwierigkeiten hat Pidder, ein junger Schleusenwärter. Ständig wird er von Hansen, einem älteren Kollegen, gemobbt. Beide fürchten um ihre Stellen. Pidder schlagen die ständigen Attacken so auf die Gesundheit, dass er seine Beschwerden mit Schmerztabletten behandelt, bis er schließlich auf der Arbeit zusammenbricht. Dr. Sabine Petersen diagnostiziert akutes Magenbluten. Pidder wird ins BWK geflogen. Auf dem Flug kommt es zum Herzstillstand. Fieberhaft kämpfen Sabine und Jonny um das Leben des jungen Patienten. Im Rettungszentrum spitzt sich die Situation zu. Blank legt sich öffentlich wegen des Fahrradtransports mit Ralph Brandt an. Das Resultat der Auseinandersetzung: Der Commodore will Blank vom Dienst auf dem BAR 71 suspendieren.

      Sabine, die Ralph im Rettungszentrum noch nicht begegnet ist, ahnt nicht, dass der neue Commodore und der charmante Mann vor der Bank dieselbe Person sind. Telefonisch verabreden sich die beiden für den Abend zum Essen.

      Einsatz auf einer Autobahnbaustelle. Die junge Tine wurde von einem riesigen Kipper überfahren. Sabine kann eine Amputation nicht ausschließen. Die Schwer-verletzte wird auf dem schnellsten Weg ins UKE geflogen.

      Im Rettungszentrum muss die Crew zu Oberstarzt Kettwig. Dieser ist wenig erfreut über die „alberne“ Aktion rund um das Rad. Als jeder des Teams die Verantwortung für den illegalen Transport auf sich nehmen will, behauptet plötzlich Kettwig gegenüber Ralph, die SAR Besatzung habe für ihn das neue Fahrrad transportiert. Ralph, der eh schon milde gestimmt ist, als er Sabine unter der SAR-Besatzung entdeckt, akzeptiert die „unglaubwürdige“ Erklärung. Aber Sabine kann er nicht mehr für sich gewinnen. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 16.03.2005 ZDF
    • Staffel 9, Folge 3
      Für die Liebe (Staffel 9, Folge 3) – Bild: ZDF und Mike Gast
      Für die Liebe (Staffel 9, Folge 3) – Bild: ZDF und Mike Gast

      Sabine bekommt erneut einen Blumenstrauß von einem heimlichen Verehrer. Sie ahnt natürlich, wer ihr den Rosenstrauß geschickt hat. Steffi ist beim Rollerbladen über die Leine ihres kleinen Hundes gestürzt und hat sich eine Schädelfraktur zugezogen. Während Sabine und Jonny die ohnmächtige Schwerverletzte im RTW begleiten, springt Steffis Hund unbemerkt in den SAR71 und fliegt mit Wollcke und Blank zum Rettungszentrum. Die Männer ahnen nicht, dass sich Ralph Brandt in Sabine verliebt hat. Sie sind lediglich über Brandts moderate Reaktion erstaunt, als er den blinden Passagier, Steffis Hund, an Bord entdeckt. Feierabend! Blank, Jonny und Wollcke wollen mal wieder einen ‚Herrenabend‘ veranstalten. Madeleine und Sabine verabreden sich dann zu einem Frauenabend. Beim gemütlichen Essen gesteht Sabine Madeleine, dass sie sich in den Commodore verliebt hat – ausgerechnet der Vorgesetzte von Blank und Wollcke! Die Chance ihres Lebens verspielt nach Ansicht ihrer Mutter die 17jährige Sandra. Die hochbegabte Geigerin, die eine Stelle an einem begehrten Konservatorium bekommen hat, ist während einer Gastspielreise nach Brasilien schwanger geworden. Mutter Miriam will, dass Sandra das Kind nach der Geburt zur Adoption freigibt. Sandra glaubt, Pablo, der Vater des Kindes, will nichts mehr von ihr wissen und stimmt dem Drängen der Mutter zu. Doch plötzlich steht Pablo an ihrem Bett. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.03.2005 ZDF
    • Staffel 9, Folge 4
      Fahrerflucht (Staffel 9, Folge 4) – Bild: ZDF
      Fahrerflucht (Staffel 9, Folge 4) – Bild: ZDF

      Jonny verabschiedet sich an der Bushaltestelle von einer hübschen Blondine, mit der er die Nacht verbracht hat. Im Bus entspinnt sich zwischen ihm, der kontaktfreudigen Studentin Miriam und dem lebenserfahrenen Rentner Weber eine lebhafte Diskussion. Da nimmt der Blumenlieferant Stani mit seinem Kleinlaster dem Linienbus die Vorfahrt. Mit einem gewaltigen Getöse kippt der Bus zur Seite und kommt nach langem Schliddern zum Stehen. Stani begeht Fahrerflucht. Doch vorher ruft er die Rettung an.

      Der SAR 71 ist nicht einsatzbereit, da noch Rettungsassistent Jonny von Storkow fehlt. Die Bestürzung ist groß, als das Team erfährt, dass Jonny im Unglücksbus sitzt. Spontan entscheidet Oberstarzt Kettwig, dass der Koblenzer Rettungsassistent Heiko einspringen muss. Vor Ort registriert Jonny eine Tote und mehrere Schwerverletzte, darunter auch Rentner Weber und Miriam.

      Mitten im Rettungseinsatz überbringt die aufgelöste Madeleine Wollcke eine furchtbare Nachricht: Iris, Wollckes Ex-Frau, ist tödlich verunglückt. Wollcke ist geschockt, zumal sein Sohn Richie bei dem Unfall dabei war.

      Miriam muss mit einer lebensbedrohlichen Leberruptur so schnell wie möglich ins BWK geflogen werden. Sabine und Jonny motivieren das Mädchen durchzuhalten. Sie schaffen es, die Patientin rechtzeitig in den OP einzuliefern. Herr Weber stirbt auf dem Weg ins Krankenhaus.

      Die Anteilnahme des Teams an Iris’ Tod ist groß. Wollcke erfährt von Madeleine, dass Richie unverletzt ist, aber unter Schock steht. Der Unfallverursacher ist flüchtig.

      Stani kämpft unterdessen mit Schuldgefühlen, er sucht Hilfe bei seiner Ex-Freundin. Als die ihn erneut abblitzen lässt, sieht er keinen Ausweg und plant seinen Selbstmord. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 30.03.2005 ZDF
    • Staffel 9, Folge 5
      Lügen und Geheimnisse (Staffel 9, Folge 5) – Bild: ZDF
      Lügen und Geheimnisse (Staffel 9, Folge 5) – Bild: ZDF

      Sabine hat sich vorgenommen, ihrem Team endlich ihre heimliche Liebesbeziehung zu Commodore Ralph Brandt zu beichten.

      Herbert Korfhage wurde bei dem Versuch, ein Parfüm für seine Freundin zu stehlen, erwischt. Auf der Flucht vor dem Ladenmanager stürzt er von einer Fußgängerbrücke. Sabine gelingt es, den Verletzten transportfertig zu machen. Dabei beichtet der sympathische Mittvierziger, dass er arbeitslos sei, aber nicht ohne Geschenk zum Geburtstag seiner Freundin Daniela erscheinen wolle. Ulrike und Wiebke, die einen romantischen Kurzurlaub in einem Bauwagen außerhalb Hamburgs verbringen, haben Geheimnisse: Die junge Ulrike hat Angst, ihrer konservativen Mutter ihre Liebe zu Wiebke zu gestehen. Dann wird Wiebke bei einer Gasexplosion verletzt. Ulrike alarmiert die Rettung. Als sie den SAR 71 im Anflug sieht, rennt sie weg, aus Furcht vor der Entdeckung ihrer Liebe. Es ist Eile geboten, die Brandwunden von Wiebke zu versorgen und die bewusstlose junge Frau ins BWK zu fliegen. Dort bestätigt sich Wollckes Verdacht, dass am Unfallort noch eine zweite Person war. Er hatte neben einer zweiten Kaffeetasse ein Asthmaspray gefunden.

      Der SAR 71 startet zu einem „Search and Rescue“-Einsatz. Ein dramatischer Wettlauf um Leben und Tod beginnt. Denn Ulrike hat bei einem akuten Asthmaanfall ohne das Spray nur eine geringe Überlebenschance. Im letzten Moment entdecken die Retter die nach Luft ringende junge Frau am Rande des Deichs. Zurück im Rettungszentrum rückt Sabine nun auch mit der Wahrheit heraus: Commodore Ralph Brandt ist ihr Geliebter. Blank ist entsetzt. Wollcke, der derzeit ganz andere Sorgen mit seinem Sohn Richie hat, versucht zu schlichten, und Jonny gratuliert Sabine zu ihrer neuen Liebe. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 06.04.2005 ZDF
    • Staffel 9, Folge 6
      Grüße nach Singapur (Staffel 9, Folge 6) – Bild: ZDF
      Grüße nach Singapur (Staffel 9, Folge 6) – Bild: ZDF

      Der erste Einsatz führt das SAR 71 – Team nach Steilshoop. Der Comic-Zeichner Jürgen hatte noch schnell Frühstück für seine kleine Tochter eingekauft und ist auf dem Rückweg in ein Auto gelaufen. Sabine und Jonny versorgen den bewusstlosen Mann ohne Papiere so gut es geht. Die Polizei weiß aber nur, dass er vor der Ohnmacht den Namen ‚Kira‘ erwähnt hat. Während des Fluges ins BWK spekuliert Blank, dass die Einkäufe des Patienten vermuten lassen, dass zuhause ein Kind auf ihn wartet. Nachdem Jürgen im Schockraum eingeliefert ist, alarmiert Blank die Polizei, mit der dringenden Bitte, nach der Adresse von Jürgen zu fahnden. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 30.04.2005 ZDF
    • Staffel 9, Folge 7
      Paul Karmann, der Baustellenleiter, wird mit einem Herzinfarkt von den Rettungsfliegern abtransportiert. (v.l.n.r. Klaus Peeck, Oliver Warsitz, Bruno Apitz, n.n., Marlene Marlow, Patrick Wolff) – Bild: ZDF
      Paul Karmann, der Baustellenleiter, wird mit einem Herzinfarkt von den Rettungsfliegern abtransportiert. (v.l.n.r. Klaus Peeck, Oliver Warsitz, Bruno Apitz, n.n., Marlene Marlow, Patrick Wolff) – Bild: ZDF

      Sabine und Jonny behandeln eine selbst ernannte Wahrsagerin, die bei einem Sturz eine Kopfverletzung erlitten hat. Im Schockraum macht die Frau eine ungebetene Vorhersage: Sie prophezeit einen Tag voll Leid und Schmerz, und Jonny rät sie, seine Entscheidungen gut zu überdenken. Das Team ist sich einig: alles Humbug! Nur Jonny kommt ins Grübeln, da er doch heute Tatjana einen Heiratsantrag machen wollte. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 20.04.2005 ZDF

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Die Rettungsflieger im Fernsehen läuft.

    Staffel 9 auf DVD und Blu-ray