Der Bulle von Tölz

    zurückStaffel 5, Folge 1–4weiter

    • Staffel 5, Folge 1 (90 Min.)
      Bild: ORF1
      Eine tödliche Affäre (Staffel 5, Folge 1) – © ORF1

      Der Besitzer einer Eisdiele wurde erdrosselt und seiner Tageseinnahmen beraubt. Benno glaubt, im Dieb des Geldes schon den Täter gefunden zu haben, doch Resi vermutet ihn im Umfeld der Mafia – sie stellt eigene Nachforschungen an. Resis kriminalistischer Eifer hat seine Ursache darin, dass Prälat Hinter mit der Theatergruppe der Pfarrei das Agatha-Christie-Stück „Mord im Pfarrhaus“ aufführt – natürlich hat Resi Berghammer die Rolle der Miss Marple übernommen. Ihre Identifikation mit der Figur geht so weit, dass sie sich auch im Privatleben berufen fühlt – unter tatkräftiger Mithilfe ihres Dauerlogiergastes Herrn Springer – Benno zur Hand zu gehen. Der „Bulle“ sieht das gar nicht gern, doch schließlich wird Resi durch Zufall Zeugin, als der wahre Täter den Mord zugibt … (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 10.05.2000 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 2 (90 Min.)
      Bild: ORF1
      Schöne, heile Welt (Staffel 5, Folge 2) – © ORF1

      Ehe er die Bühne des Tölzer Kurhauses betreten kann, beendet ein Stich mit dem Brieföffner das Leben des Volksmusik-Schlagersängers Tony Gordon. Pech für Autogrammjägerin Resi Berghammer: Statt des begehrten Schriftzuges bekommt sie eine Champagnerflasche über den Schädel. Benno und Sabrina decken bei ihren Ermittlungen auf, dass die schöne, heile Welt des Sängers gar nicht so rosig aussah – die Zahl der Verdächtigen ist erschreckend hoch. Bassist Max Unger, ständig in Geldnot, hatte kurz vor dem Konzert noch eine Auseinandersetzung mit seinem Chef. „Träller-Nachwuchs“ Franziska Schmirl erhoffte sich eine steile Karriere mit Tonys Bett als Sprungbrett. Manager Schorsch Forster hofft, aus dem Tod seines Schützlings ordentlich Profit zu schlagen. Tonys Witwe Susanne malt ihre Ehe zwar in den schönsten Farben, aber auch sie hätte gute Gründe gehabt, ihren Gatten zu beseitigen. Und auch die Stieftöchter Kathrin und Maria zählen zum Kreis der Verdächtigen: Die beiden verbindet ein dunkles Geheimnis. Plötzlich nimmt der Fall eine rasante Wende – Maria unternimmt einen Selbstmordversuch. Ausgerechnet der nervtötende Lokalreporter Goetz, dem Resi bereitwillig die frischen Neuigkeiten über den Fall serviert, bringt Sabrina und Benno auf eine heiße Spur … (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 26.04.2000 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 3 (90 Min.)
      Bild: ORF1
      Mord im Chor (Staffel 5, Folge 3) – © ORF1

      Der Tölzer Alpenchor feiert sein zehnjähriges Jubiläum mit einem Festkonzert. Am Konzertabend wird Benno Zeuge eines Streits zwischen Maria Reiter und Sophie Beck – zwei hübsche, junge Chormitglieder, die das Zeug zur Solistin haben. Aber nur Maria, die aus ärmlichen Verhältnissen stammte, aber einen aufwändigen Lebensstil pflegte, hat es geschafft – scheinbar mit besonderer Unterstützung des Fördervereins. Am nächsten Morgen findet man ihre Leiche. Der Förderverein schien nicht nur an Marias Gesangsqualitäten interessiert: Ludwig Moosholzer, der Chorleiter, hatte eine Affäre mit Maria, die schwanger war. Benno und Sabrina stehen vor einem Rätsel, denn fast keiner der zahlreichen Verdächtigen hat ein Alibi. Dann überschlagen sich die Ereignisse … (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 20.09.2000 Sat.1
    • Staffel 5, Folge 4 (90 Min.)
      Bild: Sat.1
      Rote Rosen (Staffel 5, Folge 4) – © Sat.1

      In Bad Tölz geht ein Spanner und Vergewaltiger um. Er steigt immer nachts über den Balkon in Wohnungen ein, betäubt die Frauen und hinterlässt einen Strauß Rosen. Resi Berghammer ist ganz aufgeregt, dass ihr Sohn Benno nicht für die Sicherheit in Tölz sorgen kann. So schließt sie sich einer Selbstverteidigungsgruppe an. Während Benno ernsthaft überlegt, zu Hause auszuziehen, lernt Sabrina den attraktiven Frauenarzt Dr. Vogler kennen, der sich sehr für die Untersuchungen der Polizei interessiert. Kurze Zeit später gibt es das erste Todesopfer. Alles deutet darauf hin, dass wieder der selbe Täter zugeschlagen hat. Benno, Sabrina und die junge Kollegin Alexandra, die noch in der Ausbildung ist und die beiden unterstützt, übernehmen die Ermittlung. Sie beschließen, dem Täter eine Falle zu stellen: Alexandra wird als Lockvogel für den Täter in die Wohnung von Sabrina gesetzt. Diese Aktion geht gründlich schief, durch Zufall wird Benno als Spanner denunziert, und die Aktion muss abgebrochen werden. Die Presse glaubt schon, den Verdächtigen gefunden zu haben: Benno! Der allerdings hatte bei der Aktion gesehen, dass Dr. Vogler mit einem Strauß roter Rosen an Sabrinas Wohnung vorbeigegangen ist, offensichtlich scheint er doch etwas mit dem Fall zu tun zu haben. Außerdem finden sich in einem Briefumschlag in Sabrinas Postkasten mehrere Karteikarten aus der Patientenliste Voglers. Auf ihnen sind die Namen seiner Patienten verzeichnet, die alle schon vom Täter heimgesucht wurden … (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 27.09.2000 Sat.1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Bulle von Tölz im Fernsehen läuft.

    Staffel 5 auf DVD und Blu-ray