Der Bergdoktor

    zurückStaffel 9, Folge 1–8weiter

    • Staffel 9, Folge 1a (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Dr. Martin Gruber (Hans Sigl, l.) hofft, dass Marlies Leitner (Kathrin von Steinburg, r.) ihm bei der Suche nach der Mutter des Findelkindes helfen kann. – © ZDF

      Der Plan der Familie Gruber, besinnliche Weihnachten zu verbringen, will nicht so recht aufgehen. Denn Lisbeth entdeckt in der Kirche nach einer Chorprobe ein ausgesetztes Kind. Da das Jugendamt kurz vor den Feiertagen nicht darauf vorbereitet ist, verbleibt das Neugeborene vorübergehend bei den Grubers und wird von Lisbeth auf den Namen Ben getauft. Warum wurde der Kleine in der Kirche zurückgelassen? Dass eine überforderte Mutter kurz vor Weihnachten in einer Kurzschlusshandlung ihr Kind ausgesetzt hat, ist eine naheliegende Vermutung, und so bleibt die Hoffnung, dass sie sich noch meldet. Doch dem ist nicht so. Als der kleine Ben plötzlich Fieber und einen merkwürdigen Ausschlag bekommt, wird es aber umso wichtiger, die leiblichen Eltern zu finden. Eine Spur zu einer bekannten Hebamme verläuft im Sande, während es dem Kind zusehends schlechter geht. Ruhige Weihnachten liegen für die Grubers also in weiter Ferne, auch wenn zumindest in Martins Praxis alles normal läuft. Kann Bens Mutter noch rechtzeitig gefunden werden, und wird es für Ben und seine Eltern noch ein glückliches Ende geben? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.12.2015 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 23.12.2015 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 9, Folge 1b (45 Min.)

      Ein Findelkind versetzt kurz vor Weihnachten den Gruberhof in sorgenvolle Aufregung. Der kleine Bub ist schwer krank und hat kaum Überlebenschancen, sollte seine Mutter sich weiterhin weigern, sich zu dem Neugeborenen zu bekennen. Die Zeit drängt! Herzergreifender Auftakt zur neuen ‚Bergdoktor‘-Staffel inmitten der majestätischen Kulisse des Kaisergebirges. Nach einer Chorprobe findet Lisbeth Gruber ein ausgesetztes Baby in der Kirche. Seine Mutter hat den Buben in einer abgeschiedenen Hütte zur Welt gebracht und ihn dann von ihrer Schwester weglegen lassen, um die Beziehung mit ihrem Freund nicht zu gefährden. Das Neugeborene entstammt einer Affäre. Wie sich herausstellt, ist der Kleine jedoch nicht ganz gesund. Ein Virusinfekt macht ihm zu schaffen. Um ihm helfen zu können, muss Bergdoktor Martin Gruber unbedingt seine leibliche Mutter finden. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 23.12.2015 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 23.12.2015 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1
    • Staffel 9, Folge 2a (45 Min.)
      Bild: ORF
      Hans Gruber (Heiko Ruprecht, l.) übernimmt für Peter Geis' (Matthias Ziesing, r.) Firma "Die Mountain Profis" eine Tour. – © ORF

      Martin Grubers Patientin Henriette Geis ist erst 40 und erleidet zum wiederholten Mal einen Schlaganfall. Ein Medikament könnte ihr Leben retten, nicht jedoch das ihres ungeborenen Kindes. Der tragische Tod von Arthur Distelmeier bewegt Dr. Martin Gruber und die Folgen des Unglücks beeinflussen alles. Mutter Lisbeth kann kaum noch auf dem Hof arbeiten und Anne bittet ihn um eine Falschaussage, um ihre Pleite abzuwenden. Martin Gruber ist deprimiert. Der Tod von Annes Vater, der im Alkoholrausch seinen kompletten Hof abgefackelt hat und anschließend im Krankenhaus gestorben ist, lässt ihn nicht los. Arthur Distelmeiers Tod könnte aber auch eine neue Chance für Martin und Anne sein, stand er doch letztlich immer zwischen ihnen. Sein Tod hat aber noch weitere Folgen. Lisbeth, die ihm zu Hilfe geeilt war, leider immer noch unter der erlittenen Rauchgasvergiftung und kommt nur sehr langsam wieder auf die Beine. Martin ist nicht nur in seinem Privatleben gefordert. Er wird zu einem Einsatz auf die Koppen-Spitze gerufen. Die 40-jährige Henriette Geis, die mit ihrem Mann Peter die Firma „Die Mountain Profis“ betreibt, ist zusammengebrochen. Verdacht auf Schlaganfall. Bei der ersten Untersuchung erfährt Martin von Peter Geis, dass „Jette“ bereits zwei Schlaganfälle hatte, Ursache unbekannt. Bei den Untersuchungen im Krankenhaus stellt sich zusätzlich heraus, dass Jette schwanger ist. Eine gute und schlechte Nachricht zugleich. Gut, weil das Ehepaar die Hoffnung auf ein Kind längst aufgegeben hatte; schlecht, weil durch die lebensrettenden, Blut verdünnenden Medikamente das Kind gefährdet wird. Die Eltern müssen sich entscheiden: Henriette ist für das Kind, Peter dagegen, denn seine Frau könnte während der Schwangerschaft sterben. Dr. Alexander Kahnweiler plagen derweil andere Probleme: Er kocht vor Eifersucht, weil er seine Vera immer wieder turtelnd mit dem Assistenzarzt D. Kilian sieht. Alexander ist sich sicher: Vera betrügt ihn. Als Anne erfährt, dass es wegen der Alkoholsucht ihres Vaters mit der Versicherung Schwierigkeiten gibt, bricht eine Welt für sie zusammen. Denn das würde bedeuten, dass sie den hochverschuldeten Hof an die Bank verliert. Als sie jedoch von Martin verlangt, er solle ihr bescheinigen, dass Arthur am Abend des Brandes nüchtern war, kommt es zum Streit. Martin weigert sich zu lügen, da ihn eine Falschaussage die Karriere kosten kann. Doch Anne lässt nicht locker. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 03.01.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 30.12.2015 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 9, Folge 2b (45 Min.)
      Bild: ZDF und Corporate Design
      Logo: Der Bergdoktor – © ZDF und Corporate Design

      Das tragische Ende von Annes Vater überschattet das Glück der Familie Gruber. Im Vollrausch hat Arthur seinen Hof angezündet und ist anschließend im Krankenhaus verstorben. Während Lisbeth die erlittene Rauchgasvergiftung schwer zu schaffen macht, droht Anne, das Gehöft an die Bank zu verlieren. Es sei denn, sie kann Martin zu einer Falschaussage überreden. Sorgen macht indes auch Schlaganfall-Patientin Henriette Geis. Eine wirksame Behandlung gefährdet das Leben ihres noch ungeborenen Kindes. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 03.01.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 30.12.2015 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1
    • Staffel 9, Folge 3a (45 Min.)
      Bild: ORF
      Die umjubelte Sängerin Katharina Herz (Alessija Lause, M.) wird bald taub sein, doch zuvor wird sie ein letztes Konzert geben. Im Hintergrund: Robert Selig (Kai Scheve, l.), Lenni Rödel (Arndt Schwering-Sohnrey, r.). – © ORF

      Martin Gruber muss der erfolgreichen Sängerin Katharina Herz mitteilen, dass sie einen Hirntumor hat. Der ist zwar gutartig, muss aber operiert werden – und danach wäre Katharina taub. Außerdem hat er ein schlechtes Gewissen, denn er hat gegenüber Annes Versicherung gelogen und behauptet, Arthur Distelmeier sei zum Zeitpunkt des Brandes nüchtern gewesen. Dass ausgerechnet die Versicherungsvertreterin mit ihm flirtet, macht es nicht leichter. In seine düsteren Gedanken hinein klingelt das Telefon: Robert Selig vom Pop-Duo Herz & Selig ist beunruhigt, denn seine Frau, Katharina Herz, ist ohnmächtig geworden. Martin lässt sie ins Krankenhaus einweisen, ein Schädel-CT wird gemacht. Das Ergebnis ist ein Schock: In Katharinas Kopf wird ein gutartiger Tumor entdeckt, der sofort operiert werden muss, da sonst über kurz oder lang Lebensgefahr besteht. Allerdings würde Katharina durch die OP ihr komplettes Hörvermögen verlieren. Ob und wann das passiert, kann Martin ihr nicht mit Bestimmtheit sagen. Katharina ist verzweifelt. Was soll sie tun? Sich operieren lassen und taub werden? Sich nicht operieren lassen und sterben? Egal. Ihren geliebten Robert würde sie sowieso an die junge attraktive Sängerin Bille verlieren, mit der er sie betrogen hat. Ausgerechnet jetzt hat sich Bille auch noch in Susannes Gasthof „Wilder Kaiser“ ein Zimmer genommen. Peter Geis bittet Hans, ihn als Guide bei den Mountain Profis zu unterstützen, solange seine Frau weiter im Koma liegt. Hans hilft ihm gern und glaubt, dass er Lilli die Verantwortung für den Hof eine Zeitlang übertragen kann. Dabei übersieht er, dass seine Tochter schon kurz davor ist, alles hinzuwerfen. Alexander Kahnweilers Gefühle fahren Achterbahn. Er hat erfahren, dass Vera ihn nicht betrügt, vielmehr möchte sie Kinder mit ihm haben. Ein Albtraum! Alexander mag keine Kinder. Als Vera mit schwarzen Strapsen unterm Kittel im Krankenhaus antanzt und Alexander verführen will, weist er sie ab. Die gedemütigte Vera flüchtet daraufhin direkt zu Martin Gruber und schüttet ihm ihr Herz aus. Kaum ist Vera weg, wird Martin zur Versicherungsagentin Rike Jäger gerufen, die seine Aussage über die Brandursache am Distelmeierhof protokolliert hat: Sie leidet an einem Hexenschuss. Bei der Untersuchung beginnt es zwischen ihr und Martin gewaltig zu knistern. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.01.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 06.01.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 9, Folge 3b (45 Min.)
      Bild: ZDF und Frank Lübke
      Hans Gruber (Heiko Ruprecht) lenkt sich mit Hofarbeit von den Sorgen um seinen Bruder Martin ab. – © ZDF und Frank Lübke

      Martin muss der Sängerin Katharina Herz mitteilen, dass sie einen Tumor hat. Dieser ist gutartig, muss aber operiert werden, und danach wäre sie taub. Außerdem hat er ein schlechtes Gewissen, denn er hat gegenüber Annes Versicherung gelogen und behauptet, Arthur Distelmeier sei zum Zeitpunkt des Brandes nüchtern gewesen. Dass die Versicherungsvertreterin mit ihm flirtet, macht es nicht leichter. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 07.01.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 06.01.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1
    • Staffel 9, Folge 4a (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Dr. Kahnweiler (Mark Keller, r.) macht der große Kinderwunsch seiner Freundin Vera Fendrich (Rebecca Immanuel, l.) etwas nervös. – © ZDF

      Die elfjährige Emma Grainer steht nach einer schweren Viruserkrankung kurz vor einer Leber-Darm-Transplantation, als sie bei einem Picknick mit ihrer Mutter Katja unter Schmerzen zusammenbricht. Dr. Gruber stellt fest, dass das Virus zurück ist, das die neuen Organe angreifen könnte und die Transplantation deshalb fast unmöglich geworden ist. Dr. Kahnweiler schlägt vor, abzuwarten und die Leber dem trockenen Alkoholiker Wolfgang Fuchs einzusetzen. Martin ist dagegen: Das Abwarten könnte Emma das Leben kosten. Er besucht Wolfgang Fuchs, um eine mögliche Lebertransplantation mit ihm zu besprechen. Dabei stellt er fest, dass die Hände des 51-Jährigen zittern. Trinkt er wieder oder hat das Zittern eine andere Ursache? Katja Grainer ist nicht bereit, ihre Tochter einfach aufzugeben und versucht parallel mit allen Mitteln, den neuen Empfänger ausfindig zu machen. Auf dem Gruberhof hängt zwischen Hans und Martin der Haussegen schief. Lilli hat die Arbeit auf dem Hof hingeworfen und arbeitet jetzt bei Martin in der Praxis. Hans ist enttäuscht, er macht Martin für Lillis Entscheidung verantwortlich. Hat er doch gehofft, dass Lilli eines Tages den Gruber-Hof übernimmt. Anne lässt Martin weiter nicht los. Das Geld der Versicherung ist immer noch nicht geflossen. Aus dem fernen Paris bittet Anne Martin noch einmal, bei Rike Jäger nachzuhaken. Seine Lüge gegenüber Rike Jäger steht immer noch im Raum, als er sie ein weiteres Mal aufsuchen muss. Lisbeth spürt die Unzufriedenheit ihres Sohnes Hans. Jetzt, wo klar zu sein scheint, dass Lilli den Hof eines Tages nicht übernehmen wird, beginnt er an der Zukunft des Hofes zu zweifeln. Auch, weil seine Mutter weiter nicht voll mit anpacken kann. Lisbeth versucht zwar alles, um Hans die Zweifel zu nehmen, hat damit aber große Schwierigkeiten. Umso besser läuft es für Hans bei den Mountain Profis. Er genießt die Zeit, die er in den Bergen verbringen kann. Peter bietet Hans sogar eine Vollzeitstelle an, und eine Teilhaberschaft wäre auch eines Tages denkbar. Doch Hans muss das Angebot ausschlagen. Der Hof lässt diese Option leider nicht zu. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.01.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 13.01.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 9, Folge 4b (45 Min.)

      Seit Monaten fiebert die elfjährige Emma dem Moment entgegen, an dem sie eine neue Leber erhält. Da bricht der Virus, der ihre Leber schon mal zerstört hat, erneut bei dem Mädchen aus und droht, das Spenderorgan ebenfalls zu schädigen. Während Dr. Kahnweiler deshalb abwarten und die gesunde Leber lieber dem trockenen Alkoholiker Wolfgang einsetzen will, hält Martin diese Vorgangsweise für falsch. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 14.01.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 13.01.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1
    • Staffel 9, Folge 5a (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Lisbeth Gruber (Monika Baumgartner) schwankt zwischen Wut und Verzweiflung, weil Hans beschlossen hat, die Bewirtschaftung des Hofes einzustellen. – © ZDF

      Die attraktive Versicherungsfrau Rike Jäger braucht Dr. Martin Grubers medizinische Hilfe. Offenbar hat sie sich einen Virus eingefangen. Diesen Hausbesuch absolviert der Bergdoktor gerne. Während der Untersuchung verspricht Rike, die Schadensregulierung von Anne Meierlings Hof zügig zu klären. Martin weiß, wie wichtig das für Anne ist, aber dieser Moment der Nähe zu Rike bedeutet ihm mehr. Das bemerkt auch deren Sohn Lukas, der plötzlich in der Tür steht und Martin wüst zu beschimpfen beginnt. Sein heftiger Wutanfall endet erst, als er sich an einem Glas verletzt. Als Martin erfährt, dass der Junge unter einer Borderline-Störung leidet, versteht er die Attacke. Es wundert ihn allerdings, zu erfahren, dass Lukas in einer therapeutischen Einrichtung lebt und nicht, wie Rike ihm erzählte, bei ihrem Ex-Mann. Wie Martin schließlich herausfindet, fehlte Rike die Kraft, sich angemessen um ihren Sohn zu kümmern. Das verwundert, macht Rike doch eigentlich einen sehr toughen Eindruck. Martin kann eine gut behandelbare Schilddrüsen-Erkrankung diagnostizieren, und die könnte auch die Erklärung für Rikes Schwächephasen sein. So kann er bei Rike die Hoffnung wecken, ihren Sohn womöglich wieder bei sich aufnehmen zu können. Doch damit fangen die Probleme erst an. Martin ist nicht ganz so geschockt wie seine Mutter Lisbeth, als Hans der Familie eröffnet, dass er die Bewirtschaftung des Gruber-Hofes definitiv aufgeben wird. Ihm schwebt eine Zukunft in der Firma „Die Mountain Profis“ von Peter Geis vor, in der er Teilhaber werden kann. Dr. Kahnweiler wird nach wie vor von seiner Vera unter Druck gesetzt, weil sie immer noch nicht schwanger ist. Als sie ihn zwingen will, einen Fruchtbarkeitstest zu machen, schüttet Alexander seinem Freund Martin sein Herz aus und erfährt umgekehrt, dass Martin immer noch nicht mit Rike über seine Aussage im Versicherungsprotokoll gesprochen hat. Und dann teilt Rike Martin mit, dass ihr Chef den Fall Distelmeier wieder aufrollen will. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 21.01.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 20.01.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 9, Folge 5b (45 Min.)

      Martin sieht Rike Jäger wieder, die freundliche Dame von Annes Versicherung. Diese konsultiert ihn, weil sie sich krank fühlt. Beim Hausbesuch lernt Martin Rikes Sohn Lukas kennen, der unter einer Borderline-Störung leidet und in einer Therapieeinrichtung lebt. Als Martin herausfindet, woher Rikes ständige Schwächegefühl kommt und sie erfolgreich therapiert, will sie Lukas sofort wieder heimholen. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Fr 22.01.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Do 21.01.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1
    • Staffel 9, Folge 6a (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Die Streitereien sind vorbei. Hans (Heiko Ruprecht, r.) bittet Susanne (Natalie O'Hara, l.), sich die Finanzlage der "Mountain-Profis" anzusehen. – © ZDF

      Martins Patientin Johanna Hofer leidet unter einer schweren, unspezifischen Autoimmun-Reaktion, die zu Organversagen und sogar zum Tod führen kann. Alexander Kahnweiler erzählt Martin von einem ähnlichen Fall. Eine Patientin, Dr. Kerstin Rensing, bekam vor kurzem dieselbe Diagnose, ist seitdem aber nicht mehr zu Kontrolluntersuchungen erschienen. Martin und die Versicherungsfrau Rike Jäger kommen sich näher, doch Anne ahnt davon nichts. Die Schadensregulierung lässt auf sich warten – alle Unterlagen werden nochmals geprüft. Martin plagt ein schlechtes Gewissen, weil seine Notlüge an den Tag kommen könnte. Da der Versicherungsfall von Anne neu aufgerollt wird, ist sie auf dem Weg nach Ellmau. Martins Begeisterung für ein Wiedersehen hält sich jedoch in Grenzen. Dass er und Rike Jäger sich näher gekommen sind, spielt dabei sicher keine unwesentliche Rolle. Viel Zeit, über das Problem Anne nachzudenken hat Martin sowieso nicht. Er wird von Gregor Büchner zu einem Notfall gerufen. Johanna Hofer, die auf seinem Bauernhof ein Zimmer gemietet hat, hatte mit ihrem Wagen einen Unfall, weil ihr plötzlich schwindelig wurde. Martin lässt Johanna von Gregor zu weiteren Untersuchungen in seine Praxis bringen. Dass die beiden verliebt sind, entgeht ihm dabei nicht. Dr. Gruber will Kerstin Rensing zu Hause aufsuchen und erfährt dabei von ihrem Mann, dass sie seit Tagen spurlos verschwunden ist. Dr. Jakob Rensing, der sich große Sorgen um seine Frau macht, hat Flugblätter mit dem Vermerk „Vermisst“ drucken lassen. Als Martin das Foto sieht, wird er blass: Dr. Kerstin Rensing ist das Ebenbild von Johanna Hofer. Anne ahnt nicht, dass Martin ausgerechnet der Frau, die über ihre Zukunft zu entscheiden hat, immer näher kommt. So bittet sie ihn auch um Unterstützung bei einem Gespräch in Rikes Versicherungsbüro. Martin fühlt sich dabei nicht wohl, denn seine Loyalität wird auf eine harte Probe gestellt. Die Akte Distelmeier soll per richterlicher Verfügung erneut geöffnet und alle Aussagen und Laborberichte überprüft werden. Wird Anne alles verlieren? Wird Martin sie weiter schützen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 28.01.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 27.01.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 9, Folge 6b (45 Min.)

      Rike Jäger und Dr. Martin Gruber finden zunehmend Gefallen aneinander. Während sich die beiden langsam näher kommen, sehnt die ahnungslose Anne den Moment herbei, an dem ihr Versicherungsfall endlich abgeschlossen ist. Für Verwirrung sorgt eine Patientin mit einem seltenen Krankheitsbild. Martin lernt sie unter dem Namen Johanna Hofer kennen. Diese sieht einer seit Tagen abgängigen Frau ähnlich. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 28.01.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 27.01.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1
    • Staffel 9, Folge 7a (45 Min.)
      Bild: ZDF
      Marie Dorfner (Sina Tkotsch) könnte eigentlich an einer lebensrettenden Studie teilnehmen, doch eine Infektion verhindert dies. Ist es vielleicht schon zu spät? – © ZDF

      Martins Patientinnen, die Schwestern Kara und Marie, leiden an einer gefährlichen Erbkrankheit. Sie dürfen an einer vielversprechenden Studie teilnehmen, doch es gibt Komplikationen. Martin hat beschlossen, dass er die Versicherung nicht länger belügen will. Nun steht Anne endgültig vor dem finanziellen Ruin. Sie hasst ihn dafür – doch wie wird sie erst reagieren, wenn sie von Martin und der Versicherungsfrau Rike erfährt? Martin hat außerdem die Krankenakte von Arthur Distelmeier, die ihm sein Freund Dr. Alexander Kahnweiler überlassen hat, an das Krankenhaus zurückgegeben. Und er beichtet Rike, dass er für das Versicherungsprotokoll gelogen hat. Wird sie ihm die Lüge verzeihen? Martin hat wenig Zeit, sich seinen privaten Problemen zu widmen. Dr. Vera Fendrich teilt ihm mit, dass das Krankenhaus in Hall den Zuschlag für eine Medikamentenstudie zur Behandlung der Beckhoff’schen Encephalitits unter ihrer Leitung bekommen hat. Kara Lambert und Marie Dorfner leiden unter dieser seltenen, oft tödlichen Erbkrankheit. Das Problem: Die beiden Frauen sind Schwestern und sprechen nicht mehr miteinander, seit Marie ein Verhältnis mit Thomas Lambert, dem Mann von Kara, hatte. Dr. Gruber bestellt beide Frauen deshalb getrennt in seine Praxis, wird jedoch noch vor den Terminen zu Marie nach Hause gerufen, der es sichtlich schlecht geht. Er nimmt ihr Blut ab. Das Ergebnis ist verheerend: Viel deutet daraufhin, dass die Krankheit bei Marie ausgebrochen ist und dass sie damit nicht mehr an der Studie teilnehmen kann. Für Marie bricht die Welt zusammen. Anne wohnt nach wie vor auf dem Gruberhof und wundert sich, warum Lisbeth auf einmal gut gelaunt auftaucht, sich ein paar Ordner schnappt und wieder verschwindet. Als Anne kurz darauf im „Wilden Kaiser“ mit ihr spricht, macht ihr Lisbeth ein verlockendes Angebot: Sie will den Gruberhof wieder bewirtschaften, wenn Anne bereit wäre, mit einzusteigen. Doch dazu brauchen sie das Okay von Hans. Und was wird Martin zu dem Plan sagen? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.02.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 10.02.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 9, Folge 7b (45 Min.)

      Martin hat sich dazu entschlossen, bei Annes Versicherung endlich reinen Tisch zu machen. Anne droht nun der Bankrott, aber auch für Rike ist Martins Beichte ein schwerer Schock. Zudem weiß Anne noch immer nicht, dass Martin sich längst in Rike verliebt hat. Währenddessen arbeitet Lisbeth an einer Möglichkeit, den Gruberhof auch ohne Hans am Laufen zu halten. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 11.02.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 10.02.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1
    • Staffel 9, Folge 8a (45 Min.)
      Bild: ORF
      Hans Gruber (Heiko Ruprecht) kämpft um seine Liebe zu Susanne Dreiseitl. – © ORF

      Martins Patientin Lisa leidet unter Mukoviszidose und David Richter schließt, ob der erneuten Diagnose Knochenkrebs, mit seinem Leben ab. Doch dann lernen sich die beiden in der Praxis kennen. Eine Begegnung auf dem Gruber-Hof lässt den Tag für Martin, Rike und Anne katastrophal starten. Martin ist schwer genervt, dass Lisbeth und Hans Anne auf dem Hof einquartiert haben, doch es kommt noch dicker: Die drei wollen den Hof künftig gemeinsam bewirtschaften. Martin ist perplex. Rike steht morgens unangemeldet an seinem Bett im Gruberhof. Als beide das Zimmer verlassen, steht plötzlich Anne vor ihnen, nur mit einem Handtuch bekleidet. Sie sieht sehr sexy aus. Martins Blicke sprechen Bände. Rike bemerkt es und verabschiedet sich überstürzt. Zeit, sich Gedanken über sein Privatleben zu machen, hat Martin Gruber nicht. In seiner Praxis wartet Lisa, die an der unheilbaren Krankheit Mukoviszidose leidet und Medikamente bestellen will. Außerdem David Richter mit seinen Eltern Claudia und Michael. Dr. Gruber muss Familie Richter eröffnen, dass David nach zwölf Jahren wieder an Knochenkrebs erkrankt ist. Er muss sofort operiert werden und wird dabei sein linkes Bein verlieren. Davids Reaktion schockiert alle: Er lehnt die OP ab. Als ihm Dr. Gruber sagt, dass das sein Todesurteil ist, nickt David, und alle sehen, dass er es ernst meint. Seine Eltern reagieren verzweifelt und wollen, dass David auszieht. Alexander Kahnweiler hat mal wieder Babystress. Vera hat ihm ohne Vorwarnung eröffnet, dass sie beide ein paar Tage auf Karl, das Baby von Krankenschwester Martha, aufpassen werden. Alexander ist entsetzt: Wird ihre Beziehung das aushalten? Martin fährt auf den Bauernhof von Lisa, bringt ihr die bestellten Medikamente. Dabei erkundigt sich Lisa so intensiv nach David, dass Martin hellhörig wird und ihr, obwohl er es nicht darf, erzählt, dass David wieder Knochenkrebs hat und sich nicht mehr operieren lassen will. Als Martin erfährt, dass eines von Lisas Gästezimmern bereits fertig ist, hat er eine Idee. Anne erzählt Lilli begeistert von ihrem Agrarwirtschaftsstudium und davon, wie toll es wird, wenn Lisbeth, Hans und sie den Gruber-Hof gemeinsam betreiben. Lilli hört nachdenklich-interessiert zu. Will Anne sie dazu überreden, den Gruber-Hof später doch zu übernehmen? Und wenn ja, was wird Martin dazu sagen? Letzte Folge der aktuellen Staffel „Der Bergdoktor“. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.02.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 10.02.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 9, Folge 8b (45 Min.)

      In Martins Praxis wartet Lisa, die an der unheilbaren Krankheit Mukoviszidose leidet und Medikamente bestellen will. Außerdem David Richter mit seinen Eltern. Dr. Gruber muss Familie Richter eröffnen, dass David nach zwölf Jahren wieder an Knochenkrebs erkrankt ist. Er muss sofort operiert werden und wird dabei sein linkes Bein verlieren. Davids Reaktion schockiert alle: Er lehnt die OP ab. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 18.02.2016 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 10.02.2016 ORF2
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Bergdoktor im Fernsehen läuft.

    Staffel 9 auf DVD und Blu-ray

    DVD-News: Der Bergdoktor - Staffel 12 (3 DVDs) erscheint am 12.04.2019 hier bestellen