Der Bergdoktor

    zurückStaffel 10, Folge 1–8weiter

    • Staffel 10, Folge 1a (45 Min.)
      Dr. Martin Gruber (Hans Sigl, r.) und Dr. Alexander Kahnweiler (Mark Keller, l.) sind sich bei Karls schlechten Leberwerten sofort einig: Nur eine Organspende kann sein Leben retten! – Bild: ORF2
      Dr. Martin Gruber (Hans Sigl, r.) und Dr. Alexander Kahnweiler (Mark Keller, l.) sind sich bei Karls schlechten Leberwerten sofort einig: Nur eine Organspende kann sein Leben retten! – Bild: ORF2

      Der 16-jährige Karl bricht beim Eislaufen mit seiner Mutter Sabine auf einem einsam gelegenen Bergsee durch die Eisdecke und droht zu ertrinken. Dr. Martin Gruber und sein Bruder Hans können Karl noch in letzter Sekunde aus dem eisigen Wasser ziehen. Doch bei der Nachuntersuchung im Krankenhaus muss Martin neben der starken Unterkühlung einen schweren Leberschaden feststellen. Karl braucht dringend eine neue Leber. Zum Glück lässt dieses Organ auch eine Lebendspende zu. Damit ist die Chance, dass ein direkter Angehöriger als Spender in Frage kommt, groß. Leider muss Sabine diese Hoffnung zerstören. Um das Leben ihres geliebten Sohnes zu retten ist sie gezwungen, ihm ihr dunkelstes Geheimnis anzuvertrauen: Sie hat Karl als Säugling entführt. Dr. Martin Gruber muss nun die leiblichen Eltern finden, um das Leben seines Patienten zu retten. Doch das ist nicht so einfach: Karl ist nicht bereit, die Frau zu verraten, die ihn 16 Jahre lang großgezogen hat. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.01.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mo 02.01.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 1b (45 Min.)
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.01.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mo 02.01.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 2a (45 Min.)
      Der Bergdoktor - Fremdes Herz": Hans (Heiko Ruprecht) und Lisbeth Gruber (Monika Baumgartner) sitzen vor dem Haus auf einer Holzbank. Beide halten eine Tasse in der Hand. – Bild: ZDF
      Der Bergdoktor - Fremdes Herz": Hans (Heiko Ruprecht) und Lisbeth Gruber (Monika Baumgartner) sitzen vor dem Haus auf einer Holzbank. Beide halten eine Tasse in der Hand. – Bild: ZDF

      Eigentlich gibt es Grund zu feiern. Nicht nur, dass es fast auf den Tag genau zehn Jahre her ist, dass Dr. Martin Gruber zurück nach Ellmau kam. Es ist außerdem Lisbeths Geburtstag. Doch den hätte sich die gesamte Familie Gruber anders vorgestellt. Noch immer wohnt Anne Meierling auf dem Gruberhof, sehr zu Martins Missfallen. Bruder Hans, Mutter Lisbeth und Tochter Lilli hoffen auf eine Aussprache zwischen Martin und Anne. Denn alle wollen, dass sie künftig als Partnerin hilft, den Hof wieder erfolgreich zu bewirtschaften. Doch die Fronten sind verhärtet, und Martin droht, den Hof endgültig zu verlassen, sollte seine Ex bleiben. Sehr zu Rikes Freude, denn die will ihn sowieso überreden, bei ihm einzuziehen. Doch Martin ist sich unsicher und zögert. Und dann ist da noch Rikes an einer Borderline-Störung leidender Sohn Lukas, der überraschend aus dem Heim entlassen wird. Auch beruflich ist der Bergdoktor gefordert. Michael Lanzinger sucht ihn in seiner Praxis auf und bittet ihn um Hilfe. Seine Frau starb vor einigen Monaten bei einem Unfall, und er ist nun auf der Suche nach der Person, der das Herz der überzeugten Organspenderin transplantiert wurde. Martin verweist zunächst auf seine Schweigepflicht, doch er hat eine kühne Idee. Denn seine Patientin Hanna Hofer hat das Spenderherz von Michaels Frau bekommen, leidet aber seitdem unter starken Depressionen. Martin arrangiert ein Treffen zwischen den beiden und hofft, dass Hanna dadurch wieder etwas Lebensmut gewinnt. Der Plan scheint aufzugehen, die Chemie zwischen den beiden stimmt auf Anhieb, sie knüpfen zarte Bande. Doch Hannas neueste Laborergebnisse deuten auf eine unspezifische Entzündung und eine beginnende Abstoßungsreaktion des neuen Herzens hin. Michael will sich seine Gefühle für die junge Frau, die das Herz seiner großen Liebe in sich trägt, nicht eingestehen, und Hanna verliert ihre neu gewonnene Freude am Leben wieder. Es geht ihr zunehmend schlechter. Fieberhaft sucht Martin mit Hilfe seines Freundes Kahnweiler nach dem Entzündungsherd. Kann er Hanna retten? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.01.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 04.01.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 2b (45 Min.)
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.01.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 04.01.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 3a (45 Min.)
      "Der Bergdoktor - Familienfieber": Sabine Wimmer (Nele Mueller-Stöfen) sitzt auf der Couch und hält ihren Sohn Leo auf dem Arm. Vor ihr sitzt Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) und betrachtet das Kind. – Bild: ZDF
      "Der Bergdoktor - Familienfieber": Sabine Wimmer (Nele Mueller-Stöfen) sitzt auf der Couch und hält ihren Sohn Leo auf dem Arm. Vor ihr sitzt Dr. Martin Gruber (Hans Sigl) und betrachtet das Kind. – Bild: ZDF

      Martin Gruber scheint bereit für sein „neues Leben“. Er hat Waffenstillstand mit Anne geschlossen, den Gruberhof verlassen und ist in ein kleines Appartement gezogen. Doch er ist und bleibt Arzt mit Leib und Seele, deshalb widmet er sein ganzes Herzblut seinem kleinen Patienten Leo Wimmer. Das erst sechs Monate alte Baby hat immer wieder hohes Fieber, seine Eltern Jakob und Sabine machen sich große Sorgen. Auch Leos Laborwerte sehen nicht gut aus. Martin vermutet eine vererbte Immunkrankheit, doch eine genetische Untersuchung der Eltern liefert keinen Befund. Aber eine überraschende Erkenntnis: Jakob ist nicht Leos leiblicher Vater. Kathi Wimmer, Leos erwachsene Schwester, ist gerade zu Besuch in Ellmau, um ihren Eltern ihren neuen Freund Tobias Ritter vorzustellen. Als Sabine und Tobias sich sehen, sind beide sichtbar schockiert. Sie haben sich schon einmal getroffen – neun Monate vor Leos Geburt. Sabine will weiterhin schweigen, doch Martin ist sich sicher: Nur der leibliche Vater kann das Baby noch retten. Und dazu muss Sabine die Wahrheit sagen. Denn Kathi und ihr Vater Jakob haben nach wie vor keine Ahnung von Sabines Geheimnis. Martins Tochter Lilli ist sich immer noch nicht sicher, ob nun die Arbeit auf dem Hof oder doch in der Praxis das Richtige für sie ist und entscheidet sich deshalb, künftig ihre Zeit aufzuteilen. Die Geschäfte auf dem Gruberhof laufen endlich wieder an, nicht zuletzt dank Annes Tatendrang. Doch Hans und Anne sind gerade mal 24 Stunden Geschäftspartner, da sind sie schon wieder heillos zerstritten. Und ausgerechnet der von Mutter Lisbeth zu Hilfe gerufene Martin soll nun zwischen den beiden Sturköpfen vermitteln. Der ist gerade nicht nur in Berufs-, sondern auch in Liebesdingen komplett eingespannt. Denn Rike will unbedingt mehr Zeit mit ihm verbringen – ebenso wie ihr Sohn Lukas. Bei einem gemeinsamen Essen eskaliert die Situation mit dem Teenager. Obwohl Lukas sich später auf Drängen seiner Mutter bei Martin entschuldigt, hält sich dessen Freude in Grenzen, als Rike ihm vorschlägt, ein paar gemeinsame Tage zu zweit zu verbringen. Martins Freund Kahnweiler dagegen wäre froh, wenn sich seine Vera endlich wieder melden würde. Die ist nämlich seit einer Woche bei einer Freundin untergetaucht, weil sie sich über einige Dinge klarwerden möchte. Bedeutet das etwa das Aus für die beiden? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.01.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 11.01.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 3b (45 Min.)
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.01.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 11.01.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 4a (45 Min.)
      Es lässt Hans Gruber (Heiko Ruprecht, l.) keine Ruhe, dass Susanne scheinbar einen Neuen hat. Seine Mutter Lisbeth (Monika Baumgartner, r.) versucht ihn zu beruhigen. Doch sie ahnt, dass sich Unheil anbahnt. – Bild: ORF2
      Es lässt Hans Gruber (Heiko Ruprecht, l.) keine Ruhe, dass Susanne scheinbar einen Neuen hat. Seine Mutter Lisbeth (Monika Baumgartner, r.) versucht ihn zu beruhigen. Doch sie ahnt, dass sich Unheil anbahnt. – Bild: ORF2

      Der Fall seiner Patientin Katja Weiss fordert Dr. Martin Grubers ganze Aufmerksamkeit. Seit einiger Zeit leidet sie unter Kopfschmerzen und Taubheitsgefühlen in den Händen. Sebastian Lechner, ein zurückgezogen lebender, am Asperger-Syndrom leidender Mann, für den Katja regelmäßig kleinere Besorgungen erledigt, ist alarmiert und schickt die junge, alleinerziehende Mutter zum Arzt. Der Befund steht schnell: Eine harmlose Zyste im Kopf scheint verantwortlich für die neurologischen Ausfälle zu sein. Als sich Lechner bei Martin mit auffälligem Expertenwissen über die Diagnose erkundigt, ist klar: Er hat es mit einem Kollegen zu tun. Prof. Dr. Lechner, eine Koryphäe auf dem Gebiet der Neurologie, kann allerdings aufgrund seiner Erkrankung seit einigen Jahren nicht mehr arbeiten, weil er keine Nähe zu anderen Menschen erträgt. Ausgenommen Katja, zu der er eine für seine Verhältnisse enge Verbindung hat. Als sich herausstellt, dass Katjas Erkrankung doch schlimmer ist als anfangs gedacht, ist Lechner ihre letzte Hoffnung. Denn wenn er sie nicht selbst operiert, droht eine schwere Lähmung. Doch Lechner kann nicht aus seiner Haut. Schafft es Martin, ihn zu überzeugen – Katja zuliebe? Hans Gruber kocht innerlich, seit er weiß, dass Susanne etwas mit Tim hat. Noch wütender wird er, als er mitbekommt, dass der Landvermesser immer mehr Zeit mit seiner Tochter verbringt. Verliert er nach Susanne nun auch noch die kleine Sophia? Rikes Familie dagegen ist genau Martins Problem. Er mag sie, weiß jedoch nicht, wie es zu dritt mit ihrem Sohn Lukas funktionieren soll. Nachdem Tochter Lilli ihn sanft dazu drängt, sich nicht länger vor der Wahrheit zu drücken, verabredet er sich mit Rike, um Schluss zu machen. Doch als Lukas von der Trennung erfährt, flippt der völlig aus und verschwindet spurlos. Martin zieht auf eigene Faust los und findet den Jungen in einem neuen Klettergebiet. Es kommt zum Streit, im Gerangel verliert Martin das Gleichgewicht und rutscht einen steilen Abhang hinunter. Aber statt Hilfe zu holen, dreht sich Lukas, der mitten in einer manischen Phase ist, einfach um und lässt den schwer verletzten und bewusstlosen Martin allein zurück. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.01.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 18.01.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 4b (45 Min.)
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.01.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 18.01.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 5a (45 Min.)
      Dr. Gruber (Hans Sigl, r.) und Dr. Kahnweiler (Mark Keller, 2.v.r.) erklären den schockierten Eltern Petra (Theresa Scholze, l.) und Daniel Förster (Patrick von Blume, 2.v.l.), dass ihre beiden Kinder nur mit einer Organspende des Vaters überleben können. Doch der muss sich entscheiden, denn er kann nur einem Kind helfen. – Bild: ZDF
      Dr. Gruber (Hans Sigl, r.) und Dr. Kahnweiler (Mark Keller, 2.v.r.) erklären den schockierten Eltern Petra (Theresa Scholze, l.) und Daniel Förster (Patrick von Blume, 2.v.l.), dass ihre beiden Kinder nur mit einer Organspende des Vaters überleben können. Doch der muss sich entscheiden, denn er kann nur einem Kind helfen. – Bild: ZDF

      Glück im Unglück für Martin Gruber. Denn obwohl Lukas ihn nach seinem Absturz am Berg allein und schwer verletzt zurückgelassen hat, gelingt es dank Annes Einsatz, Martin zu finden. Doch noch im Krankenhaus macht dieser seiner Familie gegenüber dicht und schlägt Lisbeths Angebot aus, erst einmal wieder auf den Hof zurückzukommen, um sich dort zu erholen. Die Situation mit Anne ist einfach immer noch zu verfahren. Obwohl er noch immer sichtlich gebeutelt ist, stürzt sich Martin passioniert wie eh und je in die Arbeit. Ein Fall nimmt den Bergdoktor ganz besonders mit. Die 16-jährige Alina lebt seit dem Tod ihrer Mutter bei ihrem Vater Daniel Förster, dessen Frau Petra und deren gemeinsamen Sohn Finn. Als das depressive Mädchen ihrem Leben mit Tabletten ein Ende setzen will, könnten die Folgen kaum schlimmer sein. Denn auch ihr kleiner Halbbruder Finn vergiftet sich versehentlich mit den Substanzen, als er aus Alinas Glas trinkt. Beide Kinder brechen daraufhin mit schweren Organschäden zusammen. Die einzige Chance auf Rettung ist eine Lebertransplantation, und das möglichst zeitnah, denn Alinas und Finns Zustand verschlechtert sich zusehends. Einzig Vater Daniel kommt als Spender in Frage, doch die Hiobsbotschaft von Martin und Kahnweiler trifft ihn wie ein Fausthieb: Er kann lediglich einem seiner Kinder einen Teil seiner Leber spenden, muss sich also entscheiden, ob er Alina oder Finn das Leben retten will. Seine Frau Petra bittet ihn, sich für ihren Sohn zu entscheiden. Doch er möchte auch Alina nicht sterben lassen, gerade jetzt, wo sie dabei sind, endlich eine Vater-Tochter-Beziehung aufzubauen. Als Daniel kurz davor ist, eine Dummheit zu begehen, hat Martin eine Idee. Gibt es vielleicht doch Hoffnung für beide Kinder? (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 02.02.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 25.01.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 5b (45 Min.)
      Der Bergdoktor Hans Sigl als Bergdoktor Dr. Martin Gruber – Bild: SF1
      Der Bergdoktor Hans Sigl als Bergdoktor Dr. Martin Gruber – Bild: SF1
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 02.02.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 25.01.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 6a (45 Min.)
      Familie Gruber mit Hans (Heiko Ruprecht, l.), Lisbeth (Monika Baumgartner, 2.v.l.), Lilli (Ronja Forcher, 2.v.r.) und Martin (Hans Sigl, r.), verbringt einen letzten gemeinsamen Abend am Lagerfeuer, bevor Martin am nächsten Tag wieder ausziehen will. – Bild: ORF2
      Familie Gruber mit Hans (Heiko Ruprecht, l.), Lisbeth (Monika Baumgartner, 2.v.l.), Lilli (Ronja Forcher, 2.v.r.) und Martin (Hans Sigl, r.), verbringt einen letzten gemeinsamen Abend am Lagerfeuer, bevor Martin am nächsten Tag wieder ausziehen will. – Bild: ORF2

      Eigentlich müsste Martin Gruber nach den Ereignissen der letzten Zeit endlich mal etwas kürzertreten, aber der Bergdoktor kommt einfach nicht zur Ruhe. Obwohl sich seine Familie größte Mühe gibt, ihn davon zu überzeugen, sich etwas mehr zu schonen, und er deshalb – ausdrücklich nur übergangsweise – wieder auf dem Gruberhof einzieht, kann Martin nicht anders, als sich weiterhin in die Arbeit zu stürzen. Er hat schlechte Nachrichten für einen seiner Patienten, die er gern selbst überbringen möchte. Thomas Mannfeld leidet an einer schweren Krebserkrankung. Da die Behandlung nicht wie erhofft anschlägt, hat er voraussichtlich nur noch wenige Monate zu leben. Der passionierte Astrophysiker möchte die ihm verbleibende Zeit, so gut es geht, mit seiner großen Liebe Lisa nutzen, doch die will nicht wahrhaben, dass sie ihn bald verlieren wird. Plötzlich ändert ein Autounfall alles: Lisa kann sich nicht mehr an das vergangene Jahr – das gemeinsame mit Thomas – erinnern. Sie zieht erst einmal wieder zu ihren Eltern, obwohl sie zu ihnen eigentlich seit geraumer Zeit keinen Kontakt mehr hat, weil diese ihre Beziehung zu Thomas missbilligen. Martin weiß: Man darf Amnesie-Patienten nicht bedrängen und zu früh mit den vergessenen Geschehnissen konfrontieren. Weil Thomas nun quasi ein Fremder für Lisa ist, bittet er ihn, vorerst Abstand zu halten, bis die junge Frau sich von selbst erinnert. Doch das kann Wochen oder Monate dauern. Und ohne seine große Stütze Lisa verschlechtert sich Thomas’ Gesundheitszustand rapide. Wird es überhaupt nochmal ein „Wir“ für die beiden geben? Und wo wird Martin künftig wohnen? Denn obwohl er zuletzt wieder etwas versöhnlichere Töne angeschlagen hat – zusammen mit Anne unter einem Dach zu leben, ist noch immer keine Option für den Bergdoktor. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 09.02.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 01.02.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 6b (45 Min.)
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 09.02.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 01.02.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 7a (45 Min.)
      "Der Bergdoktor - Fremdes Herz": Martin (Hans Sigl) und Hans Gruber (Heiko Ruprecht) stehen auf einer Bergwiese und schauen in die Ferne. – Bild: ZDF
      "Der Bergdoktor - Fremdes Herz": Martin (Hans Sigl) und Hans Gruber (Heiko Ruprecht) stehen auf einer Bergwiese und schauen in die Ferne. – Bild: ZDF

      Pia und Jan sind frisch verliebt. Und doch sind sie anders als ein normales junges Paar. Beide sind todkrank. Und einer ihrer letzten großen Wünsche führt sie nach Ellmau. Die abenteuerlustige Pia, die an einem schweren Immundefekt leidet und nicht mehr lange zu leben hat, möchte unbedingt ein letztes Mal hoch auf den Felsspitz am Wilden Kaiser, der sie bereits in ihrer Kindheit schwer beeindruckt hat. Sie und ihr Freund Jan, der an einem ebenfalls tödlichen Hirntumor leidet, wollen die gemeinsame Zeit, die ihnen bleibt, auskosten und auf Reisen gehen, bevor sie sterben. Doch Pia bricht auf dem Berg zusammen, und auch Jans Kopfschmerzen werden schlimmer. Bergdoktor Martin Gruber ordnet weitere Untersuchungen an – und kann es nicht fassen: Jans Tumor hat sich abgekapselt und wird schrumpfen, Jan wird also wieder gesund werden! Vorausgesetzt, er unterzieht sich umgehend einer Bestrahlungstherapie, die allerdings seine und Pias Australien-Reisepläne über den Haufen werfen würde. Doch wie wird Pia auf diese überraschenden Neuigkeiten reagieren? Jan bringt es nicht übers Herz, ihr die Wahrheit zu sagen und verliert damit kostbare Zeit. Kahnweiler und Vera haben den kleinen Jens-Torben aus dem Heim zum Probewohnen zu sich genommen. Doch während Alexander bestens mit dem Mini-Kahnweiler auskommt und bereits in Vaterfreuden schwelgt, ist Vera sich sicher: Der Junge muss zurück ins Heim! Susanne hat Hans endlich von dem Jobangebot als Lehrerin an einer renommierten Kochschule erzählt. Der ist schockiert. Wird sie tatsächlich mit seiner Tochter und Tim nach Wien ziehen? Das kann Hans nicht zulassen. Er setzt alles auf eine Karte und pokert. Martin und Anne kommen derweil zu einem unverhofften Date. Irgendwie liegt noch immer eine gewisse Spannung in der Luft, die Martin nicht länger verleugnen kann. Was passiert da zwischen ihnen? Martin sucht erneut Romans Rat. Aber die Würfel sind gefallen, und Martin und Anne kommen sich schließlich doch näher als gedacht. (Text: ZDF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 16.02.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 08.02.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 7b (45 Min.)
      Der Bergdoktor – Bild: SF1
      Der Bergdoktor – Bild: SF1
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 16.02.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 08.02.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 8a (45 Min.)
      Hans Sigl (Martin Gruber). – Bild: ORF2
      Hans Sigl (Martin Gruber). – Bild: ORF2

      Anne schwimmt auf einer Welle des Glücks. Seit sie am Gruberhof mitanpackt, geht es mit dem Betrieb bergauf. Privat hofft Anne nach einer leidenschaftlichen Nacht mit Martin auf einen Neuanfang. Doch der Bergdoktor ist mit den Gedanken ganz woanders. In der Klinik bekommt er es mit einer übereifrigen Ehefrau zu tun, der ihm vorschreiben will, wie er ihren kranken Mann behandeln soll. Daheim gibt es Stress mit Tochter Lilli. Seit einiger Zeit schleicht sie sich nachts scheinbar immer wieder aus dem Haus. (Text: ORF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 02.03.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 15.02.2017 ORF2
    • Staffel 10, Folge 8b (45 Min.)
      Der Bergdoktor Hans Sigl als Bergdoktor Dr. Martin Gruber – Bild: SF1
      Der Bergdoktor Hans Sigl als Bergdoktor Dr. Martin Gruber – Bild: SF1
      Deutsche Erstausstrahlung: Do 02.03.2017 ZDF
      Original-Erstausstrahlung: Mi 15.02.2017 ORF2

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Der Bergdoktor im Fernsehen läuft.

    Staffel 10 auf DVD und Blu-ray

    DVD-News: Der Bergdoktor - Staffel 12 (3 DVDs) erscheint am 12.04.2019 hier bestellen