Ab in die Ruine!

    Staffel 1, Folge 1–12weiter

    • Staffel 1 (55 Min.)

      Bettina und Mario haben sich ihren großen Traum erfüllt: Sie sind stolze Besitzer des alten Walsumer Bahnhofs in Duisburg – eine Perle mitten im Ruhrpott zum Schnäppchenpreis. Auf 580 Quadratmetern wollen sich die zwei verwirklichen. Bislang ist ein Raum provisorisch eingerichtet. Bis das Gebäude komplett bewohnbar ist, müssen die beiden noch viel Arbeit und Zeit in die ehemalige Wartehalle stecken. Leben im Hamburger Hafen – das wollte Jörg schon immer. Leider ist beim Bau seines Hausbootes einiges schief gegangen: Toilette, fließendes Wasser – Fehlanzeige. Deshalb fühlt sich Freundin Lucy dort nicht wohl. Also muss aus der schwimmenden Ruine ein hübsches Nest für das verliebte Paar werden. Detlef will es größer haben: Zusammen mit Frau Nicole und seinen Kumpels baut er das Dachgeschoss aus. Zumindest hat er das vor. Seine handwerklichen Fähigkeiten sind nicht die allerbesten. Sein Plan: möglichst wenig tun. Aber für 60 Quadratmeter mehr Wohnraum muss der Pizzabäcker physisch und psychisch bis an seine Grenzen gehen. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 06.03.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Im Paradies von Mario und Tina ist der Wurm drin. Die beiden Bahnhofsbewohner haben ein riesiges Loch in der Decke. Die Holzbalken im Badezimmer sind morsch und müssen komplett ersetzt werden. Das sagt auch der Gutachter. Nach diesem bisherigen Tiefpunkt widmen sich die zwei erstmal schöneren Aufgaben: Sie nehmen die Bretter aus den Fensteröffnungen. Endlich wird es hell im Bahnhof. Beim Innenausbau des Hausbootes denkt Jörg natürlich ununterbrochen an seine Liebste. Für Lucy baut der Installateur ein extra Ankleidezimmer mit großem Schuhschrank – der Traum jeder Frau. Der kleine Haken: Auch Lucy muss in ihrem Raum mit anpacken – für das Hamburger Gespann kein Problem. Fehlplanung in Moers: Der Bauschutt muss vom Dachboden runter in die Container vor dem Haus. Eine Rutsche hat Detlef nicht organisiert, der Bauherr muss also schleppen. Das gehört nicht zu seinen Lieblingsaufgaben, denn Deffi kommt ordentlich ins Schwitzen, auch weil er seine Hose verliert. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 13.03.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Der Bahnhof im Glück: Dank schicker Fenster bekommt das alte Gemäuer ein neues Gesicht. Nur das Liebesgeflüster beim Einbau ist eher von rauer Natur. Mario motzt und meckert, aber seine Frau nimmt es gelassen. Denn genau das macht eine glückliche Ehe aus, sagt Tina. Eine Lümmelecke auf dem Wasser: Das hat sich Jörg für sein Hausboot ausgedacht. Einzelne Schaumstoff-Elemente, die sich variabel hin- und herschieben lassen. Aber der Kapitän der schwimmenden Behausung hat nicht ganz genau gemessen, denn die Wohnlandschaft ist zu groß für den Raum. Krisenstimmung bei Detlef: Der Pizzabäcker begibt sich in Lebensgefahr – beim Anbringen von Glaswolle. Dann hat sich auch noch der Akku-Schrauber gegen ihn verschworen, der Tacker will nicht so wie der Bauherr und dann sind auch noch die Wände schief. Das Ergebnis: Detlef platzt der Kragen. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 20.03.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Ein Hauch von Ruhrpott-Romantik: Mario und Tina haben sich einen Kamin gekauft. Vor diesem verspricht sich Tina heute einen kuscheligen Abend mit ihrem Liebsten – mitten in der Bahnhofsruine. Daraus wird allerdings nichts, denn das Wohnzimmer soll vom Erdgeschoss nach oben umziehen. Statt schmusigen Stunden zu zweit wird geschuftet, geschleppt und geschimpft. Noch mehr Wasser auf dem Hausboot: Jörg baut mit Helfer Axel das neue Bad auf dem schwimmenden Heim. Während der Kapitän ganz stolz auf die High-Tech-Dusche ist, schüttelt sein Kumpel nur den Kopf. Zu viel Firlefanz für seinen Geschmack: Hochglanzarmatur mit unzähligen Duschdüsen und Sandstein-Tapete an der Wand. Aber Freundin Lucy ist begeistert. Detlef im Stress: Bereits vor Wochen hat er eine Couch bestellt – und das, obwohl die Baumaßnahmen auf dem Dachboden noch nicht weit fortgeschritten sind. Das Möbelstück ist nun da und muss abgeholt werden. Hektik pur am Niederrhein: Früh aufstehen, Sofa einladen und beim Kumpel zwischenlagern – all das sorgt bei Deffi für eine explosive Mischung. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 27.03.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Angst um Mario: Tina ist gar nicht wohl bei dem Anblick, wenn ihr Mann auf den Dachbalken des Badezimmers balanciert, denn zwischen ihm und dem Erdgeschoss liegt nämlich nur das morsche Holz und sonst nichts. Beim Abriss stellt sich auch noch die nächste Hiobsbotschaft ein: Das Dach ist undicht – und das ausgerechnet im Winter. Jörg und sein Kumpel Axel tüfteln immer noch im winzigen Bad des Hausboots. Nach anfänglicher Skepsis findet der Helfer nun endlich Gefallen an den Ideen des Kapitäns. Endlich kommt auch das Herzstück der schwimmenden Behausung: die Küche. Das findet zumindest Lucy, die es nun kaum erwarten kann, nach zehn Jahren Beziehung zu ihrem Freund zu ziehen. Premiere: Detlef erledigt diesmal etwas allein. Er geht auf Shoppingtour – im Heizungsfachhandel. Doch beim Einbau müssen seine Kollegen wieder mit anpacken. Ob er deshalb ein schlechtes Gewissen habe? Auf keinen Fall, schließlich ist er der Kopf der ganzen Baustelle und ohne den läuft natürlich gar nichts zusammen. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 03.04.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Stürmische Zeiten in Duisburg: Die zwei Bahnhofsbesitzer müssen das Dach noch schnell vor dem aufkommenden Wind abdecken. Außerdem kriegen Tina und Mario ihre erste große Lieferung: Das Holz für das Bad kommt. Beim Einbau der schweren Balken kommt Mario trotz Helfer mächtig ins Schwitzen. Dennoch ist die Stimmung eisig. Ein Stadthaus in Rheinberg: Hier haben Stefan, Claudia und Luis ihre Herausforderung gefunden. Dieses nur knapp vier Meter breite Haus im Zentrum der Kleinstadt soll das neue Domizil der Familie werden. Der Clou: Es sind genau genommen zwei hintereinander stehende Häuser, die durch einen Innenhof verbunden sind. Dieser soll überdacht und später zum Esszimmer dienen. Doch bis dahin müssen die drei noch viele Wände einreißen. Der alte Dachboden ist kaum wiederzuerkennen. Dank der Rigipsplatten ist alles schön hell. Fehlt nur noch der Putz an den Wänden. Gemeinsam mit Kumpel Michael nimmt Detlef die Kelle in die Hand. Die Stimmung schlägt blitzartig um als Stefano den Hebel eines Fensters demoliert. Da kennt der Pizzabäcker kein Pardon. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.05.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Mario hat richtig Spaß im alten Bahnhof: Als gelernter Gas-Wasser-Installateur verlegt er unheimlich gern Rohre. Und Tina muss ihm dabei helfen. Aber dem Fachmann geht es nicht schnell genug. Dabei geht seine Frau schon 15 Jahre bei ihm in die Lehre. Immerhin kann sie mit seinem Fachchinesisch halbwegs umgehen. Abriss am Niederrhein: Stefan hämmert das alte Badezimmer weg. Dann sind die Deckenplatten dran. Darunter macht die Familie eine schlimme Entdeckung: In zwei Holzbalken ist der Wurm drin. Zum Glück ist Schwager Willi zur Stelle. Der ist Schreiner und Innenausbauer von Beruf. Wie gut, dass er mit Rat und Tat zur Seite steht und ordentlich mit anpackt. Detlef hat Kopfweh: Blöd nur, dass ausgerechnet der Kamin aufgestemmt werden muss. Hier sollen Heizungsrohre verlegt werden. Helfer André hat verschlafen und ist noch nicht ganz wach als er in Moers aufschlägt. Mitleid gibt’s von Deffi nicht. Nur ’ne Tasse Kaffee und ein halbes Brötchen. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 10.04.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Miese Stimmung in Duisburg: Mario meckert und motzt, weil Tina nicht auf Trockenbau steht. Aber die Wogen glätten sich schnell bei den Streithähnen. Der Grund: Tina kriegt endlich ihre nostalgische, freistehende Wanne. Der Bahnhof nimmt immer mehr an Form an, denn das erste Zimmer ist fast fertig. Seit fünf Wochen entrümpeln Stefan und Claudia ihr zukünftiges Heim: Im Hinterhaus ist der Abriss soweit beendet. Der Frisör und seine Frau reißen die Wände des Innenhofs ein. Hier soll später das Esszimmer entstehen. Für die Bodenplatte holen sich die zwei Profis. Wie praktisch, dass das Paar die Fachleute auch privat kennt. Aufregung und Angst in Moers: Detlef bekommt Besuch vom Statiker. Der Fachmann bestimmt, wo der Durchbruch in der Decke zum Dachboden gemacht werden soll. Bevor das Loch gesägt werden kann, müssen Stefano und Deffi das Wohnzimmer ausräumen und abstützen. Und dann folgt der große Moment. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 11.06.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Besuch im Bahnhof: Der Küchenfachmann kommt zum Aufmaß in das alte Gemäuer. Tina ist ganz begeistert von seinem Entwurf. Bevor das neue Herzstück kommen kann, muss Mario noch ein paar Vorarbeiten leisten – und rastet dabei aus. Der Grund: Tina sägt beim Zuschneiden die Holztreppe an. Im Bahnhof hängt der Segen mal wieder schief. Es ist zum Haare raufen: Eigentlich wollte Friseurmeister Stefan ein kleines Zwischenziel feiern, denn der ehemalige Innenhof wird immer mehr zum Wohnraum. Stattdessen läuft bei der Montage der Dachfenster einiges schief: Es regnet und die Deckenlöcher passen nicht – und zwar so, dass es durchtropft. Staub und Schmerzen in Moers: Detlef versucht die alte Luke zum Dachboden mit Beton zu schließen. Aber der Pizzabäcker tut sich ständig weh: Finger verstaucht, Daumen verkeilt. Der nötige Motivationsschub kommt dann in Form einer Materialanlieferung. Das neue Wohnzimmer im Dach kriegt eine fesche Felswand. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 17.04.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Rattenalarm im Bahnhof: Seit einigen Tagen lebt Bettina gefährlich, denn die Nager haben den Keller für sich entdeckt. Da Mario alle Rohre aus dem Boden entfernen musste, ist die unterste Etage ein Schlaraffenland für die Vierbeiner. Deshalb haben die beiden Tierfreunde Lebendfallen aufgestellt. Plötzlich schnappt eine Falle zu – nicht nur mit Marios Finger drin. Fensterdrama beim Friseur: Die Kuppeln der drei Dachluken passen nicht nebeneinander. Der Abstand ist zu klein. Somit müssen Stefan und Claudia Stress alles ganz genau zuschneiden. Ob es funktioniert, zeigt sich beim Öffnen der Fenster per Fernbedienung. Stefan kann zwar mit Kamm und Schere perfekt umgehen, aber mit Technik? Für den Innenausbau hat Detlef sich – wie immer – Helfer organisiert. Denn Laminat verlegen kann bzw. will der Pizzabäcker nicht. Die Aufgaben sind klar verteilt: Die Jungs denken und arbeiten und Detlef ist einfach nur da. Das bleibt auch so, als die beiden Treppenbauer kommen. Natürlich wird das Holzschätzchen „mega-sexy“. Aber das nächste Gewitter zieht bereits auf: Deffi tapeziert. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 25.06.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Wie Weihnachten und Geburtstag zusammen: Das Wohnzimmer ist fertig gefliest und gestrichen. Ein Jahr leben Mario und Bettina inzwischen auf der Bahnhofs-Baustelle. Endlich kehrt mehr Lebensqualität in das alte Gemäuer ein. Jetzt bleibt auch Zeit für Liebesschwüre in der ehemaligen Station. Mario entpuppt sich als kleiner Romantiker. Hektik in Rheinberg: Sohn Luis hat sich eine Graffiti-Tapete ausgesucht, die Mama und Papa anbringen sollen. Stefan ist bald genervt vom Tapezieren und davon, dass es nicht schnell genug geht. Dann der Schock: Das Dach ist Schrott. Das reißt ein riesiges Loch in die Kasse, denn diese Kosten hat die Familie überhaupt nicht eingeplant. Ein Bungalow im südlichen Münsterland: Hier wohnen Wito, Michaela und Tochter Lea. Die drei bauen zusammen mit Werner, Witos Papa, Omas alte Wohnung um. Zuerst müssen Großmutters Schränke ausgeräumt werden, aber Michaela kann sich nur schwer davon trennen. Dann machen Wito und Werner eine schlimme Entdeckung: Das Dach ist morsch. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 24.04.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine
    • Staffel 1 (55 Min.)

      Mal wieder Möbelrücken im Ruhrpott: Diesmal kommt das Wohn- übergangsweise ins Esszimmer, das Schlaf- ins Wohnzimmer. Bettina und Mario renovieren nämlich ihren Schlafraum. Staub und Schmutz machen sich wieder breit. Aber für einen gemütlichen Platz für kuschelige Stunden in trauter Zweisamkeit nehmen die beiden die Strapazen gern in Kauf. Gebrüll am Niederrhein: Plötzlich fehlt ein ganz wichtiges, winziges Teilchen bei der Installation des Badezimmers. Doch der Übertäter ist schnell gefunden. Zum Glück ist der Ärger schnell vergessen, als die Küche geliefert wird. Dann feiern Stefan, Claudia und Sohn Luis ihre erste kleine Einweihungsparty. Stress zwischen Vater und Sohn: Werner ist in seinem Element. Abriss ist sein Ding. Wito ist da eher ein bisschen vorsichtiger und langsamer. Er bezeichnet sich als Denker, der alle Fäden in der Hand hat. Der Super-Gau kommt beim Bau des Hightech-Badezimmers. Denn Werners rechter Winkel an der Wand hat keine 90 Grad und die Wanne passt nicht. Es rappelt gewaltig. (Text: VOX)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 09.07.2011 VOX
      1. Reviews/Kommentare
      2. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Ab in die Ruine! im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …