Rote Rosen

Rote Rosen

◀ zurück
Kommentare 1–10 von 1322
weiter ▶
maximilian (geb. 1982) am 24.04.2015: Bin mal gespannt, wann die ersten Flüchtlinge durchs Bild laufen. Gunther stellt sein Jagdschloss zur Verfügung, Herr Ebingerr kämpft für mehr Geld für die Flüchtlinge, Röschen strickt Socken, Carla macht ne Suppenkuche auf usw. Damit uns auch ja jeden Tag eingehaemmert wird, wie sehr wir schuld am Elend der ganzen Welt sind. Dauert bestimmt nicht mehr lange. Möchte jemand mit mir wetten ?!?
Querdenker am 24.04.2015: Vorbildlich!!! Dann schlage schon mal ein Zelt für Dich auf damit Du Deine Wohnung für diese 'Bereicherer' zur Verfügung stellen kannst!
Rote_Pfoten am 24.04.2015: Könnte gut sein, dass das mal thematisiert wird oder bereits wurde, sehe ja nur noch sporadisch RR. Aber gleich die These aufstellen .... damit uns ...Welt sind, finde ich etwas zu weit hergeholt. Und warum nicht das Thema aufbereiten? Röschen muss ja nicht gleich wieder Socken stricken.
Querdenker (geb. 1947) am 23.04.2015:
Bonny und Clyde in der Gärtnerei. Einfach köstlich!! Und das Naturtalent aus Brasilien,fast Schachweltmeister und nun perfekter Schlangenmensch! Ben, der Superelektriker, erst jetzt Pleite?! Ohne Werkstatt mit der entsprechenden Ausrüstung, ohne Büro, nur einen Küchentisch oder den Tisch im Carlas. Prima! Ohne Werkstatt und ohne die entsprechenden VDE- DIN Vorschriften, und Prüfgeräte erhält er nie die Zulassung vom Energieversorgungsunternehmen! Der war schon immer Pleite. Spätestens nach Abschluss einer Haftpflicht und der Pflicht-Mitarbeiterversicherung bei der Berufsgenossenschaft für seine Angestellten hätte er das Handtuch werfen müssen! Und erst der Wurstkönig, stellt mit Arganöl die besten Pommes von der Welt her!! Wie teuer sind denn die Pommes? Guten Appetit! Über den Rest des Tages breite ich den Mantel des Schweigens. Trotzdem, morgen zum Wochenabschluss mir und Euch wieder viel Vergnügen!
Evi (geb. 1956) am 22.04.2015: Also, ich bin gespannt, wie lange man uns noch vorspielt dass die Planung eines Raubes eine völlig normale Angelegenheit ist! Gehört zum täglichen Leben! Da wird so getan als wäre es das normalste überhaupt! Ich bin fassungslos! Ohne Skrupel, ohne schlechtes Gewissen, nach dem Motto: das ziehen wir durch und dann ist die Welt wieder in Ordnung! Wir können uns dann unbekümmert lieben und weiter leben! Kein Gewissen Merle? Wie gesagt: ich bin fassungslos.
Das ist kriminell!
Rote_Pfoten am 23.04.2015: Und dann benutzt sie noch die Gärtnerei als Übungsort - wie dumm ist das denn?
Es wurde ja bereits öfters kritisiert, dass die Wohnungen und Büros von jedermann frei begehbar sind. Heute wieder ein Beispiel: Thorben betritt einfach ungefragt die Wohnung Bens.
Petra (geb. 1972) am 21.04.2015: da ist sie wieder im Klinikum Lüneburg - die Spontanheilung von Sebastian Voß! Starke Rauchvergiftung und strapazierte Lunge, kurz vor dem Exitus. Entlassung am nächsten Tag. Mal ehrlich, haben die Schreiberlinge was an der Waffel? Als Entschädigung hat mir Dresslers Abgang gefallen, gut gespielt. Heulend am Krankenbett und als er merkt, das er verar...... wurde gleich wieder oben auf. Kapiert hat er es erst, als die Polizei da war. Und dann hat er nicht besseres zu tun als Theo wieder mit reinzuziehen. Ist ja auch nur beim Versuch geblieben. Theo hat dazu gelernt - endlich. Was Frauke da mit ihm abgezogen hat, geht auch auf keine Kuhhaut. Was mich allerdings z.Zt. auf die Palme bringt, ist die Rolle von Merle. War so ein Regisseur eigentlich schon mal in einer Bank? Mein Mann arbeitet in einer solchen. Bevor man die Lichtschranke umgehen kann (wenn überhaupt) muss die Alarmanlage innerhalb von 10 Sekunden durch Eingabe von einem Code am PIN-PAD ausgeschaltet werden, wenn man die Tür geöffnet hat (ohne Schlüssel?). Wenn nicht, dann steht die Streife vor der Tür, da die Alarmanlage mit dem Revier verbunden ist und das schneller als man gucken kann. Aber Merle und ihr Meisterdieb machen das schon, wobei wir mal wieder in Grimms Märchenstunde wären.
Jogi am 22.04.2015: Es kommt noch schlimmer für Merle und Justus. Nach einem Tipp aus der Unterwelt schließt die Bank das Bild jeden Abend in ihren Panzerschrank ein. Ein Modell von Franz Jaeger aus Berlin. Da bleibt nur noch eine Möglichkeit, ein Profi muss her, und wer ist der Beste? Natürlich Egon Olsen von der berüchtigten Olsen-Bande. Mit seinen Komplizen Benny und Kjeld knackt er zwar den Tresor, aber leider findet Kjelds Frau Yvonne das Bild und weil es so hässlich ist, tauscht sie es beim Trödler gegen eine wunderschöne alte Tischlampe für 20 Euro. Die 10 Euro die sie noch zuzahlen musste will sie natürlich von Egon wiederhaben.
Nebenbei bemerkt. Lichtschranken in Räumen sind in erster Linie eine Hollywoodlegende. Wenn überhaupt dann in der Tür und einem Abstand durch den nicht mal Catherine Zeta-Jones in Verlockende Falle durchgekommen wäre. Außerdem müsste man sie erst mal sichtbar machen und dazu den ganzen Raum einnebeln.
Heutige Raumüberwachung erfolgt durch gekoppelte IR/US Systeme die auf Geräusche und Temperaturveränderung reagiert, in sensiblen Bereichen wie Museen und Galerien auch durch RADAR Technik.
Petra (geb. 1972) am 22.04.2015: Rote Pfoten, habe mich auch nicht angegriffen gefühlt. Jeder der mit Alarmsystemen zu tun hat kann über die ganze Aktion von Justus und Merle nur lachen. Und dieses mal gebe ich Erika Recht, hat Merle nun eine Gärtnerei oder mutiert sie jetzt zur Zirkusakrobatin? Die Verhaltensweise, die beide an den Tag legen sind einfach nicht normal und grenzen an Hirnrissigkeit oder Blödheit. Und richtig, Merle hat tatsächlich nichts, aber auch gar nichts dazu gelernt. Schau`n wir mal wie es ausgeht!
Rote_Pfoten am 22.04.2015: Petra, vielen _Dank für den Nachhilfeunterricht in Sachen Bankraub. Jetzt haben bestimmt einige Panzerknacker wieder dazugelernt....
Scherz beiseite, Merles Verhalten..... das Schicksal ihres Bruders sollte ihr doch bekannt sein.
Rote_Pfoten am 22.04.2015: Ich meinte: Hat sie (Merle) nichts. .. gelernt?
Rote_Pfoten am 22.04.2015: Liebe Petra, vielen Dank für den Nachhilfeunterricht in Sachen, wie man eine Bank ausraubt. Jetzt mögen manche potentielle Panzerknacker dazugelernt haben (LO) - oder auch nicht.Was Merle dazu treibt, macht mich immer noch fassungslos. Hat Sie nichts aus dem Schicksal ihres Bruders gelernt?
Rote_Pfoten am 23.04.2015: Gebe ich recht. Das Verhalten von Merle ist nicht normal. Vielen Dank, dass Sie mir meine Bemerkung (versehentlich auch noch doppelt) nicht übel genommen haben.
Uli (geb. 1952) am 21.04.2015: Schaderhaft das Outfit dieses ollen Gammel Lüder. Selbst auf der Hochzeisfeier trägt er seine bunten verwaschenen Hemden von neunzehnhundertschießmichtot und seine abgefrickelte Kunstlederweste. Von den Haaren und dem Rest ganz zu schweigen. Aber in den Tatorten mit Boerne und Thiel läuft er ja auch nicht besser rum. Ich behaupte es natürlich nicht, könnte mir aber gut vorstellen, dass der Darsteller privat auch so auftritt. Auf jeden Fall ist er ein "Leckerbissen" für Frau Rose.
Evi (geb. 1956) am 20.04.2015: Jaaa, mein Grinsen bei meinem täglich hoch verdienten Feierabend-Kaffee mit RR (Konserve) wird immer breiter!!!!
Schlimmer geht immer! Merle wird kriminell! Ach muss Liebe schön sein, wenn der Verstand aussetzt! Bin gespannt, wie DAS ausgeht!
Rosi Regenbogen am 20.04.2015: ich kann das gar nicht glauben, was uns die Schreiber der Serie hier servieren.
Blumenhaus-Besitzerin Merle probt einen Diebstahl. Schade um die Schauspielerin der Merle.
Allein wie sie heute aus der Wohnung kam und sagte: Denk dran, du kannst immer auch zurück wenn es zu gefährlich ist.
Was soll denn da gefährlich sein? Bei den Schreibern?
Da öffnet man Justus doch einfach die Tür in der Bank, der Wachmann muss grad zum Klo, und in der Bank findet ein Überfall statt. So können Justus und Merle ganz ungefährdet den Schinken von der Wand nehmen und weiter leiten................
Querdenker (geb. 1947) am 20.04.2015: Mann, oh Mann, jetzt haben die Autoren den 'Dicki' über die Klinge springen lassen. Für mich einer der Wenigen der seine Rolle mit Bravour gespielt hat. Gegen den sind alle Anderen nur Statistiker! Wohltuend heute auch die Brasilianerin. der die Torte 'köstlich' geschmeckt hat! Nicht so primitiv und oberflächlich wie leider mittlerweile so viele Zeitgenossen die immer nur 'lekkkkerr' daherplappern können. Natalie`s Bauch scheint auch jeden Tag zu schrumpfen. Bei dem Tempo welches die Autoren sonst an den Tag legen verwunderlich. Beispiel: Morgen bei der EU Geld beantragen- und gestern kommt schon die Bewilligung! Merle und Justus wollen durch wenige Trainingsstunden zu 'Schlangenmenschen' mutieren!! Hab schon mal dem SEK bescheid gesagt auf das die Bank rund um die Uhr bewacht wird. Höchste Zeit das Beide weggesperrt werden. freue mich trotzdem auf morgen!
Jan (geb. 1950) am 20.04.2015: Merle hat die ganze Nacht nachgedacht über den anstehenden Kunstraub ihres Justus. Das allein lässt einen schon erschauern, wenn man an ihre sinnlos aufgerissenen Augen dabei denkt. Allein mein Gedanke, ich müsste neben ihr liegen, lässt mich an die prompte Auswanderung in Lianes Brasilien-Paella denken. Das aber reicht dem Autoren noch lange nicht. Nein, er lässt sie ihrem Justus am nächsten Morgen das großartige Ergebnis ihres Nachdenkens mitteilen... Achtung, jetzt kommts: "Justus, ist das nicht zu gefährlich für Dich?" ... Muss der Autor dieses neuen Gipfels der Publikumsbeleidigung tatsächlich auf seine Unfähigkeit hingewiesen werden? ... Dass er hier aus einer anfangs über Jahre künstlich konstruierten Persönlichkeit der pseudo-
weltoffenen Spontan-Frau Merle eine Alzheimer-Schnecke macht und somit den letzten Rest Konzept-Anspruch über Bord wirft? Einzig mögliche Antwort: Nein, es hat keinen Sinn. Die ganze RR-Crew hat längst aufgegeben. Sie
müssen nur noch die nächsten 10 Jahre mit weiteren 2.000 Folgen mit Blödsinn vollkriegen. Denn damit finanzieren sie ihr uns so wichtiges Leben.
rita 18 am 18.04.2015: Sorry, muß da aber noch mal nachhaken: Hat Fuselbirne Rose nicht gesagt, die hätten 250 km Schal gestrickt. Oder hab ich mich verhört? Und dann fehlten 20 m für die Schleife? Ja was haben die denn mit 250 km Strick eingepackt? Bitte laßt es mich wissen.
Jogi am 20.04.2015: Das ist nicht die Länge des Schaals sondern der verstrickten Wolle. Irgend jemand hat wohl im letzten Moment bemerkt, dass ein Schal einmal ums Rathaus gewickelt vielleicht 400-500 Meter lang ist. Das gibt bei 10 Cent pro Meter 40-50 Euro, ein Bruchteil der Wollkosten und bestimmt keine erwähnenswerte Spende. Also kam man auf die Idee statt des Schals die Länge der Wolle zu nehmen. Oder anders gesagt, grad noch mal die Kurve gekriegt. Bei 250 km Schal hätte man ganz Lüneburg mehrfach umwickeln können. Nebenbei sind 250km Wolle rund 2000 Wollknäuel oder ca. 2500,-Euro.
Rosi Regenbogen am 17.04.2015: Das geistlose Röschen hatte wieder mal eine gute Idee. Wir machen eine Überraschungsparty für den Bürgermeister zur Hochzeit. Sie ist sowas von distanzlos, das tut schon richtig weh. Übergriffig in allen Belangen.
Und Merle wird nun vom Clown zur Diebin befördert. Wie frustriert muss sie sein. Oder wird sie gemacht für diese Rolle. Sie tut mir momentan am meisten leid. Augen aufreißen und verliebt gucken. Oder traurig, oder überrascht. Aber immer Augen aufreißen..................
Doro am 18.04.2015: .....von dieser Sorte Menschen, wie Frau Rose gibt es sehr viele. Ihnen fehlt das nötige Feingefühl, wissen alles besser, wollen überall die erste Geige spielen, sind von Haus aus kleiner, wollen sich überall behaupten und legen gr0ßen Wert darauf, dass man sie nicht übersieht. dazu steht das Mundwerk nicht still. Sie fühlen sich am wohlsten, wenn sie im Mittelpunkt stehen. Den Typ Mensch gibt es in der Realität reichlich, ob in der Familie, Bekanntenkreis oder im Berufsleben und deswegen geht uns Erika Rose auf den Senkel. Aber es ist ihre Rolle bei RR, also Kritik an die Schreiber vom Drehbuch. Genauso wie man Merle diese unmögliche Rolle abverlangt. Merle, die sonst so taffe Frau. Im Moment kann ich sie nicht ertragen. @Uli, richtig, warum stellt man Gunter und Thomas mal nicht Frauen konstant an ihre Seite. Gunter könnte z. Bsp. eine Frau mit 3 heranwachsenden Kindern kennenlernen, wo er mal gefordert wäre.(ich heirate eine Familie)! Thomas z. Bsp. eine nette Steuerberaterin. Aber genau das wäre dann wohl zu langweilig. Vielleicht sollte man nicht nach anderen Darstellern rufen, sondern nach anderen Autoren und Regisseuren. Und wer nicht stricken kann, kann auch keine Blumen binden, das lernt Erika nie. Jana hatte am 17.04 ihren letzten Drehtag, aber was danach kommt das wissen wir noch nicht!
rosenfreund am 20.04.2015: Es ging um 250 km verstrickte Wolle, - der Schal war sicher nicht sooo lang :-)
◀ zurück
Kommentare 1–10 von 1322
weiter ▶