Rote Rosen

Rote Rosen

◀ zurück
Kommentare 1–10 von 1132
weiter ▶
Sana 1955 (geb. 1955) am 22.12.2014: Wie nah sich doch Freud und Leid gegenüberstehen...... Während sich Jelena mitschke(Britta)über die Geburt ihrer Tochter Emilia freuen darf..... Ganz herzliche Gratulation erlebt Jenny Jürgens die traurigste Zeit ihres Lebens. Den geliebten Vater zu verlieren ist ganz schlimm.mein herzlichstes Beileid.........
Rote_Pfoten am 22.12.2014: Auch wir waren sehr traurig. Herr Jürgens hat uns mit seinen schönen Liedern seit der Kindheit begleitet, Auch von mir meine herzliche Anteilnahme.
traumle am 18.12.2014: Hatte selbst einen Herzinfarkt und vier Stents bekommen, aber das ganze gejammere von Herrn Ebinger sie muss sich aus Ruhen geht mir tierisch auf den Nerv. Mein Mann hat mich in Ruhe gelassen. Mir geht es blendend. Natalie das kleine Kind mit Ihrer Schwangerschaft nervt. Auch dieser Timo geht gar nicht.
Gerda am 18.12.2014: @traumle, es ist toll, wenn es einem nach einem solchen Eingriff wieder gut geht. Viele Menschen kennen ihre Grenzen aber nicht und wollen sofort wieder loslegen. Mein 84 jähriger Vater hat innerhalb einen halben Jahres drei Infarkte gehabt und hat zwei Stents bekommen. Wir mussten ihn wörtlich "anbinden" dachte er könnte Bäume ausreißen. So war es leider nicht. bei jedem ist es halt anders, aber im Klinikum Lüneburg werden leider Krankheitsbilder oft falsch dargestellt. Zu Nathalie ist zu sagen, ihre Mitmenschen sind ihr wirklich keine große Hilfe, besonders die neue Ärztin nicht, durch die sie verunsichert wurde. Das Drehbuch will es so und die jungen Darsteller, denke ich haben da kein Mitspracherecht. Mir geht viel mehr Jana auf den Keks, als ihre Tochter, die weiß ja nun gar nicht was sie will. Ich wünsche allen hier im Forum schöne Feiertage.
puzzel am 17.12.2014: Wie nervig ist denn eigentlich diese Nathalie?! Ständig sich selbst am bemitleiden und wenn jemand etwas sagt, wird er angeraunzt, dass das mit dem Baby ja ihre Entscheidung sei und sie alle immer nur "verwirren" wollen und beeinflussen. Warum müssen die jugendlichen Darsteller (so auch wie Lotta damals) so unglaublich nervig und anstrengend sein und jeden Rat immer mit pampigen Antworten versehen? Mit solchen Personen würde man es im echten Leben keine 5 Minuten aushalten.
heike am 18.12.2014: Auch ich finde das Verhalten von Nathalie in der Serie unglaubwürdig. Jede Mutter oder Oma und auch jeder Partner würde sich solche Ausbrüche verbitten. Hat sie nicht unlängst von ihrer Mutter Offenheit in allen Ehedingen eingefordert? Und nun ist sie die Geheimniskrämerin. Naja von den Machern zu einer gemacht.
Daria (geb. 1956) am 22.12.2014: Alles völlig unglaubwürdig. Fast so schlimm, wie Sturm der Liebe. Es wird nicht abgetrieben! Kostet Zuschauer.
Schnorchel_Blomkuhl am 17.12.2014: @Kerstin, es freut mich für Sie, dass Sie RR toll finden. Auch finde ich es super, dass Sie hier im Forum keine Zuschauer der Serie, welche an RR verschiedenes kritisieren, persönlich angreifen. Yuna,Tamino, etc. sollten sich an Kerstin ein Beispiel nehmen.
fritzi am 17.12.2014: An alle, die KERSTIN geantwortet haben: DANKE! Einfach nur köstlich, ich stimme 100% zu und erspare mir dadurch eine Antwort
Petra (geb. 1972) am 17.12.2014: Wieder so eine Frau Dr. Oberschlau. Eine Herzkathederuntersuchung ist sehr wohl mit einem Risiko, besonders bei älteren Menschen verbunden. Es kann durchaus während einer solchen Untersuchung zu einem Schlaganfall kommen, auch sonst können Komplikationen auftreten. Und nach einem Herzinfarkt wird man in der Regel nicht sofort aus dem Krankenhaus entlassen. Aber langsam haben wir uns ja bei RR an die "Spontanheilung" gewöhnt. Genau so die Aussage von Brigitte >für alles was Maurice anstellt muss Jana haften> Pustekuchen, es sei denn sie unterschreibt irgendwelche Verträge oder Kredite mit. Alles was während eines Scheidungsverfahren getan wird betrifft nur die jeweilige Person selbst. ( eigene Erfahrung) ! So, nun habe ich vor Weihnachten doch noch gemeckert.
Kerstin am 16.12.2014: Hallo. Ich finde Rote Rosen ist die beste Serie im deutschen Fernsehen. Schade nur, dass immer wieder Schauspieler gehen und man sich an neue gewöhnen muss, aber auch das klappt schnell. Deswegen danke für 45 Minuten Zerstreuung jeden Tag! Herzliche Grüße K.
clara11 am 16.12.2014: Ich habe vergessen zu erwähnen,daß die ARD die anderen Serien,wie zb."Mord mit Aussicht","in aller Freundschaft"usw absetzen könnte und dafür RR zusätzlich im Abendprogramm aufnimmt. Es fällt mir immer sehr schwer bis zum nächsten Tag zu warten.Aber ich kann mir ja die Folgen,besonders die,von den letzten Staffeln mehrmals in der Mediathek ansehen.
clara11 am 16.12.2014: hallo @ Kerstin,ja ich finde auch das RR die beste Serie im Deutschen Fernsehen ist.Man kann so viel von den verschiedenen Figuren lernen.Deshalb habe ich mich auch in Lüneburg als OB,leitende OÄ,Staranwalt, Sterneköchin und zum Schluß als singende,tanzende brasilianische Weddingplanerin beworben.Fall's ich dann noch Langeweile haben sollte,könnte ich noch der netten Seifenfee und dem jungendlichen Barkeeper zur Hand gehen.Hoffentlich habe ich nichts vergessen.
Rote_Pfoten am 16.12.2014: Nein, ich kritisiere diesmal nicht. Endlich mal eine positive Kritik, ohne dass über andere Zuschauer gemeckert wird. Das kann ich akzeptieren, auch wenn ich die Meinung absout ncht teile. RR fand ich ganz am Anfang mal auch eine gute Serie - inzwischen denke ich das nicht mehr. Aber Danksagungen greifen in diesem Forum wohl nicht, denn die Macher von RR lesen unsere Beiträge offenbar nicht, sonst hätte sich einiges geändert. Der Schauspielerwechsel ist nun mal Teil einer Telenovela - darüber kann man sich ärgern oder auch nicht, aber ändern lässt sich das nicht. Man kann nur hoffen, dass die Guten wieder mal zurückkommen.
hipo am 16.12.2014: Genauso geht es mir auch. Allerdings fehlt mir in dieser Staffel so ein richtiges Bießt.
heike am 17.12.2014: Ich kritisiere diese positive Meinung auch nicht. Es muss auch Leute geben, die nicht darüber nachdenken was ihnen da vorgesetzt wird. Die einfach klaglos konsumieren. Auch von mir herzliche Grüße Heike
veit am 14.12.2014: Solange es die öffentlich rechtlichen Sender (Bezahlfernsehen) gibt, die uns ohne zu fragen Gebühren abverlangen, frech vom Konto abbuchen, bespitzeln (GEZ) ob auch alle angemeldet sind und teils nur Müll produzieren, gibt es uns das Recht zu meckern und zu kritisieren, ob hier im Forum oder wo auch immer. Es wird hier lediglich kritisiert, das RR mal eine gute Sendung war und gewaltig an Qualität verloren hat, leider! Das sowohl was mit den Autoren, Regisseuren und schauspielerischen Leistungen zu tun. Ob uns nun vom einen oder anderen Schauspieler die Nase nicht gefällt sei dahin gestellt. Schönheit ist relativ. Ein weniger gut aussehender Schauspieler kann dennoch durch Charisma überzeugen. Dass dem einem oder anderem in diesem Forum mal die Pferde durchgehen kann man schon verstehen, aber dass mir irgend ein Mensch sagt, ich kann ja ausschalten ist eine bodenlose Frechheit. Bin ich vier Jahre alt und unmündig? Solange ich auch nur einen Cent für etwas bezahlen m u s s!!!! was unter Niveau ist habe ich sehr wohl das Recht Kritik zu üben, wie und wo ist wurscht. Ich gehe auch nicht daher und kritisiere Menschen, die RR toll finden. Jeder nach seinem Gusto. Das Motto - bei ARD sitzt man in der ersten Reihe - da erwarte ich Qualität, bei RTL und Sat1 weiß ich was mich erwartet. Ich denke jeder hier im Forum hat seinen Sympathieträger bei RR, ob nun Gunter, Merle, Thomas oder Johanna und deswegen schauen sie auch weiter RR. Es wird auch Zuschauer geben, die Jana, Ebinger und Erika gut finden. Eins sollte man tunlichst nicht tun, diese Darsteller niedermachen. Die Rolle wird ihnen vorgegeben und wenn der Regisseur mit der Mimik einiger Schauspieler leben kann, wird sich daran nichts ändern. Wenn man auf Darsteller wie Brigitte und solche die es noch werden möchten zurück greift hat das garantiert was mit dem Budget zu tun was RR zur Verfügung steht. Und das ist begrenzt. Allen schönen Weihnachtstage
Uli (geb. 1952) am 15.12.2014: Ich schwöre, es ist das allerletze mal, dass ich hier etwas schreibe. Unwiederruflich. Das ist nicht böse gemeint, aber diese langen "Aufsätze" die hier geschrieben werden, teilweise auch von mir selbst, hat dieser Mist absolut nicht verdient. Ich werde mich lediglich weiterhin an diesem Schwachsinn ergötzen und mir schmunzelnd meinen Teil dabei denken
Brigitte am 15.12.2014: Das ist absolut korrekt!!! Ich kann dem zu 100% zustimmen
Ursula am 15.12.2014: Ja, ich gebe Ihnen in allem recht.
Hupsala am 15.12.2014: @Veit, alles GOLDRICHTIG und tausend Daumen hoch für das was Du schreibst und DAS sollte sich @Humor? hinter den Spiegel stecken, wenn sie/er seinen Fokus mal wieder auf das gemeine Kritikervolk wirft.
Humor? am 13.12.2014: In diesem Forum, wird nur noch abgelästert ! Mit Benehmen und Klugheit hat es nichts mehr zu tun. Haben Sie gedacht Rote Rosen ist eine Diplom oder Doktor Arbeit über RR ? Es ist das normale Leben wo einiges nicht stimmt ! Normal oder ? Sie alle reden als ob sie alle Genies des Lebens sind , sie wissen alles können alles , kennen alles, wenn ich das hier lese wird das Gegenteil daraus ! Einiges gefällt mir auch nicht, aber deshalb würde ich nie Schauspieler in der Luft zerreissen , was hier passiert !! Auch wenn hier mal einer positiv über RR spricht wird es sofort fertig gemacht ! Der Satz : wenn Sie RR nicht mögen ausstellen ! O' Gott das ist hier gefährlich ! Wenn man es nicht beherrscht über RR zu lästern hat man schlechte Karten ! Aber alle hier lieben eigentlich RR sonst wüssten sie nicht alles von der 1 Folge an , also RR macht so weiter sonst können solche Menschen nicht ihre Probleme los werden und das Forum stirbt ! Eigentlich tun mir diese Menschen leid, sie haben keinen Respekt über die Meinung anderer, unsere Welt hätte sich nie weiterentwickelt wenn alle ein und dieselbe Meinung gehabt hätten , denkt mal darüber nach, auch wenn es schwer ist , aber es hilft
dende am 13.12.2014: Nein, RR spiegelt ganz sicher nicht das reale Leben wieder. Allein schon diese Aktien-Geschichte ist absolut realitätsfremd. Wenn ich solche Sachverhalte wie z.B. die Bürgermeisterwahl (Wahlkampf vor 3 Zuschauern, Stadt plötzlich pleite, usw.) oder jetzt den Aktienhandel nicht wenigstens ein bisschen realistisch darstellen kann, dann sollte man es nicht in die Story mit aufnehmen. Bei RR wird aber jedes Thema verwurstet, egal wie kompliziert und ernst es eigentlich ist. Dass man Zugunsten der Dramaturgie nicht hyperrealistisch sein, ist schon klar, aber doch bitte nicht so einen Quatsch, dass man über Nacht zum Börsenguru wird und so tut als ob der Aktienhandel ja ein ganz einfaches Geschäft wäre, bei dem man ruckzuck und risikolos Geld verdienen kann. Das ist nur ein Beispiel der unrealistischen Geschichten bei RR.
Rote_Pfoten am 14.12.2014: Hallo Yuna oder Tamino: same procedure as every few days or weeks, nicht wahr? Dasselbe Gerede, diesselben Beleidigungen, ,Zum hundertsten Mal: warum halten Sie sich hier auf? Das grenzt ja schon an Selbstquälerei. In einem gebe ich Ihnen recht: manche Äußerungen finde auch ich etwas geschmacklos bzw. unangebracht: z.B. jemanden als dummes Pfannkuchengesicht zu bezeichnen. Aber wir schreiben keine Diplomarbeit, wir ärgern uns lediglich, dass RR nicht mehr qualitativ so gut ist wie früher. Um mal ihre Ausdrucksweise zu übernehmen: ENDLICH KAPIERT? Wenn nicht, bis demnächst.
123 am 14.12.2014: Bravo Humor?, Ihr Beitrag trifft die Qualität dieses Forums genau. Es gibt für RR noch ein anderes Forum, in dem ich, nachdem mich der Ton in diesem Forum genauso erschreckte wie Sie, ab und an unterwegs bin. Die Beiträge dort sind geprägt von konstruktiver Kritik und auch Zustimmung für die Inhalte der einzelnen Folgen. Hier in diesem Forum gehen viele Äusserungen unter die Gürtellinie. So etwas muss man sich nicht antun, und ich wollte mich hier auch nicht mehr beteiligen, aber Ihr Beitrag verdient es tausendmal, gelobt zu werden
Hupsala am 14.12.2014: @Humor?, und wo bleibt Dein Respekt vor den Kritikern ? Wenn Du mal Deine rosarote Brille ablegen würdest und nicht gleich ausflippst wenn Du Kritik an Rote Rosen liest und den meisten von uns RR-Verbot erteilen möchtest, dann würdest Du an Rote Rosen sehr sehr viel finden das nicht gut ist. Die Kritiker hier konsumieren halt nicht alles wiederspruchslos was ihnen im deutschen Fernsehen vor gesetzt wird. Rote Rosen rauscht immer mehr in die Absurdität ab und von daher ist Kritik dringend erlaubt und erwünscht
rosenrot am 14.12.2014: @Humor ? ...ich habe selten über einen Beitrag hier so gelacht.... Humor ? weiter so....
putchen.brammel am 14.12.2014: Humor?... ich habe ihre meinung zur kenntnis genommen. Teilen kann ich sie nicht. Solange ich gezwungen werde gebuehren an die oeffentlich rechtlichen sender zu zahlen, verlange ich von den machern dass sie ihren job vernuenftig machen. Was da derzeit abgeliefert wird ist eine beleidigung an meine intelligenz, auch wenn ich keinen doktortitel habe. Wir alle wissen, dass die es besser koennen, sonst waeren wir entaeuschten nicht hier. Es scheint bei RR eine gewisse betriebsblindheit eingesetzt zu haben. Wenn man das aber nicht anspricht, gibt es auch keine hoffnung dass sich das aendert. Wobei die tatsache, dass auf die sich nie veraendernde speisekarte im carlas wirklich lange hingewiesen wurde, nicht gutes erahnen laesst. Mit den leistungen der schauspieler verhaelt es sich genauso. Schauspieler brauchen kritik um wachsen zu koennen. Wer damit nicht umgehen kann sollte sich einen anderen job suchen. Auch Hoeflichkeit und loyalitaet sollten ihre grenzen haben. So halte ich es uebrigens auch mit freundschaften. Freundschaft lebt von der ehrlichkeit. Und eigentlich sind wir ja alle freunde der RR, nur dass dieser freund zur zeit voellig aus dem ruder laeuft.
heike am 14.12.2014: wo bleibt denn dein Respekt?
heike am 15.12.2014: kann mir denn mal jemand sagen was das für ein "anderes Forum " ist? Ich hatte mich vor längerer Zeit einfach gefreut, dieses Forum zu finden um nicht immer allein mit meinen Gedanken und Kritiken zu sein.
Rote Pfoten am 15.12.2014: Jetzt habe ich verstanden, warum Ihr immer @humor angesprochen habt. Bei Wunschliste hei´t der User nämlich Molly. Teile aber bis auf @123 alle Meinungen.
Hupsala am 15.12.2014: @123 am 14.12.2014, selten so gelacht wie über Deine Lobpreisung über das "andere Forum" das übrigens jeder hier kennt. Das "andere Forum" steht für Streit unter den Usern, für Sperrungen ohne Ende seitens der Admins, doppelte Nicks,dieses "andere Forum" steht für diskreditierung der einzelnen Schauspieler - hier ganz besonders an Anja Franke- und da ist selten ein friedliches Miteinander. Die Beiträge dort sind NICHT NUR geprägt von konstruktiver Kritik sondern oft sehr oft werden auch mit Hass die einzelnen Rollen verfolgt.Deshalb bin ich da schon lange lange nicht mehr anzutreffen, weil dieses "andere Forum" nur ein Hauen und ein Stechen ist.
Hupsala am 16.12.2014: @heike am 15.12.2014:, das "andere Forum" findest Du bei der ARD. Gebe einfach nur bei Herrn Gockel "Forum Rote Rosen" ein und Dir wird geholfen.
heike am 13.12.2014: Es ist schön hier immer wieder zu lesen, dass viele andere auch gucken und doch sauer auf die Sendung sind. Ich sitze und gucke und sage gleichzeitig zu meinem Freund: das ist das Bescheuertste, das ich je gesehen hab. Und guck weiter ..................
Olivia am 15.12.2014: @Heike Genau so. Ich sitze ebenfalls und stelle immer wieder fest wie hirnrissig das alles ist. Rege mich anschliessend ueber den Mist den ich gesehen habe auf und schaue am naechsten Tag wieder. Irgendwie ist immer wieder ein gewisser "Nervenkitzel" dabei... :-(
◀ zurück
Kommentare 1–10 von 1132
weiter ▶