Treckerfahrer dürfen das!

    zurückSpecials, Folge 1

    • 180 Min.

      Sven Tietzer und sein roter Porsche-Traktor „Brunhilde“ sorgen vier Stunden lang für Unterhaltung, was auf ihren Touren im Norden passiert ist. Im Gepäck: viele interessante Filme über den Stress in der Ernte, das Leben auf dem Land für junge angehende Bauern bis hin zu der tagtäglichen Arbeit zweier Dorfpolizisten. Schwerpunkt dieser extralangen Ausgabe „Treckerfahrer dürfen das!“ ist die Geschichte des hannoverschen Unternehmens für Nutzfahrzeuge Hanomag, in der auch der heutige US-amerikanische Präsident Donald Trump eine Rolle einnimmt. Und zwischen all den Geschichten und Reportagen misst sich Sven Tietzer mit anderen Treckerfahrern bei einem kleinen Treckerwettkampf, denn „Treckerfahrer dürfen das!“. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 06.10.2018 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Sendetermine
    • 75 Min.

      Treckerkegeln, Mistforken-Darts oder einen Traktor mit verbundenen Augen rückwärts einparken: Das sind drei von zehn spannenden Disziplinen in der neuen Sendung „Treckerfahrer dürfen das! Die Show“. Harte Prüfungen für Moderator Sven Tietzer und seinen roten Oldtimer-Trecker „Brunhilde“: Beide werden herausgefordert von zwei Kandidaten, die ihre Trecker bestens beherrschen. Einer davon: Hinnerk Schönemann, Schauspieler, unter anderem in der ZDF-Serie „Marie Brand … “ oder Filme wie „Gefährten“ von Steven Spielberg. Schönemann ist Mecklenburger und passionierter Landwirt. Moderiert wird das Spektakel von Yared Dibaba, Aufzeichnungsort ist Rövershagen bei Rostock. Seit es die Reihe „Treckerfahrer dürfen das!“ im NDR Fernsehen gibt, wissen die Zuschauerinnen und Zuschauer: Treckerfahrer kennen keine Grenzen. Und Moderator Sven Tietzer schon gar nicht. Er ist leidenschaftlicher Treckerfahrer. Immer wieder fordern ihn Traktor-Fans aus dem ganzen Norden zu Wettkämpfen heraus. Ob beim Treckerfußball oder Treckerslalom, Sven Tietzer kann nicht ablehnen und will immer gewinnen. Nun muss er beweisen, ob er mit „Brunhilde“ den Trecker-Zehnkampf gewinnt. Bei jedem Spiel geht es um einen Punkt, im Spiel zehn dann um die Königsdisziplin: Treckerbullriding. Die erzielten Punkte aus den ersten neun Spielen zuvor ergeben, umgerechnet in Sekunden, einen zeitlichen Vorsprung beim Bullriding. Mit dem letzten Spiel kann also noch einmal alles gedreht werden. Wer am Ende vorne liegt, ist der „Trecker-King“, die Verlierer müssen als „Mister und Miss Mist“ barfuß durch eine „Mist-Meile“ waten. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 31.10.2018 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine
    • 90 Min.

      Raupenschlepper, Erntemaschinen, Riesentraktoren: Reporter Sven Tietzer und Autor Volkert Schult zeigen, welche Ungetüme aktuell los sind auf Norddeutschlands Äckern und auch weltweit. Nirgendwo in Deutschland gibt es so große Bauernhöfe wie in der norddeutschen Tiefebene. Auf diesen Betrieben laufen natürlich auch entsprechend große Maschinen, es sind mitunter die größten, die es auf der Welt gibt. Im Norden werden aber auch Riesenmaschinen produziert: Die Unternehmen Krone, AMAZONE, GRIMME und CLAAS sind Familienbetriebe, die ihre Fahrzeuge weltweit vermarkten. Aber Norddeutschland ist auch ein begehrter Markt für die ausländischen Mitbewerber. Denn Riesentraktoren, die in den scheinbar endlosen Weiten Nordamerikas und Russland zum Einsatz kommen, haben auch im Norden ihre Berechtigung. Es ist nur wenig bekannt, dass die Bundesländer Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern in Sachen Hektarerträge zur Weltspitze gehören. Ein Grund mehr, sich den weltgrößten Feldhäcksler anzuschauen, der so stark ist wie 14 VW Golf. Oder ein neuartiges Trägerfahrzeug so groß wie ein Schiff, es hat 18 Vorwärtsgänge, sechs Rückwärtsgänge für nur einen Fahrer. Und in der Sendung wird darüber aufgeklärt, wie ein Mähdrescher gebaut wird. „Treckerfahrer dürfen das! XXL“: ein spannender Blick in die Landwirtschaft der Superlative. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 22.04.2019 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Treckerkegeln, Trecker-Tischkicker oder mit verbundenen Augen mit einem Traktor über Luftballons fahren: Das sind nur drei von zehn spannenden Disziplinen in der neuen Folge „Treckerfahrer dürfen das! Die Show“. Harte Prüfungen für Moderator Sven Tietzer und seinen roten Oldtimer-Trecker „Brunhilde“: Beide werden herausgefordert von zwei Kandidaten, die ihre Trecker bestens beherrschen. Einer davon: Till Demtrøder, der Kultschauspieler ist bekannt aus dem „Großstadtrevier“ oder von den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg. Wer verliert, muss durch Bullshit waten. Wahrlich keine Freude. Moderiert wird das in Rövershagen bei Rostock aufgezeichnete Spektakel von Yared Dibaba. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mo 22.04.2019 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • 180 Min.

      Beim Landpartie-Fest in Neustrelitz, das in diesem Jahr am 18. und 19. Mai stattfindet, treten am Sonntag vier Treckerfahrer aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern an, um den Titel „Treckerfahrer des Nordens“ zu bekommen. Sven Tietzer testet am 19. Mai die vier Kandidaten dabei in Spielen rund um die Oldtimertraktoren, zum Beispiel beim Reifenwechsel, Treckerrennen oder Treckerkegeln. Wer holt den Titel in sein Bundesland, wer schnappt sich die Treckerkrone? Typisch norddeutsche und spannende Unterhaltung sind garantiert. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: So 19.05.2019 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Streams
      5. Sendetermine
    • Sven Tietzer mit "Brunhilde" am Bodensee. – Bild: SWR
      Sven Tietzer mit "Brunhilde" am Bodensee. – Bild: SWR

      Vom platten Land in die Berge des Südwesten. Das NDR-Erfolgsformat „Treckerfahrer dürfen das!“ kommt mit einer SWR-Folge in den Süden. Seit 2016 ist der Moderator, Reporter und Traktorliebhaber Sven Tietzer auf seinem roten Porsche-Trecker Brunhilde jeden Sommer im ganzen Norden unterwegs – auf der Suche nach Trecker-Verrückten und ihren Schleppern. 2019 ist es Zeit für einen längeren Ausflug. Die zwei möchten die Geburtsstätte von Brunhilde besuchen. Und die liegt in Friedrichshafen am Bodensee, dort wurde der Traktor 1957 gebaut. Ganz schön weit weg. Da können die zwei auf der langen Reise doch noch die eine oder andere neue Treckerbekanntschaft im Südwesten machen. So sind sie beim Dreggschaufle Cup in Hambrücken dabei, einem Fräsenrennen. Sie treffen dort unter anderem auf den 24-jährigen Pascal, er ist derzeit einer der erfolgreichsten Fahrer in dem ungewöhnlichen Wettkampf mit Einachsern. Und natürlich darf auch Sven sich im Fräsenrennen versuchen. Gemütlicher wird es auf Tour mit Martin Wangler. Der bekannte Schauspieler aus der SWR Kultserie „Die Fallers“ fährt im Sommer als Kabarettist mit seinem Programm „Nächste Ausfahrt Heimat“ durch Baden-Württemberg. Und das sehr entschleunigt auf einem Trecker. Sven und Brunhilde sind beim Auftritt in Breitnau dabei, hoch oben im Schwarzwald. Sie nutzen die Reise unter anderem auch, um alte Bekannte aus Bodnegg zu besuchen. Zum ersten Mal haben Sven und Brunhilde die Familie Hofer bei einem Trecker-Pulling in Schleswig-Holstein getroffen. Vater, Mutter, Tochter und Sohn sind mehrmals im Jahr auf den Wettkämpfen unterwegs, bei denen Traktoren ihre Zugkraft unter Beweis stellen müssen. Besonders die 18-jährige Melanie hat das Fieber gepackt. Oft als einzige Frau am Start lässt sie viele Männer hinter sich. Mit neun Jahren war sie bereits Europameisterin. Am Bodensee angekommen, heißt es dann für Brunhilde „Zurück in die Vergangenheit“. Denn hier wurde sie gebaut. Im Werk 2 in Friedrichshafen-Manzell. Sven und Brunhilde treffen Egon Wegmann. Der Rentner war als junger Mann im Porsche-Diesel-Werk beschäftigt. Dort wurden bis 1963 rund 15.000 Traktoren gebaut. Heute werden hier keine Porsche-Trecker mehr hergestellt, aber die drei können im Werk in die Geschichte eintauchen. Egal, ob am Hang oder im Wettkampf – immer im Vordergrund: Die Menschen auf den Traktoren und ihre Geschichte. Alles ganz schön aufregend für die beiden aus dem Norden, daher dürfen sie zwischendurch auch mal entspannen und die wunderschönen Aussichten im Südwesten bei einem Glas Wein und Motoröl genießen. (Text: SWR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Mi 11.09.2019 SWR Fernsehen
      1. Reviews/Kommentare
      2. Streams
      3. Sendetermine
    • In dieser megalangen Sendung geht es rund um Trecker, Schlepper, Dieselrösser: Sven Tietzer zeigt Geschichten von Treckertüftlern, Ackergiganten und fantastischen Treckerwelten. Ob Einsatz in der Ernte, Restauration oder einfach nur Spaß mit zehn oder 500 PS. Die lange Treckernacht bietet Spannung und Kurzweil, nicht nur den Treckerfans. (Text: NDR)

      Deutsche Erstausstrahlung: Sa 28.12.2019 NDR
      1. Reviews/Kommentare
      2. Cast
      3. Crew
      4. Sendetermine

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Treckerfahrer dürfen das! im Fernsehen läuft.

    Auch interessant …