Netflix-Deutschlandstart: Alle Infos zum Angebot und den Preisen

    Serienhits von „Orange is the New Black“ bis „Sherlock“

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 16.09.2014, 10:56 Uhr

    Netflix – Bild: Netflix
    Netflix

    Nach langem Warten ist es heute also so weit: Der international erfolgreichste Video-on-Demand-Anbieter Netflix, der weltweit mittlerweile über 50 Millionen Kunden zählt, startet in Deutschland. Der Streamingdienst bietet eine große Auswahl an erfolgreichen TV-Serien, Hollywood- und Independent-Filmen, Dokumentationen, Stand-Up-Comedy-Programmen und Kindersendungen. Das Angebot ist ab 7,99 Euro pro Monat in SD-Qualität verfügbar, zum Kennenlernen wird ein kostenloser Probemonat angeboten. Wenn man den Dienst auf zwei Geräten und in HD-Qualität nutzen möchte, werden 8,99 Euro fällig. Für 11,99 Euro im Monat kann Netflix auf bis zu vier Geräten genutzt werden, beispielsweise über Fernseher, Tablets, Smartphones, Spielkonsolen und Computer. Bei diesem Angebot sollen einige Inhalte sogar in Ultra-HD-Qualität verfügbar sein.

    Zu den Highlights im Serien-Bereich zählen die hochgelobte Eigenproduktion „Orange is the New Black“, sowie „Fargo“, „Penny Dreadful“ und die Serienadaption „From Dusk Till Dawn“, die alle erstmals in Deutschland zu sehen sind. Auch bislang nicht gezeigte Staffeln von „Hemlock Grove“ und „The Killing“ sind Teil des Angebots. Weitere Serienhits wie „House of Cards“, „The Walking Dead“, „Arrow“, „Breaking Bad“, „Pretty Little Liars“, „Sons of Anarchy“, „Orphan Black“, „Misfits“, „Die Brücke – Transit in den Tod“, „Luther“, „Sherlock“ und „Suits“, sowie deutsche Qualitätsproduktionen wie „Der Tatortreiniger“, „Pastewka“, „Stromberg“, „Weissensee“, „Im Angesicht des Verbrechens“ und „Mord mit Aussicht“ runden das Angebot ab. Zu weiteren Netflix-Eigenproduktionen zählen die animierte Comedy-Serie „BoJack Horseman“, die Abenteuerserie „Marco Polo“, die Superheldenserie „Marvel’s Daredevil“ und das Science-Fiction-Drama „Sense8“, die demnächst ebenfalls verfügbar sein werden.

    Im Film-Bereich bietet Netflix unter anderem Blockbuster wie „21 Jump Street“, „Hangover“, „Keinohrhasen“, „Thor“, „Captain America: The First Avenger“ und „Inception“ an, aber auch Arthaus-Filme wie „Only Lovers Left Alive“, „My Week with Marilyn“, die „Drei-Farben-Trilogie“ und „Winter’s Bone“. Dokumentationen wie die Netflix-Originale „Battered Bastards of Baseball“ und „Mission Blue“ sowie „Blackfish“, „Die Bucht“ und „The Act of Killing“ zählen ebenfalls zum Portfolio. Für Kinder stehen unter anderem Serien wie „Mako – Einfach Meerjungfrau“ und „Hannah Montana“ und Filme wie „Charlie und die Schokoladenfabrik“, „Drachenzähmen leicht gemacht“ und „WALL-E“ zur Verfügung.

    „Wir sind stolz darauf, die Zukunft des Fernsehens nach Deutschland zu bringen“, freut sich Reed Hastings, Mitbegründer und Chief Executive Officer von Netflix, großmundig. „Die deutschen Verbraucher haben nun sofortigen Zugriff auf eine tolle Auswahl an Serien und Filmen – jederzeit und überall.“ Netflix und die Deutsche Telekom haben außerdem eine Zusammenarbeit vereinbart, wonach die Netflix-App auf der Entertain-IPTV-Plattform zur Verfügung stehen wird. Somit soll der Dienst in den kommenden Wochen auf allen Entertain-Set-Top-Boxen zugänglich sein.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      .
      • am via tvforen.demelden

        Hallo, ich bin über die Suche nach Informationen zu Netflix in diesem Forums gelandet.

        Ich habe eine Frage zur DSL Geschwindigkeit die notwendig ist.
        Ich habe VDSL 50. Die per Internet gemessene Geschwindigkeit liegt immer so um 85% der Höchstgeschwindigkeit, sollte also stimmen.
        Reicht das für ruckelfreies streamen?
        • am via tvforen.demelden

          Kannst du ganz einfach testen:
          schau dir ein Video auf der Tube in höchster (HD) Qualität an, wenn das ohne Rucklen läuft werden auch die Onlinevideotheken keine zicken machen. Aber VDSL 50 ist ja mordsschnell, da sehe ich keine Probleme.
        • am via tvforen.demelden

          Salino schrieb:
          -------------------------------------------------------

          > Reicht das für ruckelfreies streamen?

          Ich habe auch VDSL50. Wenn die 85% stimmen reicht das nicht nur für ruckelfreies Streamen, Du kannst auch nebenbei noch surfen und ggf. noch telefonieren, falls Du VOIP hast.

          So wie linkin_park sehr richtig schrieb, keine Probleme zu erwarten.
        • am via tvforen.demelden

          Vielen Dank für eure schnellen Antworten.

          @ linkin_park: youtube in HD läuft völlig ruckelfrei.
          @ Sven: VOIB habe ich auch. Gut wenn das parallel funktioniert.

          Danke schön.
      • am via tvforen.demelden

        Ich habe mich in erster Linie deswegen für die Testphase angemeldet um die Streamqualität zu testen, das derzeitige Angebot ist aber mit Sicherheit keine 8 Euro wert. Verglichen mit dem US-Originalservice ist das nur ein müder Abklatsch.
        • am via tvforen.demelden

          tomgilles schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Ich habe mich in erster Linie deswegen für die
          > Testphase angemeldet um die Streamqualität zu
          > testen, das derzeitige Angebot ist aber mit
          > Sicherheit keine 8 Euro wert.

          Doch ist es! Selbst wenn du dir nur drei filme ansiehst und sonst nichts, haben sich die 8 Euro schon mehr als gelohnt. Netflix hat sogar exklusive Inhalte, die es in Deutschland sonst noch gar nicht gab und das ist keine mickrigen 8 Euro wert?
          Netflix nicht zu brauchen oder zu mögen ist eine Sache, aber zu behaupten das Angebot wäre seinen Preis nicht wert ist objektiv betrachtet falsch.


          > Verglichen mit dem
          > US-Originalservice ist das nur ein müder
          > Abklatsch.

          Netflix Deutschland ist gerade mal zwei Tage alt, selbstverständlich kommt es nicht an die US Version ran, wie denn auch? Man sollte mit den Erwartungen realistisch bleiben,
        • am via tvforen.demelden

          Dustin schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Doch ist es! Selbst wenn du dir nur drei filme
          > ansiehst und sonst nichts, haben sich die 8 Euro
          > schon mehr als gelohnt. Netflix hat sogar
          > exklusive Inhalte, die es in Deutschland sonst
          > noch gar nicht gab und das ist keine mickrigen 8
          > Euro wert?
          > Netflix nicht zu brauchen oder zu mögen ist eine
          > Sache, aber zu behaupten das Angebot wäre seinen
          > Preis nicht wert ist objektiv betrachtet falsch.

          Für mich ist leider fast gar nichts dabei, für Leute deren Lieblingsserie im Privatfernsehen gerade gecancelt wurde, und die hier fündig wurden, mag dieses mickrige Angebot ausreichen. Es ist ja noch nicht mal ein Serienklassiker an Bord, geschweige denn Kultfilme aus den letzten Jahrzehnten oder gar deutsche Trademarks (Pastewka ist nicht ganz mein Ding) oder Network-Dauerbrenner. Ich werde mit Sicherheit keine weiteren 10 Euro ausgeben um über einen VPN-Tunnel US-Serien im Original sehen zu können.

          Aber warten wir's ab, vielleicht sieht die Welt zu Weihnachten ganz anders aus.
        • am via tvforen.demelden

          tomgilles schrieb:
          -------------------------------------------------------
          > Dustin schrieb:
          > --------------------------------------------------
          >
          > Für mich ist leider fast gar nichts dabei, ...

          Okay, dann ist es natürlich wirklich nichts für dich, nur ist das eben völlig subjektiv, objektiv ist es dann trotzdem noch 8€ wert.

          > Network-Dauerbrenner. Ich werde mit Sicherheit
          > keine weiteren 10 Euro ausgeben um über einen
          > VPN-Tunnel US-Serien im Original sehen zu
          > können.

          Ich zahle 3€ im Monat, es gibt aber auch gratis möglichkeiten, z.B. mit hola, das ist einfach nur ein browser add on für chrome oder firefox oder man installiert es auf dem pc oder mac und es funktioniert generell, du schaltest auf das land deiner wahl und netflix switched um.
          Solltest du in deutsch schauen wollen ist es natürlich keine Lösung.

          > Aber warten wir's ab, vielleicht sieht die Welt zu
          > Weihnachten ganz anders aus.

          Ja, ich denke es werden relativ kontinuierlich neue Sachen kommen, man will ja nicht nur neue Abonnenten gewinnen, sondern die existierenden auch bei der stange halten.
      • (geb. 1977) am melden

        Irgendwas mache ich falsch.

        Gebe ich in Firefox netflix.at ein erkennt mich netflix in der Länderkennung
        als Amerikaner der auf keinen Fall die deutsche Version sehen darf.
        Erst recht nicht die deutschen Nutzungsbedingungen.
        In der Adresszeile steht immer nur en-US egal wie oft ich de-AT eingebe.

        Im Internet Explorer bekomme ich die englische Version mit Europreisen.
        Im Gegensatz zu Firefox kann ich die Sprache in der Adresszeile von en-AT auf de-AT ändern.

        Die Idee selber finde ich gut und wenn Boomerang, Cartoon Network, Disney XD, FOX Serie und Animax einmal nicht mehr bei meinem Kabelbetreiber sind werde ich da sicher hin wechseln.
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Ich hab mich heute bei Netflix angemeldet und bin absolut begeistert. Obwohl es momentan eine noch recht eingeschränkte Auswahl sein soll, haben die meiner Meinung nach wirklich viele tolle Serien und Filme im Angebot.

          Ich bin ein absoluter Serienjunkie und habe meistens das Problem, dass ich garnicht in alle Serien einsteigen kann, die mich interessieren. Einfach weil sie gleichzeitig mit anderen Serien laufen, die ich schon länger verfolge. Jetzt kann ich auch in Breaking Bad, Sons of Anarchy, The Walking Dead und Arrow einsteigen. Oder mal die erste Staffel von House of Cards zuende sehen, die RTL ja leider irgendwann auf eine sehr ungünstige Uhrzeit für die arbeitende Bevölkerung gelegt hatte.

          Das Angebot besteht hauptsächlich aus aktuellen Serien und Filmen, aber es gibt auch ein paar Klassiker, wie z.B. Scarface.

          Auch für Kinder gibt es ein sehr gutes Angebot, sowohl Neues als auch alte Versionen. Z.B. Serien wie Die Schlümpfe, Lucky Luke, das Sandmännchen oder Geschichten aus der Gruft. Und Filme gibt es auch mehr als genügend. Unter anderem auch viele Disney-Filme, wie Robin Hood, Findet Nemo, Mary Poppins oder Charlie und die Schokoladenfabrik.

          Ich stimme zwar den Meinungen hier zu, dass es echt blöd ist, dass man sich erst registrieren muss um zu sehen was überhaupt angeboten wird, aber für mich hat sich das Anmelden definitiv gelohnt. Ich glaube, es kommt ganz drauf an, auf welche Art von Fernsehunterhaltung man steht. Wer aktuelle Serien und beliebte Blockbuster mag, ist bei Netflix gut aufgehoben. Wer eher auf das Programm der öffentlich-rechtlichen steht, wird dort wohl nicht groß fündig werden.

          Ich finde Netflix jetzt schon toll und bin gespannt wie sich das Angebot noch weiter entwickeln wird. Und wie hier ja auch schon geschrieben wurde, gibt es ja auch noch ein oder zwei Tricks wie man auf die Netflix-Seiten von anderen Ländern zugreifen kann. Also meine trüben Herbst- und Wintertage sind gerettet. ;-)
          • am via tvforen.demelden

            Also bei den Kritiken die ich hier so lese, scheint einigen ja der Sinn für die Realität abhanden gekommen zu sein. Es zwingt euch doch niemand Netflix zu buchen.
            • am via tvforen.demelden

              Netflix-Mitarbeiter? Fanboy? Oder einfach nur Troll?

              Das derzeitige Angebot von Netflix ist noch nicht attraktiv und keinsfalls besser oder umfangreicher als bei der Konkurrenz. Es ist nicht einzusehen, weshalb man sich zunächst registrieren muss, um dieses Angebot überhaupt prüfen zu können. Die Bindung des Accounts an einzelne Geräte wird beispielsweise von Amazon bei Prime Instant nicht praktiziert.

              Stand heute gibt es also noch keinen guten Grund, auf den Netflix-Zug aufzuspringen.
            • am via tvforen.demelden

              Kaum kritisiert man die Kritiker, bekommt man unterstellt, dass man dort arbeitet, Götzenanbetung macht oder andere nur ärgern will. Typisch für die heutige Zeit.

              Mich interessieren Streaming-Dienste in keinsterweise, aber dieses Jammern auf hohem Niveau ist schon interessant. Wie ich schon schrieb, es wird doch keiner gewzungen. Wenn man sich nicht registrieren will, dann soll man halt darauf verzichten. Und dass AMAZON eine Gerätebindung einführt ist auch nur noch eine Frage der Zeit.
            • am via tvforen.demelden

              dermichel schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Und dass AMAZON eine
              > Gerätebindung einführt ist auch nur noch eine
              > Frage der Zeit.

              Da habe ich drauf gewartet.
              Woher weiß Du das?
              Und komm nicht mit: "Das ist doch logisch."
              Ich höre gerne Fakten.
              Bist Du berechtigt sowas bei Amazon einzuführen? Warst Du bei der Teambesprechung dabei?
              Oder stößt Du nur heiße Luft aus?
            • am via tvforen.demelden

              Sven-B schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > dermichel schrieb:
              > --------------------------------------------------
              > -----
              > > Und dass AMAZON eine
              > > Gerätebindung einführt ist auch nur noch eine
              > > Frage der Zeit.
              >
              > Da habe ich drauf gewartet.
              > Woher weiß Du das?
              > Und komm nicht mit: "Das ist doch logisch."
              > Ich höre gerne Fakten.
              > Bist Du berechtigt sowas bei Amazon einzuführen?
              > Warst Du bei der Teambesprechung dabei?
              > Oder stößt Du nur heiße Luft aus?

              Aha, ich bekomme also das Recht abgesprochen Vermutungen zu äußern? Oder kannst du mit Fakten belegen, dass Amazon das NIE machen wird?

              Kostenloser BluRay-Versand: gestrichen. "Reines" Prime: Geschichte. Versandkostenfrei ab 20 Euro: Geschichte.
            • am via tvforen.demelden

              dermichel schrieb:
              -------------------------------------------------------

              > Aha, ich bekomme also das Recht abgesprochen
              > Vermutungen zu äußern? Oder kannst du mit Fakten
              > belegen, dass Amazon das NIE machen wird?

              Vermuten kannst Du bist zum geht nicht mehr.

              > Und dass AMAZON eine Gerätebindung einführt ist auch nur noch eine Frage der Zeit.
              Das ist keine Vermutung, das ist eine glasklare Aussage.
              Solche Aussagen stehn in binden Verträgen.
              War also, wie ich vermutet habe, eine kleine Trotzreaktion.
              Ein schriftliches aufstampfen.
            • am via tvforen.demelden

              Sven-B schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > War also, wie ich vermutet habe, eine kleine
              > Trotzreaktion.
              > Ein schriftliches aufstampfen.

              Wenn du das schreibst. Bleibt dir unbenommen.
          • am via tvforen.demelden

            Es gibt aber anscheinend nirgendwo eine Übersicht, welche Filme und Serien angeboten werden. Auch einen Hinweis zu Originalfassungen habe ich nicht gefunden.

            Dafür wird ein kostenloser Probemonat angeboten, nach dessen Ablauf man wieder kündigen kann.
            Auch später kann man jederzeit kündigen.
            Vielleicht probiere ich den Monat mal aus. Das Angebot gilt bis Ende Oktober.

            In den Geschäftsbedingungen verpflichtet man sich, den vorhandenen Kopierschutz nicht zu umgehen.
            • am via tvforen.demelden

              Ziemlich dreist, dass man erst den Probemonat buchen muss, bevor man sieht, was eigentlich an Serien und Filmen angeboten wird. Sind beispielsweise die Eigenproduktionen, die Wunschliste nennt, schon zu Beginn in Deutschland abrufbar?
            • am via tvforen.demelden

              Übersicht: Serien.

              Ist derzeit noch sehr überschaubar.
            • am via tvforen.demelden

              Ist natürlich sehr dreist, dass der Probemonat gratis ist. Willst du noch Geld dazu haben???
            • am via tvforen.demelden

              Da warte ich mit dem Probemonat lieber noch. Mal sehen wie es Ende Oktober aussieht.
              Für das jetzige Angebot gebe ich Netflix nicht meine persönlichen Daten.
            • am via tvforen.demelden

              Ja schon klar, wenn etwas umsonst ist, ist alles erlaubt. Sorry, da bin ich anderer Meinung.
              Dabei kann sich das Angebot durchaus sehen lassen, wie ich nach meiner Registrierung feststellen konnte. Wär eben fairer, wenn man das vorher wüßte; oder handelt Netflix auch mit Daten?
            • am via tvforen.demelden

              Blondino schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ja schon klar, wenn etwas umsonst ist, ist alles
              > erlaubt.

              Ist es natürlich nicht, aber man hat ja auch die Wahl.

              > Wär eben fairer, wenn man das vorher
              > wüßte; oder handelt Netflix auch mit Daten?

              Da mich Netflix nicht reizt, hab ich mir das jetzt nicht durchgelesen:

              Nutzungbedingungen: https://www.netflix.com/TermsOfUse

              Datenschutzrichtlinie: https://www.netflix.com/PrivacyPolicy
            • am via tvforen.demelden

              Ich hab mich registriert und habs auch nicht gelesen. Einfach unverantwortlich ;)
            • am via tvforen.demelden

              dermichel schrieb:
              -------------------------------------------------------

              >
              > Da mich Netflix nicht reizt, ....

              Dafür bist du hier aber ganz schön im Fanboi-Modus....
          • am via tvforen.demelden

            Solange die Öffentlich Rechtlichen nicht ihre Archive on demand stellen,wird sowas für mich nicht in Frage kommen.......
            • am via tvforen.demelden

              Wie sieht denn das Trickserien Angebot aus, also z.B. die alte Batmanserie aus den 90ern?
          • am via tvforen.demelden

            "Wenn man den Dienst auf zwei Geräten und in HD-Qualität nutzen möchte, werden 8,99 Euro fällig."


            Watt? Wie?

            Heißt das parallele Nutzung (also doppelt einloggen) oder ist der Account gar auf ein Gerät registriert?!?
            • am via tvforen.demelden

              Es gibt laut Netflix-FAQ offenbar eine Gerätebindung:

              "Die Anzahl der Geräte, die zur gleichen Zeit zum Ansehen verwendet werden können, ist von Ihrem Netflix-Abo abhängig. Die Einzelheiten zu Ihrem Abo finden Sie auf der Seite „Ihr Konto“ unter „Abo ändern“. Sie können Ihrem Netflix-Konto bis zu sechs (6) eindeutig autorisierte Netflix-kompatible Geräte zuweisen."

              Also: paralleles Streaming scheinbar ja, aber nur auf registrierten Devices.

              Das ist reichlich dämlich.
            • am via tvforen.demelden

              Wie bitte?!?

              Ich habe 2 Wohnsitze und nutze lovefilm auf mindstens 4 verschiedenen Geräten (Xbox, Playstation, 2 PCs, Tablet... manchmal auch beim Gastgeber wenn ich wo zu Besuch bin).
              Also nee, den Shice können sie behalten, macht doch sonst keiner, was soll der Schwachsinn?
            • am via tvforen.demelden

              Aha, das Angebot ist Mist, nur weil DU von überall und auf allen möglichen Geräten Zugriff haben willst. Wer sich diesen Luxus gönnen will, muss halt auch dafür zahlen.
            • am via tvforen.demelden

              dermichel schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Aha, das Angebot ist Mist, nur weil DU von
              > überall und auf allen möglichen Geräten Zugriff
              > haben willst. Wer sich diesen Luxus gönnen will,
              > muss halt auch dafür zahlen.

              Ich habe das mal mit Amazone - Prime ausprobiert, da ich dort seit Jahren Primekunde bin.
              Da kann ich mit meiner Amazon-Kennung von überall auf die Filme zugreifen. PC, Laptop, Tablet, bei Freunden zu Hause.
              Also ist die Gebührenstruktur von Netflix tatsächlich Mist.
            • am via tvforen.demelden

              Ja klar, PRIME ist ja soviel günstiger.
            • am via tvforen.demelden

              dermichel schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ja klar, PRIME ist ja soviel günstiger.

              50 Euro statt 12 x 12 Euro.
              Das kommt mir billiger vor, oder ?
            • am via tvforen.demelden

              OK, nehm ich zurück.
            • am via tvforen.demelden

              dermichel schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Aha, das Angebot ist Mist, nur weil DU von
              > überall und auf allen möglichen Geräten Zugriff
              > haben willst. Wer sich diesen Luxus gönnen will,
              > muss halt auch dafür zahlen.


              Lovefilm, watchever, maxdome ectpp sind auch nicht gratis, du Nase. Also gönne ich mir schon einen "Luxus" (also was du so für Luxus hälst...). Aber du bist ja schon zu der Einsicht gekommen, dass dein Beitrag Käse war.
            • am via tvforen.demelden

              Sven-B schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > Ich habe das mal mit Amazone - Prime ausprobiert,
              > da ich dort seit Jahren Primekunde bin.
              > Da kann ich mit meiner Amazon-Kennung von überall
              > auf die Filme zugreifen. PC, Laptop, Tablet, bei
              > Freunden zu Hause.

              Das geht bei Netflix auch, ich habe das zwei Geräte/HD Abo abgeschlossen und habe Netflix D bereits am Computer, iPad, Fernseher und Arbeitscomouter ausprobiert und es funktioniert uneingeschränkt.

              Bei der Einschränkung geht es scheinbar um die GLEICHZEITIGE Nutzung auf mehreren Geräten, nicht um die Nutzung auf mehreren Geräten an sich, ist ja auch logisch, die wollen nicht das man den account mit Mama, Papa, Geschwistern, freunden und cousins dritten grades teilt, mit dem amazon Passwort kann man auch fröhlich einkaufen, das gibt keiner raus, bei einem netflix zugang, der keine weiteren Kosten verursacht wären viele vermutlich großzügiger.

              Und ganz ehrlich, was hindert alle Zweifler daran es einfach mal auszuprobieren? Die Anmeldung geht schnell und unkompliziert und die Kündigung ist ebenfalls mit zwei bis drei Mausklicks erledigt, da sich das Abo immer nur monatsweise verlängert tappt man auch nicht in eine Kostenfalle, sollte man versäumen zum Ende des Probemonats zu kündigen.

              Ich bin mit Netflix Deutschland bisher wirklich zufrieden, das Angebot ist überschaubar, aber das war zum Start zu erwarten, es sind aber ein paar echte Highlights dabei, z.B. Penny Dreadful und Fargo, zwei topaktuelle Serien, die man nichtmal bei Netflix USA findet. Bei den filmen ist mir Winter's Bone ins Auge gesprungen.

              Soweit ich das überschauen kann scheinen auch Überall der Originalton und optionale Untertitel enthalten zu sein, das hat man bei amazon Prime z.B. nicht. Amazon Prime ist auch nur jährlich kündbar, von daher schlägt es Netflix preislich nur, wenn man beides auch durchgehend nutzt, mit Netflix ist man flexibler.

              Ein weiterer Vorteil von Netflix, mit einem VPN Service kann man mit jedem nationalen Account auf alle internationalen Versionen zugreifen, gerade mit der USA/Kanada/UK Kombi hat man da fast alles was das Herz begehrt und was man da nicht findet, ist oft woanders enthalten. Ich wollte z.B. letztens Scream 4 sehen, habe den Film bei Netflix Dänemark (oder Schweden?) gefunden.
            • am via tvforen.demelden

              Dustin schrieb:
              -------------------------------------------------------
              > mit dem amazon
              > Passwort kann man auch fröhlich einkaufen, das
              > gibt keiner raus,

              Mama & Papa und meine Geschwister leben zwar schon nicht mehr, aber die bekämen mein Paßwort.
              Meine Frau hat es ohnehin und Sohn und Tochter können es jederzeit haben wenn sie wollen.
              Wenn man innerhalb der Familie Mißbrauch befürchten muß, stimmt was nicht.

              > Amazon Prime ist auch nur jährlich
              > kündbar,

              Ist für mich kein Problem, weil wir sehr viel darüber beziehen.
              Aber wer es nur zum Streamen nutzt, für den ist es wirklich eine lange Laufzeit.

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen