House of Cards
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.02.2013 Sky Atlantic
    Free-TV-Erstausstrahlung: 06.11.2013 ProSieben MAXX
    Originalsprache: Englisch

    Weil der frisch gewählte US-Präsident Walker ihm das fest versprochene Amt des Außenministers verwehrt hat, plant der machtbesessene Kongressabgeordnete Francis Underwood eine Intrige gegen die Regierung. Um selbst in die oberste Etage der US-Politik vorzudringen, sucht sich Underwood Komplizen und schreckt auch nicht vor falschen Versprechungen, Manipulation oder gar Erpressung zurück. Angetrieben wird er von seiner nicht minder berechnenden und ehrgeizigen Ehefrau Claire. Auch die aufstrebende Jungjournalistin Zoe Barnes bringt er auf seine Seite.

    Mit einem Budget von rund 100 Millionen US-Dollar ist der mit Shakespeare-Motiven angereicherte Polit-Thriller das bislang ambitionierteste Serienprojekt, das nicht von einem TV-Sender realisiert wird. Der Streamingdienst Netflix konnte sich das Remake zur gleichnamigen BBC-Miniserie von 1990 (dt. Titel: „Ein Kartenhaus“) in einem Bieterwettstreit gegen HBO sichern. Bestellt wurden auf Anhieb gleich zwei Staffeln mit insgesamt 26 Episoden. Zu den Initiatoren und Produzenten zählt David Fincher („The Social Network“), der zudem die ersten beiden Folgen inszeniert hat. Als Showrunner und Autor engagiert wurde Beau Willimon („The Ides of March“), der früher für das Wahlkampfteam von Hillary Clinton gearbeitet hat. (Text: MB)

    Adaption von Ein Kartenhaus

    House of Cards auf DVD

    House of Cards im Fernsehen

    Mi
    18.10.16:05–16:55Sky Atlantic252.12Isoliert
    16:05–16:55
    Mi
    18.10.16:55–18:00Sky Atlantic262.13Todesstoß
    16:55–18:00
    Do
    19.10.01:20–02:05ORF eins (A)182.05Die Brücke
    01:20–02:05
    Do
    19.10.02:05–02:55ORF eins (A)192.06Hitzewelle
    02:05–02:55
    Do
    19.10.16:05–17:05Sky Atlantic273.01Die Kehrseite der Macht
    16:05–17:05
    Do
    19.10.17:05–18:00Sky Atlantic283.02Zwischenlösung
    17:05–18:00
    Fr
    20.10.16:05–17:05Sky Atlantic293.03Staatsbankett
    16:05–17:05
    Fr
    20.10.17:05–18:00Sky Atlantic303.04Die Kandidatin
    17:05–18:00
    Mo
    23.10.16:05–17:00Sky Atlantic313.05Ausnahmezustand
    16:05–17:00
    Mo
    23.10.17:00–18:00Sky Atlantic323.06Wahrer Mut
    17:00–18:00
    Di
    24.10.16:10–17:10Sky Atlantic333.07Ein neues Gelübde
    16:10–17:10
    Di
    24.10.17:10–18:00Sky Atlantic343.08Hurrikan
    17:10–18:00

    House of Cards – Community

    Informationen (geb. 1995) am 28.08.2017 18:17: Peter 123, die Frage ist ob überhaupt noch eine Staffel bestellt wird. Nachdem House of Cards bereits seit Ende Mai on Air ist, und bis jetzt noch immer nichts geschehen ist, wird wohl einiges in Gang sein rund um House of Cards. Vielleicht war die Fünfte Staffel tatsächlich die Abschiedsvorstellung.
    Peter123 am 28.08.2017 16:43: Naja mehr als maximal 2 Staffeln werden jetzt wohl nicht mehr kommen...eigentlich ist alles erzählt!
    User_766212 am 28.07.2017 20:58: Das ist eine Unterhaltungsserie, keine Dokumentation. Dass aufgrund der aktuellen Situation in Washington immer wieder Parallelen zur Realität (oder umgekehrt)gegeben sind, ändert nichts an dieser Tatsache. Abgesehen davon gibt es in jedem politischen System politische (und eventuell auch andere) Opfer, Demokratie ist entgegen der ursprünglichen Hoffnung doch kein Kindergeburtstag. Im Mittelpunkt stehen immer Menschen und deren Machtstreben, das ist nicht nur in Amerika so.
    Informationen (geb. 1995) am 27.07.2017 08:06: Nun man muss auch dazu rechnen, dass man hier einen Wal erlegt. Also so einfach ist das Ganze nicht. Wenn man falsche Anschuldigungen oder Verdächtigungen in der Öffentlichkeit oder Presse gibt, und die nicht stimmen, kann man ordentlich Strafe bekommen. Das Wissen absichern ist immer so eine Sache. Gerade wenn man gegen ein solch intrigantes Pärchen antritt, stellt man sich immer die Frage wenn man vertrauen kann, der nicht geschmiert werden kann. Das ganze ist eine schmale Gratwanderung. Man muss selbst einmal in dieser Gesellschaft verkehren um zu verstehen, wie schnell man auf Riff auflaufen kann.
    uKa (geb. 1957) am 26.07.2017 11:14: Am Ende fand ich es etwas nervig. Ich bin sicher, dass es viele Menschen gibt, die für Macht alles tun würden und auch nicht vor Morden zurückschrecken. Ich bin auch sicher, dass dies in unserer angeblich zivilisierten Welt täglich vorkommt.

    Was für mich aber unglaubwürdig wurde in dieser Serie ist, dass diese wiederholten Untaten nicht doch irgendwann herauskommen. Wenn so viele Menschen auf dem Weg der Underwoods "verschwinden", muss das jemanden auffallen. Und es ist unglaubwürdig, dass es nicht Menschen im Umfeld der Underwoods gab, die sich absichern und ihr Wissen zum eigenen Schutz an einem sicheren Ort hinterlegen. Oder das Angehörige, Freunde der Opfer misstrauisch werden und Schritte unternehmen. Genauso, wie die vielen politischen Opfer der Underwoods.

    Das man dauerhaft damit durchkommt, machte die Serie unglaubwürdig und übertrieben.

    House of Cards – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn House of Cards im Fernsehen läuft.