CBC Upfronts: Neue Serien mit Kristin Kreuk, Jill Hennessy und Lauren Lee Smith

    Das Programm des kanadischen Senders in der Season 2ß17/18

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 25.05.2017, 18:00 Uhr

    Sarah Gadon in der Huaptrolle von „Alias Grace“ – Bild: CBC
    Sarah Gadon in der Huaptrolle von „Alias Grace“

    Nach den Upfronts der großen US-Sender kommen die entsprechenden Veranstaltungen der kanadischen Sender. Das ist so angeordnet, weil in der Regel die Kanadier dann direkt verkünden, wer was von den US-Starts eingekauft hat. Ausnahme dabei ist der öffentlich-rechtliche Sender CBC, der nicht in den USA einkauft (gelegentlich aber in Großbritannien). Dafür werden von dem Sender meist einige kanadische Eigenproduktionen beauftragt, die sich in den letzten Jahren bewusst auf „kanadische Themen“ konzentrieren.

    In diesem Jahr hat der Sender etwa eine in der kanadischen Provinz angesiedelte Serie mit Kristin Kreuk geordert, die nun den Titel „Burden of Proof“ erhalten hat. Mit einiger Verzögerung ist nun auch die bereits im Vorjahr angekündigte Serie „Caught“ mit „Republic of Doyle“-Mastermind sowie dem „Mountie“ Paul Gross zur Ausstrahlung bereit.

    Keine Entscheidung gibt es bisher bezüglich einer zweiten Staffel von „Anne with an E“, wie TV, eh meldet: Netflix ist Ko-Produzent und dort wurde die Serie erst am 12. Mai veröffentlicht, der Streaming-Gigant braucht zur Analyse hier noch mehr Zeit.

    Eingestampft wurde hingegen das im letzten Jahr angekündigte, eigentlich auf zehn Teile angelegte Projekt „The Council“, in dem der Mord an einer Naturschützerin in der kanadischen Einöde Spuren zu einer weltweiten Verschwörung hat. Gründe wurden nicht genannnt, allerdings war es schon vorher zu Produktionsverzögerungen gekommen, da man eben auch in einer kanadischen Kleinstadt ohne Film-Infrastruktur und mit schwierigen Wetterbedingungen drehen wollte.

    NEUE SERIEN BEI CBC

    „21 Thunder“: Drama-Serie um ein Elite-Fußball-Jugendteam (unter 21) in Montreal, fernsehserien.de berichtete. (Acht Folgen)

    „Alias Grace“: Romanadaption nach Margaret Atwood, das auf realen Ereignissen beruht: Die Hausmagd Grace (Sarah Gadon) wurde in den 1870er Jahren wegen Beihilfe zum Mord an ihren Arbeitgebern verurteilt. Jedoch verblieben immer Zweifel, so dass sie schließlich wieder frei kam. (fernsehserien.de berichtete; feiert am 25. September Premiere bei CBC, sechs Folgen; in Deutschland bei Netflix).

    „Burden of Proof“: Kristin Kreuk („Smallville“, „Beauty and the Beast“) spielt Joanne, eine erfolgreiche Anwältin, die sich in einer namhaften Kanzlei in der Großstadt einen Platz erarbeitet hat, zuletzt aber bei einer großen Beförderung für sie überraschend nicht berücksichtigt wurde. Ein kontroverser Fall um eine Gruppe erkrankter Mädchen sorgt dafür, dass Joanne in ihre kleine Heimatstadt in der Provinz Manitoba zurückkehrt – und schließlich dort wieder heimisch wird. (Drama-Serie mit zunächst zehn Folgen; vorgesehen für Winter 2018)

    „Caught“: Allan Hawco aus „Republic of Doyle – Einsatz für zwei“ spielt in der im Jahr 1978 angesiedelten Romanadaption „Caught“ David Slaney. Der saß sechs Jahre wegen Marihuana-Handel im Gefängnis. Nun konnte er ausbrechen und flüchtet schließlich nach Südamerika. Dort sucht er seinen ehemaligen besten Freund (Eric Johnson, „Smallville“), mit dem zusammen er damals auch den Drogenhandel betrieb – der aber der Festnahme entging. Auf seiner Odyssee vermutet Slaney überall Polizisten und traut niemandem. Nicht ganz zu unrecht: Auf Davids Fersen hat sich der Polizist Patterson (Paul Gross, „Ein Mountie in Chicago“, „Alias Grace“) gesetzt. Lisa Moore schrieb die Romanvorlage. (Dramaserie mit fünf Folgen)

    „Crawford“: Schräge Familiencomedy um einen jungen Mann, der wieder bei seinen Eltern einziehen muss und dabei sein Talent im Umgang mit Waschbären zum Beruf machen kann, während er gleichzeitig mit seiner exzentrischen Familie zurechtkommen muss. Mit Jill Hennessy („Crossing Jordan“), John Carroll Lynch („American Horror Story“) und Kyle Mac („Between“). (Zwölf Folgen mit je 30 Minuten)

    „The Detectives“: Eine True-Crime-Serie, die als Mischung aus Interviews und nachgespielten Szenen realisiert wird und die „reale Fälle aus Kanada zum Leben erwecken“ soll. (Acht Episoden mit je 60 Minuten)

    „Frankie Drake Mysteries“ (ehemals „Frankie Drake“) Frankie Drake (Lauren Lee Smith) ist die einzige (weibliche) Privatermittlerin im Toronto der 1920er Jahre. (fernsehserien.de berichtete; elf Episoden der Drama-Serie ab Herbst).

    „The Great Canadian Baking Show“: Kanadische Adaption von „The Great British Bake Off“ (CBC zeigt auch diese Sendung unter dem Titel „The Great British Baking Show“).

    „Little Dog“: Der kanadische Künstler Joel Thomas Hynes (u.a. „Republic of Doyle“) fungiert als Showrunner der Comedy-Serie um die Abenteuer des Boxers Donny „Little Dog“ Ross aus Neufundland. Der Leichtgewichts-Boxer hatte in einem Kampf aufgegeben und stolpert nun auf der Suche nach Erlösung von dieser Scham durch sein Leben. (Sieben je 30-minütige Folgen)

    „The Stats of Life“: Doku-Serie über das Leben in Kanada im Jahr 2017, basierend auf den neusten Bevölkerungs-Statistiken (1 Folge mit 60 Minuten, 4 Folgen mit je 30 Minuten)

    „Taken“: Eine True-Crime-Doku-Serie über mehrere Fälle von verschollenen oder später ermordet aufgefundenen Frauen aus der Ureinwohnerschaft Kanadas sowie die entsprechenden Polizeiermittlungen. (Acht Folge mit je 30 Minuten.)

    VERLÄNGERTE UND ABGESETZTE SERIEN BEI CBC Verlängert

    „22 Minutes“ (Politsatire mit Sketchen, Kommentaren, Parodien)

    „Baroness Von Sketch Show“

    (Sketch-Comedy-Show mit weiblichen Comedians)

    „Dragons’ Den“ (Kanadas Version von „Die Höhle der Löwen“)

    „Exhibitionists“ (Kunstsendung)

    „Firsthand“ (Doku-Serie, die das Leben unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen oder Personen vorstellt)

    „The Fifth Estate“ (langlebiges Nachrichtenmagazin, geht in 43. Staffel)

    „The Goods“ (Daytime-Talk-Show)

    „Heartland – Paradies für Pferde“ (Familien- und Pferde-Drama)

    „Hello Goodbye“ (Geschichten über Ankunft und Abschied von Torontos Pearson International Airport)

    „Interrupt This Program“ (Doku-Format über weltweite Kunst)

    „Kim’s Convenience“ (Comedy um Tante-Emma-Laden im Besitzt einer koreanisch-kanadischen Familie)

    „Marketplace“ (Verbraucher-Magazin mit Produkt-Tests und Hinweisen auf betrügerische Geschäftspraktiken)

    „Mr. D“ (Comedy um einen Sportlehrer)

    „Murdoch Mysteries“ (Krimi-Serie in Toronto Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts)

    „The Nature of Things“ (57. Staffel der Doku-Serie, die Dingen „auf den Grund geht“ und wissenschaftliche Fakten allgemeinverständlich erklären will beziehungsweise der Bevölkerung die Fakten hinter bekannten Schlagworten vermitteln will („Medizinisches Mrihuana“, „Alzheimer“))

    „Rick Mercer Report“ (Polit-Comedy)

    „Schitt’s Creek“ (Comedy um gefallene Millionärsfamilie)

    „Still Standing“ (Factual; Comedian Johnny Harris besucht Kleinstädte)

    „Workin’ Moms“ (Comedy um berufstätige Mütter)

    Abgesetzt

    „Bellevue“ (Psycho-Thriller mit Anna Paquin; nach Staffel 1)

    „Four In The Morning“ (surreale Comedy-Serie; nach Staffel 1)

    „Michael: Every Day“

    (Fortsetzung von „Michael: Tuesdays & Thursdays“; nach Staffel 1 des Revivals)

    „Shoot The Messenger“ (Verschwörungs- und Journalismus-Thriller; nach Staffel 1)

    „This Life“ (Familien-Drama; nach Staffel 2)

    „Pure“ (Gangsterdrama im Umfeld einer mennonitischen Gemeinschaft; nach Staffel 1)

    „The Romeo Section“ (Spionage-Thriller; nach Staffel 2)

    „X Company“ (Spionage-Drama im Zweiten Weltkrieg; nach Staffel 3 – die letzte Staffel bringt die Handlung zum Abschluss)

    DAS HERBSTPORGRAMM BEI CBC

    Montag

    20.00 Uhr – „Murdoch Mysteries“

    21.00 Uhr – „Alias Grace“ (Neue Serie) (25. September)/ „Frankie Drake Mysteries“ (Neue Serie; startet im November)

    Dienstag

    20.00 Uhr – „Rick Mercer Report“

    20.30 Uhr – „22 Minutes“

    21.00 Uhr – „Kim’s Convenience“

    21.30 Uhr – „Mr. D“

    Mittwoch

    20.00 Uhr – „The Great British Baking Show“/“The Great Canadian Baking Show“ (Neue Serie)

    21.00 Uhr – „The Durrells“ (Neue Serie, UK-Import) (September)/Top of the Lake: China Girl (Neue Mini-Serie; startet im Oktober)

    Donnerstag

    20.00 Uhr – „Dragons’ Den“

    21.00 Uhr – „The Detectives“ (Neue Serie)

    Freitag

    20.00 Uhr – „Marketplace“

    20.30 Uhr – „Interrupt This Program“ (Oktober)/“The Stats of Life“ (Neue Serie, startet im November)

    21.00 Uhr – „the fifth estate“

    Samstag

    Nachmittagsprogramm: „Road to the Olympic Games“

    18.30 Uhr – „Hockey Night in Canada“

    Sonntag

    Nachmittagsprogramm: „Road to the Olympic Games“

    19.00 Uhr – „Heartland“

    20.00 Uhr – „The Nature of Things“

    21.00 Uhr – „Firsthand“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen