American Horror Story
    USA 2011–
    Deutsche ErstausstrahlungFox ChannelFree-TV-ErstausstrahlungsixxOriginal-ErstausstrahlungFX (Englisch)
    Staffel I: American Horror Story - Die dunkle Seite in dir
    Die Serie „American Horror Story“ ist als Anthologie-Serie ausgelegt: Jede Staffel erzählt eine eigene Geschichte, die – mit wenigen Ausnahmen – keine Berührungspunkte zu anderen Staffeln hat. Serienschöpfer Ryan Murphy hat unter Anderen mit Evan Peters, Sarah Paulson, Kathy Bates und Jessica Lange hochkarätige Darsteller gefunden, die verschiedene Rollen in unterschiedlichen Staffeln spielen.
    Staffel 1 (Murder House): Psychiater Ben (Dylan McDermott) und seine Frau Vivien (Connie Britton) ziehen mit der gemeinsamen Tochter Violet (Taissa Farmiga) in ein Haus in Los Angeles, wo man die zuletzt kriselnde Ehe retten will. Schon kurz nach der Ankunft in dem Haus geschehen unheimliche Dinge. Schnell wird klar, dass in dem Anwesen bereits einige Menschen ihr Leben verloren haben. Nicht gerade beruhigend ist auch das Verhalten der Nachbarin Constance (Jessica Lange), die offensichtlich mehr weiß, als sie zugibt. Bens erster Patient Tate (Evan Peters), ein soziopathischer Teenager, entwickelt zudem ein großes Interesse an der depressiven Violet. Als Ben auf einen mysteriösen, entstellten Stalker trifft, der sich als vormaliger Bewohner des Hauses ausgibt, ist das Chaos perfekt – ruhig schlafen wird keiner der Protagonisten mehr.
    Staffel 2 (Asylum): Die Handlung ist in den 1960er Jahren angesiedelt und spielt in einer Nervenheilanstalt. Geleitet wird diese von einer Nonne (Jessica Lange), die Patienten mit schrecklichen Geheimnissen zu betreuen hat. Als ein neuer Patient, der junge Ehemann Kit Walker (Evan Peters), eingeliefert wird, interessiert sich auch die Reporterin Lana Winters für dessen Geschichte: Er wird beschuldigt als „Bloody Face“ Frauen zu töten und ihnen die Haut abzuziehen. Doch für die Journalistin wird das Interesse für die Geschehnisse in der Anstalt ungeahnt grausame Folgen haben.
    Staffel 3 (Coven): Im Mittelpunkt steht der Hexenzirkel von Salem. Die Miss Robichaux’s Akademie in New Orléans wird von Cordelia (Sarah Paulson) geleitet und soll Zuflucht für junge Hexen geben. Die Hexen-Oberste Fiona Goode (Jessica Lange) kommt ihren Pflichten nicht nach und der Zirkel scheint von anderen Mächten bedroht zu werden. Nicht besser wird es für sie, dass eine neue Oberste heranwächst und Fiona dadurch ihre Kräfte verliert.
    Staffel 4 (Freak Show): Die Freak-Show von Fräulein Elsa (Jessica Lange) reist im Jahr 1952 durch die USA und lässt sich vorerst in der Stadt Jupiter nieder. Dort geschehen mysteriöse Dinge. Menschen werden ermordet und auch Freaks verschwinden. Fräulein Elsa sucht immer nach neuen Attraktionen für ihre Show, wie zum Beispiel die siamesischen Zwillinge Bette und Dot Tattler (Sarah Paulson). Miss Elsa kümmert sich angeblich wie eine Mutter um ihre Schützlinge, doch hat sie nur ihre eigene Karriere im Sinn und würde für diese wohl auch über Leichen gehen.
    Staffel 5 (Hotel): Im Los Angeles des Jahres 2015 tötet ein Serienmörder, der sich an den 10 Geboten der Bibel orientiert. Detective John Lowe (Wes Bentley) führt die Suche nach dem Täter in das pompöse Hotel Cortez. Hier trifft er auf die skrupellose Countess (Lady Gaga), die mit ihrem Liebhaber Donovan ein blutiges Geheimnis teilt. Die beiden versuchen gemeinsam mit Donovans Mutter Iris (Kathy Bates), Barkeeperin „Liz Taylor“ (Denis O’Hare) und Stammgästen das Hotel vor einem Investor (Cheyenne Jackson) zu schützen. In der Nacht von Halloween trifft sich ein ganz besonderer Stammtisch im Hotel: Es ist „Devil’s Night“. Und noch etwas ist hier nicht wie in anderen Übernachtungsmöglichkeiten. Das Hotel birgt ein fürchterliches Geheimnis: Errichtet im Jahr 1926 wurde es von James Patrick March (Evan Peters) nur zu einem Zweck: Hier sollten Gäste gefoltert und getötet werden.
    Staffel 6 (Roanoke): Im Format einer Mockumentary, also einer fiktiven Dokumentation, wird die Geschichte von Matt (Andrè Holland & Cuba Gooding Jr.) und Shelby Miller (Lily Rabe & Sarah Paulson) erzählt. Nach einem tragischen Ereignis beschließt das Paar in ein Haus in North Carolina zu ziehen. Doch schnell merken die beiden, dass hier etwas nicht stimmt. Sind die nicht ganz so netten Nachbarn der Polk-Familie für das tote Schwein auf der Schwelle der Haustür verantwortlich? Und wer wollte Shelby im Pool ertränken? Ohne Hilfe durch die Polizei beschließen die Beiden, Matts Schwester Lee (Angela Bassett & Adina Porter) einziehen zu lassen und der Sache endgültig auf den Grund zu gehen. Doch als die von Matt installierten Überwachungskameras auf ein Verbrechen hindeuten, weiß niemand mehr, was hier geglaubt werden kann.
    Staffel 7 (Cult): Der Abend der US-Präsidenschaftswahl 2016: Donald Trump hat die Wahl gewonnen. Das lesbische Ehepaar Ally und Ivy Mayfair-Richards (Sarah Paulson & Alison Pill) haben Angst, dass es von nun an zu homophoben Übergriffen kommen wird. Um ihre Angst vor Clowns in den Griff zu bekommen, begibt sich Ally zudem in Behandlung bei Psychiater Dr. Rudy Vincent (Cheyenne Jackson). Die vermeintlichen Halluzinationen eines Angriffs von Horror-Clowns entpuppen sich als allzu real. Der Plan des umtriebigen Kai Anderson (Evan Peters), einen eigenen Kult aufzubauen, scheint aufzugehen. Er schreckt dabei auch vor Mord, Fake-News und vermeintlichen Sicherheitsgarantien zurück.
    Staffel 8 (Apocalypse): In einer nahen Zukunft ist die Erde nach einer nuklearen Katastrophe fast vollkommen zerstört. Wenige Menschen haben überlebt, weil sie von der Organisation „Die Kooperative“ in Sicherheit gebracht wurden. Timothy Campbell (Kyle Allen) und Emily (Ash Santos) leben im Bunker „Außenposten 3“, der von der strengen Wilhelmina Venable (Sarah Paulson) geleitet wird. Als nach einiger Zeit die Vorräte zur Neige gehen, trifft ein Fremder namens Michael Langdon (Cody Fern) ein, der einige Überlebende in einen „heiligen Ort“ (Sanctuary) bringen möchte. Doch wer dort hin darf, entscheidet nur er selbst.
    Staffel 9 (1984): Brooke Thompson (Emma Roberts) hat gerade ein grauenhaftes Zusammentreffen mit dem Serienmörder Richard Ramirez (Zach Villa) hinter sich, da sollte ein Tätigkeit als Betreuerin im Camp Redwood eine hervorragende Ablenkung sein. Gemeinsam mit anderen Neuankömmlingen lernt sie die tief religiöse Margaret Booth (Leslie Grossman) kennen, die ebenfalls fast von einem Serienmörder getötet worden wäre. Als der als Mr. Jingles bekannte Killer Benjamin Richter (John Carroll Lynch) aus einer in der Nähe gelegenen Psychiatrie flieht, kommt Panik im Camp auf. Er scheint sich diesen Ort nicht ohne Grund für eine Rückkehr ausgewählt zu haben. (Text: Roger Förster)

    American Horror Story auf DVD & Blu-ray

    American Horror Story – Streams & Sendetermine

    American Horror Story – Community

    • am

      Fox Channel zeigt "American Horror Story: Cult" ab November.
    • am

      FX verlängert "American Horror Story" bis Staffel 9.
    • am

      FX verlängert die Serie um 7. Staffel.
    • am

      Passend zur gestrigen Weltpremiere der sechsten Staffel von "American Horror Story" gibt es nun auch ein konkretes Datum für die Deutschlandpremiere beim Pay-TV-Sender FOX.
      Am 3. November um 21.00 Uhr geht es mit dem Staffelauftakt los, die Staffel umfasst laut Ankündigung nur zehn Folgen.
    • am

      Ich suche schon länger nach einem Lied bei Ahs Hotel. Nach der Sexszenen von Liz und Tristan reden die beiden ein wenig und sagen wir sehr sie sich lieben und während dessen läuft dieses wunderschöne Lied (nicht das während der Sexszene). Ich wäre sehr dankbar für ein Antwort.

    American Horror Story – News

    Cast & Crew

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    TV Wunschliste informiert Sie kostenlos, wenn American Horror Story im Fernsehen läuft.

    Auch interessant…