„21 Thunder“: Neues CBC-Drama handelt von Fußball-Nachwuchs-Team

    Serie um angehende Profisportler wird 2017 ausgestrahlt

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 27.09.2016, 16:00 Uhr

    "21 Thunder": Neues CBC-Drama handelt von Fußball-Nachwuchs-Team – Serie um angehende Profisportler wird 2017 ausgestrahlt – Bild: CBC

    Die von Ambitionen und hartem Wettkampf bestimmte Welt einer Fußball-Akademie steht im Zentrum einer neuen Serie des kanadischen Senderes CBC. „21 Thunder“ wird in der ersten Staffel acht Episoden umfassen, die derzeit in Montreal gedreht werden. Die Ausstrahlung ist dann für 2017 geplant.

    „21 Thunder“ dreht sich um die Fußballer eines U21-Teams aus Montreal und um ihr Leben auf dem Spielfeld und abseits davon. Sie riskieren alles, um eine Chance zu haben eine Profi-Karriere zu starten. So geht es in der Serie nicht nur um Liebe, Kriminalität, Hautfarbe, Sex und athletische Erfolge, sondern vor allem auch wie die Coaches und Spieler als Team und Familie dem Leben begegnen.

    Die Assistenz-Trainer für das U21-Teams sind die frühere Olympionikin Christy Cook (Stephanie Bennett) und der internationale Fußball-Superstar Davey Gunn, gespielt von Ryan Pierce, der selbst früher in Schottland Profi-Fußballer war. Gunn ist auf der Flucht vor der eigenen Vergangenheit und den Paparazzi.

    Zum Team selbst gehören der Stürmer und das frühere Gang-Mitglied Nolan Gallard (R.J. Fetherstonhaugh), der Mittelfeldspieler Lolo von der Elfenbeinküste (Emmanuel Kabongo) und der Kapitän und erfolgreiche Akademiker Alex el Haddadi (Andres Joseph). Sie alle kämpfen unter dem berühmt-berüchtigten Trainer Albert Rocas (Conrad Pla) für Siege mit dem Team und ihre gemeinsame Zukunft.

    Das Konzept zu „21 Thunder“ stammt von Riley Adams, Kenneth Hirsch und Adrian Wills. Als Showrunner fungiert Malcolm MacRury („Saving Hope“). Produziert wird die Serie von PMA Productions und Generic Productions.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen