Kommissar Rex

    Staffel 1, Folge 1–14weiter

    • Die Langfolgen werden im schweizerischen und französischen Fernsehen auch in zwei Teilen ausgestrahlt.
    • Staffel 1, Folge 1a (45 Min.)
      Bild: ORF2
      Endstation Wien – Teil 1 (Staffel 1, Folge 1a) – © ORF2

      Im Herzen von Wien, auf der Terrasse des Haas-Hauses gegenüber dem Stephansdom explodiert eine Bombe. Ein hoher KGB-Offizier und Beamter des russischen Handelsministeriums wird bei dem Anschlag sechs Stockwerke in die Tiefe geschleudert und getötet. Wie sich später herausstellt, ist er nach Wien gekommen, um dort deponierte Schwarz- und Schmiergelder abzuholen. Bei der Verfolgung des Attentäters über die Dächer von Wien kommt es zu einer Schießerei. Der Hundeführer und Besitzer des Polizeihundes Rex wird bei dem Einsatz erschossen, Rex selbst wird schwer verletzt. Kommissar Richie Moser von der Mordkommission kann Rex retten, aber nach dem Tod seines Herrchens verfällt der Hund in Apathie und verweigert die Nahrungsaufnahme. Wie in solchen Fällen üblich, soll der Hund nun eingeschläfert werden. Aber Rex bricht aus seinem Zwinger aus. Richie Moser glaubt zu wissen, wo er Rex finden kann … (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.11.1994 Sat.1
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 2
    • Staffel 1, Folge 1b (45 Min.)

      Im Herzen von Wien, auf der Terrasse des Haas-Hauses explodiert eine Bombe. Ein hoher KGB-Offizier und Beamter des russischen Handelsministeriums wird bei dem Anschlag getötet. Wie sich später herausstellt, ist er nach Wien gekommen, um dort deponierte Schwarz- und Schmiergelder abzuholen. (Text: SRF)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 10.11.1994 Sat.1
      Ausstrahlung auch als Zusammenschnitt mit Teil 1
    • Staffel 1, Folge 2
      Bild: Sat.1
      Ein perfekter Mord (Staffel 1, Folge 2) – © Sat.1

      In einem Heurigenlokal stirbt der lebenslustige Wirt Hans Felsner scheinbar an Herzversagen. Wie Kommissar Moser gemeinsam mit Gerichtsmediziner Dr. Graf herausfindet, handelt es sich jedoch um einen besonders raffinierten Mord, der nur durch Zufall entdeckt wurde. Der Verdacht fällt zunächst auf Helga, die Ehefrau des Wirts, und dessen Schwägerin Gerda, mit der der Tote ein Verhältnis hatte. Als dann noch ein zweiter Mord geschieht, beweisen Moser und Rex ihr ganzes Können. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 17.11.1994 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 3
      Bild: Sat.1
      Flucht in den Tod (Staffel 1, Folge 3) – © Sat.1

      Am Stadtrand von Wien wird in einer Mülltonne eine Leiche gefunden – ohne Ausweis. Moser vermutet, dass es sich um einen illegalen Einwanderer handelt. Er stößt auf eine Organisation, die mehr als Menschenhandel betreibt: Sie ermordet Immigranten, um ihre Nieren auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Bei dem Versuch, die Bande zu verhaften, wird Moser angeschossen und gefangen genommen. Rex findet den schwer verletzten Moser in einem Keller, in den ihn die Verbrecher gesperrt haben. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 24.11.1994 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 4
      Bild: Sat.1
      Der Tod der alten Damen (Staffel 1, Folge 4) – © Sat.1

      Ältere Damen verschwinden in einem Wiener Nobelbezirk spurlos. Sie alle waren Kundinnen eines Feinkostladens, der auch Hauszustellungen vornimmt. Auch in der Wohnung der verschwundenen Johanna Gebauer deutet alles auf ein Verbrechen hin. Während Moser die Nachbarin Elfriede Kopetzky befragt, freundet sich Rex mit einem Kind, dem wichtigsten Augenzeugen, an. Mit einem Sender am Halsband verfolgt der Hund die ehemalige Besitzerin des Feinkostladens … (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 01.12.1994 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 5
      Bild: Sat.1
      Tanz auf dem Vulkan (Staffel 1, Folge 5) – © Sat.1

      Der polnische Untersuchungshäftling Borek wird von einem Komplizen gewaltsam befreit. Gemeinsam wollen sie gestohlenes Plutonium aus einem früheren Coup außer Landes bringen. Der Plan schlägt fehl: Der Komplize wird lebensgefährlich verletzt, Borek selbst dringt auf der Flucht vor der Polizei in eine Ballettschule ein und nimmt dort eine Unterrichtsklasse samt Ballettlehrerin als Geiseln. Mit Hilfe von Rex will Moser die Mädchen aus der Gewalt des Verbrechers retten. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 08.12.1994 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 6
      Bild: Sat.1
      Die Tote von Schönbrunn (Staffel 1, Folge 6) – © Sat.1

      Im Park des Schlosses Schönbrunn wird eine nur mit Dessous bekleidete Tote gefunden. Kommissar Moser sieht sich gleich mit zwei möglichen Tätern konfrontiert: Dr. Fuchs, ein bekannter Frauenarzt, der mit der Ermordeten ein Verhältnis hatte, und der Tierpfleger Karasek, der in der Nähe des Tatortes gesehen wurde. Obwohl Gerda Fuchs ihrem Mann ein Alibi verschafft, findet Moser heraus, dass sich der Arzt zur Tatzeit ebenfalls im Park aufhielt, um seine Geliebte zu treffen. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 15.12.1994 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 7
      Bild: Sat.1
      Diagnose Mord (Staffel 1, Folge 7) – © Sat.1

      In der psychiatrischen Klinik am „Steinhof“ kommt es zu mysteriösen Todesfällen unter den Patienten. Der Klinikpathologe wendet sich vertrauensvoll an Dr. Graf und bittet ihn um Hilfe. Alle Patienten starben auf die gleiche Weise: Sie ertranken in einer Badewanne. Graf informiert Moser, der die Ermittlungen aufnehmen will – doch die Anstaltsleitung lehnt eine polizeiliche Untersuchung ab. Moser beschließt, sich als „Alkoholiker“ in die Anstalt einweisen zu lassen … (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 22.12.1994 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 8
      Bild: ORF2
      Ein feines Haus (Staffel 1, Folge 8) – © ORF2

      Auf dem Dachboden eines gutbürgerlichen Reihenhauses wird eine Frau erhängt aufgefunden. Kein Selbstmord, wie sich herausstellt: Die Kiste, auf der die Tote gestanden haben soll, ist zu klein. Die Hausbewohner geben sich alle Mühe, sich als „feine Leute“ zu präsentieren. Aber die heile Welt ist nur vorgetäuscht: Rex findet auf dem Dachboden einen gefesselten Mann. Es handelt sich um einen Obdachlosen, der auf der Suche nach seinem Freund von Hausbewohnern niedergeschlagen wurde. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 29.12.1994 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 9
      Bild: Sat.1
      Amok (Staffel 1, Folge 9) – © Sat.1

      Der Börsenmakler Stefan Lanz ist Mitglied einer Yuppie-Clique, die sich regelmäßig zu Gruppensex-Wochenenden trifft. Als Lanz im Krankenhaus kurz vor einer Knieoperation zum zweiten Mal Blut abgenommen wird, wird er misstrauisch. Er verschafft sich Einsicht in sein Krankenblatt und erkennt, dass unter der Rubrik HIV das Wort „positiv“ eingetragen ist. Lanz folgert, dass ihn jemand aus der Clique infiziert hat. Er beschließt, sich an jedem zu rächen und flüchtet aus dem Hospital. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 05.01.1995 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 10
      Bild: Sat.1
      Der erste Preis (Staffel 1, Folge 10) – © Sat.1

      In den Praterauen wird die Leiche eines 12-jährigen Mädchens gefunden. Kurz darauf verschwindet die kleine Christl Strobl. Die Spur führt zu Herrn Hoffmann, dem Klavierlehrer der beiden Mädchen. Der hat allerdings ein Alibi. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 12.01.1995 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 11
      Bild: Sat.1
      Tödliche Teddys (Staffel 1, Folge 11) – © Sat.1

      In einem Spielwarengeschäft explodiert eine Bombe, die in einem Teddybären versteckt war. Beide Male handelte es sich um Teddybären der Firma Neuwirth. Moser vermutet, dass mit diesen Anschlägen die Firma geschädigt werden soll. Von der Chefin Diana Neuwirth erfährt er, dass es viele Leute mit Rachemotiven gibt: Nach dem Tod ihres Vaters musste Diana einige Mitarbeiter entlassen. In Verdacht geraten der Mechaniker Gerhard Böck und Paul Steger, mit dem Diana ein Verhältnis hatte. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 19.01.1995 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 12
      Bild: Sat.1
      Bring mir den Kopf von Beethoven (Staffel 1, Folge 12) – © Sat.1

      Der Steinmetz Nemec soll im Auftrag des Antiquitätenhändlers Kronhauser den Kopf von Beethoven aus der Gruft auf dem Wiener Zentralfriedhof stehlen. Kurz darauf wird er erschlagen aufgefunden. Um an die Täter zu kommen, lässt Moser in der Presse verbreiten, dass der Kopf von Beethoven längst zu Staub zerfallen sei. Der Trick funktioniert: Kronhausers Auftraggeber, ein gewisser Strasser, verlangt sein Geld zurück. Er vermutet, dass Kronhauser ihm einen falschen Kopf verkauft hat. (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 26.01.1995 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 13
      Bild: Sat.1
      Unter den Straßen von Wien (Staffel 1, Folge 13) – © Sat.1

      Kanalarbeiter haben einen grausigen Fund gemacht: Eine angeschwemmte Sporttasche enthält Leichenteile! Durch Recherchen und Zeugenaussagen findet Moser heraus, an welcher Stelle des Kanalnetzes die Tasche ins Abwasser geleitet wurde. Nur kurze Zeit später bekommt der Kommissar erneut Hinweise: Eine zweite Tasche, die den Rumpf des Toten enthält, wurde gefunden. Eine Tätowierung verrät, dass es sich bei der Leiche um den Bankräuber Josef Hartmann handeln muss … (Text: Sat.1)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 02.02.1995 Sat.1
    • Staffel 1, Folge 14
      Bild: Sat.1
      Schüsse auf Rex (Staffel 1, Folge 14) – © Sat.1

      Kommissar Moser verhaftet den Profikiller Karenin. Dessen Auftraggeber Matzner entführt Rex, um Karenin freizubekommen. Moser macht sich auf die Suche nach seinen vierbeinigen Partner. (Text: Sky)

      Deutsche Erstausstrahlung: Do 09.02.1995 Sat.1

    Erinnerungs-Service per E-Mail

    Wir informieren Sie kostenlos, wenn Kommissar Rex im Fernsehen läuft.

    Staffel 1 auf DVD und Blu-ray